United States
Georgia

Here you’ll find travel reports about Georgia. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

216 travelers at this place:

  • Day2

    Atlanta City Tour

    September 15 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute ging es Kreuz und quer durch Atlanta.
    Mercedes-Benz Stadium
    World of Coca-Cola und sonstige
    Sehenswürdigkeiten.
    Sehr schönes Städtle.
    Die Menschen hier sind ausgesprochen freundlich. Viele Fragen woher wir kommen und bedanken sich das wir ihr Land besuchen....

  • Day140

    Atlanta & Charlottesville

    August 24 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    In Atlanta waren wir 2 Tage lang und haben die Stadt kennen gelernt. Es gibt hier viele Museen, Kunst und ist als Geburts- und Wohnort von Martin Luther King bekannt.
    Am ersten Tag waren wir im Center for Civil and Human Rights, ein Museum zum Thema Menschenrechte und der Geschichte der Dunkelhäutigen Bevölkerung in Atlanta in den 50er und 60er Jahren. Danach waren wir noch ik Olympia Park, beide sind sehr schön gestaltet und generell hat die Innenstadt von Altlanta einen schönen Eindruck gemacht und alles war gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden. Am nächsten Tag waren wir dann an der Martin Luther King Memorial Site zu der sein Geburtshaus, eine Ausstellung, sein Grab und die Kirche in der er Priester war gehören. Auch hier war alles sehr schön mit Zitaten, Blumen und einer "ewigen Flamme" gestaltet. Dann waren wir noch einmal im Olympia Park und sind dort Riesenrad gefahren.
    Über Nacht sind wir dann nach Charlottesville gefahren. Das ist eine Universitätsstadt in Virginia und sieht aus wie eine typische Kleinstadt aus Filmen. Am ersten Tag haben wir Ruhetag gemacht und am zweiten haben wir uns die University of Virginia angeschaut. Die Uni ist ziemlich groß und der Campus auch sehr schön. Es gibt ein paar architektonisch interessante Gebäude aus der Zeit von Präsident Thomas Jefferson und das ehemalige Zimmer von Edgar Allen Poe als er dort Student war.
    Read more

  • Day27

    Atlanta

    October 10 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    So Ihr Lieben, das war es fast.

    Heute sind wir zurück nach Atlanta gefahren.
    Ganz unspektakulär auf der Interstate.

    Eingecheckt und noch ne Waschmaschine laufen lassen.
    Koffer gepackt und noch was Essen.

    Das wars😭😭😭😭

    Morgen 17 Uhr heisst es
    Goodbye America.

  • Day1

    Mietwagen

    September 14 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Mietwagen abgeholt, was soll ich sagen:
    DOGDE RAM 5.7 HEMI.
    Hammergeil das Teil

  • Day152

    Sweet Georgia!

    November 16, 2017 in the United States ⋅ 🌫 12 °C

    We're on the road again. Picked up our hire car in Washington and headed south through the Shenandoah National Park and stayed last night in Blacksburg, Virginia- home of the University Virginia Tech. Lovely town. Then travelled through a little of Tennessee and North Carolina arriving in Georgia late afternoon. We are staying at a beautiful old B&B - Glen-Ella Springs Inn just north of Clarksville. There's lots of hiking here as it's part of the Appalachian Trail.Read more

  • Day154

    The Lake House(s)

    November 18, 2017 in the United States ⋅ 🌫 11 °C

    Some bush walking today. Started with Minniehaha Fall and on the way drive past Lake Rabun where there are some amazing houses on the lake. We then went to Tallulah Gorge. The Autumn colours are spectacular.

  • Day297

    Urlaubswochenende

    April 7 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Freitag machen wir uns nach Feierabend auf den Weg. Erschöpft von der Woche aber in Vorfreude aufs Wochende fahren wir fünf Stunden in eine Richtung. So richtig amerikanisch im Bezug auf Zeit/Distanz! 😀

    Unser Ziel: Grandma Jane's Haus am See. Britton teilt die Gastfreundschaft ihrer Oma mit uns. Hier ist einiges was wir von Oma Jane lernen können:
    - Mahlzeiten vorkochen und einfrieren, damit man Zeit mit den Gästen verbringen kann.
    - Egal wo du wohnst, investiere dich in die Beziehungen vor Ort.
    - Zähle deine Segnungen täglich auf. Dankbarkeit!

    Ich bin dankbar für unser Urlaubswochenende!
    Read more

  • May13

    Tail of the Dragon

    May 13 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach Chattanooga ging es in die Berge wo es trotz viel Sonne saukalt war. Der Höhepunkt der Tour sei laut Gerry (Tourguide) der Tail of the Dragon. Das ist eine Strasse oder eine Rennstrecke für Amis mir ca 300 Kurven auf 10 Miles für Motorräder. Für uns Schweizer und Österreicher also nichts besonderes...für die Deutschen aber schwer beeindruckend. Wir Drei sind sind da relativ emotionslos durchgeschwungen.
    Übernachtet haben wir In Townsend, einem Ort in den Bergen wo man draussen kein Bier trinken darf, wenig Verkehr herrscht, aber die Dorfstrasse sechsspurig ist (...und alle Freude an Donald T. aus W haben, auch Österreicher).
    Heute fuhren wir bis auf 2000 Meter über Meer wo wir gerademal 5 Grad hatten. Die nicht mehr benötigten Regenklamotten brauchten wir heute als Kälteschutz. Zurück im Tal konnten wir aber schon wieder mit T-Shirt fahren. Den Abend verbrachten wir mit Essen (ich habe aus Unwissen fritierte Hühnerleber bestellt...🤮), einigen Drinks und einem nächtlichen Unfug an unserem Tourbus.
    cu... ich muss jetzt schlafen!
    Read more

