South Africa
Overstrand

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Overstrand

Show all

277 travelers at this place

  • Day10

    Whale Watching in Hermanus

    November 28, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

    Auf dem Weg von Kap Agulhas nach Hermanus haben wir in De Kelders einen kurzen Stop eingelegt weil man dort oft Wale sehen kann.
    Und tatsächlich haben wir dort drei Wale 🐳 🐳 🐳 vor der Küste tummeln sehen 😍

    In Hermanus haben wir leider noch keine Wale gesehen - aber wir werden es morgen noch einmal probieren ...
    Read more

    Cath Rin

    Habt ihr Walbilder? Die will ich dann unbedingt sehen🙂

    11/28/18Reply
    Lisa Schabdach

    Nein bis jetzt nicht - die waren zu schnell für uns 🙈 aber wie probierens heute noch mal 😉

    11/29/18Reply
    Stefan Donhauser

    Das ist mal ein Steak👍🏼

    11/29/18Reply
    Lisa Schabdach

    🥩👌🏼😉

    11/29/18Reply
     
  • Day7

    Blumen anstelle von Walen

    October 3, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

    Ich glaube,ich sende heute Bilder von Blumen. 😩
    Aus dem Schlaf hochgeschreckt,Sonne ringsherum,aufsetzen im Bett,aufs Meer schauen: Heute sehen wir Wale👏👏👏Dachte mir so,die ganze Bucht wimmelt voll von Walen,die wollen natürlich Stiedes hier begrüssen😉.Keiner zu sehen😩Naja,erstmal Frühstück und wir fahren ja zu den Walen. Lecker Frühstück,aber Wal-watching wird abgesagt wegen schlechtem Wetter,was kommt😖😖😖——Bis zum Sonnenuntergang Traumwetter,naja.
    Also wir wandern an den Klippen entlang ,treffen eine alte Frau mit ROSIE,mein Sweet Heart,Ihrem Hund. Sie erzählt sofort,dass ihre erste große Liebe ein Deutscher war und niemand ihm das Wasser reichen konnte. Deshalb hat sie keinen Mann,nur Kinder,i😊hre Hunde.
    Wandern bis zu einem netten Café und sehen von dort—-🧐😀😀Wale. Nur zum Fotografieren bekomme ich sie nicht. Wale draußen,Handy hoch,Wale drinnen. Es war schön. Auf dem Heimweg nochmal welche gesehen,toll.
    Dann:auf dem Balkon ausgeruht,Plan für morgen,ein bischen Wein,ein bischen Sonne,gelesen. Vielleicht hätten wir noch was tolles anschauen können,aber ein bischen runterfahren ist auch mal gut.
    Read more

    Barb Wanke

    Nun bin ich auch dabei ! Danke ! Es ist einfach sehr schön, diese Bilder zu erleben. Genießt es !

    10/3/19Reply
    Jutta Urlau

    Ist das eure Halbpension?

    10/3/19Reply
    Jutta Urlau

    Da waren wir auch😀

    10/3/19Reply
    3 more comments
     
  • Day15

    Cliff Path Walk

    August 6, 2019 in South Africa ⋅ ☁️ 17 °C

    Der Cliff Path ist ein ca. 11 km langer Wanderweg, der gut zu begehen ist und mit fantastischen Aussichten direkt am Klippenrand entlang nach Hermanus (und darüber hinaus) führt.

    Wir machen uns nach dem Frühstück auf den Weg und steigen am Grotto Beach ein. Von Bucht zu Bucht läuft man durch eine herrliche Natur - immer den Blick zum Whalewatching auf den Atlantik gerichtet. Leider können wir heute keinen der Riesen entdecken. Vielleicht ist denen der Ozean mit seinen vier Meter hohen Wellen auch zu stürmisch...

    Deshalb ist auch unsere für morgen gebuchte Bootstour leider abgesagt worden. Vor Freitag fährt hier niemand zum Whalewatching raus.

    So genießen wir den Spaziergang. Dietmar biegt nach einer guten Stunde zum Golfplatz ab. Und wir drei Mädels gehen weiter nach Hermanus, essen ein Eis, shoppen etwas und machen uns wieder auf den Rückweg.

    Nach 12 km und 5 Stunden sind wir zurück in Voëlklip Beach, setzen uns gemütlich zum Lesen hin und gehen abends zum Fischessen ins „Dutchies“ am Grotto Beach.
    Read more

    Horst Pantermüller

    Sehr schöne Bilder von einer wie es aussieht sehr interessanten Reise.

    8/7/19Reply
    Horst Pantermüller

    ....wollte eigentlich weiterschreiben. Gefühlt seid ihr schon monatelang unterwegs. Kommt gesund und glücklich wieder nach Hause!!!

    8/7/19Reply
     
  • Day16

    Whale Watching

    December 5, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 21 °C

    OH MEIN GOTT!!!!! AHHHHHHHHH

    Aber von vorne 😁

    Wir haben uns heute auf den Weg gemacht von Mossel Bay nach Hermanus. Hier bleiben wir eine Nacht.

