Seychelles
English River

Here you’ll find travel reports about English River. Discover travel destinations on the Seychelles of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day46

    Insel Hopping

    November 16 on the Seychelles

    Wir hatten Glück und haben spontan eine private Zweiertour mit einem Glasbodenboot bekommen.

    Waren schnorcheln im Sainte Anne Marine National Park, wo nicht gefischt werden darf, weil er unter Naturschutz steht. Zwischen den wunderschönen Inseln Round Island, Curieuse, Moyenne Island und Cerf gibt es die einzigen gut erhaltenen Korallen auf den Seychellen und viele seltene Fische. Sven hat den seltenen Milliondollargrouper der sehr teuer ist durch den Boden entdeckt!!

    Als wir zwei das erste Mal im Wasser waren, hat uns direkt ein Fischschwarm von hunderten bunten Fischen mehrfach umkreist. Genial! Ariellefeeling pur. 😂

    Zudem gibt es hier Seenadeln, die wie langgestreckte Seepferdchen aussehen, die man sich aus nächster Nähe in Ruhe anschauen kann. Sehr interessant.

    Auf Turtle Island leben so an die hundert freilebende Landschildkröten und viele megasüße Schildibabys. Zu Fuß ist man in einer knappen Stunde gemütlich um die Insel.

    Auf Cerf Island haben wir nach noch einer Schnorchelrunde das göttlichste kreolische Buffet überhaupt genossen. Direkt am Strand gelegen. Hier gibt es hauptsächlich Einheimische, die auch für einen kochen. Tunasteaks, gegrillter Barracuda, Hähnchen, Süßkartoffeln, Kürbissalat, Papayachutney, Mangosalat und und und. Und alles glutenfrei. Einfach himmlisch. 😄

    Ich durfte im Boot auch mal ans Steuer. Hat riesen Spaß gemacht. 👍
    Read more

  • Day48

    Goodbye Seychellen ❤️

    November 18 on the Seychelles

    Es gibt auf Mahé "Eden Island" für die, die ein paar Millionen über haben. 😉 Ganz nett mal anzuschauen, aber sehr teuer. 😅 Hatten vor dem Flug noch etwas Zeit es uns anzuschauen.

    Nun geht's ab zum Flughafen. Réunion Island wartet. 😊 Es war wunderschön auf den Seychellen und traumhaft so lange hier sein zu können. 😍 Mahé ist ein Traum und La Digue total chillig zum entspannen. 👍

    Schlafen die ersten Nächte auf Réunion Island bei Couchsurfern. Sie haben uns geschrieben, dass es dort gerade Aufstände gibt. Mal sehen. ✊ Wir hoffen das wir gut durch kommen. Haben uns ein Auto gemietet.
    Read more

  • Day13

    Victoria Hauptstadt der Seychellen

    November 9, 2017 on the Seychelles

    Heute machen wir mit dem öffentlichen Bus für 20 Seychellen Rupien eine Inselrundfahrt mit dem Ziel Victoria Hauptstadt der Seychellen. Die rasante Busfahrt dauert eine Stunde und wir sehen auf dieser Fahrt in erster Linie Dschungel, schöne Strände, türkisfarbenes Wasser, Gebirge und interessant angezogene Menschen mit fantasievollen Hairstil... Mal schauen, was es in Victoria zu sehen gibt.....
    Gross ist die Hauptstadt nicht, gefühlt sind wir alle Strassen dieser Stadt entlang gelaufen.
    Haben den Markt gesehen, in der Mittagspause den "Gospelchor" in der Kirche gehört und einfach den Lifestil der Stadt genossen.
    Read more

