South Africa
Silver Sands

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
52 travelers at this place
  • Day2

    Find penguins

    November 24, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 20 °C

    Unser nächster Stopp ist Bettys Bay, ein kleiner geschützter Bereich, wo sich der kleine afrikanische Brillenpinguin angesiedelt hat. Wildromantisch zwischen den Felsen sitzen unzählige Pinguine, Dassies und Kormorane. Die See ist ganz schön rau, und die Wellen brechen an der felsigen Küste.Read more

    Monka Waldfee

    Cash:"Meinermeinermeiiiineeeer😻😻😻 Der hat sogar rote Flecken! Wie iiiich*jubel, grins, mit allen 4en voran und untertassengroßen Blaubeeräuglein rum spring*" Casanova*gelangweilt guck*:"Tza! Der schon wieder 🙀 Die Jugend heut zu Tage hat keine Manieren*gähn*"

    11/24/19Reply
    Hase und Ritter on tour

    Wir haben uns sagen lassen, dass sich hier Leoparden rumtreiben und sich hin und wieder einen Pinguin holen... das ist große Konkurrenz 🙀

    11/24/19Reply
    Monka Waldfee

    😻😻😍😍

    11/24/19Reply
    5 more comments
     
  • Day24

    Kapstadt und der Weg dahin

    March 13 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

    Auf Empfehlung von Steffen, dem Besitzer der Lodge in Knysna fahren wir über Hermanus an der Küste entlang nach Kapstadt. Und das hat sich gelohnt, danke für den Tip! Wir haben das „all-in-Programm“ inclusive herrlicher Ausblicke und 🐧 Pinguine in Bettys Bay😍

    In Kapstadt geht’s direkt zum Hotel, 😍😍😍, sooo schön eingerichtet!!! Einfach nur bunt, alles mit Selbstbedienung, Pool, herrlich. Wir haben das Kuh-Zimmer, Fotos Kissen Teppich Fernsehprogramm, alles Kuh-mäßig abgestimmt.

    Es geht direkt weiter zu einer Klinik für den PCR-Test. Den Termin hatte uns „Future“, ein Mitarbeiter des Hotels schon vor vier Wochen gemacht...und das war nicht einfach, da hat er sich richtig ins Zeug gelegt!!! Meeeega-Service, gibt nen Extra-Trinkgeld!

    Da es morgen Nachmittag richtig schlechtes Wetter geben soll fahren wir dann noch auf den Tafelberg, der hängt aber total in den Wolken, also quasi nur rauf und direkt wieder runter...war aber um 16 Uhr eh die letzte Fahrt die hoch geht.
    Danach noch kurz zur Waterfront, Freitag Abend, es ist richtig viel los, das ist uns nach den letzten drei einsamen Wochen etwas „too much“!!!
    Read more

    Hase und Ritter on tour

    Och, wir haben auch eine Fotokollektion herrlichster Zebrahintern ;-)

    3/14/21Reply
    Heike Siermann

    😆

    3/14/21Reply
     
  • Day6

    Pinguine in Bettys Bay

    December 19, 2019 in South Africa ⋅ 🌬 20 °C

    Unser nächster Stopp ist Bettys Bay, dort wo die Pinguine wohnen!
    Diese Tiere finden den Weg immer zurück nach Hause. Als ein Öltanker verunglückte wurden die Pinguine einige hunderte km weiter verfrachtet und dort ausgesetzt. Gerade als die Reinigungarbeiten abgeschlossen wurden fanden sie wieder ihren Weg zurück nach Hause.
    Das Wetter ist sehr stürmisch und teils wolkig teils sonnig. Die Wellen sind riesig und der Klang des Ozeans beeindruckend! Später fahren wir weiter nach Gansbaai, die Gänsebucht, wo wir die Nacht verbringen.
    Read more

    Michael Felsmann

    Was für traumhafte Farben !!

    12/20/19Reply
     
  • Day17

    Noch einmal Pinguine

    January 10, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

    Da wir die Pinguine einfach Klasse finden und unser erster Besuch am Stony Point ja ziemlich verregnet war, haben wir beschlossen, nochmal zu Stony Point Penguin Colony zu fahren. Die Fahrt dauert zwar gut 1 1/2 Stunden, aber es hat sich gelohnt.Read more

  • Day3

    Meine neuen kleinen Freunde ❤️

    January 15, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach meinem kurzen Stop in Namibia bin ich wieder gut in Kapstadt "The Mother City" gelandet. Am Flughafen mache ich mich direkt auf den Weg zur Mietwagenstation um mein Auto für meinen kleinen Roadtrip abzuholen. Ich bin ziemlich gespannt, wie es ist links zu fahren und auch noch schalten zu müssen. Es geht alles ganz schnell und nach 15 Minuten sitze ich in meinem Kia Picanto. Mein Koffer ist natürlich viel zu groß für den Kofferraum... Aber ohne Abdeckung und ein klein wenig roher Gewalt geht die Kofferraumklappe zu.
    Die ersten Kilometer vom Flughafen Richtung Hermanus, meinem ersten Übernachtungsstop sind total aufregend und ich fange vor lauter guter Laune und Vorfreude an mit dem Auto zu reden. 😅 Da war klar, dass mein Gefährte für die nächsten 3 Wochen definitiv einen Namen benötigt.

