Singapore
Tanglin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day3

    Singapore

    December 23, 2019 in Singapore ⋅ ☁️ 25 °C

    De eerste 36 uur in Singapore zitten erop...De vlucht vanuit Amsterdam ging voorspoedig en Twan heeft geen kik gegeven; zijn vakantie begon zodra hij zijn eerste filmpje opzette 😉
    We waren om 7.00 uur in het hotel en kregen een kamer op de 18e verdieping! De glazen liften hangen hier als een soort ‘kokertjes’ aan de binnenkant van het gebouw en 18 verdiepingen is dan best hoog 🙈
    Na een paar uurtjes slapen zijn we op verkenning uit gegaan in de omgeving van het hotel.
    Singapore is een schone en georganiseerde stad. Wel moeten we wennen aan de hoge temperaturen, even omschakelen maar je hoort ons niet klagen. Twan geniet van de enorm hoge gebouwen en de mooie auto’s die hier rondrijden.
    We hebben gelijk de eerste avond al een foodcourt gevonden waar we onze eerste Aziatische maaltijd hebben gegeten.
    Vandaag werden we wakker door de housekeeping die op onze deur klopte, we hadden geen wekker gezet en zijn nog wat van slag van het tijdsverschil 😅
    Na een uitgebreid ontbijt in de stad zijn we met de kabelbaan naar Santosa Island gegaan. Daar wilde Twan graag naar een aquarium. Het was zeer de moeite waard!
    Eenmaal weer in Singapore zelf namen we een taxi naar een goed aangeschreven foodcourt vlakbij de rivier. Dat was een goede zet vond Twan want ze hadden daar frietjes 😁 en ik was het helemaal met hem eens!
    Read more

    Gave foto!

    12/23/19Reply
    Rianne Kranendonk

    Thnx credits voor Rutger!

    12/23/19Reply

    Wow...gaaf

    12/23/19Reply
    10 more comments
     
  • Day2

    Wir sind in Singapur gelandet!

    September 28, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Nun sind wir tatsächlich zum ersten Mal so weit weg, sogar auf einem anderen Kontinent! Wir können es noch gar nicht richtig glauben. 🤩

    Das, was wir bisher von Singapur gesehen haben gefällt uns richtig gut. Unsere Flüge waren auch super. Wir wurden sehr herzlich verabschiedet und haben uns bis zum verspäteten Abflug sogar noch mit Lichtzeichen verständigen können 😍 Danke, dass ihr so lange für uns ausgeharrt habt. Hoffentlich musstet ihr nicht 100€ Parkgebühren bezahlen!

    Mit dem A 380 zu fliegen kann man nur empfehlen. Die Zeit verging total schnell und wir landeten sicher bei sommerlichen 33 ° C und Sonnenschein. Um gleich mal etwas von der Stadt zu sehen, sind wir mit dem Linienbus zu unserem Hotel gefahren. Das hat perfekt geklappt.
    Unser Hotel ist richtig toll, wir haben ein Zimmer im 20. Stock mit riesigem Panorama Fenster und Blick über die Stadt. Unser Bett ist so groß, dass wir alle drei darin Platz haben.😃
    Aber das allerbeste ist die traumhafte Dachterrasse mit Pool. Martha ist seit ca. 3,5 Stunden im Wasser (kein Witz!).
    Morgen wollen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg zu den "Supertrees" beim bekannten Marina Bay Hotel machen.
    Wir sind schon gespannt, fallen aber erstmal erschöpft ins Bett.
    Read more

    Anne Helten-Apel

    Schön das alles gut geklappt hat!! Sind Martha denn schon schwimmhäute gewachsen? 🙈 habt ne schöne Zeit! Freuen uns schon auf den nächsten Bericht 🤗 Anne

    9/28/19Reply
    Jeannett Paulick

    Das sieht ja toll aus. Wann geht es weiter nach Australien? Liebe Grüße

    9/28/19Reply
    Dominique Wappler

    Hallo ihr Lieben 😊 wir freuen uns sehr, dass ihr gut angekommen seid! Wir sind ein wenig neidisch, können so gut mitfühlen, wie es dort ist und wollen auch wieder dort hin 😊 Kleiner Tipp (falls ihr es nicht schon wisst), die Supertrees unbedingt im Dunkeln ansehen, das Farbenspiel und die Lichtershow sind grandios. Wir drücken euch 😘

    9/28/19Reply
    9 more comments
     
  • Day2

    Caching and the Botanic Gardens

    February 16, 2020 in Singapore ⋅ ☁️ 29 °C

    First activity for Sunday morning was a caching event we were hosting in a park across the road from our accommodation. Given there's so few tourists here, and only about 6 active cachers in Singapore, we weren't expecting a big turnout, so 1 person was ok!

