United States
Inspiration Point North, San Diego

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Balboa Park, Coronado, Mission Beach

      November 1, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

      Ein neuer, wunderschöner Tag in San Diego.
      Beim Frühstück auf der Dachterrasse haben wir schon die Sonne begrüßt.
      Unser 1. Ziel war heute der Balboa Park, der riesig ist und in dem es unzählige Museen gibt. Wir haben uns für eines entschieden und das Automotive Museum besucht.
      Danach gings nach Coronado, wo das ehemals größte Hotel der Welt steht. Es wurde 1888 in nur 11 Monaten um 1 Mio Dollar erbaut. Einige Filme wurden hier gedreht und das Hotel hat im Laufe der Jahre unzählige Promis beherbergt.
      Der Abstecher zum Mission Beach hat sich ausgezahlt: Sommer, Sonne, Meer, Surfer, noch einige Sonnenanbeter am Strand, coole Lokale, eisgekühltes Cola und Corona.....easy life 😎

      Im You & Yours, einer Wodka und Gin Destillerie, verabschieden wir uns von San Diego.
      Morgen geht die Reise weiter...
      Read more

    • Day 17

      SD Zoo

      October 4, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      Gestern im Museenviertel gewesen und mir ein bisschen was angeschaut. Dann mit einem Mann ins Gespräch gekommen der dort arbeitet.
      Hat sich rausgestellt, dass er auch deutsche Verwandte hat.
      Er hat mir erst nen paar Tipps im Museum of photography gegeben und mir dann angeboten mich kostenlos in den Zoo zu bringen(darf man als Mitarbeiter Anscheinend).
      Ich natürlich dankend angenommen. Normalpreis wäre 55€/$ 😂😁
      Read more

    • Day 63

      San Diego Zoo

      October 13, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 19 °C

      Wir sind uns einig:
      Wir waren heute im schönsten Zoo, den wir je gesehen haben.
      Der San Diego Zoo ist mehr als doppelt so groß wie Hagenbecks Tierpark in Hamburg, ist super sauber und gepflegt, hat riesige moderne Gehege und 650 Tierarten, von denen wir viele vorher so noch nie gesehen haben.
      Zudem unterstützen sie viele Projekte auf der ganzen Welt, um gefährdete, vom Aussterben bedrohte Tierarten zu schützen oder helfen dabei, die Population zu vergrößern, um Tiere wieder auszuwildern.

      Es gibt soooo viel zu sehen, dass der Platz hier nicht ausreicht, um alles aufzuzählen oder zu beschreiben.
      Unsere TOP 3 waren die Koalas, Takin Jungtiere, Fennec Fox und für mich die roten Pandas, für Laura natürlich die Giraffen 😉

      Die 8 Stunden waren in einem Wimpernschlag vorbei und wir wären gerne länger geblieben.
      Read more

    • Day 20

      Zoo San Diego

      July 22 in the United States ⋅ 🌙 21 °C

      Ufstah Zmorge go essä im Hotel, het hüt grad chli lüüt gha. Für das das doch Mäntig isch.
      Eusi Sache packe und den isch los gange mit em Auto in Zoo vo San Diego.
      Churz nach de Öffing simmer scho drin gsi und hend grad diä ersti Bustour gnoo.
      Heisst mir sind 40Minutä dur de Zoo gfahre worde imnä doppeldecker Bus wo de Chauffeur au grad infos über Tier verzellt het wo mer gseh hend.

      Den ha simmer uf eigeti Fuust los de Zoo erkundä. Wauuu !!! De isch wüki mega schön gmacht au mit denä viele Pflanze hets eigentlich fast überall chli Schatte gha. So simmer dur Afrika durä glofä, wos Pinguine, viel Vögel, bruni Elefante oder Griffae gseh hend. Denn hemmer Seilbahn wo über de Zoo führt gno um as andere Endi vom Zoo zcho. Da mer aber vo obä wege denä vielnä Bäum nöd so viel gseht hemmer Ussicht gnossä. Den simmer dur de Regewald richtig Hiipo glofge, wo mer sie Huutnöch hend dörfä gseh. Pandas sknd leider erst i 2Wuchä wieder umä Schad. Defür hemmer de Tiger bim pfuuse dörfe störä. Au Kolasbär hemmer dröfe bim Esse störä.