    Darf ich vorstellen?! Emma.

    Nachdem ich auf den ersten Kilometern statt zu blinken öfter meine Scheibenwischer angestellt habe bin ich nach nur knapp 60 Kilometern in Betty Bay angekommen. Meinem ersten Ziel für heute. Denn was darf auf einem Südafrika Trip nicht fehlen? Pinguine. 🐧
    Also besuche ich im Stony Point Pinguine. Das erste Nest wurde hier 1982 entdeckt und die Kolonie mit 2000 Tieren ist eine der größten hier in Südafrika.
    Eine der größten Bedrohung, neben hungrigen Robben sind tatsächlich wir Menschen. Im Jahr 2000 gab es eines der größten Tankerunglücke vor der Küste Kapstadts, bei dem 1300 Tonnen Öl ausliefern und über 10000 Tiere in eine gefährliche Ölschicht hüllten. Weitere 20000 Tiere wurden von ihren Brutplätzen evakuiert. Daraus resultierte eine der größten Pinguin Rettungs- und Waschaktionen.

    #keeptheoceanclean
    Read more

    ❤❤❤

    1/21/20Reply
     
  • Day20

    Die schönste Panoramastraße Afrikas

    September 3, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 19 °C

    Ausgeschlafen ging es heute morgen von Hermanus auf zum letzten Teil unseres Roadtrips nach Muizenberg (ein Stadtteil von Kapstadt). Vorbei an Betty´s Bay und einer der schönsten Küstenstraßen die wir jemals gesehen haben!!
    Unser erster Stop war also Betty´s Bay, die Stadt in der ein Teil der Pinguinkolonien Südafrikas leben... Ja es gibt Pinguine in Südafrika..!
    Der Wetterbericht versprach uns heute viel Sonne, also hatten wir kurze Sachen angezogen und waren damit auch vollkommen zufrieden, denn die Sonne knallte in das Auto, sodass wir regelrecht dahinschmalzen. Am "Pinguin Nature Reserve" angekommen flog uns fast die Autotür weg so windig war es!!
    Die Pinguine wollten wir uns dennoch nicht entgehen lassen. Wir kamen auf einen Steg, der uns mitten durch die Pinguine führte. Die meisten von ihnen haben in der Sonne vor sich hingedöst, einige versuchten gegen die großen Wellen anzukommen, andere watschelten einfach die Steinküste entlang. Es war schön, einfach nur die Piguine zu beobachten.
    Leider war es heute ziemlich voll, was einem die Ruhe auf dem Weg genommen hat. Aber es war ja auch schließlich Sonntag...
    Danach ging es weiter in Richtung Muizenberg. Schon bald erreichten wir die berühmte wunderschöne Panoramastraße, sie zieht sich am Fußende einer Gebirgskette entlang der Küste. Wir mussten immer wieder anhalten, weil es so beeindruckend war!
    Von da aus war es dann nicht mehr lang und wir waren angekommen im schönen Kapstadt.
    Mal schauen was uns die letzte Woche in Südafrika noch so zu bieten hat!!
    Read more

