Seychelles
English River

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations English River
Show all
Travelers at this place
  • Day164

    Praslin_Anse Georgette

    April 11, 2021 on the Seychelles ⋅ ⛅ 28 °C

    Ein weiterer, viel gepriesener Strand ist die Anse Georgette. Dieser befindet sich auf dem Gelände des Luxushotels Constance Lemuria und ist ausschliesslich durch die Hotelanlage bzw. über deren 18 Loch Golfplatz erreichbar. Grundsätzlich gibt es auf den Seychellen keine Privatstrände und auch sich auf Privatgelände befindliche „Hotel-Strände“ sind nicht-Gästen zugänglich. In normalen Zeiten muss man sich aufgrund Besucherbeschränkungen ein paar Tage im Voraus im betreffenden Resort anmelden und ein „Appointment“ vereinbaren. Aufgrund der wenigen Gäste ist dies momentan nicht nötig und nach etwas Papierkram und Temperaturmessen bekommt man problemlos Einlass. Parken muss man jedoch vor der Hotelanlage, was aufgrund genügend Parkmöglichkeiten ebenfalls keine Mühseligkeit darstellt. Nach schweisstreibenden 20 Minuten Fussmarsch entlang des sehr ansehnlichen Golfplatzes und durch etwas Dschungel präsentiert sich die Anse Georgette dann in voller Pracht. Optisch mindestens so attraktiv wie der „schönste Strand der Welt“, nur zum schnorcheln mangels Korallen nicht wirklich spannend. Für einmal tut es auch nur baden, sich von der Szenerie verzaubern lassen und im Schatten eine Kokosnuss schlürfen ;).
    Momentan haben noch etliche Restaurants mangels Touristen geschlossen, weshalb wir über die halbe Insel (was dann auch nur 15km sind...) zum uns empfohlenen Café des Arts kurven für ein spätes Mittagessen. Es hat sich gelohnt – eine grossartige Location in der Manier eines Cafés del Mar an der Anse Volbert. DJ, gutes Essen, Aussicht zum Niederknien...und auch hier sind wir fast alleine...

    Ps. noch immer belagert unser kleiner Freund "La petite Maison"
    Read more

    Fredi Keller

    Die Stränd gseh ja Hammer us!

    4/12/21Reply
    Silvana Küchler

    Wie soll der sein der „schönster Strand der Welt? „ Wer entscheidet? jeder mag’s anders. Bucht ? Langer feiner Sandstrand? Für mich wäre ‚La Georgette‘ der schönste🙂 ich wott au gah😢

    4/13/21Reply
    Silvana Küchler

    Jetzt han i gmeint es säg en Iiheimische,

    4/13/21Reply
    Susanne Schmid

    Nei also furchtbar dä Strand🤣

    4/18/21Reply
     
  • Day3

    Aufsteigen und los gehts!

    February 24, 2020 on the Seychelles ⋅ 🌙 8 °C

    Heute aufs Schiff gekommen
    Viele neue Sachen gelernt
    20 tausend Mal verlaufen
    Sehr lecker gegessen
    Koffer wiederbekommen
    Und eine Nacht in einer Einzelkabine mit Fensterchen bevor ich morgen eine neue Nummer und ein neue Kabine bekommeRead more

    Nina Suhr

    Yay der Koffer ist zurück 🙂😘

    2/25/20Reply
    Thomas Vogt

    Hört sich gut an

    2/25/20Reply
    Kirstin Vogt

    ..Tageslicht...😊

    2/25/20Reply
    Christina Vogt

    Für die erste Nacht 🥰 hab ja jetzt schon die 2te hinter mir 😅

    2/26/20Reply
     
  • Day2

    Blauer Wärmer Sonnenbrand

    February 23, 2020 on the Seychelles ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach verlorenem Koffer erst mal an den Strand. Ohne Badesachen nicht so geil aber trotzdem schön türkis und warm.
    Mit Sonnenbrand ins Hotel und erst mal ausruhen bis zum Abendessen.
    Achja zur deutschen Zeit +3h! Wir haben es also jetzt 15 Uhr.Read more

