Australia
Belmore Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
64 travelers at this place
  • Day56

    Sightseeing Sydney

    January 1, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach einem laaangen Erholungsschlaf 😴😴 zogen wir los um die Stadt zu erkunden:
    Hafenrundfahrt, Opernhaus, botanischer Garten,...

    Wir kamen auch bei einigen Party-Booten sowie einem riesen Festival vorbei - die Aussis wissen definitiv wie man feiert!! 😆🍺🍸

    Abends kochten wir uns zur Abwechslung wieder mal selber etwas Leckeres! 🤗😋

    A&C
    Read more

  • Day90

    Sydney Tag 1

    December 28, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 29 °C

    Ich hatte mein Hostel in Sydney ja erst einmal nur bis zum 30.12. gebucht. Ich buche immer erst einmal nur 2-3 Nächte, damit ich die Option habe, doch noch zu wechseln, wenn mir die Unterkunft nicht gefällt. Nun, das Big Hostel ist ziemlich nett, sauber und vor allem super gelegen. Also habe ich beschlossen, zu verlängern. Online über Booking.com keine Chance mehr. Also blieb nur der Weg über die Rezeption und siehe da, es klappte. Gut, ich muss in ein 8-Bett-Frauenzimmer für die Zeit vom 30.12. - 01.01. umziehen, aber egal. Kostenpunkt 60 AU$/Nacht, was für den Zeitraum über Silvester quasi ein Schnäppchen ist. Also wird bezahlt und ich bin bis 01.01.2019 untergebracht. 😋

    Danach schreibe ich fix noch ein paar Karten und gönne mir zum Mittag eine Pho beim Vietnamesen gegenüber - ich liebe diese Suppe 🤩 - bevor die Free Walking Tour durch Sydney beginnt. Leider deckt sie vieles von dem ab, was ich mir gestern schon erlaufen habe. Nichtsdestotrotz, gab es ja noch ein paar Hintergrundinfos dazu.

    Den Abschluss dieses, doch eher ruhigeren Tages bildete dann der botanische Garten, in dem ich einen schöne Platz unter einem großen Baum mit einem tollen, barrrierefreien Blick auf die Oper und die Harbour Bridge hatte.
    Read more

    Ines und Reinhold

    Das kann mit jeder Postkarte konkurrieren 👍🤗

    12/29/18Reply
    Ines und Reinhold

    8-Frauen ( bestimmt Mädchen!) ... oha , Manu 🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳

    12/29/18Reply
    Ines und Reinhold

    Toll 👏

    12/30/18Reply
    2 more comments
     
  • Day34

    Sydney

    November 22, 2019 in Australia ⋅ 🌬 20 °C

    Heute konnten wir endlich etwas länger liegen bleiben am Morgen, wir standen erst gegen 07.45 h auf und waren trotzdem beide etwas abgekämpft. Jetzt wo die Spannung nachgelassen hat, merken wir erst, dass diese lange Reise mit den vielen schönen Erlebnisse doch recht anstrengend war.
    Das Frühstück und vor allem der Kaffee brachte uns aber wieder etwas auf Touren.

    So machten wir uns denn auf zu einem ausgedehnten Spaziergang. Wir kamen an der Central Station vorbei, gingen entlang einiger alter Backpacker Hotels nach Town Hall und von dort an die vornehme George Street, wo Luigi in einer grossen Buchhandlung Ausschau hielt nach einem Buch über australienspezifische Geologie. Leider gab es so etwas nicht, aber ich habe einen schönen, recht handlichen Fotoband "Australia, the photographer's eye" erstanden.

    Nun ging es weiter zum Hyde Park. Früher diente die 1810 geschaffene Grünanlage als Pferderennbahn und Cricketspielfeld sowie für öffentliche Exekutionen.

    Gleich gegenüber vom Park steht die St. Mary's Cathedral aus dem frühen 19. Jh. Sie gilt als größtes Sakralgebäude des ehemaligen Empire ausserhalb Grossbritannien.

    Leider konnten wir die an den Park angrenzenden "Hyde Park Barracks", in denen einst bis zu 800 strafverbannte Häftlinge untergebracht waren, infolge Renovationsarbeiten nicht besichtigen.