    After a bit of a chat with ZacharyKZH, a local cacher with 130 hides, he offered to accompany us to a few caches, and we ended up having lunch with him and caching until 2pm. He led us down some shortcuts and backroads we would never have found by ourselves.

    After lunch we ventured into the Singapore Botanic Gardens, the most visited botanic gardens in the world (5 million visitors a year), which also has the world's largest display of orchids (1,000 species) and 250 species of ginger on display.

    It turned very humid late afternoon so we caught the bus back to our apartment and had a dip in the pool, before a thunderstorm rolled in.

    Dinner was at a small hawker centre on Orchard Road, with only a handful of other diners.
    Read more

  • Day187

    Singapur - Sightseeing

    March 5, 2020 in Singapore ⋅ 🌧 29 °C

    An diesem Tag haben wir die Stadt zu Fuß erkundet. Nach dem Frühstück im Hostel sind wir losgezogen und erstmal am Wasser entlang gelaufen. Wir sind an der Esplanade am Theater vorbeigelaufen, dessen Dach so aussieht wie eine Durian Frucht. Dann sind wir durch diverse Shoppingcenter geschlendert. Es war sehr angenehm sich von den über 30 Grad draußen, hin und wieder mal abzukühlen. Nach zehn Minuten ist man drinnen allerdings so ausgekühlt, dass man sich wieder freut raus zu kommen. Allerdings brauchten wir für den Weg insgesamt sehr lang, da es sehr kompliziert war voranzukommen, da die Straßen nicht wirklich für Fußgänger gemacht wurden, sondern eher für Autos, ähnlich wie in Amerika. Dann sind wir durch die Arab Street gelaufen, wo es ein paar arabische Läden hat. Viel interessanter war allerdings die parallel dazu verlaufende Straße „Hajin Lane“, da es hier einige hippe Bars und Restaurants und auch ein bisschen Street Art gab. Hier haben wir dann auch zu Mittag gegessen. Und zwar Fish and Chips im Mittagsangebot. Little India, welches wir anschließend besucht haben, war ein wenig enttäuschend, da nicht wirklich indisches Flair zu spüren war. Da hat uns das Little India in George Town besser gefallen.
    Danach sind wir mit der U-Bahn zur „Orchard Road“ gefahren, der größten Einkaufsstraße Singapurs mit unzähligen Shopping Centern und Luxus Hotels. Hier sind wir dann entlang geschlendert und anschließend durch den Fort Canning Park gelaufen, nochmals durch ein das Shoppingcenter (Funan Mall - die bisher schönste Mall) und dann zurück zum Hostel.
    Abends haben wir dann in Chinatown zu Abend gegessen und sind dann am Wasser entlang gelaufen und haben erneut den Blick auf die Skyline genossen.
    Allgemein ist uns aufgefallen, dass in Singapur sehr viel verboten ist. Man darf in der U-Bahn beispielsweise nicht trinken, auch kein Wasser. Und jedes Verbot ist auch gleich mit einer hohen Strafe verbunden. Sogar in unserem Hostel. Man muss 20 bis 200 Dollar Strafe zahlen, wenn man mit Schuhen in die Schlafräume oder ins Bad läuft. (Sowieso eine dumme Regel im Hostel. Die waren einfach zu faul zum Putzen...)
    Außerdem ist die Stadt nicht so sauber wie wir es erwartet haben. Zwar findet man kaum Kaugummi Flecken auf dem Boden (sehr hohe Strafe!), aber im Gegensatz zu manch anderen Städten in Asien, wo ständig Leute rumlaufen und kehren, tut das hier keiner und es liegt z.B. überall Laub rum.
    Insgesamt ist es schön leer in der Stadt, es fehlen die chinesischen Touristen und vermutlich sind viele Menschen zuhause, aus Angst vor dem bösen Corona-Virus 🦠. Beim Essensuchen war dies dann allerdings nicht so einfach, weil viel zu hatte... wir fanden dann aber schon noch etwas im „Chinatown Food Centre“. Es gab „Chicken Rice“ und „Popiah“, die Variante einer Frühlingsrolle.
    Read more

  • Day4

    River Valley und Orchard

    October 11, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Zurück am Ausgangspunkt der roten Buslinie bin ich dann alleine in die gelbe Linie umgestiegen, die durch die Viertel Civic District, River Valley, Orchard und Emerald Hill fährt.

