Thailand
Ao Thian

Here you’ll find travel reports about Ao Thian. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day242

    Koh Tao - Shark Bay

    February 1 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Koh Tao is a small island with a great underwater world. After a scuba diving day yesterday we went on a snorkeling trip today to see some more places. The first stop was shark bay, but we didn't saw any sharks there :(

    Koh Tao ist wie bereits erwähnt eine sehr kleine Insel die an sich nicht wirklich viel zu bieten hat. Aber dafür ist es Unterwasser umso schöner. Nach einem Tauchtag gestern ging es heute auf eine Schnorcheltour um die Insel. Der erste Stop war die Shark Bay. Leider haben wir hier zwar kein Hai gesehen, aber es hat dennoch Spaß gemacht.Read more

  • Day144

    Ko Tao - Beachhopping

    March 4, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 7 °C

    Nach all den Tauchgängen waren wir erstmal ziemlich K.O. und haben viel am Strand gechillt.
    An unserem letzten Tag auf der Insel wollten wir aber doch mehr als nur den einen selben Strand sehen und sind mit dem Roller mehrere Strände und Plätze angefahren. 🛵
    Zuerst ging es zu einem Viewpoint, von dem man echt einen super Ausblick über zwei Buchten hatte.
    Danach ging es zum Freedom Beach, zur Shark Bay und zur Tanote Bay. 🏖
    Read more

  • Day15

    Snorkeln

    September 28, 2016 in Thailand ⋅ ☀️ 37 °C

    Heute sind wir früh aufgestanden und haben uns mit Sarah und David, die wir auf dem Hinweg nach Koh Tao getroffen haben, einen Roller gemietet. David und ich sind dann mit dem Roller ins Fitnessstudio gefahren um uns ein bisschen auszupowern, während die Mädels shoppen gegangen sind.
    Danach sind wir die Buchten und Viewpoints von der Insel abgefahren.
    Unser erstes Ziel war die Haadtien Bucht, da wir nach einem anstrengenden Workout bei dem Klima mächtig Hunger hatten und wir dort ein Restaurant gefunden haben mit einem tollen Ausblick.
    Nach dem "kleinen" Mittagessen, was nur einer von uns geschafft hat💁, ging es weiter in die Bucht zum "Snorkeln".
    Die Korallen und die Fische sind jedes mal wieder atemberaubend😊🐟🐠🐚
    Read more

  • Day148

    Shark Bay

    January 22, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

    Der Strand war nicht einfach zu erreichen, weil die ganzen Luxus Resorts einen nicht die privat Straßen benutzen lassen. 😀 Nach vielen Stufen und einen kleinen Wanderungen durchs Wasser war ich an diesem Traum Strand.

  • Day35

    Haie und Schildkröten am Shark Bay

    July 31, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Der freie Tag Koh Tao.
    Der Tag wurde etwas gemütlicher begonnen, da kein Kurs auf dem Programm stand. Das letzte pauschal Frühstück wieder eingenommen und dann ging es ab zur Tauchschule, wo wir die Fähre für den nächsten Tag und einen Roller 125 ccm klar machten. Mittlerweile sind wir ja auch Roller erfahren und wissen auf was es ankommt. Jan meinte wir sollen lieber nochmal voll tanken,... bei halb vollen Tank auf einer 5 km langen Insel... Völliger Schwachsinn.
    Treffpunkt mit Fine und Marvin war shark bay, was wir nach einigem auf und ab auch fanden.
    Der Strand gehörte zu einem resort und soll tolle Schnorchel Möglichkeiten bieten, da sich in der Bucht wohl tatsächlich Riffhaie und Schildkröten tummeln sollen. Ani, die die ganze Zeit beim Tauchen schon auf Schildkröten gehofft hatte war voller Hoffnung, trotzdem waren wir auch ein bisschen skeptisch.
    Der erste Schnorchel Trip, war schön aber außer dem alt bekannten Fischen und einigen Korallen, konnten wir im nahen Küsten Wasser nichts finden. Etwas enttäuscht kehrten wir zurück und übergaben unsere Ausrüstung.
    Auch Fine und Marvin kehrten ohne große Erfolge zurück.

    Nach einiger Überlegung, entschlossen wir uns trotz Hunger nochmal ins Wasser zu gehen diesmal zentraler und deutlich weiter raus.
    Wir waren bereits 10 Minuten unterwegs, als das Wasser deutlich tiefer wurde und sich die weitsicht etwas erhöhte. Aus dem Augenwinkel erkannte Hänsi nun plötzlich einen Schatten, und es war wie erhofft einer der dort ansässigen Schwarzspitzen Riffhaie und zwar ein ganz schön großer. Wir schätzen den Kollegen auf rund 1, 2 Meter Länge. Leider verzog sich dieser schnell in noch tiefere Gewässer und wir konnten nur einige Blicke erhaschen.
    Auf dem Rückweg zum Ufer dann das zweite Highlight. Zwei große Meeres Schildkröten, die in aller Ruhe die Böden abgrasten. Zuerst waren wir fast allein mit der ersten und genossen einfach nur den Anblick dieses Faszinierenden Wesens. Glücklicherweise haben wir ein paar Aufnahmen auf der Actioncam ,die wir euch Zuhause zeigen können. Als die zweite Schildkröte sich zu der ersten Gesellte brachte diese auch einen riesen Schwarm von anderen Unterwasserbegeisterten und es wurde schnell ungemütlich. Da wir uns satt gegessen hatten beschlossen wir uns aus dem Trubel zurück zu ziehen.
    Als wäre das noch nicht genug, folgten wir schlussendlich einem kleineren Riffhai bis kurz vor das Ufer.
    Schnorchel Erfolg abgehakt!
    Das Essen nahmen wir auf dem Rückweg ein und bestand aus Curry und Reis, gewürzt mit einer briese scooter rasen, da wir die Fährtickets liegen gelassen hatten. Nach einem kurzen Zwischenstopp am Strand und Verabschiedung von Marvin und fine, ging es zum Spa.
    Was für eine gute Massage, wahrscheinlich die Beste seid wir in Thailand waren (und ja wir haben schon einige ausprobiert ;)! Wir waren beide begeistert, direkt gegenüber von unserer Unterkunft Prick Thai. Massage, streicheln, Tee und Bananen inklusive. Der perfekte Abschluß... Und schon hieß es wieder packen, die Reise sollte weitergehen - nach Chumpon, das die meisten nur als Brücke zu den Inseln kennen aber in Wirklichkeit ein echter Geheimtipp zu sein scheint. Wir werden sehen.