    So machten wir uns über die Elizabeth und Pittstrasse auf den Rückweg ins Hotel. Der Himmel war eh schon stark bewölkt und kurz nach unserer Ankunft begann es auch zu regnen, worüber sich die Australier sicher freuen.
    Read more

  • Day95

    Sydney - Tag 5

    January 2, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    So, heute kam ich um das 8er-Zimmer nicht herum. Aber es soll ja nur für eine Nacht sein, denn morgen geht es weiter nach Tasmanien. 🤩 Also wurde nach dem Frühstück fix von Zimmer 203 in 204 umgezogen. Danach habe ich der St Mary‘s Cathedral einen kurzen Besuch abgestattet, da ich sie noch nicht von innen gesehen hatte und wollte danach eigentlich eine Führung durch die Oper machen. Leider waren für den Tag alle Führungen ausverkauft und die Tickets für eine Abendveranstaltung leider auch soweit vergeben, dass die verfügbaren meinen vertretbaren Rahmen sprengten. Ich hatte tatsächlich darüber nachgedacht, mir „La Bohème“ anzusehen, aber die rund 300AU$ für ein Ticket waren mir dann doch zu viel. Gut, es wären Top Plätze in der 4. oder 5. Reihe gewesen, aber, man möge es mir bitte verzeihen, so ein Oper-Fan bin ich dann doch nicht. Da ich aber nun schon einmal bei der Oper war und das Haus gerne von innen sehen wollte, habe ich mir kurzerhand für die morgige Führung ein Ticket in deutscher Sprache gekauft. Ich bin ja sonst nicht so, aber ich wollte dieses Mal einfach ausprobieren, wie Führungen in deutsch im Ausland sind. Bin mal gespannt.

    Auf dem Rückweg trödelte ich noch durch einige Souvenierläden, habe aber nichts tolles gefunden, und durch ein paar weitere Läden, schließlich ist noch immer Sale von bis zu 70% und man kann tatsächlich wirklich richtige Schnäppchen schlagen. Mir ist zudem aufgefallen, dass partiell sogar elektronische Geräte günstiger zu haben sind als in Deutschland.
    Read more

  • Day41

    Welcome to DownUnder

    October 30, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    In Sydney angekommen ging alles sehr zügig, kein Warten bei der Security oder dem Zoll. Schnell eine SIM Karte gekauft. Ich habe jetzt 30 GB für 14 Tage :D Wer braucht schon WLAN :D :D

    Das verrückteste ist, dass ich GESTERN 29.10.18 um 8:00 Uhr losgeflogen und HEUTE 30.10.18 um 16.00 Uhr angekommen bin. Von 12 Stunden zurück, bin ich jetzt auf 10 Stunden vor gesprungen... Ein Tag verloren, dafür kaum Jetlag - schon verrückt, wenn man drüber nachdenkt. Denke ich nicht drüber nach, fällt es mir jedoch eh nicht auf, da ich nach wie vor kein Plan habe, welcher Tag heute ist. Würde ich dieses Reisetagebuch nicht schreiben und ab und an Flüge bekommen müssen, wüsste ich es definitiv nicht.

    Das Hostel ‚THE POD Sydney‘ liegt glaub ich in Chinatown, zumindest sind hier viele asiatische Restaurants, und in der Nähe des Bahnhofs. Nach dem Einchecken schnell die Umgebung erkundet und zum Darling Harbour gelaufen, Dort setzte ich mich in ein süßes Restaurant und bestellte mir was zu essen. Als mein Essen kam, wurde ich kurzerhand von Möwen attackiert, die anscheinend mehr Hunger hatten als ich.

    Da ich die 3 Stunden doch irgendwie merke, ging ich früh ins Bett...

