United States
Wall Street

Here you’ll find travel reports about Wall Street. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

75 travelers at this place:

  • Day116

    Lower Manhattan

    October 5 in the United States

    Wo müssen zwei Bänker in New York hin? Zur Wall Street. Also auf nach Lower Manhattan. Viel erwarten wir nicht und bis auf das Gebäude des New York Stock Exchange gibt es hier auch nicht sehr viel zu sehen. Dennoch ganz nett, mal da gewesen zu sein. Die typische Bullenstatue in der Nähe ist hier größer als in Frankfurt, aber kaum sichtbar, da sie gerade von einem ganzen Reisebus an Touristen belagert wird.

    Weiter geht es an die Südspitze, da wir unser Ticket zur Liberty Island einlösen wollen. Nach ca. 40 Minuten Wartezeit sind wir auf der Fähre in Richtung Freiheitsstatue. Wir laufen ein bisschen auf der Insel herum, besonders gefällt uns hier der Blick auf Manhatten.

    Zurück am Festland gehen wir in das 9/11 Memorial Museum. Hier ist vom Bau der Twin Tower bzw. des ganzen Komplexes über den Bombenanschlag 1993, die vier Attentate am 11.9.2001 inklusive der Planung bis hin zur Gründung al-Qaidas alles sehr detailliert beschrieben und in Filmen dargestellt. Die Geschichte und die Ausstellung fesseln uns so sehr, dass wir uns etwas erschrecken als wir beinahe rausgeworfen werden und auf die Uhr schauen - wir sind nun schon knapp 5 Stunden hier. Ein Besuch lohnt sich definitiv, der Ort bringt durch verschiedene Elemente die Ereignisse so nahe, macht sie so anfassbar und persönlich, dass es schwer ist nicht betroffen zu sein.

    Wir machen uns auf zum Times Square, der uns an den Trubel und die beleuchteten Straßen in Las Vegas erinnert und treffen uns mit Marianna und Christoph bei 5 Napkins um etwas zu essen. Sehr gute Burger gibt es hier, können wir nur weiter empfehlen.
    Read more

  • Day4

    Sightseeing Tour

    November 17 in the United States

    Was wäre ein Aufenthalt in NYC ohne die Top Sehenswürdigkeiten... Also ging es heute mit der Staten Island Ferry über den Hudson an der Freiheitsstatue vorbei, mit einem tollen Ausblick auf Manhatten. Anschließend ging es über die Brooklyn Bridge zum DUMBO Park in Brooklyn und zum Sonnenuntergang auf das Rockefeller Center.

  • Day19

    Midtown and Lower Manhattan New York

    May 8, 2015 in the United States

    Despite the fanfare of city life outside the window we slept through exhaustion and readied ourselves for another day of exploring Manhattan.

    We crossed over to 10th avenue to walk down the 'High Line' a converted industrial railway line that was built above the avenue to carry goods brought off the docks of the Hudson River in the 19th and early 20th century. The railway line was built above the avenue as prior to its construction the line had intersected with the streets below and caused so many accidents and deaths that the avenue became known as 'death avenue' and horse back riders had to be employed to ride ahead of the trains in a bid to get pedestrians out of the way. With the decline of heavy industry in the city in the 20th century the High Line became derelict until at the turn of the 21st century it was donated to the city for conversation following advocacy from residents. You can now walk along the leafy 1.45 mile route and look out upon the corridor streets that stretch eastward to the horizon.

    After descending from the High Line we ventured along the waterfront of the Hudson River and down into the Financial District through the 9/11 memorial, passing the charging bronze bull of Wall Street and into Battery Park.

    The 9/11 memorial with its cavernous pools of flowing water and lists of the dead was compelling in its size. However it was later that the human loss of that day more deeply resonated when several fire engines went past, with sirens and lights ablaze and tired firemen looking out.

    From Battery Park we dodged through the lines of hawkers for boat and helicopter tours to get onto the Staten Island ferry. We cruised out across the Hudson River as helicopters flew overhead and jet skis jumped in our wake. We past the Statue of Liberty who stood resolute gazing back at us as an anthill of tourists clambered beneath her bluegreen copper robe.

    After a quick turnaround we were back in Manhattan and looking out across the East River at the Brooklyn Bridge with its iconic archways from the South Street Seaport, where 19th century tall ships rest, slowly rusting in contrast to the 21st century sheen of the skyscrapers bearing over them.

    Crossing through Chinatown and Little Italy with their distinct residents, buildings and cultures we rested in Union Square where we drank ice tea with skaters, pigeons and the NYPD.

    We finished the day eating fresh hot pizza at $1 a slice that was the size of our heads (Alex's hair not included) as the sound of the city continued to flow on around us.
    Read more

  • Day2

    Quick trip to NYSE to get some funds.

    September 8, 2017 in the United States

    The 9/11 memorial is beautiful. I was not expecting that. Next to it is the occulus, part architectural show off part shopping mall. Most impressive thing seen so far. Lot of gopro footage done there.
    Mandatory stop at the New York stock exchange where most of my "savings" are. The good daily performance of my portfolio of one stock made the photo with the raging bull much more meaningful. Thanks mate for the $$$.Read more

  • Day4

    9/11 wieder ganz nah

    April 3 in the United States

    Passend zum Regen in New York besichtigen wir das 9/11 Memorial und das Museum zum 11. September 2001. Der Katastrophe wieder ganz nah kommen traurige Erinnerungen hoch. Trotzdem ein Muss für jeden Besuch in New York. Vier Stunden lang begleitet uns der deutsche Audio-Guide durch die Trümmer der Twin-Tower, wir tauchen ein in die Schicksale der Opfer und ihrer Angehörigen und erfahren die Hintergründe der 19 Terroristen. Der 11. September 2001, der Tag an dem die Welt stillstand, wird wieder real. Für die Besucher stehen Taschentücher bereit. Draußen, auf dem so genannten Ground Zero, laufen wir vorbei an den einstigen Grundrissen der Zwillingstürme, in denen jetzt zwei riesige Brunnen eingelassen sind. Eingemeisselt in diese Denkmäler sind die fast 3.000 Namen der Menschen, die an diesem Tag nicht mehr nach Hause gekommen sind. Weiße Rosen stecken in den Namen der Geburtstagskinder.Read more

  • Day7

    Boxing Day. 26th Dez.

    December 26, 2017 in the United States

    Heut werden die Preise gesenkt in der Stadt

    Aber erst mal in Ruhe aufstehen

    An einem meiner liebsten Plätze angekommen bei Barnes Noble im Café im 2th Floor am Union Square

    Shoppen war heut nicht so angesagt bei uns 😉

  • Day9

    Südspitze Manhatten

    December 28, 2017 in the United States

    Früh am Tag, tolles Licht und Touris die km lang für ein Ticket zur Mrs Liberty 🗽 anstehen. Zum Glück 🍀 gibts die nicht auch online.

    Hier isses mit 5 Grad nicht gerade warm zum anstehen. Dafür tolle Fernsicht.

You might also know this place by the following names:

Wall Street

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now