Australia
Haymarket

Here you’ll find travel reports about Haymarket. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day206

    Sydney

    April 9, 2016 in Australia

    In Jeff und Kiias Auto bin ich in Sydney angekommen in meinem ersten Hostel im Stadtteil Kings Cross. J + K haben bei Freunden geschlafen, aber wir haben uns trotzdem noch an 2 Tagen getroffen um gemeinsam die Zeit zuverbringen, bis die beiden dann weiter nach Kambodscha geflogen sind. Am ersten Tag in Sydney sind wir mit dem Auto erstmal wieder aus Sydney raus gefahren, um uns die Blue Mountains anzugucken. Die Blue Mointains sind ein Nationalpark auf den man einen wahnsinnigen Blick hat von verschieden Aussichtspunkten aus. Das lustige ist, dass die Blue Mountains wirklich blau schimmern durch bestimmte Gase von den Bäumen.. Das sah schon nicht schlecht aus 🌳 Eigentlich geht man dahin zum Wandern, wir hatten nur leider zu wenig Zeit und haben deswegen einfach die schönsten Punkte und Wasserfällte mit dem Auto angefahren 😃 Die nächsten Tage habe ich mir dann einfach die Stadt an sich und alle möglichen Sehenswürdigkeiten angeguckt, wie zum Beispiel die Oper, Harbour Bridge usw. Nachdem Jeff und Kiia weg waren, war ich garnicht lange alleine, denn dann ist Julian wieder gekommen, mit dem habe ich dann auch die restlichen Wochen in Sydney verbracht. Wir waren zusammen im Sea Life, WildLife Park und sind ab und zu mal feiern gegangen.. Wir waren auch am Bondi-Beach, dem berühmtesten Stadtstrand in Sydney. Der Strand war eigentlich ganz schön, allerdings ist es dort immer sehr voll, da halb Sydney sich da sonnt.. Außerdem war Badeverbot.. Wir waren zwar trotzdem einmal im flachen Wasser drin, man hat aber deutlich gemerkt warum man nicht schwimmen durfte, da man extrem stark ins Meer gezogen wurde. Der schönste Strand den ich Sydney gesehen habe war der Manly-Beach, dort fährt man 40min mit einer Fähre hin. Alleine das ist schon ein Traum, man fährt nämlich dirket am Opernhaus vorbei und hat dann einen perfekten Blick auf die Skyline mit der Oper. In Sydney war ich in 3 verschiedenen Hostels, da die ersten beiden nicht so toll waren, aber das letzte Hostel war dafür umso besser.. An meinem letzten Tag sind wir auf den Sydney Tower gegangen, ein 300 Meter hoher Turm von dem man einen super Blick über die Stadt hat. Allgemein bin ich echt begeistert von Sydney, es war sehr schön mal dort gewesen zu sein, die Oper zusehen und das Leben dort kennen zu lernen. Nach 3 Wochen war es aber auch genug, besonders, weil man in Sydney sehr viel Geld ausgeben kann und das dann auch macht 😄Read more

  • Day48

    Sydney 08.05 / 09. 05

    May 8 in Australia

    08.05.2018
    Am Morgen beschloss ich einfach alles ganz entspannt angehen zu lassen.
    Ich spazierte 🚶🏼‍♀️noch einmal zu den Orten, welche mir sehr gut gefielen und genoss das schone Wetter. Nach einer kurzen Zeit meldete sich Marina ( kennen gelernt in Rotorua - Neuseeland 🇳🇿 ) bei mir. Sie war auch gerade wieder in Sydney und wir beschlossen uns am Hafen ⛴ zu treffen.

