Spain
Aragon

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Aragon
Show all
Travelers at this place
    • Day 78

      Mequinenza - Kohle und Wasser

      April 19, 2022 in Spain ⋅ 🌧 14 °C

      Am Ende des Ebro-Stausees ein imposanter Staudamm. Etwas unterhalb davon quert eine untypisch im Wasser stehende Brücke den Fluss. Neugierig geworden, legen wir nach der Brücke einen spontanen Halt ein ... und erleben die Überraschung des Tages.
      Eine großzügige Museumsanlage, die leider nur am Wochenende geöffnet hat. Doch da ein Info-Büro: der freundliche Angestellte bietet uns kurzerhand eine private Führung durch das Minen-Museum und entführt uns damit in die Geschichte eines besonderen Dorfes. Eine bereits prähistorische Fundstätte, dann römische und später maurische Siedlung an strategischer Lage, an der Mündung zweier Flüsse in den Ebro.
      Während der beginnenden Industrialisierung wurde hier aus schmalen Flözen - zuerst in mühseliger Handarbeit mit Pickel und Esel - Kohle gefördert. Das im Überfluss vorhandene Wasser ermöglichte es sehr leicht, die (schwimmende) Kohle aus dem Ausbruchmaterial zu extrahieren - und diese schließlich per Schiff in die Fabriken zu transportieren.
      Der Ebro-Staudamm und die Elektrifizierung läuteten das Ende der Kohlenförderung ein. Der Energiehunger rief Anfang der 60iger-Jahre nach einem zweiten weiter abwärts gelegenen Staudamm. Diesem wurde das Dorf förmlich geopfert, bloss die Strassen des oberen Ortsteils zeugen noch von den alten Geschichten. Zwei Kilometer weiter wurde ein komplett neues Dorf erbaut - ohne Geschichte. Und deshalb steht die Strassenbrücke so komisch im Wasser.
      Read more

    • Day 9

      Zaragoza Tag 1

      April 27, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

      Zaragoza liegt auf 208 Meter Höhe am Fluss Ebro in der autonomen Gemeinschaft Aragón.
      Die meisten Sehenswürdigkeiten der wirklich schönen Stadt liegen im Casco Viejo.
      Wir sind das erste Mal in Zaragoza und haben heute am frühen Abend mal einen Spaziergang durch einen Teil der Altstadt gemacht und uns im Oficina Touristica die wichtigsten Bauwerke erklären lassen. Nun sind wir für morgen gerüstet.
      Da es vor einer halben Stunde zu regnen begonnen hat, hoffen wir für morgen auf Sonnenschein, oder zumindest trockenes Wetter.
      Read more

    • Day 10

      Zaragoza Tag 2

      April 28, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute Nacht hat es sich so richtig ausgeregnet, also die beste Voraussetzung für einen trockenen Tag.
      Nach einem ausgedehnten Frühstück ging es mit der Tram L1 wieder in die City. Die Tram-Station ist gegenüber dem kostenfreien Stellplatz der Stadt Zaragoza. 😊
      Wir sind echt erstaunt, dass der doch recht große Stellplatz auch zu dieser Zeit rappel voll ist.
      Wir haben die heutige Besichtigung mit der sehr schönen Markthalle begonnen. Wenn man durch diese Halle schlendert wird der Appetit immer größer.
      Dann gab es das absolute Pflichtprogramm, die Basilika de Nuestra Señora del Pilar, das größte barocke Bauwerk Spaniens. Es ist nicht nur von außen sondern auch innen wirklich imposant!
      Nach einem kleinen Mittagssnack schlenderten wir durch die Gassen, besichtigten noch einige kleinere und größere Bauwerke von außen und ließen die wirklich gepflegte Innenstadt einfach auf uns wirken. Wir sind von Zaragoza echt begeistert!
      Morgen wollen wir den Palacio de la Aljafería, das einzige erhaltene maurische Bauwerk Zaragozas, besichtigen ... und morgen soll angeblich auch noch die Sonne scheinen. ☺️
      Read more

    • Day 11

      Zaragoza Tag 3

      April 29, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Nach zwei Tagen mit etwas Regen und bedecktem Himmel hat heute wieder die Sonne gelacht. 🥳
      Da marschiert es sich gleich viel beschwingter zum Palacio de La Aljafería, dem einzigen erhaltenen Maurenpalast in Zaragoza.
      Es lohnt sich wirklich diesen Palast zu durchwandern, auch wenn er nicht sonderlich groß ist.
      Danach ging es nochmals zum Plaza del Pilar und der riesigen Kathedrale. Mit blauem Himmel im Hintergrund und einem guten Kaffee vor unserer Nase ist sie gleich nochmal so schön!
      Den Abend verbringen wir gemütlich und ruhig.
      Morgen geht’s weiter in Richtung Segovia …. 🚍
      Read more

    • Day 8

      Im Kajak am See

      June 17, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute gings wieder zum Stausee weil der is sau scheee 😍😜
      Zufällig war gerade eine Schülergruppe mit den Kajaks unterwegs. Als diese zurückkamen fragten wir spontan, ob wir auch eines ausleihen könnten 😁
      Wir bekamen dann tatsächlich eines ohne Voranmeldung und Guide.
      Somit waren wir schließlich ganz alleine mit dem Kajak am See 👍
      Wir ruderten zuerst zu der überschwemmten Kirche, dann zu einem Canyon und dann zu überfluteten Bäumen ⛰️🚣🚣‍♀️
      Es war super lustig 🤩
      Nach dem Badespass zurück an Land gab's ein deftiges Mittagessen 😋
      Dann fuhren wir nochmal zu einem anderen Fluss um uns abzukühlen🏊‍♂️
      Der Tag endete wieder mit entspannt bei unserer Finka mit einem tollen Abendessen 🍽️
      Read more

