South Africa
City of Cape Town

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day27

    Kap der guten Hoffnung

    May 8 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    Wieder habe ich heute ein Highlight auf meiner Bucket List erledigen können - das Kap der Guten Hoffnung.
    Wir sind extra früh aufgestanden und das hat sich mehr als gelohnt 🥰
    In der False Bay reiht sich ein Strand dem nächsten und die Ortschaften haben so unglaublich viel Charme, da waren die 2 Stunden Fahrt von Franschhoek zum „südlichsten Punkt“ Afrikas schnell gemeistert.

    …Ist Cape Point der südlichster Punkt von Afrika? Der wirklich südlichste Punkt Afrikas ist das ca. 150 km weiter, in südöstlicher Richtung befindliche Cape Agulhas. So findet hier das große Rendezvous der beiden Weltmeere statt – wo der Atlantische Ozean und Indische Ozean zusammentreffen. Für die früheren Seefahrer war jedoch das Kap der Wendepunkt für ihre großen Seefahrten Richtung Indien.
    Read more

  • Day3

    Bartolomeu Diaz

    October 30, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    Im April 1488 wurde das Kap erstmals von einem Europäer gesichtet, dem portugiesischen Seefahrer und Entdecker Bartolomeu Diaz. Er war auf der Suche nach einem Seeweg von Europa nach Asien und sollte, wenn möglich, bis nach Indien vorstoßen.
    Unsere Tour führt uns von Kapstadt über den Chapman‘s Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung.
    Der Chapman’s Peak Drive ist eine neun Kilometer lange Küstenstraße. Er schlängelt sich in 114 Kurven unmittelbar zwischen Meer und steilen Felswänden entlang von Hout Bay nach Noordhoek.
    Natürlich machen wir das obligatorische Foto vom Kap der Guten Hoffnung, bevor wir zu unserer kleinen Wanderung immer an der Steilküste entlang zum Lighthouse wandern. Auf dem Rückweg stoppen wir in St.James, um die bunten Badehaüser zu bewundern, die leider schon sehr in die Jahre gekommen sind.
    Read more

    Karin Schaffer

    Herrlich!!!!!

    10/31/21Reply
    Karin Schaffer

    Wir wünschen euch einen wunderschönen Urlaub mit traumhaften Erlebnissen und vielen schönen Stunden. Liebe Grüße von Karin und Andreas

    10/31/21Reply
    Thomas Hübschmann

    Sooooo schön, Euch da zu sehen ! 😍 Da werden Erinnerungen wach.... ☀️ 😎 - Wir wünschen Euch eine wunderschöne Reise !

    10/31/21Reply
    2 more comments
     
  • Day63

    Peninsula Farm Stay & Abschied

    November 6, 2021 in South Africa ⋅ ⛅ 16 °C

    Und wir haben noch ein paar märchenhafte Tage auf einer Farm in der Nähe von Simons Town verbracht. Wieder ohne Handy Empfang und nur umgeben von vielen frei herumlaufenden Pferden, die Nachts direkt vor unserem Fenster gegrast und sich sehr über unsere Karotten gefreut haben. Die Hofhündin Paula hat leider nicht so gut auf uns gehört, daher lag sie dann doch immer drinnen auf dem Teppich während unseres Frühstücks. 🤷🏽‍♀️ Das Grundstück um die Hütte war wieder riesig, sodass wir lange Spaziergänge machen konnten, bei denen uns sogar zwei streichelbedürftige Schweine begegnet sind. Den Hügel hinauf gab es eine wunderschöne Holz Plattform auf der man den Sonnenuntergang beobachten konnte. Nachdem wir von unserem Host vor giftigen Puffnattern gewarnt wurden haben wir angefangen mehr auf den Boden zu schauen. Lukas hat später tatsächlich unsere erste Schlange entdeckt (eine nicht giftige).

    Am 8. war es dann schon so weit und Lisa und Christian sind angekommen 🎉.
    Am Dienstag haben wir gemeinsam den Tafelberg über die India Venster Route beklommen. Aus der Wanderroute wurde relativ schnell eine Kletterroute für die man eher schwindelfrei sein musste. Der Start war bei 350 Metern und bei 1060 Metern wurde die Bergstation bzw. das Top erreicht. Wir haben ca. 3 Stunden für den Aufstieg und 1 Stunde und 10 Minuten für den Abstieg gebraucht. Nach der Wanderung hatten wir den Muskelkater unseres Lebens und konnten die nächsten zwei Tagen nur noch unter Schmerzen laufen 😣 Das Gefühl es nach oben geschafft zu haben war dafür überragend.

