Slovenia
Tivoli park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

89 travelers at this place

  • Day68

    Und dann war Herbst

    September 6, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 19 °C

    Es ist Herbst in Ljubljana und ich bin noch nicht bereit für Herbst..Denn Herbst heißt meine Reise hat ein Ende, ich sitze in Berlin bei frischem Pfefferminztee in meiner Lieblings Lesebar und kehre zurück in meinen wohlig warmen geregelten Alltag..und Herbst heißt auch, die Alpenüberquerung in ein paar Tage wird eisig..😅..
    Letzte Woche hatte ich noch 35 Grad, gestern 30, heute 17..Irgendwie ging das doch zu schnell..😆..
    Den Bus nach Ljubljana zu nehmen war eine hervorragende Idee..Denn es windet und stürmt und vor allem, es regnet..Das stellt auch Julian fest, denn nach ein paar Kilometer nach Slowenien radeln, setzt er sich in den Zug und trifft mich in Ljubljana auf Kaffee, Hummus und Falafel..🙃..Bevor er ankommt, erkunde ich die faszinierende Stadt zu Fuß..Niemand hat gelogen, als er sagte Ljubljana ist wundervoll..Aber es fühlt sich auch auf einen Schlag wieder westlich an..penibel gepflegte Straßen, Läden voller Dinge, die hübsch anzuschauen sind aber niemand wirklich jemals braucht und kulinarische Vielfalt..
    Nach dem entspannten, ruhigen Herbsttag auf dem Weg zurück zu Kevin in rijeka stelle ich fest - ich bin bereit für Herbst und für die Heimat..ein schönes Gefühl..🙂..
    Read more

  • Day276

    Space Sleepers

    May 31, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 15 °C

    Last night we slept in space capsules with lots of gizmos and buttons and even a mini tv in each capsule! The Central hotel had been renovated and the hotel was left with a huge amount of empty space which they turned into space capsules! We had to open the capsules with a key card and inside their was a mini fire extinguisher, a remote for the tv, a giant mirror, and a tray which collapsed on you if you took it off the wall! Once you were inside the capsule you have a choice of four different lights, two reading lights, one mirror light and even a blue LED light and you could change the brightness of each light with a small pad beside the light. Although it looked really cool there were still some downsides, the air conditioning couldn’t be turned down and some of the vents wouldn’t open so it was extremely hot! The tv didn’t actually work so that didn’t help, finally the light outside the capsules couldn’t be turned off so it was on the whole night and even with the capsule door closed it was still very bright! Outside the capsule room there were two foosball tables and a bar/restaurant which had free juice coffee and tea.
    Talk to everyone soon!
    Malcolm🤪😬😎🥳😺😜🤗🙃😇🤓🤩
    Read more

  • Day8

    Ljubljana

    May 19, 2019 in Slovenia ⋅ 🌧 17 °C

    I considered waiting before leaving Tolmezzo and I'm glad I didn't.
    Check in here at the hostel is 3pm so I thought I'd get there early, leave the bike and go for a walk. That turned out to be a great plan. It was only a two and a half hour ride and the weather to my left all the way looked very dark however it didn't rain on me and it was warm.
    I had time to visit the cathedral and a museum before heading back to the hostel to officially check in an be assigned a bunk in the four bed room. I'm sharing with an American who lives in Borneo, a Russian who is a bit weird and the fourth bed is still empty. Heavy rain started just as I settled in the room for a chat. I can hear someone playing guitar in the recreation lounge so I'll go take a look soon.
    Read more

  • Day9

    Sarajevo '84

    December 21, 2019 in Slovenia ⋅ 🌧 10 °C

    I'd had this restaurant on my list for a while and yup, having to wait a little for a table was worth it. We had a delicious beef stew and 10 čevapčiči in the most delicious Bosnian bread, servings so big we couldn't finish, plus drinks, for 19€ - the most wonderful value for money. Happy days!Read more

  • Day1

    Ljubljana - City of Dragons

    August 10 in Slovenia ⋅ ☀️ 28 °C

    I started my trip through Europe with two of my best friends in the beautiful city of Ljubljana 😍 the city is colorful, lively and compact. It's fun to stroll around and explore without a long list of attractions to visit. I loved the chilled and alternative vibe here 🤗Read more

