Réunion
La Possession

Here you’ll find travel reports about La Possession. Discover travel destinations in Réunion of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day61

    Le Maido

    December 1, 2018 in Réunion ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute haben wir uns auf den Weg zum Aussichtspunkt Maido gemacht, der auf ca. 2200 Metern Höhe liegt. Als wir losgefahren sind hat es sehr geregnet und war neblig. Der Weg sah aus wie durch einen Märchenwald, überall Nebel und schöne mit Moos bewachsene Tamarinbäume.

    Von Maido kann man auf den Cirque de Mafate schauen. Ein Weg mit dem Auto sind so eineinhalb Stunden. Wir haben erstmal zwei Stündchen im Auto geschlafen bis der heftige Regen vorbei war. Sehr kuschelig. Da wir vorher mit unserem lieben Couchsurferpärchen an Svens Geburtstag etwas länger wach waren, hat das gut gepasst. 😂

    Als es aufgehört hat zu regnen sind wir aufgewacht. Die ganzen Wolken hatten sich verzogen. Wundervoll.

    Die Außenministerin aus Frankreich war auf der Insel und hat der Bevölkerung einiges angeboten, sodass es ab Montag vorbei ist mit den Blockaden. 👍
    Read more

  • Day16

    Cirque de Mafate

    January 13 in Réunion ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir verabschieden uns von unserem Hotel, und ich bin sehr froh. Diese Räume legen sich aufs Gemüt. Auf dem Weg in unser letztes Heim hier auf Reunion besuchen wir den letzten der drei Cirques, den Cirques de Mafate. Dieser Cirque ist die isolierteste Caldera in der Region, die nur zu Fuß oder per Hubschrauber zu erreichen ist. Oder man schlängelt sich mit dem Auto gefühlte eintausend Kurven den Berg hinauf, um dann von oben hineinzuschauen. Die Versorgung der lokalen Ortschaften erfolgt heute hauptsächlich durch Hubschrauber, bis vor wenigen Jahren noch in hohen Maße zu Fuß, meistens über den Pass Col des Bœufs (1956 m), der auf einer gut ausgebauten Forststraße vom Cirque de Salazie erreicht werden kann. Wir genießen zur Feier des Tages und zur Feier des beendeten Wohnverhältnisses eine und auch zwei Schluck französischen Weines, und schaffen es tatsächlich, genauso lange im Auto auf dem Parkplatz sitzen zu bleiben, bis auch die letzte Nebelschwade den Cirque erfüllt hat. Super, jetzt können das Spektakel nur noch erahnen, einzig hin und wieder blitzen die Dächer des Dorfes in Mitten des Cirques durch den verschleierten Kessel. Zum Lohn erwartet uns dafür ein anderes Spektakel. In einem scheinbar nicht endenden Autokorso bewegen wir uns im Schritttempo ins Tal hinab. Die haben wohl alle 1 - 2 Gläschen zu viel getrunken! Serpentinen scheint kaum einer noch fahren zu können.
    Am Nachmittag beziehen wir unser letztes zu Hause hier auf der Insel, ein schönes Appartement direkt am Meer. Hier können wir unsere letzten 2 Tage wirklich genießen.
    Read more

  • Jan10

    La Réunion lé la

    January 10 in Réunion ⋅ ⛅ 25 °C

    Nous voici arrivés à notre dernière destination: l'île de la Réunion.

    Ici, entre les plages, les randonnées, les marchés, la famille de Mathias et nos amis venus en vacances, le temps passe à toute vitesse ! Nous commençons à nous rendre compte que le retour approche alors nous profitons encore plus de tout ce qui nous entoure.

    La grande particularité de la Réunion est que tout est très proche: il est possible de faire une randonnée dans des montagnes aux paysages incroyables le matin puis de passer l'après-midi sur une plage au bord de l'océan turquoise (si les requins nous le permettent...).

    Au niveau culinaire (ne perdons pas les bonnes habitudes), nous continuons à nous régaler avec les fruits exotiques, glaces, macatias, samoussas, bouchons, carris, rougails et autres spécialités réunionnaises. Heureusement que nous randonnons pour limiter les dégâts!
    Read more

  • Jan22

    Boucle dans le haut Mafate: Jour 1

    January 22 in Réunion ⋅ ☀️ 23 °C

    Il nous fallait absolument quelques jours pour pouvoir découvrir l'intérieur des terres de la Réunion.
    Nous partons donc 3 jours dans le plus inaccessible des trois cirques de la Réunion : Mafate.

    Ce cirque coupé du reste de la Réunion n'est approvisionné en vivres que par hélicoptère car pas accessible en voiture. Pour s'y rendre à pied, il faut accepter de souffrir un peu, et oui ça se mérite Mafate !

    Jour 1 : Nous prenons le départ de la randonnée à 7h, motivés comme jamais.Pour atteindre Mafate, il va nous falloir passer les remparts du cirque de Salazie (1er petit défi de la journée).
    Nous entrons ensuite dans Mafate et descendons jusqu'à la rivière des galets (point le plus bas du cirque). Nous en profitons pour pique-niquer et nous baigner dans la rivière.

    En montagne quand on descend beaucoup, il faut s'attendre à monter beaucoup, alors, tête baissées et plein de courage nous entamons l'ascension du Bronchard pour arriver à notre premier gîte, Roche Plate.

    Là, nous rencontrons Pascal, alias le vieux chinois, traileur exceptionnel, qui gère notre gîte et nous cuisine un délicieux repas. Une belle rencontre!
    Read more

  • Day94

    Verdunklung

    November 22, 2017 in Réunion ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute Morgen um 7 Uhr kamen wir in Le Port auf La Reunion an. Das Erste, was man merkte, war die hohe Luftfeuchtigkeit.