    Wir hätten es niemals gedacht oder erwartet, denn die Walsaison ist eigentlich vorbei, doch hatten wir das unfassbare Glück tatsächlich Wale beobachten zu können in der Bucht von Hermanus. Und nicht nur konnten wir sie beobachten, nein, sie haben uns sogar eine Show geboten 😍😍😍. Und wieder mal habe ich das Gefühl genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein 😍. Die Wale die für sie untypisch zu dieser Zeit noch hier sind und das wir sie auch noch in voller Pracht bewundert durften. Oh mein Gott! Ahhhh ich habe Wale gesehen. So unglaublich berührend und beeindruckend! Ich kann es euch gar nicht beschreiben.Read more

    Lutz Fischer

    Da habt ihr ja richtig Glück gehabt👍

    12/5/18Reply
    Silke Kühlcke

    Wie schön ist das denn, einfach fantastisch. Genießt die restlichen Tage 🌴👍☀️🍹

    12/8/18Reply
     
  • Day16

    Pinguine und Wale

    August 7, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 16 °C

    An unserem letzten Tag ist Regen vorhergesagt. Deshalb machen wir uns gleich nach dem Frühstück auf in Richtung Betty’s Bay, der zweiten Kolonie frei lebender Brillenpinguine neben Simon’s Town mit dem Boulder Beach. Als wir eintreffen, zieht es gerade ordentlich zu und die ersten Tropfen fallen.

    Wir bezahlen deshalb keinen Eintritt, um über die Holzstege an den Pinguinen vorbeilaufen zu können - sondern freuen uns über die drei Jungs, die wir diesseits des Kassenhäuschens zu Gesicht bekommen. 🐧

    Zurück in Hermanus gehen wir im süßen Café „Aromatish“ lecker Kuchen essen und Kaffee trinken.

    Danach stellen wir uns mit unserem Auto an den Cliff Path, den wir gestern gewandert sind, und starren aufs Meer. Schon kurze Zeit später entdecken wir zwei Wale, die immer wieder aus dem Wasser springen. Leider sind sie einige Hundert Meter von der Küste entfernt, so dass auf dem Handyfoto nur Punkte zu erkennen sind... im Original war‘s aber beeindruckend.

    Im B&B machen wir den Kamin an, trinken Kaffee, Tee und Kakao, spielen Phase 10 und lesen etwas. Abends wird‘s wieder etwas freundlicher, so dass die Mädels und Dietmar nach Hermanus reinlaufen.

    Ich komm mit dem Auto hinterher. Zum Abschluss essen wir superlecker im „Burgundy“ und stoßen mit südafrikanischem Wein auf einen wunderschönen Urlaub an.
    Read more

    Alice Pantermüller

    Was für wunderschöne Fotos einer offensichtlich großartigen Reise! Und auch bei schlechtem Wetter ist das Licht traumhaft und die Landschaft atemberaubend! Ich wünsche euch eine gute Heimreise! 😘❤️

    8/8/19Reply
     
  • Day12

    Die Könige der Ozeane

    September 10, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 20 °C

    Dann nach einer weiteren Stunde Fahrt und etwas zittern, denn erst war ein Schwerlasttransport vor uns und danach eine endlose Baustelle, erreichten wir die Wal Hauptstadt Hermanus im Südwesten Südafrikas. Man merkt sofort, dass die Wale hier eine sehr bedeutende Rolle spielen. Ende September findet hier sogar ein Wal Festival statt, bei dem es jede Menge zu sehen gibt und man sich auch zahlreiche Vorträge über das Leben der Wale anhören kann. Einen kleinen Mini Vortrag bekamen wir auch bevor wir das Boot betraten. Also gut informiert auf zum Schiff und gute Plätze schnappen. Wir hatten Glück, denn nicht alle trauten sich auf das obere Dach, denn die Wellen heute waren schon etwas stärker, sodass man sich sehr gut festhalten musste, um nicht von der Reling zu fallen. Und dann nach nicht mal 30 min war es auch schon so weit, das erste Muttertier mit seinem Kind zeigten sich. Es ist so unglaublich und atemberaubend, man findet dafür einfach keinen Ausdruck. Jeder einzelne Cent hierfür hat sich mehr als gelohnt! Wir beide waren echt mehr als beeindruckt. Diese Erinnerung werden wir nie nie nie wieder im Leben vergessen. Aber seht doch selbst ...Read more

    Torsten Plantikow

    Ist ja echt atemberaubend und wir freuen uns auf mehr Bilder wenn ihr wieder da seid

    9/11/19Reply
    Torsten Plantikow

    Das ist doch wohl gigantisch, das glaube ich euch!!! Der Wahnsinn!!

    9/12/19Reply
    Torsten Plantikow

    Tolle Aufnahmen 😁

    9/12/19Reply
    Torsten Plantikow

    Aber dieses life zu erleben ist wohl viel, viel schöner!

