Norway
Vågen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day 744

      Déjà vu Bergen 2 years on.

      March 18, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 7 °C

      Well, walking across gangway I had a very very strange feeling. 2 years ago they called an urgent meeting where we were all told to get off the ship and make our plans as soon as possible to get back to our home countries.
      This is not same ship as 2 years ago, but looks much the same.
      Fingers crossed this time.
      Read more

      Traveler  🤞🏻

      3/19/22Reply

      Traveler  It will be okay ✅

      3/19/22Reply

      Traveler  have fun. hopefully it all works out this time <3

      3/20/22Reply

      Traveler  Yes, I did a Happy Dance up top on Explorer deck when we moved away from dock. Much to Daddy's amusement.

      3/20/22Reply

      Traveler  Haha, I always love your happy dances ❤. Glad it worked out.

      3/20/22Reply
      2 more comments
       
    • Day 14

      Bergen - Hafen und Bryggen

      September 17, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute waren wir schon zeitig in Bergen, die Stadt war noch schön ruhig und so konnten wir uns in aller Ruhe den historischen Stadtteil Bryggen ansehen.
      Nach einem leckeren Frühstück in einer kleinen Bäckerei waren wir noch in ein paar Läden und besuchten die dortige Fischmarkthalle. 🐟🐡
      Außerdem gibt es das Julehuset, ein Geschäft welches ganzjährig Weihnachtsartikel verkauft, dort konnten wir natürlich nicht mit leeren Händen rausgehen. 🎅🤶
      Read more

      Traveler  Bergen bei gutem Wetter. Ihr seit Glückspilz 😁

      9/17/21Reply
       
    • 3064 Fähre nach Bergen

      June 12, 2022 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

      Um 06:00 Uhr werde ich durch die Lautsprecheransage, wir laufen in 30 Minuten in Stavanger ein, geweckt. Ein kurzer Blick aus dem Bullauge, Norwegen empfängt uns mit wolkenverhangenem Himmel und leichten Regen. Ich stehe trotzdem auf und bewege mich auf die Freifläche am Bug der MS Stavangerfjord, um das Anlegemanöver zu beobachten. Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie man solche Kolosse millimetergenau im Hafen bewegt und am Kai anlegt.

      Ein Teil der Passagiere verlässt das Schiff, ein paar neue kommen an Board.

      Da ich schon auf bin, genieße ich ein frühes Frühstück, welches keine Wünsche offenlässt. Zurück in der Kabine beschäftige ich mich mit der verbleibenden Route durch Norwegen und stelle einen genauen Zeitplan auf. Laut diesem Plan werde ich Ende Juli, Anfang August am Nordkap ankommen.

      Um 12:30 Uhr legt die MS Stavangerfjord pünktlich in Bergen an und Bergen empfängt uns leider auch mit Regen. Die nächsten Tage sollen nicht viel besser werden.

      Im Quartier angekommen, geht die Planung weiter, vor allem die der Heimreise. Ich telefoniere mit Hurtigruten und erfahre, dass nur mehr am 01. und am 11. August noch Plätze vorhanden sind. Ich kann mich nicht sofort entscheiden, welchen Termin ich nehmen soll und beschließe in die Stadt zu gehen. Ich wohne nicht weit vom alten Stadtkern und schlendere durch die Straßen bis zum Hafen und das ehemalige Hanseviertel Bryggen (https://de.wikipedia.org/wiki/Bryggen). Die alten Handelskontore der Hanse kennt man von jeder Ansichtskarte von Bergen.

      Dann sehe ich eine Aussichtplattform über der Stadt, den Fløyen und finde auch die dazugehörige Standseilbahn, die Fløybanen. Ich kaufe mir kurz entschlossen eine Karte und keine zehn Minuten später liegt mir Bergen zu Füssen. Eine beeindruckende Kulisse breitet sich vor mir aus.

      Aber trotzdem geht mir die Heimreise nicht aus dem Kopf. Der 1. August ist sportlich, der 11. August zu spät. Am Nachhauseweg beschließe ich, die Rückfahrt für den 1. August zu buchen. Der Platz ist noch vorhanden und nachdem alles gebucht ist, ist mir ums Herz etwas leichter. Werde ich halt den Plan etwas straffen oder einmal, falls die Zeit knapp wird, eine Teilstrecke auf alternative Verkehrsmittel ausweichen.
      Read more

      Traveler  juchu du bist in NORWEGEN 🦀🌞🦀SPITZE.... ☔🐬🐸 bussi christl

      6/12/22Reply

       Ich wünsche dir jetzt radlwetter vom feinsten, damit diese sportliche Herausforderung bis Trondheim dich weiterhin so beflügelt. [Heidi]

      6/13/22Reply
       
    • 3064 Rasttag in Bergen

      June 13, 2022 in Norway ⋅ 🌧 11 °C

      Obwohl heute ein Rasttag war, war es ein turbulenter. Es war ein Tag der Organisation und Beschaffung.