    PS: Es sind 23 Grad hier und ich friere ;D
    Read more

  • Day91

    Sydney - Tag 2

    December 29, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Genug Stadt, ich nehme den Bus nach Congee Beach und mache den Coastal Walk bis Bondi Beach, der tatsächlich sehr schön ist. Er führt direkt an der Steilküste mit den einzelnen Stränden und Buchten entlang. Aber bevor ich mich auf den 1,5h Weg mache, springe ich im St Giles Bath noch kurz in die Fluten. Frische 19 Grad hat das Wasser des Badebereiches, der von Felsen umringt ist und immer wieder vom Meerwasser überspült wird. Auffällig ist, dass die Rettungsschwimmer quasi überall sind. Auf Surfboards im Wasser, in Booten auf dem Wasser und natürlich an Land. Es wird über einen gut funktionierenden Lautsprecher vor der zunehmende Strömung gewarnt und das Badegäste doch bitte in Ufernähe bleiben mögen.
    Am Bondi Beach angekommen habe ich es mir, wie gefühlt die Hälfte der Sydney Touristen, ebenfalls am Strand bequem gemacht. Bin kurz in die Fluten gesprungen und konnte die Warnungen der Life Guards nachvollziehen, denn die Unterströmung hatte es schon in sich. Die nächsten 2h gehörten dann dem Strand, dem Strandhandtuch und mir. Allerdings nicht ohne LF50+, worauf ich hier auch von mehreren Seiten hingewiesen wurde. Das Ozonloch lässt grüßen!

    Danach habe ich mit dem Bus von Bondi aus noch einen kurzen Ausflug an die Steilküste von Watson’s Bay unternommen und bin von dort aus mit der Schnellfähre zurück nach Sydney gefahren. Ein Erlebnis für sich. Nicht nur, dass ich fast meinen zweiten Hut dem Wasser gesponsert hätte, es war auch ein super Ausblick auf Oper und Brücke vom Wasser aus. Zum Abschluss des Tages gab es bei Rückkehr im Hostel eine schöne lange Dusche und eine Pizza von nebenan für 5 AU$ - fantastisch!
    Read more

  • Day48

    Sydney 08.05 / 09. 05

    May 8, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    08.05.2018
    Am Morgen beschloss ich einfach alles ganz entspannt angehen zu lassen.
    Ich spazierte 🚶🏼‍♀️noch einmal zu den Orten, welche mir sehr gut gefielen und genoss das schone Wetter. Nach einer kurzen Zeit meldete sich Marina ( kennen gelernt in Rotorua - Neuseeland 🇳🇿 ) bei mir. Sie war auch gerade wieder in Sydney und wir beschlossen uns am Hafen ⛴ zu treffen.

    Ein echt schönes Wiedersehen nach knapp 2 Wochen 😉🤗 Eine kurze Zeit später kam nich ein Kumpel von Marina dazu. Ein Kubaner, der bereits 2 Jahre schon fest in Australien lebte... Kennt ihr das, wenn ihr einen Menschen hallo sagt und schon beim ersten Händeschütteln 🤝 alles andere als Sympathie verspürt? Jo! So war das! Der Typ war mehr damit beschäftigt seine Hugo Boss Sonnenbrille 👓 mit seinem Armani Putztuch zu reinigen, dass ihm gar nicht auffiel, wie das Bier 🍺 beim nebenbei Trinken auf seinen Calvin Klein Pullover tropfte 😂🤦🏼‍♀️ Ich hatte um 16.30 Uhr noch ein Date mit Alicia, die mich an meinem ersten Tag in Sydney auf der Straße ansprach um ein paar Touren für die East Coast zu buchen. Im Greyhoundbus Store angekommen gingen wir alles durch. Und ja ich buchte.. viele coole Trips. 🤗

    09.05.2018 Good Bye Sydney
    Aufgestanden, gefrühstückt und Backpack 🎒 im Locker verstaut. Dann ging es zur Lyrical Dance Class zur Sydney Dance Company 👯‍♀️ Ich hatte so viel Spaß und es erinnerte mich extrem an meine Tanzausbildung zurück. Aufwärmen.. Plies..Sprünge.. Across the Floor Übungen und und und. Die Choreo war traumhaft schön und machte extrem viel Spaß zu tanzen. 💃🏼

    Glücklich und zufrieden duschte 🚿 ich schnell und traf mich dann erneut mit Marina und ihrem Freund, der den Abend zuvor in Australien 🇦🇺 angekommen war. Wir trafen uns am Circular Quay und nahmen die Fähre ⛴ nach Cookadoo Island, wo Marina letztes Jahr bereits gearbeitet hatte. Die Insel ist sehr klein also spazierten wir entspannt herum und sahen uns die Ausstellungen der Binnale 2018 an.