    Auf dem Weg sind wir an dem riesigen privaten Krankenhaus (Raffles Hospital) vorbei gekommen, dass eher wie ein Hotel oder Bürogebäude aussieht. Es besteht aus einem mehrstöckigen länglichen Gebäude und einem sehr hohen gläsernen Hochhaus. Durch die unterschiedliche Architektur, entsteht hier ein auffallend hohen Kontrast.

    Generell lässt sich sagen, dass Singapur eine außergewöhnlich grüne Stadt ist. Man findet wenige Straßen, auf denen keine Bäume, Palmen, Büsche oder Blumen zu finden sind. Selbst in den Hochhäusern und Shopping Zentren, gibt es große Grünflächen die über die Fassade hinaus ragen.

    Dies unterstützt stark den schönen Eindruck von der Stadt. Müll wegwerfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu Essen oder Trinken ist verboten und wird mit Bußgeldern bestraft. Haustiere scheinen fast überall in der Stadt verboten zu sein.
    Trotz der hohen Bevölkerung von 5,6 Millionen Menschen, läuft der Verkehr flüssig. Das hat damit zu tun, dass der Straßenverkehr und die Zulassung von Autos stark reguliert wird. Es gibt viele Straßen (ERP) die zu Stoßzeiten kostenpflichtig sind. Es werden nur begrenzte Neuzulassungen von Fahrzeugen erlaubt. Diese Zulassung kostet nicht nur sehr viel, sondern ist auch nur für 10 Jahre gültig. Dafür wird viel in die Infrastruktur investiert, was man auch daran erkennen kann, dass es in der Innenstadt Bushaltestellen gibt, wo weit über 20 verschiedene Buslinien halten. Auf den Hauptstrecken werden regulär Doppeldeckerbusse zur Beförderung eingesetzt.

    Manchmal macht es auf mich den Eindruck, als wäre diese Stadt "zu perfekt". Es ist natürlich nirgendwo bedingungslos schön, aber Singapur gibt sich sehr viel Mühe es für die Augen der Touristen so aussehen zu lassen.

    Der Bus hat am botanischen Garten gewendet und ist anschließend über die luxoriöse Orchard Road wieder in die Innenstadt gefahren. Es gibt wenige Orte, an denen die Dichte von Luxusboutiquen und Einkaufszentren höher ist als hier. Es hat mir vollkommen gereicht, hier nur mit dem Bus durch zu fahren, wobei man sagen muss, dass auch hier architektonische Schönheiten zu finden sind (so wie eigentlich überall in der Stadt).

    So viele äußere Eindrücke muss man dann auch erstmal verarbeiten 😄
    Read more

    Jacqueline Slottke

    Wahnsinn, wie bunt auch alles ist 😱😍

    10/13/19Reply
     
  • Day6

    Singapore Sling & Sightseeing

    January 2, 2020 in Singapore ⋅ ☁️ 26 °C

    Noch dem onvergässleche Rotsch is neue Johr semmers denn am negste Tag chli ruhiger agange. Mer hend d Stadt mittels Hop on Hop off Bus Tour no einisch ufne anderi Art ond Wiis erkondet ond send zom krönnende Abschloss is Raffles Hotel en Original Singapore Sling go schlörfe. 🍹 Med 35 Dollar esch de aber ned grad gönstig gseh - emmerhin hemmer aber dezue no paar feini Nössli becho. 🤪

    De letschti Tag in Singapur hemmer denn wiederom med guet Ässe, Sightseeing ond "Shoppe" verbrocht. De Fabio hed sech doch glatt no i die stylisch Bomber Jagge vo Louis Vuitton verliebt wo med 28'000 doch es rächts Schnäppli gseh esch. 😅

    Höt ide Nacht gots denn wiiters medem Flüger rechtig Sydney. Mer send riesig gspannt uf eusi negsti Station ond freued eus mol vorallem uf chli Rueh ond s Beachlife. 😎

    Mer mälded eus bald weder medemene erste Brecht in Australie.
    Read more

    Myriam Berteletti

    kuschelig....ja LV ist günstig musste auch mit meinem Gottebueb dorthin und natürlich auch zum Cucci ist total angesagt........Hiiiiilfeee

