Albania
Gjirokastër

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
66 travelers at this place
  • Day82

    Schönes Albanien

    July 18 in Albania ⋅ ⛅ 22 °C

    5.000l Wasser pro Sekunde sprudeln im Blue Eye an die Oberfläche und fließen in einem tiefblauen Strom davon. Wir stehen früh morgens an der Quelle und bewundern die Farben.

    Dann machen wir uns auf den Weg nach Gjirokastra. "Mal wieder schlängeln wir uns irgendeinen Berg hoch.", beschreibt Jan die Strecke passend. Und wir schlängeln den Berg auch wieder runter. Gjirokastra liegt in einem Tal, umgeben mit von der Sommersonne grau-braun gefärbten Bergen. Die Gassen, gesäumt von Häusern im osmanischen Baustil, führen zur Burg hinauf. Die Anlage ist riesig und spannend. Wir genießen den Blick über die Landschaft und freuen uns über jede Wolke, die Schatten spendet. M.Read more

    Daniel Mazura

    Nicer Shoot! Du hast echt drauf!

    7/18/21Reply
    Jan Friedrich

    wuhu, und das vom Lehrmeister ;D. Danke. Ich mache mittlerweile alles ohne Quickshots und Melina bearbeitet :)

    7/19/21Reply
     
  • Day22

    Über Gjirokaster nach Tirana

    May 31 in Albania ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach viil Meer isch's für üs Richtig Innland gangä. Mir hii ufem Wäg nach Tirana ds Stedli Gjirokaster agugget u irä Festig übernachtet. Z'Käthi het no Glägehiit gha ärä Büürin bim Schafmälchä gah zuezguggä.

    Bilder:
    1-4 Gjirokaster inkl. Nachfahre von Ali Pash(a)
    5. Bürin i dä Gummischlarpä am mälchä
    6. Üsi Festig
    Read more

  • Day28

    Berat & Gjirokaster

    June 11 in Albania ⋅ ⛅ 18 °C

    Eigentlich wollt ich gleich morgens weiter, hab gestern aber Sharon kennen gelernt, die sich allein unterwegs is, und ham dann ausgemacht noch gemeinsam zum Markt zu gehen. Der Sohn von den Besitzern vom Campingplatz hat uns da morgens hingefahren und danach sind wir zum Restaurant von den Besitzern gelaufen die uns zurück fahren wollten. Davor ham wir dann noch Mittagessen for free bekommen, und zum Abschluss ham se uns noch Gemüse ausm Garten geschickt. Die zwei waren wirklich Wahnsinn! Bin dann nachmittags weiter in Süden nach Gjirokaster gefahren. Pünktlich zur Ankunft kam mal wieder des tägliche Gewitter also hab ich erstmal noch abgewartet und bin danach in die Stadt gegangen.. wollte mir die Burg anschauen.. mit Burgen hatte ich’s hier in Albanien ja bisher nicht so, diesmal hatte ich zwar Geld fürn Eintritt dabei aber hatte nicht bedacht das die um 18 Uhr zu machen..also umsonst raufgelaufen🤦🏽‍♀️😅 naja nicht ganz umsonst, war auch so ganz schön😉Read more

    Sonja Resch

    😻😻

    6/11/21Reply
     
  • Day42

    Auf dem Family Camp

    August 31 in Albania ⋅ ☀️ 25 °C

    Zurück auf dem Campingplatz ...dieser Ausblick auf die Berge ,die von der untergehenden Sonne angestrahlt wurden .Und wieder mal ein Katzenbaby ...
    Und es gibt hier in Albanien tatsächlich saulecker "Törtchen " für so unglaublich günstige Preise, dass ich morgen wohl nochmal dorthin muss..."Gruss an Lina !"Read more

  • Day11

    Gjirokaster: Festung / Titanic

    September 15 in Albania ⋅ ☀️ 30 °C

    Als ich mich gerade in den Schatten setze, um die Aussicht etwa zu geniesen, fängt gerade ein Albaner an, auf seinem Horn "Top Ten Hits" zu blasen 🥴. Der sieht eher aus, als ob er gerade von einer "After Technoparty" kommt. Als er dann noch Celine Dione's Titanic-Song "My Heart will go on" anschlägt, muss ich einfach gehen. Weiß nicht, was der für Drogen nimmt 😉🤭😁.Read more