  • Day2

    Mahé, St. Louis

    August 26 on the Seychelles

    Wir sind auf der Hauptinsel der Seychellen! Alles hat geklappt, unser Abholer stand mit einem Zettel und unseren Namen darauf vor dem Flughafen und hat uns direkt zu unserem Quartier „Morel‘s St. Louis Hilltop Appartements“ gebracht. Unser Gastgeber Richard hat ein paar Kleinigkeiten gegen den gröbsten Hunger im Kühlschrank deponiert. Denn morgens um 1 Uhr ist alles geschlossen. So haben wir wenigstens etwas für das Frühstück. Auch alle anderen Einkäufe (SIM-Karte, Wasser und Kekse) verschieben wir auf später. Ab ins Bett.
    Nach einer unruhigen Nacht (Straße ist laut und feierwütige Seychellois um die Ecke lassen uns nicht durchgehend schlafen), es gibt ein spätes und sparsames Frühstück mit Salz, Zucker, Margarine auf Toast, dazu ein hartgekochtes Ei und Instantkaffee. Erstaunlich lecker und erinnert uns an Kinder- und Jugendtage 😋. Dafür entschädigt uns unser Blick vom Balkon und das schöne Wetter. Zur Zeit ist Südostmonsun und so weht ein stetiger Wind bei angenehmen 25-26°C. Zwar schwitzen wir wegen der hohen Luftfeuchtigkeit, aber der Wind trocknet es wieder.
    Die Seychellen bestehen aus ca. 115 Inseln und auf ihnen leben rund 87.000 Seychellois. Der Großteil, ca. 90%, wohnt auf den beiden größten Inseln Mahé und Praslin. Interessant: fast ein Viertel der Einwohner ist jünger als 14 Jahre. Das Durchschnittsalter beträgt hier 28,2 Jahre 🤓!
    Heute ist Sonntag und in Victoria, der kleinsten Hauptstadt der Welt? (jedenfalls die einzige Stadt auf den Seychellen), ist heute nichts los. Schnell noch ein paar Ratschläge von Richard eingeholt, SIM-Karte gekauft und unser Tagesplan steht fest - Beau Vallon, der Hauptstrand von Mahé soll es sein und erstmal nur abhängen.
    Read more

  • Day3

    Victoria

    August 27 on the Seychelles

    Tag 3 unseres Urlaubs und somit Zeit für einen Hauptstadtbummel. Wir haben gelesen, in einem halben Tag ist das erledigt und somit gerade richtig für unseren Abflugtag nach Praslin. Denn für 17 Uhr haben wir ein Taxi bestellt, das uns dann auch zuverlässig zum Flughafen bringt!
    Nach Frühstück (wie gestern, bloß ohne Ei 🙄) und Sachen packen machen wir uns auf den „short cut way“ nach Viktoria. Das erspart uns das Laufen auf der Stark befahrenen Straße. Die Sonne wird uns heute den ganzen Tag begleiten ☀️.
    Nach 15 Minuten Fußweg sind wir im Städtchen und verpassen auch gleich das traditionsreiche Restaurant „Marie Antoinette“ - ein geschichtsträchtiges Haus mit typisch kreolischer Küche und einigen Riesenschildkröten im Garten. Da müssen wir doch irgendwo zu früh oder zu spät abgebogen sein! Nicht schlimm, wir haben sowieso noch keinen Hunger.
    Stattdessen treffen wir auf den einzigen Hindutempel der Seychellen, benannt nach dem Gott der Sicherheit und des Wohlstands: Arul Mihu Navasakthi Vinayagar.
    Weiter gehts zum Sir Selwyn Selwyn Clarke Market, wo es Fische, Obst, Gewürze, Kleider, Tücher ... also alles gibt. Ein Markt, wie wir ihn auf unserer großen Reise so oft gesehen haben, nur viel kleiner. Wir bummeln rum und schauen auf das bunte Treiben dann von der ersten Etage, wo es ein kleines Café und leckeren Vanille-Eistee gibt.
    Read more

  • Day3

    Viktoria 2

    August 27 on the Seychelles

    Danach schauen wir uns die größte Kirche der Seychellen, die Cathedral of the Immaculate Conception (Kathedrale der unbefleckten Empfängnis) an. Hierzu gibt es zwei interessante Geschichten. Erste Geschichte: sonntags werden hier die ehelich geborenen Kinder getauft und freitags die unehelichen. Da ungefähr drei Viertel des seychellischen Nachwuchses unehelich geboren werden, haben die Priester freitags alle Hände voll zu tun.
    Zweite Geschichte: die Glocken des dazugehörigen Turms schlagen zur vollen Stunde immer zweimal - einmal zur richtigen Zeit und das zweite Mal für Tagträumer und Langsame immer zwei Minuten später 🤔. Leider können wir das nicht überprüfen, wir sind nicht zur richtigen Zeit vor Ort.
    Über die Albert Street bummeln wir zu St. Pauls Cathedral und Clock Tower. In einem Take away besorgen wir uns ein leckeres Mittagessen, was wir auf einer Bank vor den hübschen Holzhäuschen (Souvenierbuden mit Kunst, Kitsch und Krempel 😉) genüßlich verspeisen. Danach haben wir wieder Power für den Weg zum Hafen, vorbei an Nationalmuseum, Kenwyn House (wegen Bauarbeiten leider geschlossen) und Independence House.
    Zurück in die kleine City kommen wir über Independence - und Albert Street, aber nicht ohne Abstecher zum News Café für einen leckeren Eiskaffee 😉!
    Bus Nummer 22 bringt uns in raschem Tempo auf unseren Hilltop, wo wir ganz in Ruhe und auf dem Balkon sitzend auf unser Taxi warten.
    Read more

