Norway
Strand

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day3

      Hahaha....

      May 1 in Norway ⋅ ⛅ 9 °C

      Today we arrived at Kristiansand. And we made it our mission to reach the Preikestole. Or at least the startpoint for our hike early tomorrow morning.
      The plan is to get there 04.00h. We will see.
      Anyway. It was a fantastic tour getting here.
      We wanted to be safe and take the E39 all the way to stavanger. But an accident on the route, forced us to take a detour.
      Met some bikers who convinced us to take a different route as Google advised.
      And yes. However difficult driving conditions, it was great!!
      Lieske did well, sometimes second gear and crawling uphill with 30km/h but what a views.
      First of May. Seems to be a festive day in Norway too. Many people are having fun and we hope they will be sleeping in tomorrow. So we will have the Preikestole for ourselves.
      Read more

      Goeie reis en veel plezier!! [Anneke de Rijcke]

      5/2/22Reply
       
    • Day13

      Ryfast-Tunnel

      June 25 in Norway ⋅ ⛅ 21 °C

      Der Ryfast-Tunnel ist heute unsere Alternative zur Fähre und noch dazu eine weltweite Superlative: er ist mit 14,3 km der längste und tiefste Unterwasser-Straßentunnel, sein tiefster Punkt liegt 292 Meter unter dem Meeresspiegel. Die Durchfahrt kostet Maut, aber einmal war es uns das wert 💸Read more

    • Day14

      Camping Preikestolen

      September 17, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute wieder einmal auf einem Campingplatz, das liegt daran das wir morgen auf den Preikestolen⛰️ wollen und es in der näheren Umgebung keine Freisteh Möglichkeit gibt.
      Der Platz selbst ist sehr schön, freie Platzwahl und wir stehen direkt am Wasser. Als kleines Highlight können wir die Hängematte direkt neben Golaf aufhängen! Und anschließend haben wir lecker gekocht, Rezept a la Freestyle 🙂🍲

      Zu guter letzt noch ein kleiner Zeitraffer von der Hinfahrt durch den längsten (14,3 km) und tiefsten (292 m.u.n.) Straßentunnel Europas 🛣️
      Read more

      Traveler

      Oh wie toll, diese Wanderung war die coolste die ich bisher gemacht habe 😍

      9/18/21Reply
       
    • Day7

      Egersund & Jørpeland

      May 7 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

      Ein schöner sonniger Samstag. Es gab eine kleine Wanderung, kleinen Einkauf, eine Dusche, der Eisbär wurde vom letzten Sand befreit und eine kleine Fahrt mit kleiner Autofähre in Richtung Preikestolen.
      Morgen wird dafür groß gewandert.
      Read more

      Traveler

      Wow, tolle Kontraste im letzten Bild! Viel Spaß beim Wandern in so schönen Gegenden ⛰ 🌊

      5/7/22Reply
       
    • Day8

      Preikestolen

      May 8 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

      Wir sind 16km mit 1000 Höhenmetern den Weg zum Preikestolen hoch gewandert, teilweise mit nassen und sumpfigen Wiesen, große felsige Treppenstufen und vielen fetten Steinen. Es war so schönes Wetter, dass wir oben 2 Stunden die Aussicht genossen haben. Die Felswand geht gerade 600 Meter bis zum Fjord runter. AtemberaubendRead more

