Spain
Cudillero

Here you’ll find travel reports about Cudillero. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day24

    Heute wieder ein kleiner Bericht von einem Regentag am Küstenweg der aber was echt magisches hat. Durch die Eukalyptuswälder die bei leichtem Regen besonders duften und einen Inspirieren lassen. Ich merke der Weg macht mehr mit mir wie ich je gedacht habe. Und ein Sprichwort: Du musst den Camino alleine für dich gehen, sonst gibt er sein Geheimnis nicht Preis! Ergibt immer mehr Sinn für mich.... und der Bart stört auch nicht mehr😂😂😂
    Km 549 und ich sag euch die Füße schmerzen wie Sau aber es geht Schritt für Schritt
    Read more

  • Day13

    Sleepover day 13

    August 1 in Spain

    Great spot. Nice and level (tell dad). a good shop today without lots of mithering from the kids! Reversing camera sprang back into life so one less thing for Matt to fix. Roast chicken in the oven. Who is having a quick go at body boarding before dinner. Weather looks Set to be good tomorrow after a rainy and cloudy couple of days.

  • Day32

    In Soto de Luiña

    June 17, 2017 in Spain

    We had a very short beautiful day today. Only 16 km, but we made it a little longer by taking a detour out to the beach where we had a long cafe con leche break in a gorgeous setting.

    The rest of the day was up and down through the countryside, green and peaceful. When the first two of us arrived at our destination we had to decide whether to look for a private place or go to the "very basic" albergue (usually code for "old and dirty"). So I scoped things out and found a very nice building of tourist apartments. Two bedrooms, bath, kitchen, balcony and living room. 70€, which turns out very reasonable for four of us. A little more than the 5€ charge for the albergue, but well worth it.

    After shower and washing clothes, three of us decided to walk the couple of kms out to the beach. Another gorgeous spot. Now we will cook dinner and have a lovely sleep. Tomorrow there's a mountain alternative that we have to rest up for!!!
    Read more

  • Day26

    Cudillero - Mittagspause

    August 11 in Spain

    Kleines Städtchen am Meer. Die Straße windet sich durch enge Gassen abwärts Richtung Meer. Die Häuser, zusammen gedrängt, unten wie an den Hängen. Kaum Platz für Autos. Zu viele Touristen.
    Cafe und Pincho 2,60.-, unschlagbar.
    Beim Essen sind es allerdings Touri-Preise.

  • Day27

    waiting at the train

    August 12 in Spain

    Der Feve (so heißt der Zug der hier 2-4 mal am Tag fährt) hat mal wieder 20 min Verspätung. :-)
    Inzwischen 45min.
    Das Warten hat was vom Anfang von Spiel mir das Lied vom Tod. :-)
    Der Bahnhof ist ca 2km außerhalb und wenn die Bundesstraße nicht vorbeiführen würde wäre es total still.
    Fehlt nur das quietschen... quiäähh... quiäähh...
    So, heute kommt kein Zug mehr. Der Typ der derzeit den Bahnhof umbaut und eine Herberge daraus machen will, kam gerade, er kann gut englisch, und hat für mich bei der Bahn angerufen. Die sagten, heute kein Zug mehr. Es kommt irgendwann ein Ersatzbus. Jetzt weiß ich wenigstens Bescheid. Bin gespannt wann der kommt.
    Bus ist inzwischen da. Nur 70min Verspätung. Ist doch fast pünktlich. :-)
    Mich hätte sogar eine Familie mitgenommen, die in die Richtung fährt. Allerdings nicht ganz bis Luarca. Aber gerade in dem Moment kam der Bus.
    Read more

  • Day13

    Soto de Luiña

    July 27 in Spain

    Soto de Luiña (pronounced loo-EE-nya) Is a small town nestled in a valley just a half hour walk from the seaside. I stayed in a lovely small hotel. The first two pictures are taken from the small balcony outside the French doors in my room. I suspect you can picture what I mean. The other pics are of the surrounding countryside.

  • Day11

    Playa del Silencio

    July 30, 2016 in Spain

    Dnes proběhl pokus o splnění přání našemu věrnému čtenáři, ovšem pláž del Silencio ukázala svou nevlídnou tvář. Sice jsme se převlékli do plavek a dokonce se i počasí lehce umoudřilo, ovšem pláž nás překvapila kameny, takže se ve vodě nedalo vůbec stát natož fotit :-) (pokud tedy nejste sadomasochisti a nelíbí se vám bičování nohou kameny :-)). Nás to však neodradilo a slibujeme druhý pokus v Gijonu! 🙋Read more

  • Day11

    Cudillero

    July 30, 2016 in Spain

    Dle průvodce prý malebná rybářská vesnička. Škoda, že už o tom asi slyšeli všichni ve Španělsku. Šíleně natřískané parkoviště, narvané a předražené restaurace s "velmi příjemnými" číšníky. Ale možná to bylo vše tím, že pršelo. :-D Nejlepší atrakce celého městečka byla asi 350 m dlouhá průchozí stoka. Být to ve Stínadlech, tak věříme, že v ní najdeme i ježka v kleci. Místo toho 💩. 🙊

  • Day19

    Strecke: 28 km; HM: 700m; von Aviles nach El Pitu

    Nachdem wir aus der Stadt Aviles (natürlich haben wir uns zuerst mit einem schönen Frühstück gestärkt) heraus waren, hatten wir sehr schnell schon die geteerten Straßen verlassen und waren heute fast ausschließlich auf schönen Forstwegen unterwegs. Der ganze Tag glich einem schönen Waldspaziergang der nur hin und wieder durch sehr idyllische Ortschaften unterbrochen wurde, bevor es dahinter wieder weiter in den Wald ging. Der Geruch der Eukalyptusbäume war wieder ein treuer Begleiter. Es scheint so als würden hier kaum andere Bäume wachsen im Norden von Spanien. Der Eukalyptus ist hier schon sehr stark in der Überzahl auf dem ganzen Weg. Das Wetter war heute unverhofft sehr sonnig, aber es ging auch ein guter Wind mit laut Vorhersage Böen bis 60-70 kmh. Die spürte man schon sehr beim Laufen, vorallem als wir über eine gut 400 Meter lange Brücke mussten direkt am Verkehr entlang. Immer wieder öffnete sich nach einer Steigung der Blick aufs Meer oder auf kleine Dörfer.Read more

  • Day18

    Cudillero

    July 11 in Spain

    I arribem a Cudillero, poble que molts ens havíen recomenat. Excepte la Viri. Ens diu que és bonic, pero com tants d'altres, i que com que s'ha fet tant turístic, han apujat molt els preus i que s'aprofiten dels turístes. Així que el fem de passada. Això si, han sortit unes fotos molt boniques. Hi ha edificis molt bonics, antics, i algunes casetes que sembla que estiguin unes damunt de les altres. El port és maco també. Seguim el nostre viatge en "furgo turística" cap al Cabo Vidio. ha estat graciós... perque ens ha costat uns quants minuts desxifrar la paraula "Vidio" tal i com l'havia escrit la Viri... jejeRead more

You might also know this place by the following names:

Cudillero

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now