South Africa
Overstrand

Here you’ll find travel reports about Overstrand. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

143 travelers at this place:

  • Day10

    Whale Watching in Hermanus

    November 28, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

    Auf dem Weg von Kap Agulhas nach Hermanus haben wir in De Kelders einen kurzen Stop eingelegt weil man dort oft Wale sehen kann.
    Und tatsächlich haben wir dort drei Wale 🐳 🐳 🐳 vor der Küste tummeln sehen 😍

    In Hermanus haben wir leider noch keine Wale gesehen - aber wir werden es morgen noch einmal probieren ...Read more

  • Day145

    Hermanus

    March 20 in South Africa ⋅ ☁️ 19 °C

    Our last day in Cape Town was a sad one as we had said goodbye to our travel companions. It was also an admin day as we were picking up our car for the garden route trip and we had stops to arrange details for our tour through Namibia and Botswana in a few weeks time. We have gone with a tour company for that part as the more we looked into sorting it ourselves the more the idea of being driven around appealed.

    Despite the various tasks, we arrived in Hermanus by mid afternoon and headed straight to a winery for a tantalising combo of wine, platter and a walk around the surrounding bush.

    Reading the blog so far it would be easy to think South Africa is all sunshine and rainbows. Obviously that isn't the case and our drive into Hermanus reminded us of a few of the problems. The disparity of wealth (with the clear racial lines it has) was apparent as our airbnb was, for a better word, on a compound with security to match. I can only assume because of the township next to it...

    The problems with water shortages, apart from the signs to save water, barely touched us as tourist but load shedding is another matter. I had never heard of this term before but we became acutely aware when all the power shut off, that is even traffic lights. Basically they have a severe power shortage and deal with that through rolling black outs at set times in different areas. So now our first question isn't 'what is the wifi code?' but 'what time is the load shedding?'.
    Read more

  • Day16

    Whale Watching

    December 5, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 21 °C

    OH MEIN GOTT!!!!! AHHHHHHHHH

    Aber von vorne 😁

    Wir haben uns heute auf den Weg gemacht von Mossel Bay nach Hermanus. Hier bleiben wir eine Nacht.

    Wir hätten es niemals gedacht oder erwartet, denn die Walsaison ist eigentlich vorbei, doch hatten wir das unfassbare Glück tatsächlich Wale beobachten zu können in der Bucht von Hermanus. Und nicht nur konnten wir sie beobachten, nein, sie haben uns sogar eine Show geboten 😍😍😍. Und wieder mal habe ich das Gefühl genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein 😍. Die Wale die für sie untypisch zu dieser Zeit noch hier sind und das wir sie auch noch in voller Pracht bewundert durften. Oh mein Gott! Ahhhh ich habe Wale gesehen. So unglaublich berührend und beeindruckend! Ich kann es euch gar nicht beschreiben.Read more

  • Day11

    Bettys Bay - Pinguine

    January 9 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    In Südafrika gibt es zwei Orte an denen die afrikanischen Pinguine anzutreffen sind. Einer davon ist der berühmten Boulders Beach, der bei Kapstadt liegt. Hier laufen die Pinguine direkt am Strand entlang und tausende Touristen kommen aus Kapstadt um sie sich anzusehen. An diesem Ort waren wir nicht.
    Stattdessen sind wir in Betty’s Bay gewesen, das auf unserer Strecke nach Stellenbosch lag. Hier laufen die Pinguine zwar nicht am Strand entlang, sondern stehen auf den Felsen herum, dafür sind hier aber auch kaum Touristen anzutreffen.
    Bevor wir sie sahen haben wir die Pinguine übrigens gerochen. Die kleinen Tierchen riechen wirklich bestialisch🤮
    Es waren dutzende Pinguine anzutreffen. Insgesamt leben in Betty’s Bay etwa 2000 Stück. Die Pinguine sind bis zu 65 cm groß und wiegen zwischen 3,1kg (Weibchen) und 3,6 kg (Männchen). Die meisten afrikanischen Pinguine leben 10 bis 11 Jahre lang, es gibt aber auch viele die bis zu 20 Jahre alt werden.
    Neben den Pinguinen haben wir auch Dassies (auf deutsch „Schliefer“)angetroffen. Diese sind kleine braune Tierchen, die wirklich zum Knuddeln aussehen, es glauben wir aber nicht sind 🙈
    Morgen fliegen wir dann zurück nach Johannesburg, um von da aus nach Nelspruit am Krüger Nationalpark zu fahren. 😊🇿🇦
    Read more

  • Day115

    Ferientrip - Betty's Bay

    December 28, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 22 °C

    Am zweiten Tag unserer Reise ging es zu einem meiner persönlichen Lieblingsspots: Betty’s Bay.