  • Day11

    Gjirokaster: Schlaflos / Frühstück

    September 15 in Albania ⋅ ☀️ 27 °C

    Die Nacht im Guesthouse war unruhig (dafür aber tolle Aussicht von meinem Zimmer auf die Festung). In ca. 500 m ist eine Baustelle, eine von vielen hier in der Altstadt; die waren da bis kurz vor 1 Uhr am arbeiten! Außerdem machten ein paar Gäste "Party", da ab 23 Uhr Ausgangssperre ist und deshalb in die Gemeinschaftsküche ausgewichen sind. Irgendwann bin ich dann eingeschlafen 🤨.
    Das Frühstück ist super, es gibt u. a. selbstgemachten Streuselkuchen. Ich stürze mich förmlich darauf. Ansonsten gibt's das, was es sonst auch gibt. Eier, Tomaten, Käse, Obst und super leckeres Körnerbrot 👍🤔. Das Frühstück wird an einem Tisch in der Küche eingenommen, wobei manche Backpacker meinen, den Alleinunterhalter spielen zu müssen - die quatschen ohne Punkt und Komma. Ich flüchte auf die Terrasse 😉.
    Read more

  • Day10

    Berat -> Gjirokaster

    September 14 in Albania ⋅ ☀️ 29 °C

    Das Frühstück habe ich am Vorabend auf 7 Uhr vorverlegt. Ist wie gestern, wieder mal super 👍. Der Hauswirt fährt mich dann mit seinem alten Mercedes, der schon knapp 220.000 km auf dem Tacho hat, zum etwas ausserhalb liegenden "Bushof" - als kostenlosen Service ✌️.
    Pünktlich geht's um 8 Uhr los mit einem Kleinbus der Marke Schrabbelbus - hat definitiv schon bessere Zeiten gesehen 🥴. Die Fahrt kostet 900 LEK (~7,50 €). Einmal ist kurzer Stop, nachdem mehrere kleine Pässe überwunden wurden - ganz zu schweigen von der Schotterpiste am Anfang 🤨. Die Pflanzen waren vom Staub ganz weiß!
    Gegen 11:30 Uhr bin ich in Gjirokaster (ca. 40.000 Einwohner) und werde an einer Tankstelle heraus gelassen. Zahlen natürlich nicht vergessen 😉.
    Zu Fuß muss ich dann noch die steile Straße hoch. Da rinnt der Schweiß wieder, aber nach 15 Minuten ist auch das geschafft und ich checke im "Stone City Hostel" bei einem Kaffee ein. Schönes, gepflegtes Dreibett-Zimmer mit eigenem Bad für 35 €/Nacht, inkl. Blick auf die Festung. Alles top bis jetzt ✌️🤭👍.
    Read more

  • Day10

    Gjirokaster: Old Bazaar

    September 14 in Albania ⋅ ☀️ 29 °C

    So, nach dem Ankommen, erst mal die Stadt erkunden. Gjirokaster, mit seinen knapp 20.000 Einwohnern, zählt im übrigen seit 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe und wird auch Stadt der "1000 Stufen" bezeichnet - fahrt hin und ihr wisst warum 😉. Außerdem liegt Griechenland nur noch ein Steinwurf entfernt, genauer gesagt nur noch 40 km!
    Das Zentrum der Altstadt ist der "Old Bazaar", nur ein paar Gehminuten vom Hostel entfernt. Da ist alles schon sehr touristisch. Souvenirs, Bars und Restaurants ohne Ende. Ich gönne mir mal die Spezialität von Gjirokaster "Qifqi". Hab's aufgegeben, wie man's ausspricht 🤭. Sind Reisbällchen mit Ei und Kräutern, gebraten in einer speziellen Pfanne. Schmeckt lecker! Ist hier aber mehr so ein Snack.
    Read more

  • Day9

    Gjirokaster "Old Town"

    August 25 in Albania ⋅ ☀️ 30 °C

    Die "Stadt der 1.000 Steine" und "der tausend Stufen". Wir haben uns vom Campingplatz aus für 5 Euro in die Altstadt fahren lassen. Eigentlich wollten wir nur mal schauen und dann haben wir uns verliebt 😍 Traumhaftes Städtchen... Keine der engen Gassen führt einfach geradeaus. Sie führen hoch und herunter, um Kurven und Ecken.Read more

  • Day9

    Burg von Gjirokaster 🏰

    August 25 in Albania ⋅ ☀️ 30 °C

    Hoch oben, wie ein Wächter, thront die beeindruckende Burg von Gjirokaster. Einst eine illyrische Festung, die Anfang des dritten Jahrhunderts vor Christus gebaut wurde, wurde die Anlage besonders unter byzantinischer und osmanischer Herrschaft immer weiter ausgebaut. Während Manu jeden Stein der Verteidigungsfestung 3x umdreht, genießt Bina den atemberaubenden Panoramablick über die Stadt 😍Read more

You might also know this place by the following names:

Gjirokastër, Gjirokaster, Gjirokastra, Аргирокастро, Гирокастра, Αργυρόκαστρο, جیروکاستر, Đirokastra, גירוקסטרה, Argirocastro, ジロカストラ, გიროკასტრა, 지로카스터르, Argyrocastrum, Girokasteris, Ѓирокастро, ارجیر, Arghirocastru, Ђирокастра, Гірокастра, 吉诺卡斯特