    Mit der Fähre ⛴ zurück ging es dann noch schnell zur Opera, denn das Springfoto wurde noch nicht gemacht. Anschließend verabschiedete ich mich von den beiden, ging dann zum Greyhound Store und holte meine Unterlagen fur die gebuchten Touren ab. Da der Bus 🚎 erst um 22.30 Uhr nach Byron Bay fuhr hatte ich ich Zeit und traf mich mit Jen ( in Melbourne kennen gelernt ). Wir aßen noch etwas kleines am Hafen und spazierten herum. Gegen 21 Uhr ging es dann in Richtung YHA Hostel um meinen Rucksack 🎒 abzuholen und zur Greyhound Bushaltestelle 🚏 zu gehen. Dann hieß es 12Std 40 Min Busfahrt nach Byron Bay. 🏝
    Read more

    Katharina Schönebeck

    Wow das Bild sieht toll aus....

    5/20/18Reply
    Katharina Schönebeck

    Phantastisch :)

    5/20/18Reply
    Katharina Schönebeck

    Da bist du wieder in deinem Element ;)

    5/20/18Reply
    2 more comments
     
  • Day206

    Australien- Sydney

    March 21, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Gestern bin ich um 3 Uhr morgens aufgestanden und habe den Flug um 6:20 von Wellington nach Sydney genommen. Leider hieß es die ersten Tage im Hostel chillen, weil ich mir den Knöchel verstaucht hatte. Fuß hochlegen und kühlen!! Heute war ich aber trotzdem mal einkaufen, morgen holt mich mein Bus ab und es geht auf zu den Barrington Tops.Read more

    Hans-Josef Steinfort

    Lass das mal Röntgen sieht nach Bändern aus

    3/27/17Reply
    Lena Brandt

    War heute doch mal beim Arzt. Ist alles gut. Wurde auch geröntgt, dauert leider!

    3/27/17Reply
    Hans-Josef Steinfort

    Ok 😌 dann weiter gute Genesung

    3/27/17Reply
     
  • Day100

    Arrival in Sydney

    April 20, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    We arrived in Sydney on time at 7:40 am and I made it through customs, got my bags, found the train, and made it to my hostel within an hour and a half tops. Maybe even less, I think I checked in at about 9:15 or so. An easy city to navigate that's for sure! Upon checking in I claimed my bed in the hostel and unpacked a bit before showering. Then went in search of breakfast and had an amazing Smashed Avocado with egg sandwich at a local restaurant. It cost me though... This is going to be an expensive couple days! Good thing I've decided not to drink at all while I'm here. I have no desire to even see alcohol at this point... What a gong show the last few weeks have been. I'm looking forward to a couple days of quiet. This Hostel doesn't seem like a party place and for that I'm quite glad. Anyway, after breakfast I had a nap because I didn't sleep much on the plane and forced myself out of bed to make it to a free walking tour on time. And as soon as I turned off my alarm my phone and dragged myself out of bed my phone quit working....... It started restarting literally every 2 or 3 minutes, keyboard wouldn't work, no gps, photos not taking properly, no screenshots, no WiFi, nothing.... What a frustrating experience! after the walking tour, which I will describe shortly here, I even went to the Samsung store to see if they could help. But the phone wouldn't stay on long enough for them to even run a diagnostic test... And because it's a different country they can't repair or replace the phone. So annoying! but they were super kind and helpful, great people the Australians. Anyway, after giving up on my phone, turning it off, and leaving it to charge to 100% it seems to be working ok. I won't take it off the charger though for fear that it'll quit working. The Samsung techies suspect a failing motherboard... Don't really know what that means or why it seems to be working now but I just hope it continues to work! mainly for photo taking purposes. When I meet up with Mom she'll bring my computer so I won't need it for anything other than photos...