    9/12/19Reply
     
  • Day11

    Bettys Bay - Pinguine

    January 9, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    In Südafrika gibt es zwei Orte an denen die afrikanischen Pinguine anzutreffen sind. Einer davon ist der berühmten Boulders Beach, der bei Kapstadt liegt. Hier laufen die Pinguine direkt am Strand entlang und tausende Touristen kommen aus Kapstadt um sie sich anzusehen. An diesem Ort waren wir nicht.
    Stattdessen sind wir in Betty’s Bay gewesen, das auf unserer Strecke nach Stellenbosch lag. Hier laufen die Pinguine zwar nicht am Strand entlang, sondern stehen auf den Felsen herum, dafür sind hier aber auch kaum Touristen anzutreffen.
    Bevor wir sie sahen haben wir die Pinguine übrigens gerochen. Die kleinen Tierchen riechen wirklich bestialisch🤮
    Es waren dutzende Pinguine anzutreffen. Insgesamt leben in Betty’s Bay etwa 2000 Stück. Die Pinguine sind bis zu 65 cm groß und wiegen zwischen 3,1kg (Weibchen) und 3,6 kg (Männchen). Die meisten afrikanischen Pinguine leben 10 bis 11 Jahre lang, es gibt aber auch viele die bis zu 20 Jahre alt werden.
    Neben den Pinguinen haben wir auch Dassies (auf deutsch „Schliefer“)angetroffen. Diese sind kleine braune Tierchen, die wirklich zum Knuddeln aussehen, es glauben wir aber nicht sind 🙈
    Morgen fliegen wir dann zurück nach Johannesburg, um von da aus nach Nelspruit am Krüger Nationalpark zu fahren. 😊🇿🇦
    Read more

  • Day14

    Von Mossel Bay nach Hermanus

    August 5, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach dem Frühstück machen wir uns auf in die „Walhauptstadt der Welt“, nach Hermanus. Die Strecke ist dieses Mal nur gute 300 km lang. Gegen 13:30 h erreichen wir die „Villa Blu“ am Grotto Beach, etwa 5 km vor dem Zentrum Hermanus‘. Hier werden wir sehr freundlich von unseren Gastgebern in Empfang genommen. Auf den Zimmern wartet eine kleine Käse-Cracker-Platte auf uns - und der Sekt steht auch schon kalt. 🥂

    Es ist extrem windig. Wir gehen als erstes an den 5 Minuten entfernten Strand und lassen uns den Wind um die Ohren pfeifen. Dietmar stellt sich noch als Fotograf für einen freundlichen Farbigen zur Verfügung - und dann holen wir das Auto und fahren in den Ort rein.

    Hier werden wir vom Horn des „Whalecriers“ begrüßt, der gerade einen Meeresriesen gesichtet hat. Wir stellen uns dazu und entdecken auch den einen und anderen Walrücken - und eine prächtige Schwanzflosse.

    Anschließend bummeln wir durch den ehemaligen Fischerort, der touristischer, aber dadurch auch sehr hübsch ist und gehen zum Abschluss eine Pizza essen.

    Zurück in der Villa Blu zündet Dietmar ein Kaminfeuer an. Das Haus hat (wie alle Unterkünfte an der Garden Route) leider keine Heizung, so dass es relativ ausgekühlt ist.
    Read more

  • Day115

    Ferientrip - Betty's Bay

    December 28, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 22 °C

    Am zweiten Tag unserer Reise ging es zu einem meiner persönlichen Lieblingsspots: Betty’s Bay.

    Dabei handelt es sich um eine kleine Bucht ganz in der Nähe von Kapstadt, welche von bemoosten Bergen umgeben ist. Zum Einen wirkte die Landschaft auf mich beeindruckend, mit dem langen Sandstrand, dem blauen Meer und im Hintergrund den grünen Bergen, zum Anderen war auch das Hostel eine der kleinsten, aber gemütlichsten Unterkünfte, die ich hier bisher gesehen habe. Zudem hatte der Balkon eine fantastische Aussicht auf den atlantischen Ozean, da wir das Kap der zwei Meere schon passiert hatten.

    Den Nachmittag verbrachten wir damit, uns Pinguine anzusehen, was allerdings nicht so spannend war, da es sich lediglich um schäzungsweise 80-100 Pinguine auf einer abgesperrten Rampe, ähnlich unerer NATO-Rampe, handelte, auch wenn sie sehr süß waren. Abends wurde gekocht und am nächsten Tag ging es voller Vorfreude weiter nach Kapstadt.
    Read more

  • Day77

    Hermanus_De Hoop Nature Reserve

    January 14 in South Africa ⋅ 🌙 20 °C

    Heute haben wir einen Ausflug zum De Hoop Nature Reserve unternommen. Liegt nicht gerade um die Ecke (ca. 280 km hin und zurück), aber Distanzen haben mittlerweile eine ganz andere Relation erhalten.
    Bereits vor 3 Jahren waren wir im schönen De Hoop Nature Reserve und haben dort auch übernachtet. Aus Kostengründen haben wir uns dieses Mal für nur einen Tagesausflug entschieden, da Übernachtungen innerhalb von Parks generell markant teurer sind als ausserhalb. Heute scheinen wir fast alleine zu sein in diesem wunderschönen, an die Küste grenzende Naturschutzgebiet. Herrlich!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Overstrand