Australia
Ballarat North

Here you’ll find travel reports about Ballarat North. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

39 travelers at this place:

  • Day20

    Gold Rush Town

    January 31 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Spent a great day at Sovereign Hill, at Ballarat, 90 minutes from Melbourne.  A re-creation of the gold rush here, began in 1851. They've really done it up well...original equipment and machinery. A main street the way it would have been...minus the smells and violence. Demonstrations of blacksmithing, wheel making, gold pouring, candle making, soap making, forging, shooting, horse drawn carriage...you name it.  Actors dressed in period costume...as if they live here...just like they used to.    All the shows were done with good info and humour;  always something going on in the streets...'medical emergency', newlywed arguments, troopers marching down Main Street.

    And of course the trip down into the mine, where they discovered the 'Welcome Nugget'.  Welcome, as the gold finds were starting to slow down.  It was the largest nugget (69 kg!) ever found in the world...and still the second largest.

    Crazy temperature dropped almost 20 degrees overnight. First time we were sweaters during the day. Forecast to warm again tomorrow.
    Read more

  • Day16

    Es war einmal ... in Sovereign Hill

    December 4, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Hört, hört, ihr holden Damen und edlen Herren, es geschah zu jener Zeit um 1851, als sich zwei Fremdlinge in Sovereign Hill einfanden und dem hiesigen Volk Ehre erwiesen und sie besuchten.

    So oder so ähnlich hätte man möglicherweise über unseren Besuch in Sovereign Hill berichtet ...

    Wie gestern geschrieben starten wir nach dem Frühstück (und einmal mehr mit der Kuh ums Dorf) durch ein hektisches und schlecht beschildertes Melbourne in Richtung des Freilichtmuseums Sovereign Hill. Dieses ist ausserhalb der Stadt Ballarat gelegen und lässt uns in die Geschehnisse um die Mitte des 19. Jahrhunderts eintauchen.

    Schon die ersten Schritte nach dem Eingang lassen uns unsere (reale, moderne, schnelle und digitale) Welt vergessen, als uns die Postkutsche mit einem Vierergespann entgegenkommt, der Lieutenant vor der Bank patrouilliert und die Bauersfrau über die Strasse eilt, um in der Apotheke Besorgungen zu machen.

    Hinter uns machen sich zwei Generäle zum Abfeuern ihrer Musketen bereit, nicht ohne vorher den Schaulustigen alle anderen Waffen der Armee vorzustellen. Dann heisst es “Ohren zuhalten und PENG“. Es riecht nach Schwefel und wir sind mittendrin im Goldrausch von 1851.

    Wir laufen die Main Street hinauf und schauen in der Goldschmiede vorbei. Hier erklärt uns der Besitzer, wie er den Quarzstein in der Mühle nebenan mahlen lässt. Das gefundene Gold wird dann geschmolzen und in Barren gegossen. Diese werden danach mit dem Siegel gezeichnet, auf Echtheit geprüft und mit der Kutsche zum Verkauf nach Melbourne gebracht. Uns wird eine personalisierte gravierte Goldmünze als Erinnerung bleiben.

    Wir ziehen weiter und sehen, wo die Goldgräber ihre Freizeit verbringen, wo und was sie einkaufen und wie sie leben. An den Hausfassaden finden wir Stellenanzeigen für den Saloon und die Goldmine, die Werbung des Zahnarztes oder der Handleserin und auch Banditen gibt es hier, welche mit „Wanted - dead or alive“ gesucht werden.

    Die Redcoat-Soldaten (Soldaten mit roten Mänteln) marschieren strammen Schrittes und mit Trommelwirbel an uns vorbei. Es wird eine Lobesrede auf das Land erhoben und man lässt die Queen hochleben, bevor auch hier lautstark Gewehre abgefeuert werden.

    Immer wieder begegnen wir den Bewohnern der Stadt, welche uns mit ihrem schönsten Lächeln und freundlichsten „G‘day, me lady“ und „G’day, sir“ grüssen. Wir sind hin und weg!