  • Day10

    Flug nach Mahé und Einschiffung

    September 3 on the Seychelles

    Wir sind früh raus, denn um 10.00 Uhr fliegen wir zurück nach Mahé und mit dem Taxi nach Eden Island. Dort erwartet uns unser 80 Fuß Katamaran, mit dem wir die nächsten 7 Tage zwischen den verschiedenen Inseln umherschippern. Mal sehen, was uns erwartet.
    Wir frühstücken, fahren zu einer der zwei Tankstellen auf Praslin zum Tanken und sind pünktlich 9.00 Uhr zur Fahrzeugübergabe am Flugplatz. Das ist auf den Seychellen echt toll. Sie bringen das Auto zur angegebenen Zeit an den gewünschten Ort und holen es in gleicher Art und Weise wieder ab. Kein Suchen der Vermieter oder Parkplätze 😎. Und trotz der Gemächlichkeit hier, immer pünktlich.
    Der Flug ist wieder nach 15 Minuten beendet und so sind wir mit dem Taxi viel zu früh auf Eden Island, einer künstlichen Insel mit Marinas, Stränden, einem Hotel und sehr teuren Appartements. Alles privat und so können wir nur um den Marktplatz Eden Plaza (eine Mall) schlendern.
    Na gut, dann kehren wir eben für die nächsten 2 Stunden bei Eis und Kaffee im „Havanna“ ein.
    Pünktlich 13.00 Uhr beziehen wir unsere Bugkabine, kurze Sicherheitseinweisung und der Hinweis auf freie Getränke an Bord, da die Klimaanlage ausgefallen ist. Unser Katamaran heißt „Costarica“ und ist vollkommen ausgebucht (22 Passagiere). Umsorgt werden wir von einer 4köpfigen Crew.
    Heute passiert nicht mehr viel, mit Motor nur noch an Cerf Island vorbei nach St. Anne (20 Minuten).
    Read more

  • Day5

    Victoria Market auf Mahé

    October 6 on the Seychelles

    Hier gibt es viele einheimische Gemüse- und Obstsorten sowie Gewürze und Souvenirs. Jeden Samstag kann man hier lokale Produkte günstig einkaufen. Wenn man sich viel selbstversorgt oder einfach günstige Take Aways nutzt kann man auf den Seychellen super einfach und kostengünstig leben.

  • Day5

    Hinduistische Tempelanlage in Victoria

    October 6 on the Seychelles

    Eine sehr schöne kleine Tempelanlage inmitten der Hauptstadt Victoria, die wir mit unseren Freunden etwas erkundet haben. Im Inneren wird ein Feuer angezündet ohne Rauchabzug, danach fühlt man sich wie Räucherfisch. ;-)

  • Day2

    Seychellen-kleines Paradies zum relaxen

    October 3 on the Seychelles

    Weiße lange Sandstrände von Palmen umgeben und bekannt für seine durch die Wellen geformten schönen Granitsteine im und am Wasser, das sind die Seychellen. Mitten im indischen Ozean. Aber auch wunderschöne Natur zum Wandern und erkunden erwarten einen hier. Je nachdem was man machen möchte.

    Die Hauptinsel Mahé haben wir mit Jasmin und Niels als erstes mit dem Auto erkundet. Hier gibt es eine Menge verschiedener schöner Strände rund um die Insel. Zudem gibt es auf der Insel die Takamaka Rum Fabrik, benannt nach dem hier wachsenden Takamaka Baum mit seinen Früchten. Die schauen wir uns bestimmt mit meiner Cousine Sändi mal an.

    Von Mahé werden wir später weiter auf die Insel La Réunion fliegen und vorher nochmal so eine Woche hier verbringen. Es reizt uns da noch ein bisschen was, was man sich anschauen möchte. ;-)
    Read more

You might also know this place by the following names:

English River, La Rivière Anglaise

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now