United States
Curry Village

Here you’ll find travel reports about Curry Village. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

91 travelers at this place:

  • Day26

    Wandern im Yosemite Nationalpark

    May 6 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Zum Frühstück konnten wir an unserem Zimmer die Rehe oder in Maximilians Sprache 'Bah' beobachten.
    Nach dem Frühstück ging es zum Vernal Wasserfall. Ein kurzer aber sehr steiler Aufstieg, gemäß Philipps Smart Watch 38 Etagen. Als wir das erste Ziel "eine Fußgängerbrücke mit Blick auf den Wasserfall" erreicht hatten, durfte ich alleine noch ein wenig weiter Richtung oberes Ende vom Wasserfall laufen. Der Weg wäre zu schwierig mit Kind in der Trage und so hat Philipp eine kleine Auszeit gehabt 😋. Unterwegs haben sich immer mehr Leute eine Regenjacke angezogen und ich dachte mir, was für Weicheier. Als ich dann ungefähr auf der Hälfte des Weges durch die Gischt des Wasserfalls fast komplett durchgenässt war 🙈, entschied ich mich umzudrehen, da meine Regenjacke bei Philipp im Rucksack war.
    Unser Nachmittagsspaziergang hat uns dann auf einen wunderschön angelegten Laufweg entlang des Tenaya Creek zum Mirror Lake geführt. Endlich mal ein Weg der nicht asphaltiert war. Der See ist dort nur im Frühjahr aufgrund der Schneeschmelze zusehen und war super idyllisch. Philipp hat noch aus Holz ein Boot gebaut, es ist allerdings nach 10 Metern im Wasser an einem Stamm hängen geblieben.
    Um die wundervollen Wasserfälle zu betrachten waren wir wirklich zur besten Reisezeit im Yosemite und werden diese Nationalpark mit super schönen Erinnerungen morgen wieder verlassen.
    Read more

  • Day2

    Yosemite

    May 6 in the United States ⋅ ⛅ 19 °C

    Magnifique et grandiose. On s'en prend plein les yeux. On mouille les fringues en bas des cascades à cause de éclaboussures. C'est qu'il y a du debis.
    Les campings sont fulllllll. Moi qui rêvais de dormir dans le parc yosemite.😡.

    Je me suis inscrite à la loterie de la dernière chance qui distribue les places non prises et .... oh suprise: I got it. Je vais dormir dans les yosemite au pied du capitain et des yosemite falls. 😉😉😉😉😉.Read more

  • Day12

    Nationalpark der Superlative

    April 23 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Unser letztes Camping Abenteuer macht dem Namen alle Ehre!
    Wir betreten den Yosemite Nationalpark mit der Illusion Strom und frischwasser zuhaben keins von beiden war vorhanden.
    Von Mobilfunk und Internet sprechen wir garnicht.
    Dennoch hatten wir relativ viel Freude.
    Abends Lagerfeuer, angeschnitten von der Außenwelt völlig für uns.
    Insgesamt sind wir zwei volle Tage in dieser Wildnis.

    Am ersten Tag gehen wir den Misttrail zu den Navada und Vernal Wasserfälle.
    Der Misttrail macht seinem Namen alle Ehre, ohne Regenjacke wird man wirklich total nass.
    Nach 13km und diesen beeindruckenden Einblicken sind wir in unserem Camp zurück und genießen das einheimische Bier.
    Read more

  • Day79

    Yosemite Nationalpark

    August 29, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Da der Yosemite Creek derzeit ausgetrocknet ist und somit die Yosimite Falls auch kein Wasser hinunterfließt, entscheiden wir uns gegen die Wanderung zu dem Wasserfall und für eine Wanderung auf den Glacier Point, von welchem man eine grandiose Aussicht über das Valley haben soll. Von mehreren Parkangestellten werden wir darauf hingewiesen, dass der Hike aber sehr anstrengend ist und den ganzen Tag dauert und die Straße, welche beinahe bis ganz oben hinauf führt, derzeit gesperrt ist. Umso besser denken wir uns, dann sind wenigstens nicht so viele Leute oben 😊 Keji hätten wir die Straße ohnehin nicht antun wollen.

    Unser Plan früh aufzubrechen, wird allerdings von mehreren Faktoren durchkreuzt.
    1. Wir müssen ausschlafen.
    2. Wir müssen um 10 Uhr am Campground einchecken, da wir gestern erst so spät ankamen.
    3. Wir müssen mit dem Shuttlebus noch einmal durchs Valley fahren um uns eine Kühlbox zu besorgen. Durch die Waldbrände wurden viele Bären ins Tal getrieben, sodass hier nun in großer Zahl anzutreffen sind. Daher darf kein Essen, Trinken oder irgendetwas mit Geruch im Auto bleiben, nicht einmal im Kühlschrank, sondern muss in einem Bear Proof Locker verstaut werden.

