Australia
Darebin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day30

    Mit anderer Aupair getroffen in Northcot

    August 2, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

    Heute habe ich die Kinder wieder zum Kindergarten gebracht und sie haben ihre T-shirts angezogen die ich ihnen gestern geschenkt habe. Danach habe ich meine Wäsche gemacht und ein bisschen entspannt. Ich habe angefangen das Abendessen vorzubereiten, und dann bin ich losgefahren, um die Kinder abzuholen. Die waren gut drauf und als wir zuhause angekommen sind habe ich auch angefangen das Abendessen zu machen. Das hat ganz gut funktioniert und ich wir haben dann gegessen. Als die Eltern nach Hause gekommen sind habe ich wieder abgewaschen und ein bisschen aufgeräumt weil die Kinder bett fertig gemacht wurden. Danach habe ich den Eltern das Essen hingestellt, weil ich schnell los musste, da ich mich mit einer anderen Aupair getroffen habe, die auch in Northcote wohnt. Ihr Name ist Carla und sie ist sehr nett. Wir sind in so eine Bar gegangen wo es Trucker Food gab. Das bedeutet jeden Tat sind sa andere Wagen die anderes essen verkaufen, aber die Bar ist fest da. Es war sehr cool da und wir haben Pommes gegessen und sie hat Wein getrunken. Wir haben sehr viel gelacht und haben sogar schon so gequatscht wegen Reisen nach der Gastfamilie, weil wir uns so gut verstanden haben. Bevor wir gegangen sind haben wir in einer Fotobox noch Fotos gemacht, dass sehr witzig war. Jetzt bin ich zuhause und gehe bald schlafen. Morgen geht es los zu einem Park/Naturzoo wo die Tiere von Australien sind. Mal gucken wie das wird.Read more

  • Day93

    Mit Carla treffen

    October 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute habe ich erstmal schön ausgeschlafen und mich entspannt fertig gemacht. Als ich gefrühstückt habe, hat Zelda sich bedankt, für meine Arbeit und das ich das echt gut mache. Dann hat sie mir 100$ gegeben und gesagt das das für mich ist als Bonus, weil sie es so schätzen wie ich arbeite. Ich habe mich echt gefreut darüber und das war auch echt großzügig. Danach habe ich noch was an meinen Computer gemacht und dann habe ich auch schon angefangen zu arbeiten. Zaria wurde schon von Zelda ins Bett gebracht und somit habe ich abgewaschen. Dann habe ich später angefangen zu Kochen. Ich habe ein neues Rezept ausprobiert, da wir so viel regotter hatten und sie meinte wenn ich nicht die Pizza machen möchte kann ich ein Rezept suchen und das machen. Also habe ich low-carb Lasagne gemacht. Um 15:30 Uhr bin ich dann mit Zaria los zu Elise, um sie abzuholen. Zuhause wieder angekommen haben die Kinder als die Lasagne fertig war gegessen. Ihnen hat es geschmeckt. Dann kam auch Chris nach Hause und wir haben die Kinder ins Bett gebracht. Dann bin ich los zum Pub um mich mit Carla zu treffen. Wir haben wieder viel gequatscht und auch sehr lecker gegessen. Denn da gibt es ja diese Food Trucks und die haben echt gutes essen. Erst haben wir uns eine Pizza geteilt und dann hat sie sich was beim Mexikaner geholt und ich habe mir Burger geholt. Das war auch echt lecker. Dann haben wir noch viel gequatscht danach und sie hat sich auch noch mein Meisterschafts Video angeguckt. , weil sie es sehen wollte. Es hat gut getan sich wieder zu treffen und einfach zu quatschen. Später haben wir uns dann verabschiedet und ich bin nach Hause gelaufen. Auf dem Weg gibt es auch so eine Kiste, wo alle Leute Bücher reinlegen können, die sie nicht mehr brauchen und da waren heute viele drinne. Ich habe mir die angeguckt und habe sogar 2 Bücher mitgenommen, weil die ganz interessant aussahen und ich versuchen möchte ihr auch zu lesen. Das hilft mir bestimmt gut beim erlernen der Sprache. Jetzt gucke ich noch was ich mache. Warscheinlich Netflix gucken und noch mit jemanden Skypen.Read more