    Donnerstag haben wir nochmal im schönen Boo Kap verbracht und abends ging dann schon Sophies Flug in Richtung Wien. 🛫 Am Montag startet dann wieder ein neues Kapitel 📖 💗

    Lukas bleibt noch bis zum 27.11 und genießt mit Lisa & Christian noch ein bisschen länger den endlich kommenden Sommer in Südafrika ☀️
    Read more

    Oma Irene

    Hallo liebe Sophie, nochmals Dankeschön für die Bilder aus Südafrika.Und wie ich mir denke bist Du wieder zurück in Wien.Ich hoffe dass alles gut ist und Du voll Erwartungen Deine neue Stelle antreten kannst.Ganz liebe Grüße und bis bald 🤗💖

    11/14/21Reply
    Jörg Waldmüller

    viel Spaß!

    11/14/21Reply
    Jörg Waldmüller

    wer ist das?

    11/14/21Reply
    3 more comments
     
  • Day27

    Boulders Beach & Muizenberg

    May 8 in South Africa ⋅ ⛅ 16 °C

    Ein weiterer Stopp, durfte natürlich bei den Pinguinen am Boulders Beach nicht fehlen. Nachdem wir durch die Felsen geklettert sind, haben sich die unzähligen Pinguine in voller Pracht präsentiert - ich hätte sie stundenlang beobachten können.

    Von dort aus ging es weiter zu unserem Lunch Spot Richtung Hafen, damit ich ein letztes Mal frischen Kingklip essen konnte. Für jeden der hier in Südafrika ist -
    ein Muss ☺️👍🏼
    Read more

    Ellen Hohmann

    Oh wie süß 😊

    5/8/22Reply
     
  • Day16

    Cape Town | Week 2

    March 15 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Dass die Welt bekanntlich ein Dorf ist, hat sich wieder einmal bestätigt. Zeitgleich mit mir ist eine alte Schulfreundin hier in Kapstadt, die im gleichen Ort wie ich aufgewachsen ist. Fast 14 Jahre haben wir uns seit dem Abi auf dem gleichen Gymnasium nicht gesehen - dank Instagram habe ich aber mitbekommen, dass sie hier ist! Richtig toller Zufall!
    Sie ist Fotografin in Hamburg und da sie bereits Musikschaffende portraitiert hatte, habe ich sie gleich mal mit dem Musiker connected, der bei uns in der Villa gespielt hatte. Wir waren am Donnerstagnachmittag dann im Bo-Kaap shooten, bin sehr gespannt auf die Ergebnisse - ein paar „Behind The Scenes“-Momente habe ich geknipst. In der Villa bin ich bereits fleißig am Werbung machen für sie und bin sozusagen „Connection Creator“, also schaut gerne mal auf ihrem Profil vorbei:

    https://instagram.com/lauranenzcom?utm_medium=c…https://www.lauranenz.com/

    Dienstagmorgen (oder eher -nacht?!) bin ich zu einer Zeit aufgestanden, zu der ich mir üblicherweise noch einen (zugegebenen unnötigen) 5. Cuba Libre bestelle, oder mich auch evtl. bereits auf dem Nachhauseweg befinde: 4:45 Uhr. Ein Hike zum Lion’s Head stand auf dem Plan, Sonnenaufgang beobachten. Hat sich definitiv gelohnt! 🌄
    Leider hat sich der Tag dann extrem gezogen, sodass ich am liebsten 20 Uhr bereits ins Bett gegangen wäre - dank Zeitverschiebung stand aber ab 22 Uhr noch ein wichtiges Champions League Rückspiel auf dem Plan. Das Ausharren hat sich aber dann doch sehr gelohnt! ⚽️

    Am Freitagnachmittag wurde auch bei bewölktem Himmel am Clifton 4th Strand gechillt, ehe am Abend wieder gut was weggegrillt wurde. Und dann ist die Villa Viva Crew auch noch in den Athletic Club abgestiegen. Seit 2,5 Jahren für mich glaube das erste mal Club-Feeling wieder. Leider geht dann hier aber auch mitunter 2 Uhr morgens bereits das Licht an. Ough. Vielleicht aber auch gar nicht sooo schlecht, da am Samstag ein ganz besonderes Highlight anstand.

    Neben Braai, Clubbing, Foodmarket und Shooten war das Schnorcheln mit Robben 🦭 das Highlight schlechthin. Mit Zach und Ray aus der Villa sind wir nach Hout Bay und dann von dort aus Richtung Duiker Island per Speedboot, wo ca. 5.000 Robben leben. Nach < 4 Jahren nicht mehr im Wasser schnorchelnd oder tauchend, war das schon ein unfassbar schönes Erlebnis. Die 11-13 Grad 🥶 im Wasser während der mind. 50 Minuten waren dann auch vollkommen egal. 🦭 🧡

    Nach dem ganzen Trubel in dieser Woche wurde Samstagabend und Sonntag auch mal zum chillen und Serien gucken genutzt, Wetter war zum Glück so semi ausnahmsweise.