    Ein echt schönes Wiedersehen nach knapp 2 Wochen 😉🤗 Eine kurze Zeit später kam nich ein Kumpel von Marina dazu. Ein Kubaner, der bereits 2 Jahre schon fest in Australien lebte... Kennt ihr das, wenn ihr einen Menschen hallo sagt und schon beim ersten Händeschütteln 🤝 alles andere als Sympathie verspürt? Jo! So war das! Der Typ war mehr damit beschäftigt seine Hugo Boss Sonnenbrille 👓 mit seinem Armani Putztuch zu reinigen, dass ihm gar nicht auffiel, wie das Bier 🍺 beim nebenbei Trinken auf seinen Calvin Klein Pullover tropfte 😂🤦🏼‍♀️ Ich hatte um 16.30 Uhr noch ein Date mit Alicia, die mich an meinem ersten Tag in Sydney auf der Straße ansprach um ein paar Touren für die East Coast zu buchen. Im Greyhoundbus Store angekommen gingen wir alles durch. Und ja ich buchte.. viele coole Trips. 🤗

    09.05.2018 Good Bye Sydney
    Aufgestanden, gefrühstückt und Backpack 🎒 im Locker verstaut. Dann ging es zur Lyrical Dance Class zur Sydney Dance Company 👯‍♀️ Ich hatte so viel Spaß und es erinnerte mich extrem an meine Tanzausbildung zurück. Aufwärmen.. Plies..Sprünge.. Across the Floor Übungen und und und. Die Choreo war traumhaft schön und machte extrem viel Spaß zu tanzen. 💃🏼

    Glücklich und zufrieden duschte 🚿 ich schnell und traf mich dann erneut mit Marina und ihrem Freund, der den Abend zuvor in Australien 🇦🇺 angekommen war. Wir trafen uns am Circular Quay und nahmen die Fähre ⛴ nach Cookadoo Island, wo Marina letztes Jahr bereits gearbeitet hatte. Die Insel ist sehr klein also spazierten wir entspannt herum und sahen uns die Ausstellungen der Binnale 2018 an.

    Mit der Fähre ⛴ zurück ging es dann noch schnell zur Opera, denn das Springfoto wurde noch nicht gemacht. Anschließend verabschiedete ich mich von den beiden, ging dann zum Greyhound Store und holte meine Unterlagen fur die gebuchten Touren ab. Da der Bus 🚎 erst um 22.30 Uhr nach Byron Bay fuhr hatte ich ich Zeit und traf mich mit Jen ( in Melbourne kennen gelernt ). Wir aßen noch etwas kleines am Hafen und spazierten herum. Gegen 21 Uhr ging es dann in Richtung YHA Hostel um meinen Rucksack 🎒 abzuholen und zur Greyhound Bushaltestelle 🚏 zu gehen. Dann hieß es 12Std 40 Min Busfahrt nach Byron Bay. 🏝
    Read more

  • Day66

    Outback

    March 20, 2017 in Australia

    Juhuu, die letschte 3 täg bin ich im outback gsi. Scho krass, zmizt in australie und es het efach fascht nüüt! Nur wüeschti, stei und bäum... Un natürli gföhrlichi tier 😜 ich bin mitere tours is outback und mir händ verusse gschlafe ohni zelt. Nur miteme mätteli und eme schlafsack 💪 d sterne sind unglaublich gsi 😍 mir sind bim bekannte stei gsi, em uluru :-) d umgebig deht isch starch vo de aboriginies beiflusst und de uluru isch heilig für die.Read more

  • Day3

    Sydney, wir sind daaaaaaaaaaaaaa!

    September 11, 2017 in Australia

    1. Tag
    Sind um 6.30 Uhr hier in Sydney gelandet. Hier nur ein paar Eindrücke von 2 total müden Mädels. Hotel ist echt top, auch wenn ich direkt ein "kleines" Föhnfeuerproblem hatte.
    ▪Hyde Park
    ▪Queen Victoria Building
    ▪Chinatown (war kein Foto hier Wert)
    ▪Sydney Tower (egal wo man hinguckt, schwupps er ist auch wieder zu sehen und crashed jedes Mal das Foto oder für Insider, der Geist ;))
    Darling Harbour
    Pyrmont Bridge (bitte nicht verwechseln mit der Harbour Bridge)
    Was haben für heute gelernt? Das wenn man zur Rush Hour in Sydney landet KEIN Taxi zum Hotel nimmt.
    So. Das reicht für heute.
    Read more

