United Kingdom
City and County of Swansea

Here you’ll find travel reports about City and County of Swansea. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in City and County of Swansea:

All Top Places in City and County of Swansea

17 travelers at this place:

  • Day10

    Swansea

    July 16 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 17 °C

    We spent time in Swansea, Julia's partner Adam's hometown, staying with Adam's Mum and Dad, Nettie and William. First class hospitality at its best. Swansea is a seaside city on the south coast of Wales, with a population of 300,000 +The Gower Pensinsula is known for sandy beaches such as Rhossili Bay. Mumbles Peir is a long boardwalk, with a must stop at the famous Joe's ice creamy, yum yum. A feature of the area is known as The Common, open unfenced grazing fields with sheep and horses free to roam. We passed many groups of ponies just like the ones in the attached photo. The streets are made bright and cheery with colourful window boxes and hanging baskets full of beautiful bright mixed flowers, stunning.Read more

  • Day8

    Rhossili - Traumbucht am Bristol Channel

    June 25 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute sind wir auf Empfehlung unserer sehr netten Gastgeberin zu Rhossili Bay gefahren. Der Fußweg bis zur Spitze ermöglicht immer wieder spektakuläre Aussichten. Das ganze muss bei Sonne atemberaubend schön sein. Leider hatten wir erst viele Wolken und immer nur kurz Sonne. Es ist sehr schwer, aus dem Fotos so wenig auszuwählen. Aber es geht ja nicht anders. Soll ja auch nur Appetit machen auf einen eigenen Ausflug dahin.Read more

  • Day6

    Bristol - St. Mary Redcliffe Church

    June 23 in the United Kingdom ⋅ 🌧 19 °C

    Es gibt in Bristol noch eine zweite große Kirche. Lt. Königin Elisabeth I. ist das Englands schönste, stattlichste und berühmteste Kirche. Naja, die hat vielleicht nicht so viele gesehen wie wir, aber sehenswert war sie schon. Den Rest sehen wir anders 😉.

  • Day6

    Unterkunft in Wales (bei Swansea)

    June 23 in the United Kingdom ⋅ 🌧 17 °C

    Wir sind in Wales gut angekommen. Aufgrund der Zeit allerdings über die Autobahn. Und im Regen 🤨. Die Straßenschilder hier sind lustig beschriftet, in Landessprache halt 😂. Die Tage gibt es mal ein Foto.
    Die Unterkunft ist wieder 🥰🥰🥰 - also einfach sehr sehr sehr schön. Ruhige Lage, tolles Zimmer, schickes Haus und ein echt klasse Garten, den wir auch nutzen dürfen. Dafür brauchen wir aber ☀️.Read more

  • Day7

    Oystermouth Castle

    June 24 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 15 °C

    Dann gibt es noch ein altes Castle in Mumbles. Es heißt Oystermouth Castle, oder wie der Walise sagt Castell Ystumllwynarth 😂. Leider heute (Montag) geschlossen. Von dort oben hat man eine gute Sicht auf die Küste (bei gutem Wetter) und es ist ruhig und schön zum laufen.

  • Day8

    The three cliffs und Caswell Bay

    June 25 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 20 °C

    Eine weitere schöne Bucht war unser nächstes Ziel. Auch hier wieder weit laufen und dann den Ausblick genießen. Hier hat es leider angefangen zu regnen, so dass wir nicht bis zum Strand gelaufen sind.

    An der Caswell Bay sind wir nur vorbei gefahren und kurz von der Strasse aus Fotos gemacht.

  • Day342

    Shoppen in Swansea

    August 2, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 20 °C

    Wenn ich euch erzähle, dass Swansea nun wirklich nicht die schönste Stadt Wales ist, habt ihr hoffentlich nicht zu hohe Erwartungen an den Tag. Schön war der durchaus, aber eben nicht spannend oder so.
    Vor dem Frühstück haben die, die schon wach waren, gelesen. Es gab ein Full English Breakfast und dann sind alle, die wollten duschen gegangen, während die anderen weitergelesen haben. Irgendwann waren dann alle fertig und wir sind mit Paul nach Swansea gefahren. Da haben wir der Reihe nach Superdrug, WHSmith, Waterstones, Topman, Sportsdirect und Schuh abgeklappert. Bei den ersten dreien waren wir auch erfolgreich. Bei Waterstones sogar am allermeisten. Wir haben Bücher gefunden, die wir gesucht haben und dann auch noch in dem Café da eine Kleinigkeit zu Mittag gegessen. Waterstonese sind immer schön und auch der im alten Kino war keine Ausnahme!
    Nach der Stadt selbst sind wir wieder zu Tesco gegangen und haben eingekauft. Da waren wir wieder ohne Probleme erfolgreich.
    Auf dem Rückweg haben wir ein Eis gegessen, was uns aber nicht gehindert hat Cream Tea zu essen, sobald wir wieder Zuhause waren. Anmerken muss ich aber, dass die Fahrt von Swansea zu Vivilday in Pitton Cross immer mindestens eine halbe Stunde dauert. Es war also voll okay wieder etwas zu essen!
    Nach dem Tee haben wir ein bisschen gelesen und dann zu fünft den Wasser-Football geworfen, was sehr viel Spaß gemacht hat. Zum Abendessen gab es dann Burger, die sehr lecker waren. Danach haben wir gelesen und uns gegenseitig mit Gesichtsmasken erschreckt. Aus unerklärlichen Gründen waren wir alle ziemlich müde und sind dann bald ins Bett gegangen. Der Tag war schön, hat Spaß gemacht, fühlt sich aber eben nicht wirklich so an, als hätten wir etwas Besonderes gemacht.
    Read more

