United Kingdom
Highland

Here you’ll find travel reports about Highland. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

233 travelers at this place:

  • Day3

    Buachaille Etive Beag

    October 17 in the United Kingdom

    Now that was quite the day! A climb of Beinne A Chrulaiste this morning saw me take a bit of a spill in a river in the dark, wind up drenched from the rain, wet grass and bogey mess, only to arrive just before sunrise in almost total whiteout.

    This afternoon was an even bigger climb, but the conditions made it completely worth it! The weather and light was alternately minding blowingly gorgeous , and then howling gale, freezing rain and heavy skies. And the fascinating thing is how quickly it all changes then changes back again. I got some good shots with my proper camera, but it was all changing so quickly that at times all I could do was whip the iPhone out of my pocket to capture a moment. Here are a few of those iPhone moment-captures.Read more

  • Day5

    Culloden Battlefield

    September 25 in the United Kingdom

    Heute mal ein etwas anderer Footprint. Es wird geschichtlich und etwas länger als sonst. Der geneigte Leser nehme sich also ein Glas Rotwein und lege sich entspannt zurück, damit er ja bis zum Schluss durchhält ;).
    Geplant war frühs ein kurzer Abstecher nach Inverness in die Stadt; zum Inverness Castle, der Kathedrale und vielleicht noch ein kurzer Stadtbummel im Zentrum. Tja, daraus wurde leider nichts - Parken ist im Zentrum der Stadt fast nur für autorisierte Autos erlaubt und lange laufen wollten wir nicht aufgrund des straffen Zeitplans. Deshalb hieß es einfach nur mit dem Auto ein bisschen in Inverness auf und ab zu fahren und schnell wieder raus.
    Der zweite Stopp hat uns dann nach Culloden geführt; genauer gesagt zum Schlachtfeld von Culloden auf dem im April 1746 der Jakobiten Aufstand ein jähes Ende gefunden hat und dies das Ende der Highland Clans und deren Kultur bedeutete. Aber jetzt erst mal zurück spulen. Die Jakobiten suchten die Unabhängigkeit von den Engländern und wollten den "rechtmäßigen Stuart König" wieder auf dem Englischen Thron sehen. Es gab zwei große Aufstände der Jakobiten (1715 und 1745), welche beide fehl schlugen. Nach der Schlacht wurden viele Jakobiten und Sympathisanten hingerichtet, versklavt oder mussten in die British Army eintreten, die Clans wurden "zerschlagen" und alles was die Schotten ausgemacht hatte verboten. Wie bereits erwähnt fand 1746 die finale Schlacht bei Culloden Moor statt. Dort gibt es heute ein Visitor Center, in welchem man alle Fakten nachlesen kann und das immer mal mit kleinen Filmen ergänzt wird. Man konnte sogar typische Kleidung des 18. Jh anziehen. Am beeindruckensten fande ich einen Raum, in welchem ein kurzer Film der Schlacht gezeigt wurde; das Ganze war so aufgebaut, dass an jeder der vier Wände eine große Leinwand angebracht ist und die Mitte des Raumes leer ist, der Film wird abgespielt und plötzlich rennen die Schotten und "Redcoats" aufeinander zu; man hat also das Gefühl als würde man mitten in der Schlacht stehen und möchte sich am liebsten bei jeder abgefeuerten Kanone oder jedem ausholen des Schwertes ducken.
    Nach dem Visitor Center ging es dann raus auf das richtige Schlachtfeld, dort haben wir erst eine Führung mitgemacht und sind anschließend selber noch ein bisschen rum gelaufen. Das ganze Feld ist riesig. An einer Stelle stehen Steine (die "standing stones" genannt), auf welchen die Namen der gefallenen Clans stehen. Das Haus auf einem Bild wurde als Krankenhaus benutzt. Die roten Fahnen markieren die Linie der Engländer (weiter entfernt ist eine Reihe blauer Fahnen, welche die Linie der Schotten symbolisiert).
    So..ich denke ich höre an dieser Stelle am besten auf bevor es noch mehr wird; wer es also bis hier her geschafft hat, bei dem bedanke ich mich und genießt noch euren Rotwein (sollte noch was übrig sein :D).
    Read more

  • Day3

    Old Man of Storr

    September 23 in the United Kingdom

    Wir waren Wandern. Also den Berg rauf und von oben runter geschaut, meinte jetzt Lea. Dazu muss ich sagen dass wir schon ein arg unterschiedliches Tempo haben. Ich vorn weg, dann kommt eine große Lücke dann Lea - mhhhh, vielleicht werde ich irgendwann mal etwas ruhiger und lerne für mich eine neue Geschwindigkeit im gehen und auch im Leben. Na jedenfalls sind wir nach Eilean Donan Castle weiter und über die Skye-Bridge rüber auf die Isle of Skye. Die Insel ist mit einer überaus grandiosen Natur gesegnet. Man sieht immerwieder Wasserfälle, das Meer, Seen, Moosbüffel (also Schottische Hochlandrinder) und wild zerklüftet Berge. Als, eigentlich, kleine Wanderung haben wir uns die Old Man of Storr oder kurz The Storr herausgesucht. Das ganze ist eine spektakuläre Felsformation auf der Ostseite von Skye. Um die ganze Schönheit zu sehen, zu fühlen und zu erleben mussten ein paar Höhenmeter gewandert werden. Ich schätze mal so etwa 300 H/m auf einer Strecke von 2km. Es ging also schon ordentlich den Berg rauf. Ich hoffe dass die Bilder hier annähernd die Kulisse wiedergeben können.Read more