      Traveler

      Wow that is amazing!! - Scott

      5/9/22Reply
       
    • Day34

      1. kommt es anders und 2. als man denkt

      August 29, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

      Der heutige Tag begann wie der gestrige aufgehört hat, mit Dauerregen und grau in grau. Wir hatten gestern schon ein Auge auf das Wetter geworfen und gesehen, dass es ab heute für die nächsten Tage so richtig, aber so richtig beschissen werden sollte. Darum haben wir uns gestern bereits mit dem Gedanken beschäftigt, eher wieder Richtung Deutschland zu fahren. Als wir heute aus dem Fenster schauten, gingen wir wieder die Alternative durch. Aber so Recht wollten wir noch nicht klein bei geben. Wir holten uns erstmal ein schönes Frühstück und machten uns auf den Weg nach Stavanger. Den egal wie wir uns letzt endlich entscheiden, hier müssen wir so oder so lang. Die Fahrt führte größtenteils durch Regen, mal mehr, mal weniger. Aber, Aber...kurz vor Starvanger riss der Himmel auf und die Sonne kam heraus - wer hätte das gedacht. Daher entschieden wir uns, noch ein wenig flanieren zu gehen 😊. Zu Starvanger sollte man wissen, es ist Norwegens Erdölstadt Nr. 1 und somit auch die teuerste Adresse in Norwegen. Selbst Norweger finden es teuer hier 😳. Kaum vorstellbar, aber soll so sein. Dementsprechend gingen wir ohne größere Ambitionen durch die Stadt und siehe da, wer hätte gedacht, dass wir das billigste Bier bisher in Norwegen, hier in Starvanger trinken würden. Gerade mal 7,70€ für ein 0,4l Carlsberg, quasi ein richtiges Schnäppchen 😁. Was nicht so prickelnd war, der schwimmende Wolkenkratzer von TUI, der wirklich alles überragte und unzählige deutsche Urlauber auf das unschuldige Städtchen los ließ. Aber gut, dadurch, dass das Wetter soooooo viel besser war als angesagt, hielten wir an unserer geplanten Route fest und machten uns auf zum Preikestolen. Diesen wollen wir gern morgen bezwingen. Da die Gegend um Starvanger extrem zerklüftet ist, muss man ständig mit Fähren fahren. In der Nähe des Wanderweges zum Preikestolen fanden wir am Hafen einen Stellplatz und schlugen unser Lager auf. Nach dem Abendessen machten wir uns schnell fertig, da es zu regnen anfing. Mal schauen wie das Wetter morgen ist, ob wir die Wanderung antreten können und wie es generell weiter geht.Read more

      So viel Regen bekommt ihr definitiv im ganzen 2020 in Deutschland nicht👍...wir brüten noch 2 weitere Tage bei trockenen 32°C.

      8/30/19Reply

      ...wir haben die Hitze satt!!!!!!..

      8/30/19Reply

      Die Fotos von Stavanger ganz nach meinem Geschmack👌...das übermächtige "Traumschiff" Wahnsinn...wo sollen solch Menschenmassen auf einmal hin😶

      8/30/19Reply
      3 more comments
       
    • Day4

      Die leckere Eisdiele

      July 10 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

      _Wir packten den Bulli und fuhren direkt in ein neues Abenteuer . Nach nur 20 Minuten auto fahrt kamen wir endlich in Stavanger an .Wir beschlossen einen schönen und gemütlichen bummel zu machen.Nur leider verliefen wir uns und fanden nicht die schönen bunten Gassen .wir guckten uns nochmal alles ganz in ruhe an und fanden tatsächlich die bunten und farbfollen Gassen nur wir hatten Pech den wir hatten Sontag und alle Geschäfte waren zu .Aber die Eisdiele hatte auf oder auf norwegisch icehupf glaube ich zumindest na egal das Eis war super lecker es gab tausende Sorten und bestimmt 100000 streusel ich hatte mango und Schokolade und als topping ein riesiger Keks Hugo hatte Erdbeereis mit marshmallows aber die waren schon ganz hart aber trotzdem ein Traum ,mama hatte bannanasplit min kitekat Streuseln und papa ein caramel Milchshake 😋wir waren auch auf einem Spielplatz der nur aus schrottteilen gebaut wurde zum Beispiel waren Rohre zum klettergerüst gebaut wurden .Als wir nach einer guten halben stunde an unseren Campingplatz ankamen konnten wir nur wow sagen es war wunderschön 🤩 es gab einen schönen Spielplatz nur dann nach einer weile sprach mich ein Mädchen an sie war 9 ich fand sie irgendwie fies sie hat die ganze Zeit Hugo angemeckert aber sie wollte die ganze zeit mit mir spielen na ist ja auch egal wir waren auch noch mit den Füßen im Wasser es war ganz schön kalt 🥶 und es gab eine grosse Strömung und ein Steg im Wasser wo man drauf klettern konnte wir hatten einen tollen Tag bis zum nächsten Abenteuer
      Emma ❤️
      Read more