    Kirstin Vogt

    Koffer taucht bestimmt wieder auf. 😚

    2/23/20Reply
     
  • Day9

    Guided Tour 2: Aussicht auf Eden Island

    April 16 on the Seychelles ⋅ 🌧 28 °C

    Kurzer Halt bei diesem Aussichtspunkt auf Eden Island und weitere Inseln. Die Fotos geben das beeindruckende Gesamtpanorama leider nur unzureichend wieder. Eden Island ist übrigens eine künstliche Insel, ähnlich wie in Dubai sitzt hier das dicke Geld.Read more

  • Day8

    Victoria, Seychelles

    January 15 on the Seychelles ⋅ ☁️ 28 °C

    The Seychelles has the distinction of having the world's smallest capital city, only about 26,000 people and only 2 traffic lights. It is very laid back and quiet: no neon, nothing flashy, just a quiet reflection of life in this country.
    The 1st picture is of a sculpture in a traffic circle at the edge of town. The 2nd is of the main intersection in the center of the city with it's clock tower. The 3rd looks out to the harbor. That is an island in the harbor that protects a marina and yacht club.
    The last 3 pictures give a sense of the cultural fusion here. There is a Hindu temple, cathedral, rectory and seat of the diocese, and a mosque. My sense is that all faiths live together here comfortably.
    Read more

  • Day14

    Victoria - Hauptstadt der Seychellen

    November 16, 2019 on the Seychelles ⋅ ⛅ 29 °C

    Nachdem wir die letzten 2 Tage am Strand gelegen haben und uns einen ordentlichen Sonnenbrand 🥵 geholt haben, sind wir heute morgen mit Bus in die Hauptstadt der Seychellen gefahren. Für 7 Seychellen Rupee (40 Cent), ging die gut 15 Minuten Fahrt von Beau Vallon nach Viktoria, der kleinsten Hauptstadt der UNO Staaten, da gerade einmal 90.000 Bewohner auf den gesamten Seychellen-Inseln zusammen leben, was nur etwas mehr als Marburg entspricht.
    Erste Anlaufstelle war der Wochenmarkt, auf dessen Getümmel die Seychellois frischen Fisch, Gemüse, Obst, Gewürze kaufen. Weiter zum Mittelpunkt der Stadt, dem Clock Tower (alias „Little Big Ben“), zum botanischen Garten, in dem sämtliche Palmen und Pflanzen der grün blühenden Seychelllen zu finden sind, wie beispielsweise die Coco de Mer, als auch die Riesen Schildkröten und Flughunde, die hier auf den Inseln Zuhause sind.
    Read more

    Sieht gut und sehr entspannt aus

    11/16/19Reply
    Spassamleben

    Oh so schön.

    11/16/19Reply
     
  • Day159

    Mahé_Auf den Berg und unter Wasser

    April 6, 2021 on the Seychelles ⋅ ☁️ 28 °C

    Mahé ist genau nach unserem Geschmack, wenn es um Inselleben geht. Inselgemütlichkeit, wunderbare Strände und vieles zu entdecken. Wir sind beide nicht die klassischen Badeferien-Typen und mögen nicht tagelang nur Strand und Wasser – hier finden wir den idealen Mix.

    An unserem Lieblingsstrand „Fairyland Beach“ kommen wir beide ideal auf unsere Kosten. Marc kann ewig lange schnorcheln und auch Andrea (Angsthase im Meer) fühlt sich im glasklaren und türkisfarbenen Wasser selbst mit Schnorchel im Mund pudelwohl. Das vorgelagerte Riff sorgt für ruhiges Gewässer und die grosse Artenvielfalt an Tropenfischen für Unterwasser-Kino. Zwischenzeitlich knuddeln wir die zwei liebenswerten Strand-Hunde und gönnen uns vom älteren, sympathischen Herrn eine frische, überteuerte Kokosnuss.