    Zum Ende kommt noch ein Video für einen kleinen Einblick aus dem ganz „normalen“ Villa Viva-Hostel-Alltags-Wahnsinn. Viel Spaß!

    Musik💧: Crosby Bolani - „Villa Viva“
    Read more

    😍 [BestHousemate]

    3/18/22Reply
    Sabine Pötzsch

    voller Körpereinsatz

    3/19/22Reply
    Sarah mit H

    😂🤣

    3/19/22Reply
     
  • Day58

    Cape Town l Week 7+8 (1204 - 2604)

    April 26 in South Africa ⋅ ☀️ 21 °C

    Wie im letzten Blokpost bereits angedeutet, haben uns leider drei liebe Menschen in den letzten beiden Wochen verlassen. Für Jesse‘s Abschied haben wir die Bar-Area der Villa quasi in eine Großküche verwandelt. Alle haben fleißig mitgeholfen, dass Lasagne, Tiramisu und Salat ein kulinarisches Highlight werden - naja, bis auf Skolly 🐈 waren alle fleißig 😄 (siehe Video).

    Dezent getoppt haben das dann Andi und Sam am vergangenen Sonntag: unser Barkeeper Kila G hat paar Freunde zur Jam-Session mitgebracht, die mal wieder überragend performt haben! Danach haben unsere beiden Villa-Resident-DJs Julie und Benne aufgelegt und man munkelt, dass später noch diverse Personen mehr oder weniger freiwillig im Pool gelandet sind … 🥶

    Seit 1,5 Wochen sind auch Mama und Papa P zu Besuch in Cape Town! 🤩 Die beiden bekamen zu Beginn erst einmal die volle 2-Tage-Kap-Halbinsel-Dröhnung: Pinguine am Bolder‘s Beach, Kap der guten Hoffnung, Sonnenuntergang an der Hout Bay am Chapman‘s Peak Drive. Zum Tafelberg sind die beiden dann ohne mich hoch während ich für VcA gearbeitet habe.

    Reiseführerin Sarah hat die beiden dann letztes Wochenende auch in DIE Weinregionen Südafrika’s gebracht - Stellenbosch und Franschhoek. Ein in meinem Freundeskreis bereits sehr bekanntes Weingut mussten wir nach meinem ersten Besuch mit Sandra im Jahr 2019 natürlich unbedingt wieder besuchen: die KLEINE ZALZE. Witzigerweise hatten wir, wie vor 3 Jahren auch, den gleichen Sommelier beim Tasting.
    Um sich zwischen den zahlreichen Weingütern abzuheben, hat VILLIERA WINES vor 12 Jahren das Grundstück einer ehemaligen Tongrube gekauft und dort verschiedene Savannentiere angesiedelt, sowie mit der Aufforstung der mitunter brachliegenden Ländereien begonnen. Highlight für uns waren die beiden Baby-Giraffen sowie die vielen Chamäleons, welche dann doch schneller an uns hochkletterten als gedacht. 😄
    Der krönende Abschluss war an Tag 3 dann die berühmt berüchtigte #winetram: man kauft ein Ticket für mehr oder weniger den ganzen Tag und lässt sich mit Tram und Bus von einem Weingut zum nächsten chauffieren. Acht unterschiedliche Linien rund um Franschhoek bieten durchaus Absturzpotenzial. 🍷

    Ein Besuch im Botanischen Garten der Universität von Stellenbosch (sehr posh!) sowie nochmals Pinguine sehen am Stony Point in Betty‘s Bay (brütend dieses mal sogar) haben dann den Ausflug abgerundet, bevor es zurück in die Villa zur Abschiedsparty von Andi und Sam ging.
    In den letzten Tagen haben wir bestens gespeist und getrunken, unter anderem gab es für Papa auch ein Whisky-Tasting. Ganz praktisch, wenn sich die Tochter mit dem Barkeeper einer Whisky-Bar anfreundet. 🙃

    Wir sind über‘s Wochenende noch einmal raus aus Kapstadt nach Paternoster (ca. 2h nördlich) gefahren und tauschen daher Hostel gegen eine super schöne strandnahe Ferienwohnung, wobei das eigentlich untertrieben für dieses Haus ist. Dazu dann mehr im nächsten Post, ich muss mich jetzt auf BuLi-Konferenz und in der Sonne liegen konzentrieren ☀️ 😁
    Read more

    Sandra Eichhorn

    🤩🍷🇿🇦

    4/30/22Reply
    Sarah mit H

    🧡🍷🧡

    4/30/22Reply
    Sabine Pötzsch

    DANKE, für die tollen, erlebnisreichen und gemeinsamen Tage.