  • Day270

    Auf der Küstenstraße

    May 29, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

    Strahlender Sonnenschein schon am frühen Morgen, ein Blick aus dem Fenster des Frühstücksraumes zeigt uns den Tafelberg im allerschönsten Licht - na klar! Aber egal, wir hatten unsere Wanderung und Sonne war auch da, wäre nur schön gewesen, wenn wir mehr Zeit gehabt hätten.
    Die Sonne können wir heute auch so gebrauchen, denn wir beginnen unseren Trip Richtung Port Elizabeth, mehr als 1.000 km, immer entlang der Küste und da haben wir nichts gegen schönes Wetter!
    Wegen gesperrter Straße verzögert sich unsere Fahrt und wir müssen die Route leicht ändern, kommen anfangs vorbei an vielen und großen Townships (die gibts hier also auch) und fahren über Somerset West direkt nach Gordens Bay, wo wir am Strand erstmal Mittagspicknick futtern.
    Von hier nehmen wir die tolle Küstenstraße mit vielen Fotostopps über Pringle Bay nach Betty's Bay, wo wir am Stony Point eine Kolonie afrikanischer Brillenpinguine besuchen. Die Viecher sind so drollig!: https://1drv.ms/v/s!AiUv8teodO-roS4HNviTacGlhxzY
    Hier an Stony Point, einer ehemaligen Walstation, wurde 1982 das erste Nest gefunden. Heute leben hier ca. 2.000 Paare und somit ist die Kolonie eine der Größten. Es gibt überhaupt nur drei Pinguin-Kolonien auf dem Festland, gelegen in Südafrika und Namibia. Leider sind die 🐧 stark gefährdet, denn Fischerei und Walfang haben ihren Lebensraum zerstört und von ehemals Millionen Tieren, gibt es heute nur noch Tausende. Sie sind deshalb streng geschützt und selbst ihre Fressfeinde werden verjagt, gefangen oder getötet. Hier lassen wir uns viel Zeit. Doch einmal müssen wir uns trennen und
    nach einer halben Autostunde sind wir in Hermanus. Wir machen Schluss für heute, denn wir haben ein schönes Hotel direkt an der wilden Walküste gefunden. Die Besonderheit ist nämlich, Hermanus ist der einzige Ort, an dem man die vorbeiziehenden Wale direkt von der Küste aus beobachten kann. Allerdings muss man zur richtigen Jahreszeit hier sein und das sind wir nicht ☹️. Ungefähr ab Juli kann man Wale beobachten, die beste Zeit ist aber zwischen September und November - ein Grund, nochmal herzukommen 👍🏼!
    Read more

    Janin Lehmann

    ❤️

    6/5/17Reply
    Jenny Rogge

    Das ist alles sehr irre....schön...😊

    6/11/17Reply
     
  • Day11

    Bettys Bay - Pinguine

    January 9, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    In Südafrika gibt es zwei Orte an denen die afrikanischen Pinguine anzutreffen sind. Einer davon ist der berühmten Boulders Beach, der bei Kapstadt liegt. Hier laufen die Pinguine direkt am Strand entlang und tausende Touristen kommen aus Kapstadt um sie sich anzusehen. An diesem Ort waren wir nicht.
    Stattdessen sind wir in Betty’s Bay gewesen, das auf unserer Strecke nach Stellenbosch lag. Hier laufen die Pinguine zwar nicht am Strand entlang, sondern stehen auf den Felsen herum, dafür sind hier aber auch kaum Touristen anzutreffen.
    Bevor wir sie sahen haben wir die Pinguine übrigens gerochen. Die kleinen Tierchen riechen wirklich bestialisch🤮
    Es waren dutzende Pinguine anzutreffen. Insgesamt leben in Betty’s Bay etwa 2000 Stück. Die Pinguine sind bis zu 65 cm groß und wiegen zwischen 3,1kg (Weibchen) und 3,6 kg (Männchen). Die meisten afrikanischen Pinguine leben 10 bis 11 Jahre lang, es gibt aber auch viele die bis zu 20 Jahre alt werden.
    Neben den Pinguinen haben wir auch Dassies (auf deutsch „Schliefer“)angetroffen. Diese sind kleine braune Tierchen, die wirklich zum Knuddeln aussehen, es glauben wir aber nicht sind 🙈
    Morgen fliegen wir dann zurück nach Johannesburg, um von da aus nach Nelspruit am Krüger Nationalpark zu fahren. 😊🇿🇦
    Read more

  • Day5

    On the Road

    May 8, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

    Parlamentswahlen fanden heute statt. Daher hatten die meisten Geschäfte geschlossen.

    Wir sind vormittags mit dem Mietwagen in Richtung Hermanus gefahren. Dort bleiben wir zwei Nächte. Auf der Durchreise haben wir noch Pinguine und Dassies in Stony Point gesehen.

    Anbei auch ein Bild eines Townships. Traurig unter welchen Bedingungen hier viele leben müssen, sollen und teilweise auch wollen.
    Read more

  • Day12

    Betty's bay

    July 5, 2018 in South Africa ⋅ 🌙 14 °C

    Today we packed up the apartment in the Strand and loaded everything into the ute. It was a tight squeeze to fit everything in but we managed. Natasha and I met with Jodine for waffles after we packed our bags while Charl attended a meeting.
    We left the Strand around 12.30 heading south east along to coast. We were lucky enough to spot a whale as we drove along the coast, it is currently breeding season but this was the first we have seen.

    Betty's bay is known for a penguin sanctuary which occupies an old whaling port which no longer stands. There is many penguins out today which was nice to see. It is very windy here but that is because we are right on the beach front (with penguins on our door step).

    We are staying in a very nice holiday house owned by one of Charl's work colleagues. It is a beautiful big house. We had a braai (wood BBQ) for dinner of lamb chops, boerewors (beef sausages) and toasted sandwiches with salad and mash potatoes.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Silver Sands