Argentina
San Nicolas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 73

      départ et arrivé à Buenos Aires

      January 15, 2023 in Argentina ⋅ ☀️ 21 °C

      par nin 🌼

      ON A RÉCUPÉRÉ LA CAUTION
      vous pouvez donc tous à présent dormir sur vos deux oreilles

      après avoir remplie nos sacs avec donc 600€ nous sommes allé bruncher dans un petit café trop mignon, on s’est régalé c’était trop génial
      ensuite balade sur le bord de mer, on se défoule les jambes une dernière fois avant les 20h de bus jusqu’à buenos aires
      (dailleurs on a encore assisté à une demande en mariage, mais bon cette fois c’était un succès)
      on va récupéré nos sacs on fait des petites courses de survies et on monte à bord de l’autobus à 13h
      on lit, on écoute des podcats, on regarde des séries, on mange, on dort (flav un peu moi beaucoup) et on arrive finalement à 9h30
      j’ai oublié de dire qu’on avait crevé en bus aussi super expérience
      on saute dans un taxi (on a peut être payé un peu chère on connaît pas trop encore les ordres de prix) qui nous amène à l’auberge où l’on va travailler pendant 2 semaines. c’est très sympa on aime déjà bcp le lieu
      je vous écris depuis le t’oit terasse très sympa où on attend les chefs de l’auberge qui vont nous expliquer notre travail
      Read more

    • Day 3

      Tag 2 - Quer durch Buenos Aires mit Gal

      April 16, 2023 in Argentina ⋅ ☁️ 15 °C

      Heute früh kurz vorm Verlassen des Hostels hat mich Gal angesprochen, eine Israelin, die alleine durch Argentinien gereist ist und nun ihre letzten Tage in Buenos Aires verbringt. Es stellte sich heraus, dass sie ebenfalls zum Reserva Ecológica wollte, also haben wir uns zsm auf den Weg gemacht. Geplant war, mit einer Freundin von ihr, die sie früher auf ihrer Reise kennengelernt hat, an einer free walking Tour teilzunehmen. Da wir beide noch nichts gegessen hatten, hielten wir auf dem Weg zum Treffpunkt noch fix bei einem Café an. Für mich gab es ein tostado (Sandwich) und einen großen Kaffee. Leider haben wir den Treffpunkt etwas zu spät erreicht und die Gruppe von der Walking Tour nicht mehr gefunden. Als Gal‘s Freundin ihr schrieb, dass sie nicht kommt, weil wiederum ein Freund von ihr sein Portemonnaie verloren hatte, entschieden wir uns kurzerhand zu zweit durch das Reservat zu gehen. Wir hatten angenommen, kleine abgelegene Wege durchs grüne zu gehen und viele Tiere zu sehen. Stattdessen liefen wir auf breiten Schotterwegen, die von den Einheimischen scheinbar (zumindest an Wochenende) gern als Lauf- und Fahrradstrecke genutzt werden. Auf den weiten Wiesenflächen begegneten wir vielen Familien, die dort Picknick gemacht haben. Nach dem Rundgang durch das Reservat machten wir uns auf zum Markt von San Telmo, einem sehr alten Stadtteil mit großem Szeneflair. Zuerst gingen wir über den Straßenmarkt, wo überwiegend Kunsthandwerk verkauft wird. Da wir langsam hungrig wurden, machten wir von dort einen Abstecher in die alte Markthalle für ein authentisches Mittagessen. Zwar mussten wir uns aufgrund der Menschenmassen einen Platz erkämpfen, aber die Anstrengungen haben sich mehr als ausgezahlt. Schließlich konnte ich hier mein erstes echt argentinisches Steak essen (ich hatte ein „bife de ojo“ bestellt, wir kennen es als Rib-Eye-Steak). Dazu gab es sehr leckere Pommes, die Salatbeilage scheint in Argentinien überbewertet zu sein :) Ich bestellte ein Bier, aus dem am Ende drei wurden… Weiter ging es mit dem Uber zur weit entlegenen Feria de Mataderos. Dort erwarteten wir ebenfalls Handwerkskunst und lokale Spezialitäten. Leider machte uns plötzlicher Regen ein Strich durch die Rechnung, weshalb die Stände bei Ankunft gerade abgebaut wurden. Einer der wenigen noch offenen Stände war von einem netten Typ, der sein Craft Beer verkaufte. Die Chance mussten wir nutzen, bevor wir uns zurück ins Stadtzentrum zum Centro Cultural Kirchner fuhren ließen, wo wir uns noch eine Kunstausstellung anschauten. Nach einem Abendessen am Hafen schleppten wir uns beide geschafft und sehr müde nach knapp 30.000 Schritten zurück zum Hostel. Den ursprünglich geplanten Besuch der Hostelbar (eher ein kleiner Raum und weniger ne bar) verschoben wir einstimmig auf morgen :)Read more