      Um 09:30 radelte ich im strömenden Regen zu meinem Radservicetermin ca. 7 km außerhalb des Stadtzentrums. Es war eine gute Entscheidung, das Rad noch vor der Norwegentour zu servicieren, da der viele feuchte Schotter und Sand in alle Ritzen der Schaltkassette eingedrungen ist und diese doch mehr beansprucht wurde als normal. Ich bekam eine neue Schaltkassette, eine neue Kette, sowie neue Bremsscheiben. Im Prinzip wäre es sicher noch gegangen, aber nach 1.000 km zu Hause und 2.000 km bis Bergen, war das sicher die richtige Entscheidung.

      Am Nachmittag traf ich Eric, um die morgige Etappe zu besprechen. Wir haben beschlossen, bis auf weiteres die Etappen gemeinsam zu meistern. Was mir, ehrlich gesagt, sehr gut gefällt.

      Dabei haben wir lernen müssen, dass die Quartiersuche hier in Norwegen doch nicht so einfach ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich habe für die nächsten 4 Tage, trotz intensivster Suche, weder auf Booking.com, noch auf Airbnb, noch auf Warmshowers eine Unterkunft gefunden. Heute probiere ich noch die Campingseite des ADAC, vielleicht finde ich doch noch ein Dach über dem Kopf.

      Daher blieb mir nichts übrig, als ein Zelt zu kaufen. Ich hätte zu Hause die Situation in Norwegen doch genauer studieren sollen. Na ja, jetzt habe ich ein Zelt und hoffe trotzdem, es so wenig wie möglich benützen zu müssen.

      Der Verkäufer war sehr nett. Er hat sogar das Zelt ausgepackt und mir den Aufbau genau gezeigt. Weiters hat er uns noch zusätzliche norwegische Webseiten genannt, wo man detaillierte Informationen zur Strecke und Übernachtungsmöglichkeiten bekommt. Er hat mir sogar seine Visitenkarte gegeben und gesagt, ich kann mich jederzeit melden, falls es Probleme gebe bzw. ich noch etwas brauchen würde.

      Ja, so vergeht auch ein Tag. Es blieb trotzdem noch etwas Zeit, durch Bergen zu bummeln und am Fischmarkt einzukehren.

      Wisst ihr, dass an Stockfisch 7 Tage lange in Wasser einweichen muss, bevor man ihn kochen kann. Dabei muss das Wasser täglich gewechselt werden. Alternativ kann man ihn mit einem Hammer in kleinste Stücke zertrümmern und diese langsam kauen.

      So, morgen um 09:00 Uhr starten wir. Ein gewisses Kribbeln hat ich bereits eingestellt. Ich werde mich bemühen, über jeden Tag zu berichten, garantieren kann ich es aber nicht.
      Read more

      Traveler  normalerweise findet man auf norwegischen Campingplätzen immer eine Übernachtung. Meistens gibt es einfache Holzhütten.

      6/13/22Reply

      Traveler  Ja, das ist richtig. Aber auf unserer Route gibt es leider nur ganz wenige oder diese liegen weit abseits von dieser. 😪

      6/13/22Reply

      Traveler  Dann steht dem „Abenteuer“ nix mehr im Weg 😊 Alles Gute 🍀👍🏻

      6/13/22Reply
      4 more comments
       
    • Day 10

      Bergen

      June 22, 2022 in Norway ⋅ ☁️ 13 °C

      Steffi hat bei der Reiseplanung einen Tag vergessen und so sind wir nun einenTag früher in Bergen als "notwendig" 😅
      Auf unserem Programm stehen das Weltkulturerbe Bryggen, der Fischmarkt und eine Fahrt mit der Standseilbahn Fløibanen.
      Von der Plattform ganz oben hat man eine tolle Aussicht über die ganze Stadt und kann noch einen kleinen Spziergang um einen nahe gelegenen See machen.
      Read more

    • Day 29

      Bergen Vintage Festival

      August 5, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      We accidentally arrived to a city during a big event again 🥳
      After rain all morning, (and days before and since) it suddenly cleared up after lunch just in time for our arrival.
      There were vintage vehicles on display, live music and even an air show with an old plane doing amazing tricks. The old emergency services drove through the city every couple of hours with the sirens blaring. It was brilliant!Read more

    • Day 29

      Bergen

      August 5, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      We changed our mind about driving to Oslo the morning we were supposed to go, and instead decided to save our city day for Bergen (City days are not my cup of tea anyway, but now with the baby wanting to be free and the dog being left in the van they are just not the ideal way to spend our time so we so fewer big city visits)

      We think we made the right choice, Bergen was beautiful. Very unusual and traditional, it probably helped there was good weather and a big event on, but it was a fantastic city, one of our favourites during the van trips.
      We at a Moose burger, a reindeer kebab, and our tradition of a beer, an ice cream and a coffee was completed (if you count coffee ice-cream)

      It only cost around 3 million pounds too, so if you fancy a cheap weekend away... 😄

      At one point I noticed a few people had been waving at Lennon on the street, then I realised it was actually because he was waving at everyone 😄🥰 seems now he's figured it out he waves at anyone and everyone 🤣
      Read more

      Traveler  He is so sweet! Can’t wait for November!!!! 💕💕

      8/7/22Reply

      Traveler  Hi Lennon 👋

      8/7/22Reply
       
    • Day 7

      Bergen

      December 2, 2022 in Norway ⋅ ☀️ 0 °C

      Heute in Bergen haben wir die alte Festung Bergenhus besucht und ein Ort gleich in der nähe namens Tyske Brygge.