  • Day5

    Wiedersehen nach vielen Jahren

    July 7, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Es war toll Jenny nach 5 Jahren endlich wieder zu sehen und vorallem Rob endlich kennen zu lernen. Denn sie waren mittlerweile schon zwei Mal in Deutschland alleine in der Zeit wo wir jetzt unterwegs sind. Wir machten uns direkt auf den Weg raus aus Atlanta und auch der Verkehr spielte soweit gut mit. Da wir anfingen etwas Hunger zu bekommen, denn unsere letzte Mahlzeit das gestrige Abendessen war schon eine Weile her, machten wir uns Gedanken wo wir stoppen könnten. Wir fuhren eine gute halbe Stunde schon in Richtung Wohnung und stoppten dann bei Mcrays wo wir auf einem rooftop vorzüglich gegessen und etwas getrunken haben. Es hat wirklich genial geschmeckt. Kalina wählte einen César salat mit avocados, ich bekam super leckere chicken Tender und Pommes mit einer affengeilen honey mustard Soße. Danach machten wir uns gemütlich auf den Weg die restlichen paar Milen zurück zulegen. Am Haus angekommen zeigte uns Rob erstmal unser Zimmer für die kommenden Tage, ehe wir die Waschmaschine von Jenny benutzen durften um unsere ganzen Sachen Mal wieder richtig zu waschen. Dann saßen wir noch gemütlich am Tisch zusammen, unterhielten uns, zappten ein wenig durch die Reisebilder bevor wir alle müde wurden und in Richtung Bett gingen.Read more

  • Day6

    Greenville and Lake Hardwell

    July 8, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach einer wundervoll erholsamen Nacht wachten wir gemütlich am nächsten Morgen gegen 9 Uhr auf und machten uns langsam auf den Weg nach unten in die Küche. Jenny war schon wach und begann schon das Frühstück zuzubereiten. Es gab lecker grits, was ein typisch southern states Gericht ist und an eine Art salzigen Grießbrei erinnert. Dazu gab es Biskuits, Marple Sirup meat balls, eggs etc. Es war ein herrliches Frühstück. Danach richteten wir uns, denn heute sollte unser Weg nach Greenville in South Carolina führen. Es war Gott sei Dank erst Sonntag und so konnte Rob uns begleiten. Wir fuhren die Interstate entlang ehe wir an einer Raststätte Danny und Tina trafen (Jenny's Eltern). Tina ging mit uns nach Greenville und Danny richtete alles am Lake haus her für den Abend. Nach einer knappen halben Stunde waren wir auch schon in Greenville angekommen. Eine wirklich tolle kleine Stadt mit Backstein Häusern, Cafés, Restaurants, einem Fluss mit Wasserfall der hindurchführt und eine wirklich tolle angelegte Gartenlandschaft durch die man laufen kann. Nach knapp zwei Stunden waren wir zurück am Auto und machten uns auf den Weg für einen Drink in Downtown. Nach dieser herrlichen Erfrischung bei strahlend blauem Himmel ging es über den Lidl, welcher hier neu angekommen ist, in Richtung Lake. Beim Lidl hieß es beinahe Großeinkauf denn es gab deutsche Sachen. Brezeln und Laugenbrötchen wanderten als erstes in die Tüte und Gott haben die herrlich wie zu Hause geschmeckt. Am Lake haus angekommen zogen wir die Badesachen an, denn wir fuhren noch ein wenig mit dem Boot raus auf den Lake. Das Tube war auch mit dabei. Wir hatten riesig Spaß und genossen jede Minute. Wir sonnten uns dann noch bis die Sonne hinter den Baumwipfeln verschwand. Nun stand großes BBQ an. Würstchen, Crackers und Chicken lagen auf dem Grill. Dazu gab es deutschen Gurkensalat, Nudelsalat (natürlich alles frisch von Tina zubereitet) und Knoblauch Brot. Es war wundervoll mit Danny, Tina, Jenny und Rob zusammen Zeit verbringen zu können und das Essen war super super. Danach hieß es leider schon wieder Tschüss sagen zu Danny und Tina, da wir uns auf den Heimweg machten. Rob muss morgen leider wieder arbeiten und da der Wecker ganz schön früh klingelt wollten wir ihn natürlich nicht um den Schlaf bringen. Wir machten uns daheim dann auch, nach ein paar Sätzen über den kommenden Tag, auf in Richtung Bett. Es war ein rund um gelungener Tag mit ganz viel zu lachen, quatschen, viel viel Sonne, gutem Essen und das Ganze teilen zu dürfen mit den richtigen Menschen!Read more

You might also know this place by the following names:

Georgia, GA, Georgio, Géorgie, ジョージア州, Geórgia, Джорджия

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now