    Dabei handelt es sich um eine kleine Bucht ganz in der Nähe von Kapstadt, welche von bemoosten Bergen umgeben ist. Zum Einen wirkte die Landschaft auf mich beeindruckend, mit dem langen Sandstrand, dem blauen Meer und im Hintergrund den grünen Bergen, zum Anderen war auch das Hostel eine der kleinsten, aber gemütlichsten Unterkünfte, die ich hier bisher gesehen habe. Zudem hatte der Balkon eine fantastische Aussicht auf den atlantischen Ozean, da wir das Kap der zwei Meere schon passiert hatten.

    Den Nachmittag verbrachten wir damit, uns Pinguine anzusehen, was allerdings nicht so spannend war, da es sich lediglich um schäzungsweise 80-100 Pinguine auf einer abgesperrten Rampe, ähnlich unerer NATO-Rampe, handelte, auch wenn sie sehr süß waren. Abends wurde gekocht und am nächsten Tag ging es voller Vorfreude weiter nach Kapstadt.
    Read more

  • Day16

    Hermanus

    September 12, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    Das kleine Fischerdorf Hermanus liegt kurz vor Kapstadt und ist für die vielen Wale direkt an der Küste bekannt. 🐋🌊 Deshalb haben wir hier den ganzen Tag damit verbracht die riesigen Wale mit ihren neugeborenen Kinder zu beobachten, jedoch wollten die sich einfach nicht fotografieren lassen. 📸

  • Day20

    Die schönste Panoramastraße Afrikas

    September 3, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 19 °C

    Ausgeschlafen ging es heute morgen von Hermanus auf zum letzten Teil unseres Roadtrips nach Muizenberg (ein Stadtteil von Kapstadt). Vorbei an Betty´s Bay und einer der schönsten Küstenstraßen die wir jemals gesehen haben!!
    Unser erster Stop war also Betty´s Bay, die Stadt in der ein Teil der Pinguinkolonien Südafrikas leben... Ja es gibt Pinguine in Südafrika..!
    Der Wetterbericht versprach uns heute viel Sonne, also hatten wir kurze Sachen angezogen und waren damit auch vollkommen zufrieden, denn die Sonne knallte in das Auto, sodass wir regelrecht dahinschmalzen. Am "Pinguin Nature Reserve" angekommen flog uns fast die Autotür weg so windig war es!!
    Die Pinguine wollten wir uns dennoch nicht entgehen lassen. Wir kamen auf einen Steg, der uns mitten durch die Pinguine führte. Die meisten von ihnen haben in der Sonne vor sich hingedöst, einige versuchten gegen die großen Wellen anzukommen, andere watschelten einfach die Steinküste entlang. Es war schön, einfach nur die Piguine zu beobachten.
    Leider war es heute ziemlich voll, was einem die Ruhe auf dem Weg genommen hat. Aber es war ja auch schließlich Sonntag...
    Danach ging es weiter in Richtung Muizenberg. Schon bald erreichten wir die berühmte wunderschöne Panoramastraße, sie zieht sich am Fußende einer Gebirgskette entlang der Küste. Wir mussten immer wieder anhalten, weil es so beeindruckend war!
    Von da aus war es dann nicht mehr lang und wir waren angekommen im schönen Kapstadt.
    Mal schauen was uns die letzte Woche in Südafrika noch so zu bieten hat!!
    Read more

  • Day289

    Hermanus Walus

    November 21, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

    Von Kapstadt aus fuhren wir weiter über Stellenbosch nach Franschhoek. Im Weingut Eikehof degustierten wir ein paar Tropfen des südafrikanischen Weines zusammen mit etwas Käse und Biltong. Südafrika ist bekannt für schmackhafte Weissweine, interessanterweise mundeten uns die Roten jedoch besser.☺ In den beiden bekannten Weintäler (Stellenbosch und Franschhoek) könnte man sich von einer Weindegustation zur nächsten fahren lassen - es gibt Weingüter, soweit das Auge reicht. Wir beliessen es bei einer Degustation und fuhren anschliessen weiter nach Hermanus.

