South Africa
Signal Hill

Here you’ll find travel reports about Signal Hill. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day82

    Willkommen zu Hause

    November 10, 2017 in South Africa

    Nach einem sehenswerten Start in Dubai mit Blick auf das Burj Khalifa (wie wird's geschrieben?) kamen wir neun Stunden später völlig erschossen um 17 Uhr in Kapstadt an. Und wieder standen Susanne und Klaus da und winkten. Dieses Mal nicht vom Balkon, sondern vom Deck der Albatros.

    An diesem Abend haben wir nicht mehr viel kaputt gemacht, auch wenn das bedeutet, dass wir nicht über die Waterfront bummeln werden. Schade, aber da müssen wir wohl noch Mal nach Kapstadt.

    Am nächsten Morgen hieß es für uns um 6 Uhr aufstehen, 7 Uhr frühstücken, damit es um kurz vor 8 Uhr losgehen konnte zum Kap der guten Hoffnung.

    Am Kap selbst waren so viele Menschen unterwegs, dass wir überhaupt nicht so richtig an dieses Schild kommen konnten, auf dem steht, dass wir nun am Kap sind. Aber schön war es trotzdem. Die Landschaft ist einfach überwältigend.

    Am Cape Point sind wir nicht mit der Bahn hochgefahren, da die Zeit von der Reiseleitung sehr knapp war und die Schlange so lang. Der Fußweg wäre allerdings auch zu lang gewesen. So sind wir unten geblieben und haben die Sonne und die Aussicht genossen. Einen kleinen Sonnenbrand hab ich schon.

    Dann sind wir zu den Pinguinen am Bolders Beach gefahren. Da kann man über Stiege bis runter an den Strand zu den Pinguinen gehen. Das war sehr lustig.

    Einen wunderschönen Abschluss gab es dann noch auf dem Signal Hill, wo wir zum Sonnenuntergang hingefahren sind. Dort war alles für einen kleinen Sektempfang vorbereitet. Wir konnten uns dort oben umschauen und haben den Sonnenuntergang erwartet. Später bei Dunkelheit haben wir noch einen wunderschönen Blick auf Kapstadt und den Hafen gehabt mit den vielen Lichtern.

    Es war dort oben zwar brechend voll, aber trotzdem eine wunderschöne Stimmung. Die Leute pilgern mit Taschenlampen hoch auf dem Berg, damit sie abends im Dunkeln wieder herunter finden. Allerdings gibt es dann später ein Verkehrschaos wenn alle Autofahrer wieder herunter möchten.

    Insgesamt war es ein wunderschöner Tag.

    Ich schick jetzt erstmal ab, die Lieben daheim beruhigen. ☺
    Read more

  • Day268

    Signal Hill (Lion's Rump)

    May 27, 2017 in South Africa

    Nebenan ist der 350 m hohe Signal Hill zu sehen, dem wir gleich nach dem Abstieg einen Besuch abstatten, denn hier macht man die besten Sonnenuntergangsfotos! Hier stand früher ein Zeitballturm als Zeitsignalstation für den Schiffsverkehr. Dieser gab sein Signal zur Mittagszeit (13 Uhr Kapstädter Zeit), wonach die Schiffschronometer verlässlich überprüft werden konnten.
    Unser Pech: Kurz vor dem großen Sonnuntergangsmoment mogeln sich ein paar Wolken zwischen Sonne und Fotoapparat - voll dumm, hätte wirklich schön aussehen können! 😉
    Den Abend lassen wir in 'Mama Afrika' in der Longstreet ausklingen. Hier gibt es Futter wie bei Mutter, eine tolle afrikanische Deko an den Wänden und jeden Abend Livemusik! Die können wir in vollen Zügen genießen, denn wir sitzen genau vor der Band und können beobachten und hören, wie vielseitig die Künstler sind. Ständig wechseln sie die Instrumente und singen können sie auch alle! Schöner entspannter Abend! 👍🏼
    Read more

  • Day9

    Sundowner @ Signal Hill

    May 3, 2017 in South Africa

    Der Tag wurde standesgemäß aufgrund weitergehender Bräunungsversuche am Heimstrand von Camps Bay verbracht. Um den Sundowner am Signal Hill nicht zu verpassen haben wir die Teintaktivitäten jedoch früher als gewöhnlich eingestellt um unser Picknick für den Sonnenuntergang vorzubereiten. Bei Nudelsalat und Fried Rice sowie einem feinen Tropfen 🍷 konnten wir anschließend den Sundowner in vollen Zügen genießen :)

    Man beachte auf Bild 1 im Hintergrund die kläglichen Versuche einiger Touris Urlaubsbilder zu schiessen.
    Read more

  • Day7

    Lion's Head & Cliffton Beach

    November 18, 2017 in South Africa

    Nach der grandiosen Wanderung gestern, muteten wir uns heute direkt die nächste Wanderung zu. Um 3:45 Uhr hieß es: raus aus den Federn und rein in die Wanderschuhe. Nur hatten wir heute nicht all zu viel Weg auf dem Plan. Mit dem Auto ging es an den Parkplatz des Lion‘s Head und von dort aus, mit Kopflampen bewaffnet, Richtung Gipfel. Nach einer guten Stunde laufen, hatten wir es geschafft. Danach suchten wir uns ein schönes Fleckchen, um und mit Brötchen, Joghurt und Orangensaft den Sonnenaufgang zu versüßen.
    Nach dem wir dem herrlichen Naturschauspiel beigewohnt hatten, stand der Abstieg an. Scheinbar ist das Wandern auf den Berg hier eine Art Volkssport, denn uns kamen unfassbar viele Menschen entgegen. Als wir wieder in Apartment ankamen musste zunächst einmal das Schlafdefizit wieder aufgeholt werden. Den Rest vom Tag machten wir uns weniger Stress und relaxten am Cliffton Beach und tankten etwas Sonne.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Signal Hill

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now