  • Day4

    Fairy Pools

    September 24 in the United Kingdom

    Hier und jetzt einfach mal ein paar Impressionen und Gedanken von der Insel Skye zusammengefasst unter dem Footprint zu den Fairy Pools, einem der Top Spots auf der Insel. Heute früh sind wir nach einem guten schottischen Frühstück , ohne Black Pudding (eine Art Blutwurst) als erstes zum Strand von Staffin. Begrüßt hat uns am selbigen die Sonne mit einem traumhaften Blick auf den Atlantik, über dem ein Regenbogen stand. Weiter ging es zum View Point von Kilt Rock. Die Klippen haben hier die Form eines Kiltes - daher der Name der Steilküste die an einen Schotten Rock erinnert. Am Parkplatz zu den Feen Pools ein kurzer Schreck da außer Lea und ich doch recht viele Touris da sind. Da das ganze Areal relativ groß ist und man eine halbe Stunde Fußmarsch zu bewältigen hat verteilen sich die Menschen gut. Also alles halb so wild. Die Fairy Pools sind in einem Flusslauf eine Ansammlung kleinere und mittlere Wasserfälle und immer wieder Gumpen die sich wildromantisch aneinander reihen.Read more

  • Day4

    Rogie Falls

    September 24 in the United Kingdom

    Für die Weiterfahrt in die Highlands nahe Inverness haben wir uns für eine weniger touristische Strecke entschieden, die nicht über Loch Ness sondern weiter westlich in den Norden Schottlands führt. Oh - fällt mir gerade ein, heute hatten wir Lunch in einem von Locals besuchten Restaurant. Ich hatte eine süße Pizza mit Banane, Marshmallow und Schoko Soße. Das ganze war schon arg süß, aber, man soll ja alles einmal probieren.
    Eine halbe Stunde von unserem heutigen B&B, das komplett im Nirgendwo liegt, oder mitten in Schafweiden, hatten wir noch eine kurze Wanderung zu den Rogie Falls. Der Fluss liegt in einem Laub - Lärchen Wald und das Interessante daran ist, dass man hier Lachse beobachten kann die versuchen über die Kaskaden zu ihren Laichplätzen zu gelangen. Eine ganz interessante Geschichte das ganze, es tun einem die Lachse schon ein wenig Leid wenn sie wieder und wieder versuchen die Hindernisse zu überwinden. Ich hoffe man kann einen der Lachse auf dem dritten Bild erkennen. Das Haus auf dem letzten Bild ist ein sehr sehr kleines Restaurant in dem wir auf Abend das Dinner hatten - sehr urig.
    Read more

  • Day3

    Eilean Donan Castle

    September 23 in the United Kingdom

    Uff, ein überaus ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende.
    Auf dem Weg von Fort William hierher auf die Insel Skye hatten wir zwei geplante und einige außerplanmäßige Stopps. Der erste war die wiederaufgebaute Burg " Eilean Donan Castle". Das Castle ist wunderschön auf einen Felsen im Loch Duich gelegen dieses eine direkte Verbindung zum Meer hat. Wir hatten zwei Führungen mit geschichtlichen Hintergrund in jeweils toll eingerichteten Räumen der Burg. Leider war hier das Fotografieren nicht gestattet. Alles in allem kann man sagen, dass die Schotten sehr Stolz auf ihre Geschichte sind. Schaut euch einfach die Bilder an. Da gerade Ebbe war ist die Burg auf einer Seite im trocknen - deshalb der grüne Teppich aus Seegras auf dem einen Bild.Read more

  • Day5

    There can be only one...

    October 3, 2017 in the United Kingdom

    Entered the Highlands...so so nice
    Along Loch Lomond (walked around Luss), through Glencoe and on to Fort William (all spectacular views)... We caught chair lift up Nevis range
    Love this area
    And saw a highland cow today (yey!)

  • Day120

    Fort William to Portree

    October 4, 2017 in the United Kingdom

    We had a big drive today taking in some beautiful scenery and sights. We saw the old steam train used in the Harry Potter movies; Neptune's staircase, a staircase loch comprising 8 lochs on the Caledonian Canal; the Glenfinnan viaduct and monument; Eilean Donan Castle and some hairy Highland cattle.

  • Day109

    'Over The Sea To Skye'

    October 4, 2017 in the United Kingdom

    Big driving day- first stop was Neptunes Staircase- a series of 8 loch to take boats from Fort William to the Caledonian Canal (a very long process), then out to the Glenfinnan Viaduct -used in Harry Potter as well as the steam train that travels along that line (known as the Jacobite Train). There is also a monument there & info on Bonnie Prince Charles. Headed through some beautiful country to the Isle of Skye (I may have sadly led us a little astray on part of today's journey😱😢)Read more

  • Day121

    Uig to Tarbert

    October 5, 2017 in the United Kingdom

    We caught the ferry from Uig, Isle of Skye to Tarbert on the Isle of Harris this morning. Lovely calm crossing and great scenery. From there we took the scenic route to our accommodation for the next three nights at Garrabost on the Isle of Lewis. See my next post for Isle of Harris and Isle of Skye favourites.

You might also know this place by the following names:

Highland, HLD, Хайланд, Kuzul an Uheldirioù, Consell de Highland, Cyngor yr Ucheldir, هایلند, Ylämaa, Comhairle na Gáidhealtachd, Comhairle na Gàidhealtachd, Çheer ny Gaeil, ハイランド, 하일랜드 주, Hailandas, Хајленд, Tanah Tinggi, Хайленд, ہائیلینڈ, Hieland, Гайленд, 高地

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now