    Nach reichlich hin- und herüberlegen ob wir die Wanderung heute noch machen sollten, brechen wir um 11:40 siegessicher auf und hoffen, dass wir nicht die angegebenen 6-8 Stunden brauchen und noch im Hellen zurück kommen. Hier ist es nämlich bereits um 19 Uhr dunkel.

    Ganz so anstrengend wie befürchtet ist die Wanderung dann allerdings nicht, obwohl es gut bergauf geht (1000+ Höhenmeter). Nach bereits 2 Stunden erreichen wir den Gipfel und fragen uns, was wir falsch gemacht haben. Die Pooltage scheinen unserer Ausdauer ungemein gut getan zu haben. Nachdem wir den Ausblick ausgiebig genossen und uns gestärkt haben, machen wir uns auf den Rückweg. Von dem Wanderweg können wir auch einen Blick auf den ausgetrockneten Yosemite Fall werfen und sind froh, nicht dort hinauf gewandert zu sein. Da wir wider Erwarten recht früh wieder unten sind, machen wir noch einen Abstecher in das Half Dome Village.
    Read more

  • Day80

    Vernal Falls

    August 30, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Als Entschädigung für die ausgetrockneten Yosemite Falls haben wir uns für heute eine Wanderung zu den Vernal Falls herausgesucht. Unsere Erfahrung von heute ist genau das Gegenteil zu gestern. Wir haben eine leichte Wanderung erwartet, es ging dann allerdings doch auf sehr wenigen Metern sehr steil bergauf, sodass der Weg auf dem letzten Kilometer durch Treppen ersetzt wurde 😓.

    Erschöpft oben angekommen, erblicken wir weit über uns den Glacier Point, auf welchen wir gestern ohne große Probleme gewandert sind und verstehen uns nicht mehr. Nicht, dass wir das jemals getan hätten.

    Zurück im Valley wird mal wieder Wäsche gewaschen und Wassermelone gegessen.
    Read more

  • Day23

    Half Dome

    September 23, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 10 °C

    Zusammen mit Donn unserem lieb gewonnenen Campingkollegen aus Orange County gehts heute auf den Half Dome. Nur wer eine Bewilligung hat, darf auf den begehrten Berg hochsteigen. Nach ein paar Höhenmetern im Wald und auf dem Felspfad, beginnt zum Schluss der spektakulärste Teil, der Aufstieg mit den Drahtseilen. Wir hatten damit keine Mühe, trotz meiner wenig ausgeprägten Höhenangst (ich glaube die habe ich nun auch langsam überwunden). Einige Berggänger hatten jedoch bedenkliche Mühe.... Oben angekommen, konnten wir den Blick über das umliegende Tal geniessen. Half Dome wir haben dich bezwungen.Read more

  • Day22

    22. Tag - Über Stock und über Stein

    November 2, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 12 °C

    Nach einer großen Mütze Schlaf fuhren wir wieder in den Yosemite Nationalpark und machten zuerst Halt an der Swinging Bridge, die wir schon am Vortag gesehen haben. Darunter hatten wir uns eine Hängebrücke vorgestellt, aber fanden nur eine normale Holzbrücke vor. Doch wenn man still darauf stand, fühlten wir kleine Bewegungen. Die Swinging Bridge führte uns über einen fast ausgetrockneten Fluss. Nur ein kleiner zähfließender Bach war noch zu erkennen. Aber die Aussicht von hier war großartig.
    Danach fuhren wir weiter zum Parkplatz am Half Dome Village und wollten von dort aus einen Trail entlangwandern.
    Weil wir nicht richtig aufgepasst haben als uns die Dame am Visitor Center über den Trail berichtet hatte, liefen wir ohne Wasser los. Die Warn-Schilder, dass man genügend Wasser dabei haben sollte, ignorierten wir gekonnt. Also wanderten wir den 10 Kilometer langen und mit einem Höhenunterschied von 475 Meter hohen Trail zu dem Vernal Fall mit einer kleinen Cola und zwei Bananen im Gepäck hinauf.
    Entlang des John Muir Trails und des Mist Trails gingen wir den teilweise richtig steilen Berg hinauf. Der erste Stop auf diesem Weg war eine Brücke, die den ersten schönen Ausblick bereithielt. Aber das reichte uns nicht. Noch weiter oben wurde es irgendwann so steil, dass aus Steinen Treppenstufen geformt und teilweise Geländer zum festhalten angebracht waren. Der Weg bis nach ganz oben war wirklich anstrengend, hat sich aber voll und ganz gelohnt. Den Wasserfall im Blick stapften wir die letzten Meter bis nach oben und konnten dann vom Scheitelpunkt des Vernal Falls nach unten blicken. Hier legten wir eine etwas größere Pause ein, denn wir dachten jetzt laufen wir ja nur noch nach unten.
    Aber falsch gedacht. Über einen anderen Trail traten wir die Reise zurück zum Parkplatz an. Doch es ging nicht sofort nach unten, sondern erstmal weiter nach oben bis die Beine brannten. Aber eine gute Aussicht muss sich auch erstmal verdient werden. Am höchsten Punkt angekommen blickten wir von oben auf den Vernal Fall und gegen den Nevada Fall auf der anderen Seite.
    Auf dem Weg nach unten lernten wir zwei Österreicher kennen, mit denen wir uns über die Erlebnisse und die unterschiedlichen Roadtrips austauschten. So verging der Rückweg wie im Flug.
    Den Sonnenuntergang schauten wir uns heute Abend am Tunnel View an und beobachteten wie sich der Berg El Capitan von Zeit zu Zeit in verschiedenen Tönen einfärbte.
    Da sich unsere Reise dem Ende zuneigt, haben wir unseren Abend damit verbracht unsere Koffer mal aufzuräumen und uns so langsam mit der Heimreise zu beschäftigen.
    Read more