    Trotz Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit haben wir den Morne Blanc Hike in Angriff genommen. Ein knackig steiler Aufstieg, der mit einer wunderbaren Aussicht belohnt wird. Rund eine Stunde geht's in teils grossen Stufen zwischen Wurzeln und Steinbrocken inmitten einer üppigen Dschungelbotanik aufwärts. Bereits nach wenigen Minuten läuft der Schweiss in Bächen und oben angekommen ist man gefühlte 4 Kilo leichter. Auch der Rückweg ist nicht ohne, da der steile, mit Absätzen gespickte Weg echt in die Knie geht – auch wir werden nicht jünger... ;)

    Heute ist unser, für den Moment, letzter Tag auf Mahé. Morgen nehmen wir die Fähre nach Praslin, wo wir die nächsten 9 Tage verbringen werden, bevor wir noch La Digue besuchen. Zum ersten Mal erleben wir einen ausgiebigen Regentag – irgendwo auf der Insel gibt's immer mal wieder einen kurzen Schauer, aber meist erlebten wir einen Mix aus viel Sonne und dekorativen Wolken. Nach epischen Regenfällen und Donnergegrolle in der Nacht ist es heute auch am Tag grau und regnerisch. Dank unserer gedeckten Terrasse können wir es uns trotzdem draussen gemütlich machen. Zu unserer Überraschung ist eine mächtige Staude eines Bananenbaums weg geknickt und versperrt nun einer Barriere gleich unsere Ausfahrt. Schade, sind die daran hängenden Früchte noch nicht reif zum Verzehr...

    Unser Mahé Fazit: wunderschöne, abwechslungsreiche Insel, die wir jederzeit wieder besuchen würden - inklusive gleicher Unterkunft. Wir sind gespannt, was die anderen Inseln bringen werden.
    Read more

  • Day34

    Refueling in Seychelles

    March 11, 2020 on the Seychelles ⋅ ☁️ 82 °F

    We couldn’t get off the Spirit.

    Seychelles closed the port because of Coronavirus.
    This is day 6 Sea Day in a Row
    So a large barge arrived to refuel us. We hear that later tonight there will be some extra crew and supplies to arrive. NCL has run out of lettuce, spinach, oranges and other food supplies.
    Rosemary and Daryl from Memphis
    Read more

  • Day8

    Moyenne Island

    February 14, 2020 on the Seychelles ⋅ ☀️ 30 °C

    Vormittags wanderten wir über die Insel und nachmittags ging es wieder zum Schnorcheln. Phantastisch. In dieser Woche haben wir herrliche Fische, Blumen und Tiere gesehen und jede Menge Riesenschildkröten. Ein Beach ist schöner als der andere. Hinter jeder Ecke wartet der nächste schöne und einsame Strand. Abends ging es nach Mahe. Schade, dass wir morgen früh wieder von Bord gehen und 1 Woche Urlaub schon vorbei ist. Der Service an Bord war sehr gut und das Essen phantastisch. Der Koch kommt von den Seychellen und zum Dinner gab es jeden Tag 5 Gänge.Read more

    Hansi Hinterseer

    Traumhaft!

    2/15/20Reply
     
  • Day2

    Gut gelandet

    February 8, 2020 on the Seychelles ⋅ ☁️ 27 °C

    Wir sind nach 24 Stunden (Autofahrt nach München, 2 Flügen mit Umsteigen in Doha) gut auf Mahe gelandet. Doha bei Nacht ist ein Erlebnis. Aus dem Flugzeug heraus hat uns die Hitze (30 Grad) fast erschlagen. Der Katamaran ist etwas in die Jahre gekommen, aber die Herzlichkeit der Mannschaft macht alles wett. Wie immer, wenn Schaffers mit dem Boot auf Reisen gehen, gibt es ungewöhnliche Wetter. Der Kapitän hat vor rauer See und hohen Wellen gewarnt, da vor Madagaskar ein Zyklon ist und wir dies bis Mittwoch spüren werden. Nach einem kurzen Törn zur Insel St. Anne waren wir auch schon im 28 Grad warmen Indischen Ozean baden. Herrlich. Fotos von den Fischen gibt es erst zuhause, da ich das Handy nicht zum Schwimmen mit hatte.Read more

    Robert Schaffer

    Das sieht doch paradiesisch aus!!!

    2/11/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

English River, La Rivière Anglaise

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now