    5/4/22Reply
    Sarah mit H

    So toll, dass ihr da wart 🧡

    5/4/22Reply
     
  • Day28

    Table Mountain ⛰

    May 9 in South Africa ⋅ ⛅ 12 °C

    Kapstadt liegt mir nun zu Füßen 🥰

    Heute stand der Tafelberg auf dem Programm.
    Er ist 1.086 m hoch und wurde vom ersten Europäer getauft, der diesen Berg bestieg. Er wird auf unglaubliche 360 Millionen Jahre geschätzt und wurde im Jahr 2006 zum Weltkulturerbe gewählt.
    Die Fahrt mit der Seilbahn geht am Lion‘s Head (meinem gestrigen Wander-/ Kletterziel) vorbei…dieser kommt mir heute vergleichsweise klein vor 😅
    Da ich heute alleine unterwegs bin, hab ich mich für die Seilbahn entschieden. Die Wanderung würde je nach Route ca. 4h Stunden dauern, das war mir dann nach meinem gestrigen Tag ein wenig zu viel…
    Read more

    Renate Wichman

    gigantische Fotos 👍

    5/12/22Reply
     
  • Day32

    Camps Bay Day 1

    February 10 in South Africa ⋅ ⛅ 70 °F

    12 hours later and well rested, first class beds on the plane are amazing! 🥰 We picked up the car and had many laughs because they drive on the opposite side of the road, therefore the steering wheel is also on the opposite of the car. Klaus got the hang of it pretty quickly! Checked into our amazing hotel called PODS, the hotel is nestled between Table Mountain and the Atlantic Ocean. 80 degrees, ocean front and a bottle of Sauvignon Blanc chilled and waiting for us! Went to the pool, and my olive skin failed me, burnt to a crisp. Ordered lunch to the pool, had a couple of aperols and read a book, great afternoon. After all the weeks of cold it felt amazing!!! Got cleaned up and had a seafood dinner at Miller’s Thumb and a glass of wine at a cool wine bar called Publik (definitely going back for their food). Headed back to the hotel for a glass of wine on the very cool patio!Read more

    Erin Brandemihl

    Beautiful☀️

    2/13/22Reply
    Erin Brandemihl

    ❤️

    2/13/22Reply
    Erin Brandemihl

    Great picture :)

    2/13/22Reply
    3 more comments
     
  • Day27

    Lion’s Head

    May 8 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    Da jetzt meine letzte Woche in Kapstadt anbricht, habe ich heute gleich noch ein weiteres Highlight mitgenommen! Der 669m hohe Lions Head ist neben dem Tafelberg, eines der Wahrzeichen Kapstadts.
    Der Aufstieg ist recht beschwerlich und die Strecke auch nicht ganz ungefährlich.
    Wir hatten ein gutes Timing und waren pünktlich zum Sonnenuntergang auf der Spitze und Kapstadt lag uns zu Füßen. Als die Sonne im Meer versank, traten wir den Abstieg an. Das Ausmaß, ist mir leider erst dann so richtig klar geworden 😅 mit einer Taschenlampe bewaffnet ging es nun wieder hinab…
    Es war schon fast komplett dunkel, als wir am Auto angekommen sind. Wir beide waren danach mehr als froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und sind sehr stolz auf uns.
    Read more

    Renate Wichman

    fantastische Fotos , die Pinguine sind ja sooo süß, die möchte man doch einfach nur knuddeln, oder??

    5/9/22Reply
     
  • Day20

    Hello again Cape Town

    May 1 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

    Frisch geduscht und gut geschlafen - ich fühle mich wie ein neuer Mensch 😅
    Heute war nur Essen, Schlafen und Entspannung angesagt. Nach dem Frühstück gab es eine Massage und von dort aus, ging es direkt auf die Dachterrasse, welche einen herrlichen Ausblick auf Kapstadt, den Tafelberg und Lionshead hat. Heute Nachmittag habe ich dann mein Apartment für die nächsten 2 Wochen bezogen. Die Sprachschule startet morgen um 8 Uhr und dann gibts in den nächsten Tagen wieder sicher mehr zu berichten 😬Read more

    Renate Wichman

    Na das sieht doch sehr nach Erholung aus👍👍

    5/1/22Reply
    Andreas Herzberg

    Maddi , das sind Erlebnisse die kann dir keiner mehr nehmen....super schön....

    5/3/22Reply
     

You might also know this place by the following names:

City of Cape Town

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now