    But anyway, I went on a free walking tour of the city that was incredible! The guide was a student named Indigo and of course asked for tips at the end but she 1000% deserved them. Funny and knowledgeable we got a great backstory of the city. We started out at St. James Cathedral and ended at the Opera House. There were so many landmarks that we stopped at on the way, I'm incredibly glad I went to the tour instead of doing it on my own. We happened to end at the Opera House at sunset too so that was pretty neat to see. Clear blue skies and warm colours reflecting off the structure... Overall, I had positive impressions of the city and was really interested in hearing all the quirky history of Australia from how it was founded to how the capital city was selected to how booze was once an official currency to how the original settler population were criminals, etc etc. There was so much information that I can't possibly record it all but I really did enjoy the tour. There's a second one that they offer that gives a tour of the Rocks and the criminal history of the area that I'll probably go to tomorrow. Will be tough to get a guide as good as Indigo was though!

    Anyway, as I mentioned, after the walking tour I went to the Samsung store but I also went to check out the meeting point that mom and I agreed upon for the 22!I'm really looking forward to seeing her :) I scoped out the meeting spot and hopefully she won't have any issues finding it. I stayed up tonight to try and call her even though I'm exhausted. I'll be seeing her soon enough! I had dinner at, don't judge me, McDonalds. I needed some comfort food after the stressful phone situation that actually wasn't really all that stressful... I found myself impartial to the fact that I didn't have a phone. Honestly I've become so detached from it in the last while, not having internet access doesn't bother me too much and I don't feel I need it. I was mostly annoyed that I lost access to my books and music! but again, seems to be working but who knows how long that'll last... Maybe it has something to do with the heat? Though it's significantly cooler here than in Bangkok at a lovely 24 degrees in the sun and a chilly 10 degrees at night. Much prefer it to the instant sweat though! Any who, McDonalds has fries with Gravy here as well as truffle parmesan fries and frozen cokes. I'm gonna go back just for the truffle fries and frozen cokes at Ms. Georgia's request ;) Not that I needed any sort of tempting! After dinner I walked to a book store and picked up some physical books the first that I've bought in a while....

    I then returned to the hostel and used their computer to send meeting instructions to mom and talk to Matthew! He's working out of Melbourne right now and has decided to come visit me in Sydney tomorrow night!! I'm super excited about that and am hoping that he'll be able to join mom and I for breakfast the following morning at the very least :) Can't wait to see my cousin again, didn't think it would happen here of all places though haha. After saying goodbye to him I tried to sleep but was too anxious about getting in touch with Mom.. so I read my book on the lovely rooftop patio of the hostel, Big Hostel, until it was an appropriate time to call home. 7am their time, not that they're answering my calls right now, but I left a message! That's all I can do. Just so looking forward to seeing some familiar faces from home <3
    Read more

    gary hardan

    Oh I am so glad to hear you have made it to the great down under! Quite an amazing journey you have been on. Been fun reading. How exciting to be meeting Donna over there. Have the camera ready. It is full on spring here. Opening day of fishing is this Saturday. Lawns growing, needs mowing. I know your having fun, but it will a happy day when I get to through my arms around Kirsti Lew, cause we miss you...........................

    4/21/17Reply
    gary hardan

    Hey, I don't think Australia has tigers, but they have lots of other weird stuff. Keep your eyes out for something weird enough for us. I personally would like a close look at a dung beetle as I can relate to their earthly plight.

    4/21/17Reply
    Kirsti Mathiasen

    Hahahaha oh I definitely also miss you and everyone from the lake! I will be very happy when I get to give hugs as well :) and maybe go for a dip in the lake... There are wild parrots here I thought that was pretty cool. Will keep my eyes open for that dung beetle

    4/22/17Reply
     
  • Day66

    Outback

    March 20, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Juhuu, die letschte 3 täg bin ich im outback gsi. Scho krass, zmizt in australie und es het efach fascht nüüt! Nur wüeschti, stei und bäum... Un natürli gföhrlichi tier 😜 ich bin mitere tours is outback und mir händ verusse gschlafe ohni zelt. Nur miteme mätteli und eme schlafsack 💪 d sterne sind unglaublich gsi 😍 mir sind bim bekannte stei gsi, em uluru :-) d umgebig deht isch starch vo de aboriginies beiflusst und de uluru isch heilig für die.Read more

    Sina

    Ja, das isch en känguru schwanz, aber s fleisch isch nöd guet 🙈

    3/20/17Reply
    Jenny Dürst

    Wäh🤔

    3/20/17Reply
    Sina

    Haha 😂

    3/20/17Reply
    5 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Belmore Park