    *Hinweis*: die Bilder sind nicht die die wir geschossen haben, da wir unterwegs keinen Zugriff auf die Action Cam haben, aber sehr nah an dem was wir gesehen haben.

    (Hänsi)
    Read more

  • Day18

    Insel-Exped. 7. Beach club by Haadtiem

    March 1 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Ok - da dort alles nur durch Hotelanlagen erreichbar ist - rein in den Beach Club Haadtiem.
    Total elitärer, abgehobener Club, viele reiche Araber u. Russen hängen hier ab - wir mittendrinnen 😎.
    Dürfte ein richtiger Bauernfänger sein.
    Die Übernachtung kostet hier nicht soooo viel,
    aber das Essen und die Getränke sind wahnsinnig teuer !
    (Wir haben für eine Cola und einen Shake das normal 80bath kostet 300 bezahlt 😳)
    Ein Österreichisches Pärchen erzählte, das du hier praktisch festhängst im Nirgendwo.
    (Natürlich vermieten die auch keine Mopeds 😜 - könnte ja wer auswärts essen fahren)
    Alles superschön - toller Strand - aber ...
    (wie ein toller goldener Käfig)

    Wir haben die Lounge und den schönen Strand genossen.

    Und weiter ...
    Read more

  • Day16

    John-Suwan Aussichtspunkt

    March 8 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Eigentlich wollten wir heute Schnorcheln gehen, haben den Trip aber auf den kommenden Tag verschoben.

    Wir lassen uns von unserem Hostel zum Jon-Suwan Aussichtspunkt fahren. Am Fuße des Berges angekommen sehen wir das Meer und wollen erst einmal dort hin. Es ist ein relaxter Strand mit Hängematte und Schaukel und wir entspannen etwas im Schatten.

    Links uns rechts des Strandes führen Betonstege weiter - wir wissen nicht wohin. Also folgen wir auf der linken Seite dem Steg der unter in den Fels gebauten Häusern verläuft. Da wir uns total die Füße verbrennen springen wir lustig durch die Gegend. Der unbekannte Weg führt uns zum Freedom Beach.

    Hier ist es wunderbar. Es ist klein, sieht aus wie eine Bucht und es stehen kleine Bäume am Strand, die wunderbar Schatten spenden. Wir legen uns aufs Handtuch und entspannen erstmal im Schatten. Dabei erreicht manchmal eine kleine Welle unsere Füße.

    Neben uns sitzt eine komische Thai Familie mit einem Europäer der mit der Tochter flirtet. Das ganze wirkt höchst seltsam. Wir hoffen, dass unsere Befürchtungen nicht stimmen und machen uns auf den Weg zum Aussichtspunkt.

    Der Eingang ist nicht ordentlich ausgeschildert und so lernen wir beim herumirren Lisa und Pascal aus Kiel kennen. Wir werden schließlich fündig und beginnen unseren Weg.

    Und dieser hatte es in sich. Wir hatten einen anstrengenden Fußmarsch erwartet. Stattdessen müssen wir fast den gesamten Weg immer wieder klettern. Das ist in der Sonne unglaublich Schweißtreibend aber macht sehr viel Spaß. Abgesehen davon entschädigt der Ausblick das alles. Wir sehen zwei Strände linker und rechter Hand, dazwischen eine Landzunge mit Dschungel. Wunderschön!

    Wir sind wieder unten, patschnass und hungrig. Lisa und Pascal haben Durst auf etwas fruchtiges. Wir checken Traveladvisor und finden ein Restaurant mit Fisch auf der Karte in 15 Minuten Fussdistanz.

    Der mit Limetten und Unmengen von Knoblauch gedünstete Fisch ist sehr lecker. Dazu gibt es frittierte Garnelen und erfrischende Fruchtsäfte. Genau das richtige für dieses Wetter.

    Wir laufen 30 Minuten Richtung Hostel und gehen dann gemeinsam an den Strand. Der Sonnenuntergang ist heute unspektakulär. Dafür macht es Spaß auf dem Wasser zu liegen und zu quatschen.

    Wir erzählen Ihnen von unserem Stammlokal und verabreden uns dort zum Abendessen. Das Essen ist lecker wie immer.

    Auf dem Heimweg erkundigen wir uns in einem Laden nach Fähren nach Koh Samui von wo wir nach Krabi fliegen möchten. Lustigerweise ist der Mitarbeiter ein Iraker aus Bagdad der sich sehr freut Hajir zu treffen.

    Im Anschluss lassen wir den Abend bei einer kalten Aloe Vera Massage für Flos Sonnenbrand und einer Fussmassage für Hajir ausklingen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ao Thian, อ่าวเทียน

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now