    Es ist bereits Nachmittag und wir müssen der Realität ins Auge sehen und einen Quantensprung ins Jahr 2018 machen. Wir fahren zurück nach Melbourne und geben unser Auto an der Mietstation zurück. Die Fahrt hierhin ist eine echte Strapaze. Aber wir schaffen es kollisionsfrei, mit vollem Tank und mit 3074,3 Kilometern mehr auf dem Zählerstand im Vergleich zur Übernahme in Sydney.

    Uns zieht es zurück ins Hotel, wo wir den Room Service unseres Hotels nutzen und ganz im Stillen und zu zweit unser Znacht geniessen. Der Abendhimmel zeigt sich dabei von seiner schönsten Seite!

    Morgen werden wir dann (zu Fuss und mit dem Tram) das quirlige Melbourne erkunden.
    Read more

  • Day37

    Ballarat Urlaub

    October 4, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    Seit gestern sind wir im Urlaub -aber nur noch bis morgen- in Ballarat! Dort haben wir ein riesen Haus gemietet, welches super super schön und echt luxeriös ist. Als wir gestern in Ballarat ankamen, ging es zu aller erst auf den Spielplatz und ein bisschen in den Botanischen Garten, der echt zum Verlieben schön ist.
    Falls ihr euch wundert, wer die anderen Jungs sind, das sind die Cousins! Der Urlaub ist nämlich wirklich mir der GANZEN Familie. Das heißt Oma, Tante, die 2 Cousins und meine Familie,die Väter sind jedoch zuhause geblieben.
    Heute ging es dann früh zur Burg in der Nähe - genannt Kryal Castle. Wir haben viele verschiedene Sachen gesehen und die Kids waren glücklich am Rumtoben. Richtig müde und kaputt geh ich jetzt schlafen, weil ich trotz 'Urlaub' arbeiten muss und tagtäglich auf die Kids aufpassen und natürlich auch hinterherrennen muss. Gute Nacht!!!
    Read more

  • Day38

    Ballarat Wildlife Park

    October 5, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 7 °C

    Morgens haben wir unsere Sachen zusammengepackt und sind dann los in den Wildlife Park von Ballarat. Ähnlich wie auf unserem Affenberg in Salem kann man dort allerdings Kängurus, Emus und Alpakas mit einem speziellen Futter füttern. Wir haben so viele Kängurus und auch kleine Baby's gesehen, die zum Teil noch im Beutel der Mama gesessen haben, einfach nur super super süß!! Außerdem haben wir noch Koalas, ein riesen Krokodil (ungelogen glaub ca. 3m groß oder größer), Wombats, viele bunte Vögel, Schlangen, Geckos, Schildkröten und noch vieles mehr gesehen. Einfach ein supertolles Erlebnis!! Danach ging es dann wieder nach Hause und abends waren alle total müde, trotz "Urlaub".Read more

  • Day76

    Lake Burrumbeet Caravan Park

    December 18, 2018 in Australia

    Unsere letzte Nacht in unserem alten, überteuerten, muffigen aber trotzdem lieb gewonnenen Hippicamper, verbrachten wir an einem sehr schönen See. Wir gönnten uns bei Sonnenuntergang mit Blick auf den See, auf dem ein paar wilde Pelikane schwammen, ein oder zwei Falschen Wein und ließen den Abend ausklingen. Am nächsten Tag ging es auf den Weg nach Melbourne, wo wir unseren Camper Abgaben und dann für eine Nacht im Ubar Backpacker Hostel unterkamen. Wir sahen zwar nicht all zu viel von Melbourne, aber es war eine sehr schöne Stadt mit vielen engen Gässchen, in denen rechts und links die Restaurants und Kaffee's ihre schönen Ausenbereiche aufgebaut hatten. Nur leider war das alles viel zu teuer für uns, so mussten wir uns mit einem eher mittelprächtigen, mexikanischem Essen begnügen🙈 Und am nächsten Morgen ging es dann auch schon weiter auf den Weg nach Auckland, Neuseeland, mit dem wissen; hier werden wir die nächsten 10 Monate unseres Lebens verbringen😍😍Read more

  • Day331

    Ballarat

    September 30, 2015 in Australia ⋅ ☁️ 11 °C

    Nach Ballarat (ein eher untypischen Touristenort...) hat es uns verschlagen, weil wir Reisebekannte treffen wollten, die wir in Suedamerika kennengelernt haben.