  • Day46

    ANZAC day – National Holiday I

    April 25, 2017 in Australia

    Heute ist Gedenk- und Nationalfeiertag – ‚ANZAC day‘. ANZAC steht fuer „Australian and New Zealand Army Corps“. Es wird der Kriegsgefallenen und -veteranen gedacht, vor allem der des 1. und 2. Weltkrieges. Aber es gibt ja kaum noch Veteranen des 2. WK. Nur noch vereinzelt sieht man einige alte Herren, meist im Rollstuhl. Die Soehne, Toechter oder Enkel nehmen heutzutage an den Maerschen teil, tragen ihre Orden und ab und zu ein Foto von Ihnen. Da diese Veteranen aussterben hat man schon daran gedacht den Gedenktag abzuschaffen. Aber Australien war fuer das British Empire in vielen anderen Kriegen (Vietnam, Korea, New Guinea, Kuwait, Irak, Afghanistan, und und…). Von hunderten Battalionen, Divisionen und sonstigen Einheiten sind Gruppen vertreten umrahmt von verschiedenen Musik-Corps (auch viele Dudelsack-Kapellen).

    Zentrale Orte für die Gedenkfeiern sind die Australian War Memorials (Gedenkstaetten), die es wirklich in fast jedem Ort gibt und die ANZAC Paraden in allen Großstädten. Die groesste Gedenkfeier in Sydney findet im Hyde-Park bei uns um die Ecke statt. Wir lauschen eine Weile zu.
    Read more

  • Day206

    Australien- Sydney

    March 21, 2017 in Australia

    Gestern bin ich um 3 Uhr morgens aufgestanden und habe den Flug um 6:20 von Wellington nach Sydney genommen. Leider hieß es die ersten Tage im Hostel chillen, weil ich mir den Knöchel verstaucht hatte. Fuß hochlegen und kühlen!! Heute war ich aber trotzdem mal einkaufen, morgen holt mich mein Bus ab und es geht auf zu den Barrington Tops.

  • Day4

    Sydney, die 2.

    September 12, 2017 in Australia

    Erstmal haben wir schön 10 Stunden geschlafen. Sind jetzt also wieder im Rhythmus.
    Heute waren wir natürlich bei den Highlights von Sydney, der Oper und des Weiteren...
    • Harbour Bridge
    • the Rocks
    • Observatory (wegen der Aussicht)
    • Circular Quay - Bootstour
    • Government House
    • Royal Botanic Gardens
    • Mrs. Macquaries Point

  • Day136

    Was so los is

    February 26 in Australia

    Die Woche war recht entspannt. Ich hatte viel frei und habe die Sonne genutzt um a m Strand oder im Park zu liegen. Lotti war oft mit von der Partie, wir sehen uns jetzt wieder sehr oft, was ich schön finde.

    Letzten Dienstag war ich mit ein paar Leuten Salsa tanzen. Das ist jeden Dienstag mit freiem Eintritt in einer echt schönen Bar. Da sind dann auch super viele Profis am Start. Wir waren zu 6 - 3 Männer, 3 Frauen - und hatten einfach Spaß. Die Südamerikaner haben es aber zugegebenerweise doch besser drauf als wir Europäer (3 Franzosen, 2 Italiener und ich).

    Ansonsten hab ich mich noch mit Eloise in nem französischen Bistro (bistro de papillon) getroffen und in einer Bar (The Baxxter), beides echt zu empfehlen. Leider ist es echt sooooo teuer alles. 😣😣😣

    Gestern war ich auf der Arbeit und es hat den ganzen Tag nur geregnet. Ich hatte das noch nie zum Glück aber da ich ja den ganzen Tag draußen stehe bin ich ziemlich nass geworden. Heute sieht es leider auch nicht besser aus, ich glaub da ist ne Erkältung im Anmarsch.

    Ich zähle echt die Tage bis Katja und Daniel hier sind. Freu mich schon soooo sie wiederzusehen und aufs reisen :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Haymarket, היימרקט, 禧市

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now