    • Day 4

      Tag 3 - La Boca

      April 17, 2023 in Argentina ⋅ ☁️ 17 °C

      Heute hatte ich ein sehr typisches Frühstück. Es gab Media Lunas (direkt übersetzt Halbmonde), die mich sehr an Croissants erinnerten. Danach habe ich mit Gal eine Walking Tour durch La Boca gemacht, eines der ältesten Viertel der Stadt, in dem viele der europäischen Einwanderer im 19. Jahrhundert wohnten. Mit dem Ziel, das Arbeiterviertel etwas zu verschönern, hat sich der Künstler Benito Quinquela Martín hier stark ausgetobt und die Häuser (zumindest in der touristischen Gegend des Viertels) mit viel Farbe versehen. Die Tour endete am Stadion der Boca Juniors, einem der großen Fußballvereine in Buenos Aires. Das Stadion fasst 57.000 Menschen und die Stimmung bei den Spielen soll so gut sein, dass die ganze Tribünen anfängt zu wackeln :) leider sind Tickets sehr rar und teuer. Nach einem leider sehr überteuerten Touri-Mittagessen und paar leckeren Quilmes (eine der gängigen Biersorten in Argentinien) ging es ins Zentrum. Nachdem Gal ein paar Sachen für einen Freund besorgte, haben wir auf Empfehlung einer Freundin von ihr ein sehr leckeres Eis gegessen. Später sind wir noch auf ein Getränk in die rooftopbar auf der Avenida Florida gegangen und jetzt sind wir (als Zuschauer) bei ner Tango Lesson im Hostel. Gleich muss ich noch meine Sachen packen, da es morgen 6 Uhr nach Ushuaia geht. Ein Taxi holt mich am Hostel gegen 3:30 Uhr am Morgen ab.
      Bis morgen in Ushuaia!
      Read more

    • Day 108–113

      Buenos Aires

      January 15 in Argentina ⋅ ☀️ 24 °C

      Wir reisen weiter in das 'Paris der Südhalbkugel', wie Buenos Aires auch genannt wird!
      Das Microcentro mit seinen Palästen, Banken und Prachtstrassen, Recoleta mit seinen Hochhäusern und Villen aus dem 18. und 19. Jhdt., Palermo mit seinem Ausgehviertel Soho, San Telmo mit seinen von Kopfsteinpflaster geprägten Strassen und Tangoschulen, La Boca mit seiner Streetart, Kunstmärkten und dem Fußballstadion ' La Bonboniera ' ...
      Und das alles im Schatten des Rio de la Plata, der die Stadt vom gegenüberliegenden Uruguay trennt...
      Dazu noch köstliche Patisserie, Gelati, Wein und Asado vom Feinsten...
      Und Wiedersehen mit lieben Freunden...
      Herz was willst du mehr 🫶♥️!
      Read more

    • Day 179

      Buenos Aires 1.0

      February 22, 2020 in Argentina ⋅ ☀️ 13 °C

      Petite étape à Buenos Aires avant l’arrivée d’Ivan et Muriel. On avait réservé un super Airbnb pour l’anniversaire de Lisa histoire de passer quelques jours dans un endroit bien sympa au cœur de Buenos Aires. On en a profité pour se balader un peu, se cuisiner des bons petits plats et on a été chanceux car on est tombé le week-end du carnaval.Read more

    • Day 22

      Buenos Aires - Recoleta

      April 24, 2023 in Argentina ⋅ ☁️ 19 °C

      Arrived back in Buenos Aires, public bus to the hostel and wander around the city for a couple hours in the evening. Lots of people around and things happening. Walked past Teatro Colon, the big famous opera house, and a tango show next to it. Big obelisk that every city seems to have for some reason. Amazing empanadas here that cost 160 pesos (about 30 cents USD)! So good and cheap.

      Next morning walking tour of Recoleta and the surrounding neighbourhood.
      Facts:
      - Argentina was one of the richest countries in the world in the end of the 19th century because of beef exports (Pampas region excellent for agriculture)
      - 100% inflation right now
      - Buenos Aires nice areas mostly French style city planning and architecture, was popular when the city grew
      - Argentina independence/reorganisation after chaos in Spanish empire 1810,
      - General San Martin national hero, conquered Lima from Argentina, liberated Chile from Spanish. Also hero in Chile and Peru! Similar to Simon Bolivar in Colombia/Ecuador/Bolivia
      - after independence civil war in Argentina for 70 years
      - Avenida 9 Julio is the widest street in the world (120 metres)
      - falklands war is an weird bit of history and interesting to think about how to decide who should control different territories based on all the factors

      Then a little wander alone through some parks, and a weird mist/dog/smoke/smog all around. Decided to tour Recoleta Cemetery in the afternoon, a big and beautiful cemetery full of mausoleums of rich/famous people.
      Cemetery facts:
      - a grave of politician Carril and his wife, who hated each other. Then he died first and she designed the grave so that when she died they would have statues facing away from each other 😂
      - first president after the dictatorship ended in 1983
      - Evita (Eva Perón) grave was pretty plain. She was very popular wife of president (think Princess Diana), and died young. Then her body was stolen and hidden in someone’s office for years and then brought to Italy and buried without telling anyone. Some people kidnapped another politician to make him tell them where her body was. 24 years after her death, she was finally buried in Recoleta cemetery.
      - bizarre number of abandoned graves falling apart/coffins kind of half open. Really creepy and strange. They are privately owned so the managers can’t really do anything about it.
      Read more

    • Day 3

      Bonne année !!