    Da ich in der Nacht noch viel husten musste, hatte ich ein bisschen Bedenken, mit Susanne und Klaus zum Strand zu fahren. Hätten wir aber ruhig machen können, mit den neuen Medikamenten vom Doc ging es mir heute viel besser.

    So haben wir eine Weile im Liegestuhl an Deck gelegen und Musik gehört oder gelesen. Klaus schickte sonnige Strandbilder per WhatsApp. Bei uns hat's leider immer mal wieder geregnet. Ich mogel einfach mal Strandbilder hier rein. 🙈

    Heute Abend wird das Schiff verdunkelt, da es auf Reunion den Blatthornkäfer gibt, auf Mauritius jedoch nicht. Der wird vom Licht angezogen. 🐞

    Wenn wir von den Behörden kein Zertifikat bekommen, dürfen wir nicht nach Mauritius einreisen. Die sind sehr streng, und die Polizei 👮 ist schon am Schiff entlang gefahren und hat Fotos 📷 gemacht. Vielleicht aber auch nur, weil wir schöner sind, als die Costa Riviera nebenan. 😁
    Read more

  • Day4

    Réunion stellt sich vor

    April 9, 2018 in Réunion ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute haben wir die erste Wanderung gemacht:

    Dos d‘Ane - Cap Noir - Roche Verre Bouteille - Dos d‘Ane

    Die Wanderung dauert gemütlich 2,5-3 Stunden und man bekommt den ersten und atemberaubenden Blick auf den Cirque de Mafate. Spektakulär!!!

  • Day5

    Roche-Plate

    July 25 in Réunion ⋅ ⛅ 15 °C

    Unsere Wanderung führte uns heute auf das Hochplateau Roche-Plate. Es liegt auf 1100 m Höhe und wir werden in der Gîte Che Merlin übernachten. Wieder einmal belohnte uns ein wundervoller Ausblick, nach einer anstrengenden Wanderung.

  • Day3

    Über den Wolken

    September 21, 2018 in Réunion ⋅ ⛅ 19 °C

    Die erste Wanderung steht auf dem Plan.... weil dieses Jahr die Fälle von Dengue Fieber angestiegen sind, sprühen wir uns und unsere Kleidung brav mit Insektenabwehrmittel ein. Das Zeug stinkt allerdings so giftig, dass ich mir nicht sicher bin ob wir anstelle von Dengue Fieber eine Vergiftung bekommen.
    Hoffe nicht 😅
    Heut gehts nach langem Überlegen doch zum Roche Ecrite... damit 18km für heute 😅
    Wir decken uns unterwegs noch mit Wasser ein und dann gehts los... die Anfahrt hält was sie verspricht 🙄 Abenteuer pur. Enge Serpentinen gesäumt von exotischen Pflanzen, heizende Reunionesen und das 30min lang. Nicht zu vergessen im Hintergrund die dezente Stimme des Navi, die jede Kurve auch noch ansagt.. Mir wird schlecht 🤢 ... aber oben angekommen finden wir uns in den Bildern vom Reiseführer wieder.
    Unglaublich was auf 1000m Höhenunterschied alles in der Natur passiert. Zu Beginn blitzt zwischen Palmen und Bäumen noch der indische Ozean durch.
    Dann laufen wir durch Alleen aus Bambus und machen an der Gite de la Plaine des Chicot eine kurze Pause. 2 Std. haben wir jetzt hinter uns. In einem Reisebericht haben wir gelesen, dass der 1,5Std. Aufstieg zum Gipfel alles abverlangt und nur für geübte Wanderer ist. Nach 50 Min. Sind wir der Meinung das ist etwas übertrieben formuliert... und werden kurz danach dann doch von der Realität eingeholt... 🙈🙈🙈 gefühlt 45% Steigung für 45 Minuten ... Videos sind jetzt nicht mehr machbar...Zuviel Störgeräusche durch Hyperventilieren. Wir entschuldigen und bei der Dame die den Reisebericht formuliert hat. Sie hat doch recht 🤓.
    Dann sind wir kurz vor dem Ziel falsch abgebogen und blicken in das Tal Mafate ... voll Nebel.
    Sehen jetzt aber dass wir nicht richtig sind und begeben uns 150m nach links und stehen am Ziel. glücklich fallen wir uns in die Arme. Geschafft!!!
    Und hier sieht man sogar was 😂

    Wir genießen die Aussicht auf den cirque de Salazie.
    Hammer die mit Bäumen überzogenen Steilhänge.
    Wie winzig die Dörfer unten aussehen...

    Nach ein paar Fotos und dem Genuss der Aussicht, machen wir uns auf den Weg. Nebel zieht auf...

    Ist ja nicht so, dass wir eh schon kaputt sind. Verlieren wir zwischen den Tamarinden den Weg aus den Augen. Und laufen erstmal in die falsche Richtung weiter. Als wir dann erneut an
    einem Abhang stehen, merken wir da stimmt was nicht. Allerdings schwierig einen richtigen Weg einzuschlagen... sieht alles gleich aus🤷🏼‍♀️
    Aber DANKE Google 🙏 finden wir zurück auf die richtige Strecke ... keine Ahnung wie die das machen. Da war nicht mal ein Weg 🙈
    Den Weg aus der nun anderen Perspektive laufen wir
    Die 9km wieder herunter und stellen fest, dass wir wohl doch nicht so fit sind.
    Nach 6,25 Std auf den Beinen, sind wir froh wieder am Auto zu sein 🙈
    Die Wanderschuhe fühlen sich inzwischen an wie Skischuhe🎿
    Über die Serpentinen gehts wieder zurück nach St. Denis
    Read more

You might also know this place by the following names:

La Possession

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now