      Den hemmer gfühlt no viel Schildkrote gseh, i de verschiedene Sitauationä (Video isch nöd Jugendfrei), aber si hend Usduur, das muss mer ihnä lah...😅

      Den simmer zum Schluss no zu närä Tierpräsenation, zerst sind Papgei it Arena knä gfloge. Den hends verzellt über Kolalarettig in Australie, detä weerdet Hünd igesetzt, so werdet diä verletzte lebend Koals grettet. Den hend no rasch ed Kätzli also en Gepard ah de Leinä zeiget....und de het gfolget.
      Fuultier isch den au no ufgstande und het sini strecki über Seil absolviert. Fuultier sind nur so fuul wis sie nüt richtigs ässet. Darum hends kei Energie zum öbbis mache.

      Mir hend den de Zoo mit viele idrückverlah und hend eus uf de Weg nach Los Angels gmacht. Navi het eus de schnellsti Weg zeigt, ja nur 45Minutä Stau. Gut us 45Minutä isch chli meh als 1h worde, het en schwere Unfall geh, wo mer einte Auto nümä erkennt het. Krass het grad 15Mile Stau geh, wie vor em Gotthard.

      Zum Znacht hemmer hüt Mexikanisch gesse und zwar hets hüt endlich erstemal Taco Bell geh. Ja mir gönd wieder Priss-Leistigverhältnis isch tip top und fein isch es au gsi.

      Den isch au scho 8ti gsi wo mer im Hotel icheckt hend. No rasch in Taget nur wellä zmorge hole, aber wauuu! De het no diä schöneri und besseri Uswahl was de Walmart. Gut den gömmer morn mal in Ruhe go umä luege was detä für eus schöns het.
      Read more

    • Day 193

      San Diego Tag 3

      October 23, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute habe ich erstmal ausgeschlafen und den Vormittag über mal nichts gemacht, außer mir einen Überblick über meine Ausgaben verschafft. (Die USA sind ganz schön teuer, obwohl ich ja schon im Auto schlafe…😅)
      Gegen Mittag bin ich dann zum Balboa-Park gefahren, wo Benjamin im Haus Israel ehrenamtlich arbeitet. Im Balboa-Park gibt es die „International Houses“, wo viele Länder durch Freiwillige repräsentiert werden, die entweder aus den Ländern kommen oder eine sonstige Verbindung zu dem Land haben. Benjamin war gerade fertig mit seiner Schicht und wir haben uns dann zusammen die verschiedenen Häuser angeschaut. Es gab auch überall gratis eine Spezialität des Landes zu probieren, was super lecker war. Ich habe viel über die Geschichte einiger Länder gelernt und einige interessante Fakten, zum Beispiel, was in welchem Land erfunden wurde, manchmal wundert man sich.😄 Wir haben uns auch noch einige andere Gebäude in Park angeschaut.
      Benjamin hatte dann noch einen Termin und ich bin noch etwas alleine herumspaziert.
      Danach bin ich zur Westfield-Mall gefahren, habe mich dort noch etwas umgeschaut, aber bei meinem begrenzten Gepäck kann ich zum Glück ja nicht so viel kaufen.😅
      Bei Benjamin zu Hause habe ich mir dann Abendessen gekocht. Um 19 Uhr haben wir zwei uns auf den Weg zum Balboa Park gemacht, wo wir zum „Haunted Trail“ wollten. Das ist eine Art Grusellabyrinth, wovon es in jeder Stadt zur Halloweenzeit welche gibt. Es hat auch mehr Spaß gebracht, als ich erwartet hatte, obwohl wir über eine Stunde anstehen mussten. Dafür habe ich d erlebt, wie man amerikanisch Halloween feiert, was ich ohne Couchsurfing wahrscheinlich nicht getan hätte.
      Dann ging es wieder zurück zur Wohnung und zu Bett.
      Read more

    • Day 67

      Balboa Park und SDSU Basketball Game🏀

      January 23 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

      Am Dienstag gingen wir den Balboa Park besuchen. Dies ist ein wunderschöner Park inmitten Downtown San Diego. Der Park beinhaltet unteranderem viele Museen und wunderschöne Gebäude. 😍
      Anschliessend machten wir uns auf den Weg zur San Diego State University wo wir ein Basketball Game besuchten. Es war ein sehr spannendes Spiel und die rivalisierenden Teams lieferten sich anfänglich ein Kopf an Kopf rennen. Am Schluss konnte sich die SDSU dennoch gegen Wyoming behaupten und entschied das Spiel, ziemlich deutlich mit 81 zu 65, für sich.
      Für mich war das spektakel rundherum jedoch auch spannend zu beobachten. In diesem grossen Stadion, welches 12‘000 Besucher haben könnte, wurde einem mit den vielen Leuten, der Band und den Cheerleader nie langweilig😊 das Spiel war definitiv eines meiner Highlights!😍🏀
      Read more

