Thailand
Ko Phayam

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

34 travelers at this place

  • Day17

    Letztes Abendmahl

    February 18 in Thailand ⋅ 🌧 29 °C

    Den letzten Abend haben wir zum Abendessen im JJ Resort verbracht und hier ausgiebig und lecker gespeist. Aber was sollen wir groß schreiben. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte.

  • Day17

    Ko Phayam - Kajak in Mangroven&Kochkurs

    December 1, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Erste Tagesordnung heute: ausschlafen! Nach einem guten und ruhigen Frühstück am See fuhren wir zum südlichen Ende der Buffelo Bay um uns ein Kajak auszuleihen. Da die Flut noch eine Stunde brauchte, liefen wir zunächst am Strand entlang und schauten uns einige Mangroven an. Als wir die Kajaks für kleines Geld hatten, stachen wir sofort in See. Los ging es zu einem bei Flut wasserführenden Fluss. Wir fuhren tief in den Mangrovenwald hinein und erreichten sogar das Ende. Hier ist man wirklich allein, umgeben von exotischen Vogelrufen und sonst völliger Ruhe. Zu sehen gab es viele Brahminenweihen direkt über unseren Köpfen (Greifvögel wie Bussarde), 1,5 m große Warane, Reiher und einen Aal!
    Noch während dem Rückweg überlegten wir uns, dass wir unseren Aufenthalt auf Ko Phayam um zwei Tage verlängern würden, da die Insel so viel zu bieten hat - bei derzeit nur sehr geringem Touristenaufkommen. Wir buchten direkt bei dem Resort wo wir auch die Kajaks ausliehen einen Bungalow direkt am Strand mit Meerblick. Muss auch mal sein! Mittlerweile könnten wir bei dieser Insel nur noch ins Schwärmen kommen :)
    Auf dem Rückweg zur Unterkunft verlängerten wir die Mietdauer des Rollers und warteten dann auf den Beginn des Thai-Kochkurses.
    Dieser wurde vom Curry-King höchstpersönlich geführt: First. Wir kochten unter seiner Anleitung in zwei Stunden drei verschiedene Curries, die wir uns zuvor selbst ausgesucht hatten: Massaman-, Pumpkin- und Redcurry. Am Ende erhielten wir sogar ein Zertifikat. Wir freuen uns schon darauf die Rezepte zu Hause auszuprobieren.
    Für die Abenddämmerung fuhren wir zur weit bekannten Hippie Bar im Norden der Buffelo Bay. Der Sonnenuntergang war heute wegen Wolken geschlossen, aber wir gönnten uns trotzdem ein Bier und Mojito in dieser absolut fantastischen Bar. Hier fühlt man sich wie ein Pirat! Die Erbauer haben wohl 10 Jahre daran gebastelt und alles mögliche Treibholz dafür verwendet: Einmalig!
    Zum Abendessen gab es dann noch die Gerichte vom Kochkurs. Ein guter Tag!
    Read more

  • Day14

    Ko Phayam (Tag 1)

    November 28, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute morgen nach dem Frühstück wurden wir gegen 8:15 abgeholt, um an die Bushaltestelle gebracht zu werden. Zufällig hatte einer aus dem Hostel, welches unserem Resort zugehörig war, das gleiche Ziel vor Augen wie wir. So warteten wir zu Dritt an der Haltestelle und es kam und kam kein Bus. Letztendlich als der Bus dann kam, waren es so viele Leute an der Haltestelle, dass nicht alle reingepasst hätten, also wurde von unserer Unterkunft ein Minibus für den gleichen Preis organisiert. 1,5 Stunden nach geplanter Abfahrt ging es dann auch endlich los für uns. Angekommen an unserem erstem Ziel in Takua Pa lief der Kauf für das Ticket zur Weiterfahrt reibungslos. Auch der Bus kam direkt an. Nachdem wir in Ranong angekommen waren, wurden wir direkt zum Hafen gebracht und hatten mehr Zeit als wir gedacht hätten. Also war noch ein Mittagessen im zeitlichen Rahmen, bevor uns ein Speedboot auf die Insel Ko Phayam brachte. Endlich kamen wir um halb 4 am Ziel an, hier wollen wir die nächsten Tage verbringen!
    Am Hafen hatten wir noch schnell eine Unterkunft gebucht und uns entschieden, die 3 km zu Fuß zu gehen und dabei die Insel ein wenig erkunden. Herzlich wurden wir bereits von unserem Gastgeber Lec empfangen und bekamen direkt ein kaltes Getränk serviert und die Inselaktivitäten vorgestellt.
    Schnell stand unsere Planung für den heutigen Tag fest: nachdem wir uns einen Kaffee gegönnt haben (gigantisch lecker) und dabei die Hornbill Vögel beobachteten (die wohl täglich um 17 Uhr unserer Unterkunft einen Besuch abstatten), gingen wir zum Strand, um den Sonnenuntergang zu genießen. Dieser war leider wegen der Wolken nicht soo schön wie wir es uns erhofft hätten, aber mit einem Mochito haben wir es uns dann gut gehen lassen. Der Weg zurück ging dann durch die Insel (etwa 45 Minuten) da am Strand abschnittsweise viele Steine waren und es nun komplett dunkel war. Angekommen an der Unterkunft gönnten wir uns beide ein Curry vom „Curry-King“ sowie ein Chang Bier und warteten dann bis halb 11, um mit Lec nochmal zum Meer gehen, um Fluoreszierendes Plankton zu sehen 😍
    Es war ein einmaliges Erlebnis: wir schwammen durch Sterne im Meer! Sobald man das Wasser aufwirbelte, stob eine Glitzerwolke auf. Unvergesslich!
    Read more