    • Day 71

      Traumwetter-Traumtour🚵🏼‍♀️🚵🏻

      June 28, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Nach zwei Tagen Regen 🌧, den wir für die Bearbeitung und Vertonung unseres Reisefilmes genutzt hatten, lachte heute wieder die Sonne ☀️ 🥳
      Der Sonnenschein hat uns zu unserer zweiten Radtour motiviert. Zu dieser Tour kann man fast keine Worte finden. Obwohl sie ziemlich anstrengend war, war sie einfach einmalig schön.
      Hie und da zogen, zu unserem perfekten Glück, auch noch einige Pyrenäen-Geier über unseren Köpfen ihre Kreise. Manchmal waren sie unheimlich nah, dann wieder so weit oben im Himmel, dass man nur mehr einen Punkt kreisen sah … 🤩
      Es war heute einfach wieder ein perfekter Tag!
      Read more

    • Day 5

      Heiligtum von Fuensanta

      February 5 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

      Nachdem ich das Freibad im dunklen Nebel verlassen hatte, ging es sogleich über kurvenreiche Straßen Richtung Pyrenäen. In höheren Gefilden nahm dann zum Glück auch der Nebel ab und die Sonne zeigte sich zaghaft. An der Grenze nach Spanien winkte mich der "Grenzer" freundlich raus, ging einmal ums Auto und gab mir lachend freie Fahrt. Durch einen Tunnel hatte ich bis dahin noch keine Ländergrenze passiert. Hinter dem Tunnel befuhr ich also spanischen Boden und hatte herrlichen Sonnenschein über mir. Richtung Saragossa nahmen dann die Höhenmeter rasch ab und der Nebel wieder zu.
      Ab da liefs irgendwie wie von selbst. Eine mautfteie und verkehrsarme Autobahn mit erneut zunehmendem Sonnenschein ließ sich entspannt befahren, bis sich der Magen meldete. Die nächste Möglichkeit zu rasten erwies sich als Glücksgriff. Ich stand ganz für mich an der günstigsten Tankstelle weit und breit in der herrlichen Sonne, aß zu Mittag, konnte für 1,509 tanken und zu guter Letzt noch meinen Grauwassertank entleeren. Nach einigen weiteren, problemlosen Kilometern, gab ich mein Wunschziel für die Übernachtung ins Navi. Dies sollte nach ca. 30 km erreicht sein. Irgendwie fiel mir zu spät auf, dass ich anders geleitet wurde als im Vorfeld erkundet. Ich vermutete, dass ich dann wohl mein Ziel westlich ansteuere anstatt östlich. Der Wald in dem ich mich irgendwann befand war schön, aber dann war klar, ich hatte mich übelst verfahren. Also, alles wieder zurück (und dabei reden wir von Dorfstraßen und Feldwegen, die ich große Strecken maximal mit 30 km/h befahren konnte).
      Nach überflüssigen 2 Stunden und 60 km, erreichte ich mein Wunschziel dann gerade noch rechtzeitig, bevor es dunkel wurde. Und wo ich stehe ist es stockfinster. Die Nacht sollte wieder ruhig werden, denn, mein Standort am Heiligtum von Fuensanta, eine Pilgerstätte aus dem 16. Jahrhundert, wird heute nicht mehr besucht.
      Buenas noches ✨
      Read more

    • Day 3

      3. Tag - El Pont de Suert 》 Graus

      September 4, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      Die heutige Offroadpassage war schon recht anspruchsvoll auch wenn sie noch nicht ganz an die Route des Seigneurs auf Korsika rankam. Aber das wäre für den Touareg auch zuviel gewesen. Heute hat er alles wunderbar gemeistert auch wenn er das eine oder andere Mal ein Beinchen gehoben hat. Unterwegs haben wir in dem Örtchen Roda de Isabena Halt gemacht und ein Eis gegessen. Der Ort wird als einer der schönsten Siedlungen Spaniens angepriesen und ist auch wirklich sehr idyllisch aber auch sehr überschaubar. Nachdem auf dem Campingplatz in Graus nur noch Notbesetzung war und wir nicht wirklich was zur Selbstversorgung dabei hatten, sind wir heute doch in den Ortskern zum Essen gefahren und haben uns dann dort eine Pension zum Übernachten gesucht. Ruhiger geschlafen hätten wir aber wahrscheinlich auf dem Campingplatz.Read more

    • Day 9

      Spanish desert

      September 15, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Today we made our way from Tarragona right into the spanish desert where our first roadmission took place. Now heading for roadmission 2.
      Task of the day will be setting up a campfire with as many teams as possible.Read more

    • Day 4

      Style and comfort

      September 20, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 28 °C

      We are hurtling through Spain at 186 mph (300 kph) on the quietest, most comfortable train we have ever been on. It is 32 degrees C outside but it is comfortable in the air conditioned train. The scenery consists of lots of empty space. A lot of it dry, rocky and barren but some green, agricultural land now and then. With almost constant mountains in the background it is a very pleasant view from the trainRead more

    You might also know this place by the following names:

    Aragon, Aragonien, Aragón, Aragó, Aragona, アラゴン, 아라곤 지방, Арагон

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android