    1/2/20Reply
    Myriam Berteletti

    ❤❤

    1/2/20Reply
    Myriam Berteletti

    sooo guuut

    1/2/20Reply
    Myriam Berteletti

    😂🤣😅🐿🥜🥜🥜🥜🐿

    1/2/20Reply
     
  • Day3

    Little India & Chinatown

    December 30, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Höt semmer mit de Metro nach Little India gfahre & nach dem au grad no Chinatown go erkunde. Leider chömmer euch nur uf de Bilder en Teil öberegä, wis werklich gsi esch. Die Döft wo mer ihgatmet hend, hätted mer am liebste ufgnoh för euch 😂 Au en Abstächer ide Bugis Shopping Street hed ned döffe fähle.Read more

    Doris Brunner

    Und die händ nödemol black friday🤣und soviel lüt...

    12/30/19Reply
    Madeleine Emmenegger

    Gseht super us, das feine Gmües

    12/30/19Reply
    Judith Münger

    Hii,es chonnt mir ää chli vor wie Thailand.riese Shopping center ond frösche Food....ihr im Sommerlook,so cool

    12/30/19Reply
    2 more comments
     
  • Day2

    Gardens By The Bay

    December 29, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 27 °C

    Nachdem mir am Nomitag 13.00 nachem Check-In paar Stund Schlof nochegholt hend, hemmers uf de Obig denn doch nomol use gschafft. Wie mer gseht het sich das ächt glohnt 😍 Singapur bi Nacht esch wonderschön & wie en magischi Traumwält.🌌 D Liechtershow bide Super Trees hemmer gse & au ide bekannte Sky Bar vom Hotel Marina Sands Bay semmer en Cocktail go schlörfe. 🍹Read more

  • Day5

    Little India & Botanic Gardens

    January 7, 2020 in Singapore ⋅ ☁️ 28 °C

    Heute war ich das erste Mal den ganzen Tag alleine unterwegs. Das hat mega gut geklappt. Die Öffis in Singapur sind einfach zu nutzen und mit Google Maps weiß ich immer wo ich hin muss. 😊
    Der erste Stopp war Little India. Dort bin ich gemütlich durch die Straßen gebummelt. Und vielleicht hat es sogar eine Schneekugel in meinen Rucksack geschafft, Mama. 😉

    Das Wetter heute war angenehm. Warm und schwül aber zumindest nicht sonnig. Wenn die Sonne auch noch runterknallt, kann man mich sofort vergessen. Da hat sogar meine 50+-Sonnencreme keine Chance. 😂

    Danach bin ich in den botanischen Garten gefahren und habe ein kleines Nickerchen im Park gemacht.
    Abends war ich mit Rav essen und danach bin ich nochmal zur Marina Bay gefahren für einen kleinen Spaziergang. 😊
    Das waren dann nette 20km an einem Tag. 😂 Es tat gut den ganzen Tag unterwegs zu sein. Ich habe viel gesehen, war ab und an in der Actionzone und konnte mal ein wenig runterkommen.

    Gewöhnt euch schonmal dran, dass ich ab morgen nicht mehr so viel online sein werde. Dann bin ich nämlich in Malaysia und dort kann ich leider keine 100GB gratis Internet genießen. 😂
    Read more

    Nicole Aehlen

    Tolles Bild fürs Wohnzimmer...

    1/8/20Reply
    Nicole Aehlen

    Ach sehr schön 🙏🦄

    1/8/20Reply
    Nicole Aehlen

    ... Durfte man sich Souvenirs wünschen? Da hat Mama aber Glück ❤️. Ich wünsche mir noch mehr so schöne Bilder. 🤩🤓

    1/8/20Reply
    7 more comments
     
  • Day51

    Singapur Tag 2

    November 27, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    An meinem zweiten Tag in Singapur ging ich in den Botanische Garten, welcher der erste Tropische Garten auf der UNESCO Weltkulturerbe Liste ist. Eine riesen grosse Parkanlagen mit vielen verschiedenen kleinen Themengärten.
    Von dort aus machte ich mich auf den Weg Richtung Marina Sans Bay und schlenderte durch die Straßen.
    Am Abend traff ich Ried, welcher mir ein wenig die Stadt zeigte. Wir schauten uns zusammen die Show im Garden by the Bay an und fahre danach in eine Rooftop Bar mit dem besten Ausblick ☺️
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tanglin