    Hermanus ist der beste Platz weltweit, um Wale vom Land aus zu beobachten. Von der Küste aus hielten wir Ausschau nach Walen und hatten Glück einen zu sichten. Die Wale sind noch zirka bis Ende November in Küstennähe um im wärmeren Gewässer den Nachwuchs auf die Welt zu bringen. Danach schwimmen sie wieder raus in die nährstoffreichen Tiefen des Ozeans. Die nächsten paar Tage war also whale watching angesagt. Wir fuhren langsam der Küste entlang und versuchten immer wieder mal einen Wal zu sichten. Im Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas und der Ort, an welchem der indische Ozean und der Atlantik fusionieren, machten wir einen Zwischenstop, sahen aber leider keine weiteren Wale (das Wetter war allerdings auch nicht ideal).

    Nun sind wir in Swellendam angekommen, von wo aus wir morgen zum De Hoop Nature Reserve aufbrechen, vielleicht sehen wir da noch einige Exemplare.
    Read more

  • Day6

    Gansbaai

    December 3, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Gestern morgen starteten wir unseren Roadtrip, der uns von Kapstadt bis Port Elizabeth bringen soll.
    Von Kapstadt aus fuhren wir entlang der atemberaubenden Küstenstraße Chapman's Peak Drive Richtung Süden und umrundeten einmal die Kaphalbinsel. Auf dem Weg legten wir immer wieder Stops ein - so sahen wir das Kap der Guten Hoffnung, eine Pinguinkolonie und die bunten Strandhäuser von Muizenberg.
    Am Ende eines langen und anstrengenden, aber auch schönen Tages kamen wir an unserem kleinen Hostel in einem beschaulichen Städtchen direkt am Meer an.
    Read more

  • Day8

    Im Zeichen der Meeresbewohner

    October 7, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

    Wale, Pinguine und Robben... das sollte es heute sein! Der ideale Ort um diese Freunde des Meeres zu sehen, ist hierfür Hermanus. So kam es, dass wir uns zeitnah, d. h. nach einem ausgiebigen Frühstück und einem Sonnenaufgang um 6:09 Uhr (und einem darauf folgenden Nickerchen) auf dem Weg nach Hermanus machten. Chris bestieg dort ein Boot für das Whale Watching und Steffi entschied sich dafür das Whale Watching vom Land aus zu betreiben. Auf dem Boot ging es dann raus, um den südlichen Atlantik zu bezwingen und die großen Meeressäuger zu beobachten. Auf dem Wasser wurde einem erstmal bewusst, wie wild der Atlantik doch sein kann. Als Resultat des Wellenganges mussten im Endeffekt 1/4 der Leute nach 20 Minuten für die nächsten 3 Stunden unter Deck. Wir durften dafür die riesigen Tiere bestaunen, die teilweise genau neben unserem Boot schwammen und sich von ihren guten Seiten zeigen konnten. Etwaige Kunststücke oder andere Kommunikationsformen haben sie uns dafür nicht gezeigt. Steffi hatte von Land aus etwas mehr Glück, da die Wale nicht nur gesprungen sind und mittels Flossen kommunizierten, sondern auch sehr nahe an der Küste schwammen (und sie durfte an den Felsen klettern, was mit Sicherheit am meisten Spaß gemacht hat).
    Später ging es dann noch zu den Pinguinen. Hier sind wir kurz an der Kolonie langgewandert, die vormals eine Walfangstation war. Anschließend haben wir Abschiedsfotos gemacht und sind dann nach Kapstadt zurück. Wir waren ein wenig traurig, dass die sechs Tage mit unserer tollen Gruppe vorbei waren (Lekker Tribe) und waren Abends ein wenig wehmütig. Wir sind uns aber sicher, dass wir einige der Leute Wiedersehen werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Overstrand

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now