      Traveler

      Beste Reiseberichterstatterin 🥰🥰🥰 weiter so 😻

      7/11/22Reply
      Traveler

      Guten Morgen und danke für den tollen Bericht. Ist ja wirklich ein schönes Städtchen mit den bunten Häusern. Ich hoffe das Eis war auch lecker. Dann habt auch heute einen schönen Tag. 🤩🤩🤩

      7/11/22Reply

      Zeitung lesen….Reisebericht lesen…so fängt jetzt unser Tag an. Wir freuen uns drauf !!!! [Berghoff Petra]

      7/11/22Reply

      Das hört sich ja sehr gut an 🥳 [Theo]

      7/11/22Reply
       
    • Day3

      Weiterfahrt Richtung Preikestolen

      August 28 in Norway ⋅ ☀️ 18 °C

      Danach sind wir weitergefahren Richtung Stavanger und haben einen kurzen Zwischenstopp in Flekkefjord gemacht. Auf abenteuerlichen Wegen sind wir dann nach Stavanger gekommen. Dort haben wir die Stadt erkundet.
      Danach haben wir spontan entschlossen gleich an eine Wohnmobilstellplatz unterhalb vom Preikestolen zufahren und dort zu übernachten.

      Von hier werden wir morgen die Wanderung auf den Preikostolen starten.
      Read more

    • Day11

      Preikestolen

      September 3 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

      Mit einem Tag Verspätung, ging es dann heute hoch auf den Preikestolen. Bereits um 04:30 Uhr sind wir aufgestanden und ca. eine Std. Später losgegangen, um die Menschenmassen zu vermeiden. Der Weg war sehr gut ausgebaut und wir waren nach nichtmal 2 Std da. Wir waren froh, so früh aufgebrochen zu sein, denn bereits da waren wir nicht mehr alleine. Das Plateau ragt über einem wunderschönen Fjord in die Höhe und auch hier sind die Felswände wie abgeschnitten. Ein wahres Naturspektakel.Read more

      Traveler

      spektakulär

      9/3/22Reply
      Traveler

      Hammer Bilder. Respekt 👍👍👍🔨🔨🔨

      9/3/22Reply
      Traveler

      sieht mega schön aus 😍😍

      9/5/22Reply
      Traveler

      Da war schon n LeCercle Event, sooo nice

      9/6/22Reply
       
    • Day10

      Bully🚗 hat sich angepinkelt 💧🆘️

      September 2 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      Die letzten zwei Tage verliefen etwas anders als geplant. Gestern hielt uns am Weg zum Preikestolen eine Schafherde auf, die beschlossen hatte auf der Straße zu wandern. Abends am Campingplatz machten wir alles startklar für die heutige Wanderung, die jedoch nicht zustande kam.
      Um 05:30 fuhren wir vom Campingplatz zum Wanderparkplatz, als wir ausstiegen breitete sich in kürzester Zeit eine riesen Lache unter uns aus. Voller Schreck sahen wir, dass es kein auslaufendes Wasser war, sondern unser frisch vollgetankter Dieseltank, der sich über den Parkplatz ergoss. So hatten wir innerhalb von 10 min an die 40L verloren. Wir merkten dass wir bereits seit dem Campingplatz eine Spur hinter uns herzogen. Nach 3 Stunden warten kam der Abschlepper und beförderte uns zur nächsten Werkstatt, wo wir zunächst nach ca. 1 Std. wieder losgeschickt wurden. Da direkt daneben eine Tankstelle war, tankten wir wieder voll, bis der Tank sich erneut, diesmal an der Zapfsäule, entleerte. Also wieder in die Werkstatt. Nachdem wir den Tag dort verbracht haben, haben wir jetzt ein provisorisch gerichtetes Auto, wo keiner weiß wie lange es halten wird und guter Rat teuer ist. Es bleibt wohl abzuwarten wie lange wir diesen Trip noch fortsetzen können, jedenfalls werden wir morgen erneut versuchen zum Peikestolen zu gelangen. 🍀
      Read more

      Traveler

      Ach du heiliges Kanonenrohr 😬😬😬

      9/3/22Reply
      Traveler

      Da gibt es eine Ansage von mir an die Pfeifen die da gepfuscht habe 🔨🔨🔨

      9/3/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Strand

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android