  • Day5

    Ljubljana

    September 23 in Slovenia ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach Bled heißt unser nächster Stopp Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens. Die Fahrt dauert nur 30 Minuten und der Campingplatz ist schnell gefunden. Nach einer kurzen Busfahrt sind wir bereits um die Mittagszeit im Zentrum von Ljubljana. Wir gönnen uns erstmal ein Eis und einen Kaffee bevor wir ein klein wenig durch die Stadt schlendern. Zwischendurch müssen wir uns unterstellen, da es recht stark regnet. Danach entscheiden wir uns für eine Free Walking Tour, um die Stadt nicht nur zu sehen, sondern auch etwas darüber zu erfahren. Die Tour dauert ca. 2 Stunden und macht wirklich Spaß. Danach gehen wir noch ein klein wenig shoppen. Zum Abendessen gibt es dann typisch slowenische Kost: Gulasch und Ravioli in Fleischsauce 😉 Abschließend lassen wir den Abend bei einem Gin Tonic in der Sky Bar mit Blick über die Stadt ausklingen.Read more

  • Day6

    Fahrt Bled - Piran über Ljubljana

    September 10 in Slovenia ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir kamen heute morgen nicht wirklich aus dem Bett, zu tief saß der actionreiche Tag von gestern noch in den Knochen. Aber nützt ja nichts, wir mussten hoch, da wir bis um 11 Uhr auschecken mussten.
    Nochmal leckeres Frühstück, dann Koffer packen und kurz vor 11 Uhr waren wir auf der Straße in Richtung Hauptstadt Sloweniens, Ljubljana. In dem zweistündigen Stadtbummel schauten wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an, wie die Dragonbridge, den Marktplatz, den Preseren Platz mit Franziskaner Kirche und die Burg von weiten. Vorbei an schönen kleinen Läden in der Altstadt gab es noch einen Kaffee und schon verließen wir schon wieder die schöne Stadt, welche einen besonderen Charme hat.
    Es ging weiter Richtung Adriaküste und auf dem Weg dorthin machten wir halt an einer 20 km langen Tropfsteinhöhle, in der wir ca. 2 km mit der Bahn und 1 km zu Fuß zurück legten und uns die, in tausenden von Jahren, geformten Stalaktiten und Stalagmiten anschauten. Solche Höhlen sind immer wieder faszinierend, auch wenn wir schon einige davon gesehen haben.
    Danach machten wir noch einen kurzen Stopp an der Höhlenburg Predjama und sind dann gegen 18.30 Uhr an unserem 5 Sterne Strandhotel direkt an der Adriaküste von Slowenien in Piran angekommen. Nachdem Essen haben wir noch einen kleinen Spaziergang bis zum Zentrum von Piran gemacht und liegen jetzt ins unseren Zimmer und lauschen dem Meeresrauschen.
    Read more

  • Day39

    Capitale de la Slovénie...?!

    June 30, 2019 in Slovenia ⋅ ☀️ 25 °C

    Description

    Ljubljana ! Jolie ville à taille humaine à l'image du pays...pas très dense avec une nature très présente. Une belle après midi à flâner et profiter des terrasses. 😊🍻
    Ljubljana! Pretty city not too big looking like the country ... not very dense with a very present nature. A nice afternoon to stroll and enjoy the terraces.
    Read more

  • Day7

    Day 7: Ljubljana

    July 15, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 17 °C

    Une belle mais longue journée s'avère: nous allons déguster la petite capitale slovène (à peine 280k habitants) et puis nous diriger vers le surphotographié Lac de Bled. Un double-decker nous déposera, après presque 1h de douane (à laquelle je ne suis pas habitué!) où nous avons du sortir du bus à deux reprises au signal "DOWN BÚS" dans l'anglais impeccable de notre conducteur italien.

    Une fois arrivés à Ljubljana, on entre dans une épicerie locale et pour la première fois de l'année, on déguste des figues. Moi j'avais essayé de convaincre Amé de que c'est le meilleur fruit dans le monde, elle ne me croyait pas, mais après goûter des VRAIES figues elle est d'accord avec moi. Par contre elle m'avertit des conséquences d'un apport excessif de cette délice, car l'overdose semble possible

    Après tomber sur un marché de fruits et légumes, il nous semble parfaitement raisonnable d'acheter une bonne quinzaine de figues en plus. On les dégustera aux hauteurs de la ville, dans un parc ou se trouve une intéressante exposition phorographique sur les avenirs des voitures et des batteries de Lithium Finalement Amélia subit la célèbre overdose et meurt, je reste immune.

    On finit la journée en connaissant un intéressant centre d'art urbain et le Parc Tivoli. On calcule une demi heure d'avance à la gare de bus pour récupérer nos bagages, cependant on est sévèrement entravés par des guiris catégorie premium qui nous font presque louper le train au lac. Mais on y arrive à la bourre. Cap à Bled!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tivoli park

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now