    Da Ballarat ein eher verschlafenes Nest ist, haben wir mit Puck und Tom 5 Tage lang typisch australisches Kleinstadt-Leben gefuehrt:

    Wir waren im botanischen Garten spazieren, haben zu Hause gegrillt und das Grand Finale vom Aussie Rules Football geschaut (WICHTIGSTER Tag fuer alle Sport-begeisterten Australier!!!), Sepp hat neue (Hunde-)Freunde gefunden und wir haben einen Ausflug in die Grampians gemacht mit toller Aussicht und endlich auch Kaengurus!Read more

  • Day500

    Besuch im Gold Museum

    April 4 in Australia

    Auf dem Weg von den Grampians zurück nach Melbourne besuchten wir in Ballarat das Gold Museum.

    Das erste Gold wurde am 18. August 1851 gefunden. Von dort an wuchs das kleine Schafdorf zu einer Großstadt innerhalb kürzester Zeit heran, da Jeder sein Glück bei der Suche nach Gold versuchte.

    In dem Museum kann man sich einen beeindruckenden Überblick rund ums Gold verschaffen. Wie waren die damaligen Arbeitsbedingungen, wie bewerkstelligte das Dorf die rasant ansteigende Bevölkerung, wie waren die Arbeitsschritte, wie wurden die Menschen behandelt und wie sah das Gold aus.

    Das Museum präsentiert ebenso sehr viele gut erhaltene Gegenstände von damals aus der Stadt u.a. einen Rollstuhl, japananisches Geschirr, Gewehre und Pistolen und Gewänder.
    Read more

  • Day6

    Sovereign Hill

    July 18 in Australia ⋅ ☁️ 9 °C

    We visited here many years ago when Michael and Melissa were children. It is still the same but still enjoyable. The school children playing in the grounds and attending class. We chatted to some of the residents of the houses back in the 1800's.

    It is described as an open-air museum. Sovereign Hill depicts Ballarat's first ten years after the discovery of gold in 1851. It was officially opened on 29 November 1970 and has become a nationally acclaimed tourist attraction.

    We have not done the gold mining section yet . We think we will do this tomorrow. Staying at the Hotel gives you your own entrance . We walk around for a few hours today purchasing a few bits and pieces.
    Read more

  • Day6

    Winter Wonderlights

    July 18 in Australia ⋅ ☁️ 8 °C

    One of the reasons we selected Sovereign Hill Hotel was becase they have a Christmas in July Celebration called Winter Wonderlights. It is like a mini Vivid and done very well indeed. The buildings in the main street had light shows on most of the buildings and snow was being pumped out so it was very winter like.

    We also went to a Christmas in July dinner in was a little light on for Christmas but still very enjoyable.
    Read more

  • Day112

    Ballarat

    March 29, 2017 in Australia ⋅ 🌬 20 °C

    3 nights free camping at Haddon Lions Park, about 15 minutes outside Ballarat. Great spot with toilets, potable water and only about 3 vans.

    Because we did the Gold Mine tour in Bendigo, we decided to skip Sovereign Hill. Reviews seemed to indicate it was overpriced and dated so we were happy to save our money. We walked the heritage streetscape of Lydiard Street, visited the Eureka Stockade Museum, Lake Wendouree, Botanical Gardens, War Memorial, Arch of Victory and Mill Markets. I enjoyed the Eureka Stockade Museum and got a good photo of what's left of the actual Eureka Flag that is on display. The flag is huge...about 4x3m. Lots of missing bits as they were cut up and given as souvenirs.

    Getting colder still...5 - 27°
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ballarat North

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now