  • Day330

    Pitton Cross

    July 21, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 17 °C

    An unserem ersten ganzen Tag in Wales haben Mama und ich beschlossen joggen zu gehen. Der Spaziergang, den wir am Abend vorher gemacht haben, war nicht jogg-bar, also mussten wir an der Straße laufen. Das war aber auch okay. Wir sind beide eine halbe Stunde gelaufen, also fünfzehn Minuten in die eine und dann wieder in die andere Richtung gelaufen, weshalb wir uns dann zusammen ein- und ausgelaufen haben.
    Nach dem Joggen waren wir duschen und haben dann gelesen bis alle wach genug waren fürs Frühstück. Nach dem Frühstück war der Rest Duschen und Papa und ich haben gespült. Als alles fertig war sind wir dann die halbe Stunde nach Swansea zu dem großen Supermarkt gefahren, wo wir eher alles als nichts gekauft haben. Einkaufen macht aber auch immer Spaß, genauso wie das Wegräumen dann Zuhause. Das hab ich übernommen und wir sind dann zusammen (ohne von Bauchschmerzen geplagte Tomke) aufgebrochen um einen Strand zu finden. Wir haben dann nach erstaunlichen Klettereinlagen eine Steinbucht gefunden, die auch echt schön war, aber nicht der Badestrand, den man uns versprochen hatte. Nach ein bisschen Steine-Flitschen sind wir noch ein bisschen weiter – den Berg wieder hoch – gelaufen, sind aber bald auch wieder umgedreht. Falls ich eins bei dem Wanderungsversuch gelernt habe, dann, dass Crocs nun wirklich keine Wanderschuhe sind.
    Wieder beim Wohnwagen haben wir Tee getrunken und Kuchen gegessen und dann gelesen. Jakob hat mich irgendwann zum Werfen bewegen können und wir haben in einer Bude nebenan Burger und Pommes bestellt. Während die zubereitet wurden, haben wir geworfen. Dann haben wir gegessen und dann am Tisch gesessen und von Jakob Witze vorgelesen bekommen. Ein ganz bisschen gespielt haben wir dann am Ende noch, aber der Tag war ohne viele Programmpunkte doch schon echt ermüdend, wenn auch echt schön und so ziemlich so, wie ein Urlaub halt sein soll.
    Read more

  • Day331

    Spaziergang zum Strand

    July 22, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir haben unseren Sonntag auf die einzig richtige Weise angefangen: Mit einem Full English Breakfast, was wir selber zubereitet haben. Das ist echt köstlich und gibt einem einen guten Start in den Tag. Während Tomke und Mama spülen waren hab ich einen Wanderrucksack gepackt, mit Essen, Trinken, Büchern und Picknickdecken. Da wir fünf Menschen sind, war der dementsprechend schwer. Ich hab ihn mir aber umgeschnallt und wir sind bald losgelaufen.
    Wir haben uns aufgemacht zu einer kleinen Badebucht. Auf dem Hinweg sind wir mehr so im Land gelaufen, also durch einen kleinen Wald und an so Steinklippen lang zu der kleinen Bucht. Die war echt relativ klein, aber auch wunderschön mit perfektem weichen Sandstrand und überraschend warmen Wasser. Wir waren alle mit den Füßen im Wasser und haben es uns auf einem Stein gemütlich gemacht. Das allerdings nicht für lange, weil die Flut ziemlich rasant gekommen ist. Statt am Strand zu bleiben sind wir dann über den Küstenpfad wieder nach Hause gelaufen, haben erst aber eine kleine Lesepause gemacht auf einer Klippe oben mit wunderschönem Ausblick auf zwei Seiten Küstenlinie.
    Wieder Zuhause haben wir dann in der Sonne gelesen. Alle waren ziemlich rot am Ende des Tages, weshalb ich ein Groß-Eincremen gestartet habe. Damit fertig haben wir dann zu Abend gegessen und dann noch so lange es hell genug war zusammengespielt.
    Auch dieser Tag war idyllisch und so wie man sich Urlaub vorstellt.
    Read more

  • Day344

    Mewslade Bay

    August 4, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Samstag haben wir das letzte Mal auf ‚englischem‘ Boden ‚Full English Breakfast‘ gegessen. Ziemlich bald danach sind wir ein letztes Mal nach Swansea gefahren und waren bei Tesco. Wieder Zuhause haben wir dann angefangen mit dem Abbau. Ich hab Kisten gepackt und die anderen das Vorzelt und sowas. Zwischendrin haben wir Tee und Kuchen getrunken und gegessen. Danach haben wir weiter geräumt bis Mama und ich einen letzten Spaziergang gemacht haben zusammen. Wir sind zu dem Mewslade Bay gelaufen, dem kleinen Badestrand. Als erstes sind wir oben auf die Klippe gegangen und dann nochmal wieder zurück nach Unten an den Strand. Das Wetter war wunderschön. Die Abendsonne hat das alles so weich aussehen lassen! Toll war das! Wir sind mit den Füßen durchs Wasser gelaufen und haben einige Bilder gemacht. Gerade der Spaziergang entlang der Küste wieder zurück war dann ein wunderschöner Abschied von Wales. Abends haben wir dann noch wieder zusammen gespielt und sind dann bald in den Wohnwagen gegangen.Read more

You might also know this place by the following names:

City and County of Swansea, SWA, Abertawe

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now