Sweden
Sölvesborg Municipality

Here you’ll find travel reports about Sölvesborg Municipality. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day1

    Erstes Nachlager gefunden!

    February 23 in Sweden ⋅ ☁️ 2 °C

    So unser erstes Nachtlager haben wir gefunden.Jetzt warten wir nur auf die Jungs von der Quattrogarage.

  • Day2

    Der Roadtrip beginnt

    July 30 in Sweden ⋅ ☁️ 16 °C

    Aus dem Hostel geht es morgens direkt zum Bus, der uns nach Malmö bringt. Dort angekommen holen wir unser kleines blaues Auto ab und der Roadtrip geht los.
    Unser erster Stop ist das kleine Städtchen Ystad. Nach einem kurzen Regenschauer folgen wieder Sonnenstrahlen und wir können uns die engen Gassen mit den vielen kleinen bunten Häuser anschauen.
    Ein kleines Stück weiter finden wir einen wunderschönen Sandstrand. Dort wird erst einmal halt gemacht und ich springe auch bei "kaltem" Wasser ins Meer. Eine schöne Abkühlung!
    Danach geht die Fahrt weiter bis zu den Ales Stenar, eine große Steinformation die an Stonehenge erinnert. Wir sind nicht die einzigen die hier sind und die Sehenswürdigkeit anschauen möchten. Dennoch lohnt sich der Anblick, da die Steine auf einer wunderschönen Klippe stehen, von der man eine wunderbare Sicht aufs Meer hat. Weiter unten stoßen wir noch auf ein kleines hübsches Fischerdorf.
    Jetzt machen wir uns auf den Weg zum ersten Campingplatz. Auf der Fahrt dorthin haben wir genug Zeit uns die schwedische Landschaft mit Feldern, Hügeln, Wäldern und Seen aus dem Auto heraus anzuschauen. In Sölvesborg bauen wir unser Zelt auf.
    Read more

  • Day63

    Valje

    September 3, 2017 in Sweden ⋅ ☁️ 14 °C

    Also dieses Schweden hat sich heute mächtig ins Zeug gelegt, mir zu zeigen, wie schön es sein kann. Nicht nur, dass meine letzten Platzwarte echte Herzchen waren - überraschend mitteilsam jedenfalls, vielleicht weil auch sie sich jetzt in der Nachsaison etwas entspannen können. Der heutige Platz setzt dem noch einen drauf. Ich stehe direkt am Wasser und habe meine eigene Terrasse. So komfortabel hatte ich es an keinem Platz zuvor. Und auch nicht so preiswert. Nachsaison hat eben auch seine Vorteile. Zur Krönung wurde ich auch noch mit einem 1A Sunset bedacht. Das ist doch ein angemessen schöner Abschluss meiner Reise.

    Tageskilometer: 179 km
    Gesamtkilometer: 7711 km
    Read more

  • Day14

    Ausflug zum Wandern

    May 16 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Bisher haben wir nur den Osten und Norden (Småland und Blekinge) erkundet, dies sollte sich heute nun ändern. Wir fuhren über die E22 zum Listerhuvuds Naturreservat. Dort sollte es nach Information von Laura eine kurze Wanderstrecke geben, die auch zum Meer führt.
    Angekommen gegen 10 Uhr (nach 2 mal Verfahren und einer STraße zum Parkplatz, die durch eine Hühnerfarm ging), packten wir nur die Kids und die Trage und los ging es. Wir entdeckten den Markierungspfahl für unser Strecke und es ging über glattgeschliffene Felsen, Heideflächen und Laubwald los. Nach ca 1,5km sollten wir eine Kreuzung erreichen, taten wir aber nicht... also schauten wir auf unser Handys (LTE gab es hier selbst im abgelegenen Wald) und stellten fest, dass wir eine falsche Laufrichtung hatten (Osten, statt Süden).
    Also gingen wir, natürlich ohne Verpflegung und Trinken den Verbindungsweg zu unserer ursprünglichen Route. Das war dann aber doch weiter, als gedacht.
    Zum Glück konnten wir die Kinder bei Laune halten. Nachdem wir noch auf eine nette Wanderin getroffen haben (Dank Oles freimütiger Plauderlaune), kam wir zu endlich zu unserem ursprünglichen Weg (hier waren es bereits 2,5km, statt der geplanten Gesamttour mit 2km). Und nun stimmten auch die Farben auf den Wegmarkierungen mit unserer Tour überein. Der Weg führte durch einen tollen, ursprünglichen Wald zu einer sehr schönen Stelle direkt am Meer. Dort entschädigte die Aussicht für die Anstrengungen).
    Nach dem Halt ging es den direkten Weg zum Parkplatz zurück (knapp 100HM auf 1km Länge). Wir schnauften ziemlich stark, nur der kleine Räuber war quietschvergnügt.
    Danach stärkten wir uns erstmal ordentlich am Auto und fuhren danach wieder zurück nach Karlshamn.
    Dort kauften wir noch alles für die Rückreise ein und gingen Nachmittags noch an den Strand (es waren 22° C) und die Kids spielten toll dort im und am Wasser.
    Und Laura schaffte es wirklich, eine Runde im 8° kalten Wasser zu schwimmen „Ich mache das jetzt!“
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sölvesborgs kommun, Soelvesborgs kommun, Sölvesborg Municipality

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now