  • Day19

    Ko Phayam - Strandhütte mit Meerblick

    December 3, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Wieder einmal hieß es Kofferpacken, diesmal sind wir jedoch nur in das nahe gelegene Vigit-Resort direkt am Meer in der Buffelo Bay gezogen. Hier verbringen wir nochmal 2 Nächte, bevor es für uns weiter geht. Zunächst hieß es aber Abschied nehmen von den netten Menschen in unserem Rabbit-Bungalow. Nachdem wir uns vorerst den letzten Cappuccino von Oeo (Name des Kaffeemeisters) gegönnt hatten und ein Foto mit Lek, dem Resortbesitzer, für die Website machten, bezogen wir unsere neue Unterkunft. Dann hieß es nur noch: Gammeltag am Meer:) unser Bewegungsmuster war für den Tag nur noch auf Hütte-Hängematte am Strand-Meer-Massage (2x1 Stunde für insgesamt 25€)-Restaurant beschränkt. Was ein Leben :)
    Leider fing es am Nachmittag an zu regnen und windig zu werden. Das hat uns letztlich auf unserer Terasse auch nicht weiter gestört. Abendessen gab es auf der höher gelegenen Restaurant-Ebene auf Sandsäcken, dort ließen wir den Abend ausklingen und gingen früh zu Bett, da sich Karin leider etwas krank fühlte.
    Read more

  • Day17

    Abschied nehmen...

    February 18 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    ... wir bleiben hier.
    Auch wenn es nur unsere Erinnerungen und Fußstampfen sind die wir im Sand auf Koh Phayam zurücklassen. Eine Insel zum verlieben und hängenbleiben. Ruhe und Gelassenheit bestimmen hier noch den Alltag.
    Heute ist unser letzter Tag den wir ganz und gar geniessen.
    Wir freuen uns bald euch alle wieder in die Arme schliessen zu können. Bis bald.
    Read more

  • Day77

    Koh Phayam

    March 26, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Cette île est le secret bien gardé des allemands. Ce n'est que depuis quelques années que qu'elle se fait connaître et les habitants, pour l'instant, veulent qu'elle demeure ainsi. Je ne devrais peut-être pas en parler, mais bon...

    Nous avons changé de lieu de résidence et sommes maintenant à Aow Yai au J&J resorts. Nous avions des rats et le toit laissait passer l'eau des magnifiques orages. Nous sommes vraiment mieux, à présent, et ce pour 21$ de plus. Le bungalow est 50$ la nuit et nous sommes le 4e du bord de la mer 🌊.

    Ce n'est pas la photo des bungalows que j'ai mise. C'est que je les trouvais mignons.
    Read more

  • Day15

    Ko Phayam - The Most Lazy Island

    February 23 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Wir fahren nach Ranong, lassen unser Auto stehen und tauschen es für ein 500 PS Speedboot nach Ko Phayam. 11 Tage Urlaub vom Urlaub. So stellen wir uns das vor. Erst sind wir skeptisch, weil wir von Max und Jessica einfach zu viel Gutes über die Insel gehört haben. Meistens ist dann ja die Vorstellung besser als die Realität. Diesmal ist es anders herum. Es ist einfach nur traumhaft. Und passend zum Namen unserer Unterkunft The Lazy Hut, hängen wir einfach rum und machen nix.
    Ich liege faul in der Hängematte und trinke Bier mit Blick aufs Meer, die beiden Mädels lassen sich massieren und Mattis schaut interessiert zu.
    Read more

  • Day37

    Rollin over the Island

    April 21, 2015 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Da der Strand so lang ist und fast menschenleer, stört es keinen, wenn man mit dem Roller drüber wegstaubt! Außerdem gibt es nur eine sehr grobe Verbindung zwischen den beiden Straßen, welche auf diese Seite der Insel führen und beide jeweils, einigermaßen parallel, Richtung Pier verlaufen. Wer auf Koh Phayam ist, sollte in dem veganen Restaurant Cha Cha Home vorbei schauen; suuuuper lecker! Außerdem hoffen wir, dass unser Freund Tom Z. bis dahin seine Bimmelbahn über die Insel aufgebaut hat ;-)Read more

  • Day176

    Mein Strandbungalow

    April 2, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Die letzten Tage habe ich in meinem Strandbungalow auf Koh Phayam verbracht. Morgens mit Meergeräuschen aufwachen, Frühstück am Strand, schwimmen, “Der Schwarm” von Frank Schätzing fertig lesen, spazieren, alle Hunde streicheln, mit dem Roller andere Strände besuchen, gut essen, Muscheln sammeln die ich nicht mitnehmen kann, unter freiem Himmel (bei Regen) duschen, mit Gecko- und Zikadengeräuschen einschlafen,...

    Ein paar schöne letzte Tage, in denen die Realität sich immer mehr ins Bewusstsein schleicht und sich nicht mehr verdrängen lässt, dass die Reise zu Ende geht.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ko Phayam, Ко Пайам, เกาะพยาม

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now