Philippines
Sagada

Here you’ll find travel reports about Sagada. Discover travel destinations on the Philippines of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day19

    Road to Sagada

    December 10, 2016 on the Philippines

    130 km of constant twists, turns, ups and downs. Washed out sections, unexpected lane closures (disappearances), busses and trucks hauling ass. Mud and moss covered concrete keeping me on my toes while I try in vain to not pull over for another picture every 100 meters.

    Today was a good day.

  • Day6

    Sagada, Mt. Province, Philippines

    November 8, 2016 on the Philippines

    The Hanging Coffins of Sagada

    We set of early from paradise aka Native village inn. As Dan drove us 12 hrs earlier in the week, I thought it was my turn to drive the tank!

    Drove into Banaue town and topped up with petrol, well that's what we asked for..... Then I heard a shrill Dan telling the filler that he had specifically said UNLEADED!!! The lovely friendly filler had put a lovely 30litres of Diesel into our lovely petrol engine.... Dan - "we have a major problem! "

    Trying to not to catastrophise the situation, we all panicked! Ha!

    We rolled the car out of the way and before we knew it three Filipino knights in oil covered armour had DETACHED our fuel tank from underneath the car and were sucking the fuel out into buckets. They reattached the tank, shook our hands with smiles and they were gone.

    We got back on the road and headed to Sagada and Echo valley. The drive was stunning and the day was hot and clear.

    The hanging coffins clung to the limestone cliff in a eery yet peaceful manor.The guide explained that this way is easier for the spirits to escape.

    The day ended in a drive in motel!
    Read more

  • Day50

    Sagada - Gemüse, Höhlen und Särge

    January 3 on the Philippines

    Etwas traurig verliessen wir unsere tolle Villa in Puerto Galera. Das Wetter wollte uns irgendwie auch nicht gehen lassen und so war die Überfahrt dank dem dritten Typhoon in 3 Wochen nach Batangas etwas arg schaukelig, aber wir kamen an. Manche mehr und manche weniger bleich. Nach Meer und Stränden ging es jetzt auf eine Tour in die Berge, zu Gemüse, Särgen und Reisterrassen.

    Die ersten zwei Tage brauchten wir, um von Batangas in den Norden zu kommen. Aber schon am zweiten Tag fuhren wir ab Baguio an Gemüseterrassen vorbei. Der Gegenverkehr auf den kurvigen Strassen bestand daher auch primär aus mit Gemüse vollgepackten Jeepneys.

    Schon auf der Fahrt sah man, dass sowohl das Leben, als auch die Menschen in den Bergen anders sind. Irgendwie fühlte man sich wie in einem anderen Land. Die Menschen erinnern eher an Nepal, Myanmar oder Nordvietnam. Das Leben scheint auch härter, dafür die Häuser robuster. Was bei dem Klima auch nicht schadet. Wir sind heilfroh um unsere mongolischen Yak Decken und Kamelhaarsocken.

    In Sagada toben sich die „Jungen“ erstmal beim „spelunking“ (quasi Amateurcaving) in einer riesen Höhle aus, während die „Alten“ in der Sonne Kaffee trinken. Schlag auf Schlag geht es mit den Hängenden Särgen weiter. Was super spannend ist, sind die Stühle, die teilweise auch dort hängen. Auf diese werden die Toten gesetzt, so dass sich jeder von ihnen verabschieden kann. Zum krönenden Abschluss geht es noch in eine Töpferei.
    Read more

  • Day61

    Sagada, Philippinen (Tag 1)

    February 24, 2015 on the Philippines

    24.02.2015:
    Umgeben von Pinienwäldern befindet sich nur ca. 3 Stunden Bus- und Jeepneyfahrt von Banaue entfernt das ruhige Bergdorf "Sagada". Angekommen sind wir gestern bereits am frühen Nachmittag, so konnten wir noch eine katholische Kirche (die Filipinos sind fast alle katholisch) und die hier bekannten "hanging coffins" (hängenden Särge) ansehen. Letztere sind in den Karstfelsen befestigte, ausgehöhlte Pinienholzstämme, in denen Tote verwahrt sind. Heute gibt es einen normalen Friedhof, aber früher wurden die Menschen tatsächlich auf diese Weise "beerdigt". Manchmal sind sogar kaputte Särge und Knochen am Boden zu sehen, die aufgrund Erdbeben von den Felsen gestürzt sind - ein schauriger Anblick...Read more

  • Day62

    Sagada, Philippinen (Tag 2)

    February 25, 2015 on the Philippines

    25.02.2015:
    Heute, am Mittwoch, sind wir mit einem Guide in eine Höhle, die "Sumaguing Cave" geklettert. Der Weg hinab und hinauf war richtig abenteuerlich und anstrengend, hat sich aber letztendlich gelohnt. Da die Höhle außerhalb liegt, haben wir auf dem Rückweg noch einen Abstecher zu wunderschön grünen Reisterrassen gemacht. Sagada gefällt uns richtig gut, hier ist es viel ruhiger als in Banaue. Wir liegen hier jedoch immer noch auf ca. 1.700 Meter, weshalb die Nächte empfindlich kalt sind.Read more

You might also know this place by the following names:

Sagada

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now