    • Day 36

      Balboa Park

      November 11, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

      Another lazy day was spent checking out Balboa Park home to many muesums, the world's largest outdoor organ and the famous San Diego Zoo. Although we didn't get to see any of these things we did check out a pretty cool Rose and Cacti Garden. Then we enjoyed the last of the sun drinking local beer on the lawn.Read more

    • Day 54

      Balboa Park

      November 24, 2023 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

      Had a swim in the ocean in the morning which was baltic! Went to see some seals at La Jolla cove which were far too close to humans than a wild animal should be. Drive back to downtown and went to a huuuuuuge park called Balboa Park, where all of San Diego’s museums and art galleries are, and it was incredible - albeit a bit touristy. Drove over the famous curved bridge and slept next to a beach.Read more

    • Day 38

      Balboa Park

      April 7, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

      Etwa 5 Quadratkilometer Grün mitten in einer Großstadt? Das gibts im Balboa Park! Dieser Park ist mit vielen Museen und Grünflächen ein Ort für Bildung, Entspannung, Straßenkünstlern und Sportlern. Wir besuchten das von außen sehr beeindruckend wirkende Gewächshaus, was innen drin aber nicht sehr spannend war. Im Teich vor dem Gewächshaus waren die Seerosen kurz vorm blühen und Entenbabies frisch geschlüpft.

      Die volle Pracht des Frühlings konnten wir im Japanese Friendship Garden bewundern. Die leichte Brise wehte frische Düfte und Kirschblütenblätter um unsere Nasen. Riesige Kois und winzige Bäume konnten wir auch bewundern.

      Die Künstlerszene tummelt sich im Spanish Village. Der bunte Boden macht direkt gute Laune. Lange haben wir Glasbläser bei der Arbeit beobachtet und waren so fasziniert, dass wir von dort ein kleines Andenken mitnehmen mussten. Hoffentlich übersteht es die nächsten Monate auf Reisen!
      Read more

    • Day 22

      San Diego City

      September 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

      Nach unserer ersten Nacht in San Diego, gingen wir in unserem Motel zum frühstücken. Wir waren anfangs begeistert, da man sich selbst Waffeln machen konnte. Leider haben diese aber nicht so gut geschmeckt. Zudem konnte man sich nur Plastiktellern und Plastikbesteck nehmen.

      Nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Bus zum Balboa Park. Das ist ein sehr großer und wirklich schöner Park. An einem kleinen Stand kauften wir uns einen Kaffee bzw. einen Chai Latte und spazierten durch den Park.
      Anschließend fuhren wir nochmal ins Gaselamp Viertel in welchem wir die Hauptstraße (5th Avenue) entlang bummelten und zum Mittagessen im Cipotle einkehrten. Dort gibt es sehr gute Burritos! Eine gute Abwechslung zu den vielen Burgern.

      Als nächstes ging es zu Fuß nochmal zum Hafen. Diesmal aber weiter südlich zum Seaport Village, wo es ein nettes Eckchen mit kleinen Geschäften gibt.
      Im Anschluss fuhren wir mit einem Uber zum Misson Beach von wo wir an der Küste entlang bis zum Pacific Beach gingen. Wir hatten uns die Promenade etwas anders vorgestellt. Wir hofften auf paar nette Cafes, Restaurants und Läden. Diese gab es aber nur sehr vereinzelt und dann nur in der Parallelstraße zum Strand. Dort kauften wir uns ein leckeres aber auch teures Eis und setzten uns damit auf den Pier.

      Bevor wir den Sonnenuntergang am Strand ansahen genehmigten wir uns noch einen Drink in einer Bar. Am Abend wollten wir eigentlich noch ins Hillcrest Viertel. Wir waren aber beide sehr müde und es wurde recht frisch, sodass wir uns dagegen entschieden und direkt zum Motel fuhren.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Inspiration Point North, San Diego

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android