      Als wir vorort ein paar Fotos machen wollten, merkten wir das die Eingangstüren schräg waren.
      Mit der Sonne im hintergrund war es auch lustig lange Beine zuhaben und da ich es nicht lassen konnte einbischen rumzublödeln, musste ich ein Bein anheben.

      Nach dieser kleinen Fotoeinlage sind wir zu einer alten Kirche (Stabkirche Fantoft) die im 1150 erbaut wurde. Einfach erstaundlich diese Handwerkskunst.

      Da wir jetzt genug Zeit haben für andere dinge haben wir gleich noch unsere Reiseroute geändert.

      Bin gespannt wohin und die Reise heute noch führt.
      Read more

      Traveler  Tolle Einträge, bin auch gespannt was ihr noch so seht. Freue mich aufs weiterlesen. Nun wünsche ich euch eine gute Weiterfahrt.

      12/3/22Reply
       
    • Day 2

      #03 Winter wonderland Bergen

      January 20 in Norway ⋅ ☀️ 0 °C

      Unser erster und einziger voller Tag in Bergen war geprägt von einem leckeren Frühstück, Sonnenschein, einem traumhafter Blick auf die Stadt und einem Spaziergang durch den Schnee auf dem Hausberg Floyen 🤩

      Der Aufstieg Bergens (von Bjørgvin - Bergwiese) begann im 11. Jahrhundert durch die günstige Lage am Byfjord und vor allem durch die hanseatischen Kaufleute, die hier ihre ,Tyske Kontor’ betrieben und den gesamten Lofotenfischfang umschlugen. Riesige Mengen Stockfisch und Tran wurden in den Kontoren gelagert und mit den Koggen der Hanse in die ganze Welt exportiert, Salz und Getreide wurden dafür importiert. Bis 1830 wurde Bergen so zur größten Stadt Norwegens und heute mit ihren 280.000 Einwohner:innen nach Oslo die zweitgrößte des Landes.
      Vor allem die bunten Holzhäuser von Bryggen, in denen die Kontore lagen, bleiben uns im Gedächtnis, die 1702 nach einem verheerenden Stadtbrand originalgetreu, ganz verwinkelt und mit Holzbrücken verbunden, wiederaufgebaut wurden. Die Mariakirken, die Hauptkirche der deutschen Kaufleute, in der bis ins 19. Jhd. die Gottesdienste auf Deutsch gehalten wurden, sahen wir leider nur von außen.
      Auf dem Hausberg Fløyen, den wir mit der 1925 eröffneten Fløyenbahn bequem erreichten, spazierten wir mit den vielen outdooraffinen Norweger:innen herum. Die hungrigen Kaschmierziegen, die auf dem Fløyen leben, futterten dann, ganz frech, Felix Banane 😁
      Read more

      Traveler  Ihr habt ja traumhaft es Wetter eigentlich schaut s aus wie im sonnigen Süden. Ich freue mich sehr für euch. Bei uns ist es eher ein bisschen schmuddelig heute geht s. Liebe Grüße und einen Kuss für Felix Oma 😘

      1/21/23Reply

      Traveler  Das gleiche Schild steht in Günzburg zeigt auch nach allen Richtungen auch nach Offingen 😉

      1/21/23Reply
       
    • Day 6

      Bergen 🇳🇴

      June 14 in Norway ⋅ ☀️ 22 °C

      Den heutigen Tag haben wir in Bergen verbracht. Wieder einmal hatten wir bestes Wetter. Sonnenschein und keine Wolke am Himmel, obwohl die Region rund um Bergen zu den regenreichsten Norwegens gehört. So regnet es (statistisch gesehen) selbst im Juni an 11/30 Tagen und das ist dann schon der schönste Monat im Jahr.

      Dennoch sind die Bergenser stolz auf ihre Stadt. Und das merkt man. Eine schöne kleine Stadt (zweitgrößte Norwegens) die zum verweilen einlädt und sich, zumindest heute, von ihrer besten Seite zeigte ☀️😎
      Read more

      Traveler  … oh - „Haustiere“ - wie lecker 😧🥴

      6/14/23Reply

      Traveler  … wunderschööön 👍😊

      6/14/23Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Vågen, Vagen

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android