      January 1, 2023 in Argentina ⋅ ☁️ 22 °C

      Bonne année tout le monde !
      On s'est baladé dans les quartiers chics de Buenos Aires hier soir pour se mettre un peu dans l'ambiance Argentine.
      Retour à l'hôtel à pied car il n'y avait plus de bus... Ça nous entraîne !Read more

    • Day 75

      travail et shopping

      January 17, 2023 in Argentina ⋅ ☀️ 31 °C

      Par ninette 🤩

      Après avoir finit notre dur labeur de la journée comme flav vous l’a expliqué, on mange notre super ratatouille miam miam
      puis petite sieste parce que la chaleur et la nuit dans le bus commence à épuiser toute notre énergie.
      On décide ensuite d’aller se balader dans le quartier autours de notre auberge. Il fait toujours super chaud on est obligé de changer de trottoirs pour marcher à l’ombre mais c’est cool de découvrir buenos aires
      On marchera jusqu’à un parc très jolie puis on cherche un marchant de glace
      finalement on trouve notre bonheur sur une petite place trop mignonne, flav commandera un cornet avec deux boules et moi par faute de compréhension un pot d’1/4 de kg de glace
      on mange donc notre glace sur la petite place en regardant des danseurs de tango, c’est super
      on fait ensuite quelque petite course, une petite bière sur la terasse de notre hôtel et au lit parce que flav est barbouillée et on est fatiguées

      Ce matin flav travaillait encore pendant le service du matin à faire les lits, encore une fois elle a finit plus tôt, on mange donc une salade et on s’en va faire du shopping parce qu’on a pas trop d’habit pour supporter la chaleur, après de nombreux essais on achète une petite robe rouge et je m’achète un pantalon fluide léger. Pour fêter nos achats on s’arrête manger un muffin et un smoothie.
      On rentre vite à l’auberge car ce soir je travaille au bar !!!!
      Je vous écris d’ailleurs derrière le bar avec flav devant moi et un gin tonic entre nous, encore une fois le travaille c’est sympa
      Je vous laisse quelqu’un vient de commander une bière
      Read more

    • Day 3

      Wir hängen fest....

      October 31, 2023 in Argentina ⋅ 🌬 15 °C

      Am Mittwoch sollte unser Schiff mit den Wohnmobilen in Zarate landen - dann hätten wir unsere Autos am Freitag beim Zoll abholen können. So der Plan. Da das Schiff immer wieder Verspätung hatte und diese nicht aufholte kommt nun für uns das dicke Ende. Schiff liegt wegen Unwetter vorm Hafen. Hotel ist nur bis Freitag reserviert. Keine freien Zimmer. Die Reiseleitung rotiert. Fakt ist - die Autos kommen frühstens am Dienstag ins Zollgebiet. Also müssen wir am Freitag Koffer packen und in ein anderes Hotel umziehen. Es bleibt spannend. Wir schauen uns weiterhin Buenos Aires an - eine interessante Stadt, sie gefällt uns.Read more

    • Day 129

      Michi is back

      February 11 in Argentina ⋅ 🌙 29 °C

      Wir sind wieder zurück in Buenos Aires und wer noch? Da MICHI!
      Endlich ist er wieder da!!!!

      Kurz nachdem wir im Hotel 474 Buenos Aires eingecheckt hatten, kam er zu uns auf Besuch!!
      Wir hatten uns so viel zu erzählen. Zur Feier des Tages köpften wir eine Flasche Rotwein, die wir übrigens in Chile gekauft hatten 🫣. Jetzt kann man sich ausrechnen, wie lange ich die Flasche schon mit mir herumfahre und -fliege 😜.

      Draußen hatte es glatte 38 Grad und das mit hoher Luftfeuchtigkeit kombiniert führt dazu, dass man nach dem Duschen sofort wieder mit einem Schweißfilm überzogen ist 🤭😬. So wie es sich für den Sommer gehört.

      Wir hatten einen lustigen Abend und machten mehrere Lokale unsicher. Buenos Aires ist wirklich eine pulsierende Stadt, vor allem zur Karnevalszeit.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    San Nicolas, Centro

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android