  • Day52

    Yosemite National Park 2/2, USA

    August 6, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Hier, nous sommes allés voir le parc de Yosemite mais cette fois-ci la partie sud. Nous avons d'abord pique-niqué au bord d'une rivière où nous nous sommes baignés. Nous sommes ensuite allés voir le but de notre visite : Glacier Point. Le plus beau de ce glacier était sa majesté. Je l'appelle glacier mais en fait il n'y avait pas de glace dessus. Avant oui mais plus maintenant.
    Nous avons aussi vu un petit village de l'époque des cowboys. Il y avait de vieilles diligences, une prison, un vieux téléphone et un vieux télégraphe.
    Nous avons vu une maman ours avec son bébé et deux coyotes.

    Amélie
    Read more

  • Day22

    Yosemite Valley

    September 22, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 10 °C

    Wir waren uns einig, dass wir die ganzen Höhenmeter nicht wieder hochlaufen wollten nach Tuolumne Meadows mit dem gesamten Gepäck und dem Schnee, sondern die nächsten Tage lieber ein wenig mit Tagesausflügen verbringen, um dann mit dem Bus hochzufahren. Somit gingen wir heute ins bekannte Yosemite Valley, wo jeder Tourist herumgurkt, aber trotzdem in punkto Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten hat. Wir wollten nachfragen wann der Bus nach Tuolumne fährt. Es war eine schöne Wanderung mit vielen Sehenswürdigkeiten. Neben dem wunderschönen Panorama sind uns auch noch ein Koyote und ein Hirsch vor das Objektiv gelaufen.
    Unten angekommen dann die Hiobsbotschaft. Der Bus fährt nicht, da die Tiago Road wegen Schnee gesperrt ist. Verdammt!! Aber unser Auto ist doch da oben.
    Read more

  • Day84

    Yosemite

    May 13, 2017 in the United States ⋅ 🌙 1 °C

    After some pancakes we drove across California to reach Yosemite national park. We hit the park's rush hour at lunch time so it took an hour to gain entry. Luckily a pit stop at a humongus Walmart ment we were well stocked, and a roadtrip playlist kept us happy. When we finally reached the enterance, the ranger gleefully snatched the dollars out of my hand and ushered us in.

    Our first stop was the furthest viewpoint of the day, Glacier point. It had only opened two days prior due to the snow still encrusting the top of the peaks. On the way up the park truly put on a show. As the snow is melting, waterfalls adorn the granite surfaces dropping hundreds of meters to the valley floor.

    Glacier point did not disappoint with a panoramic view of half dome with the valleys either side. Working our way back down, a stop at Tunnel view gave a vista of El Capitan (the background of your iMac) and a beautiful waterfall. Taking our chance to see the waterfall closer we got soaked in its mist. Well worth it to capture its eternal rainbow at the bottom!

    A cruise through yosemite valley as the sun set completed our tour for the day. As night approached we left the park to our accomadation for the next day, Yosemite bug resort. Tucked away up a hill we gratefully went off to sleep.

    Next day our plans varied greatly. James hiked a round journey of 20 miles to the top of clouds rest, a challenge he set himself, getting up before the dawn. I would bum around the rustic resort having blueberry pancakes, catching up with friends and having a spa day with massage. Travelling for months takes it toll especially at the breakneck pace we did South America. You sometimes miss those lazy days on the sofa watching netflix or reading a book.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Curry Village

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now