  • Day41

    Ein bisschen durch Northcote schlendern

    August 13, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

    Heute haben die Kinder schlecht geschlafen hat der Vater gesagt. Somit haben die Eltern gesagt das es vielleicht schwierig werden kann. Aber der Tag mit ihnen war eigentlich ganz entspannt. Wir sind zur Musikgruppe gefahren und die Kids hatten sehr viel Spaß. Dann habe ich Zaria zum Mittagsschlaf hingelegt und um 13:40 Uhr kam schon die Mutter und sie hat dann gesagt um 14 Uhr dass ich gerne Schluss machen kann, da sie ja jetzt da ist. Ich bin dann noch da geblieben und Elise hat gemalt und die Mutter auch. Wir haben uns ein bisschen unterhalten, und als dann Zaria aufgewacht ist, bin ich losgegangen um meine Fahrkarte aufzuladen. Danach bin ich noch ein bisschen durch unseren Ort gelaufen. Also es gibt eine Straße die so 3-4 Kilometer lang geht mir Cafes, kleinen Geschäften, Supermärkte und halt Restaurant. Ich habe mich dann ein bisschen umgeguckt. Danach bin ich wieder zurück gelaufen und wir haben Abendessen gegessen. Die Mum war noch davor mit den Kindern im Park und die Nachberin ist noch dazu gekommen. Nach dem Abendessen musste Zelda dann auch los, da sie noch Studenten geschult hat. Ich bin dann später mit ihrem Fahrrad zum Hip hop Kurs gefahren was wieder Spaß gemacht hat. Danach habe ich eine Tour zu den Grampians gebucht mit anderen Aupairs, ich glaube wir sind jetzt 6 Leute. Die Tour ist zwar erst im Oktober aber ich freue mich schon, es ist ein Tag lang. Jetzt bin ich müde und gehe gleich schlafen. An sich war der Tag heute sehr entspannt und man hat wieder was über den eigenen Ort erfahren.Read more

  • Day151

    Happy New Year

    January 1 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Ich wünsche Euch allen ein erfolgreiches, spannendes, aufregendes und vor allem gesundes Jahr 2020!

    Wahnsinn wie schnell das letzte Jahr dann doch vergangen ist!
    Ich bin schon seit fast 5Monaten in Australien. Also bald Halbzeit. Verrückt 🥰
    Ich habe hier schon so viel erlebt und gelernt! Ich freue mich auf das was noch kommt in den nächsten 7Monaten. Es wird auf jeden Fall gut 😊

    Ich habe mit zwei Mädels, Olivia und Jessi, gefeiert. Wir waren erst mexikanisch essen und sind dann zu einer privaten Dachterassen Party nach St. Kilda. Von dort hatten wir einen perfekten Blick auf die Skyline von Melbourne und auch das Feuerwerk.
    Wobei mir das Feuerwerk gar nicht so wichtig war... Rauch haben wir ja im Moment genug😬
    Read more

  • Day172

    :)

    January 22 in Australia ⋅ ☁️ 28 °C

    Ich hatte ein bisschen was nachzuholen :)
    Es sind ein paar neue Beiträge über die letzten 3/4Wochen entstanden.

    Wie in einem Beitrag beschrieben, hatte ich in der Weihnachtszeit ein ziemliches Tief.
    Hab mich fehl am Platz gefühlt und vor allem hab ich doch sehr Freunde und Familie vermisst! Ich kannte in Melbourne ja quasi kaum jemand.
    Durch die Medikamenten Umstellung bei Fergus und das Ende des Schuljahres waren die Kinder auch sehr anstrengend. Ein Wutausbruch folgte auf den nächsten, und das nicht nur bei Fergus. Sondern auch echt extrem bei Audrey. Und natürlich sollte man von trotzigen Kindern es nicht allzu ernst nehmen wenn sie sagen, dass sie einen nicht mögen, dass ich nicht ihre Mama bin, dass sie übers Wochenende fast vergessen haben, dass ich auch da bin und und und ABER es verletzt trotzdem und hat mich echt traurig gestimmt.
    Der Kurztrip nach Perth und auch mit der Familie tat richtig gut und ich fühle mich wirklich tiefen entspannt. Gerade die letzten paar Tage haben uns vier auch etwas enger werden lassen. Vorallem hatte ich jetzt auch die Gelegenheit mit Miranda intensiv Zeit zu verbringen! Einfach nur gut!
    Die Ferien sind jetzt schon fast vorbei, noch eine Woche! Übermorgen gehen die Kinder schon wieder zu ihrem Papa, und Miranda gönnt sich ein paar Tage in Byron Bay. Das bedeutet; sturmfrei ;)

    Samstag werd ich zu den Australian Open gehen und Sonntag ist Australia Day!
    Da dieser Feiertag auf einen Sonntag fällt, ist der
    Montag auch noch frei! Ein Grund mehr warum ich Australien liebe 💕 jeder Feiertag am Wochenende wird am Montag oder
    Freitag nachgeholt :)

    Die Brände konnten zum Glück etwas kontrolliert werden, letzte Woche (als ich in Perth war) gab s einige heftige Unwetter mit Golfball großen Hagelkörnern 🙈
    Das Wetter hier ist einfach nur seltsam... ich hoff einfach noch auf mehr Regen.
    Read more

  • Day76

    Machen oder nicht machen?

    October 29, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Tag 2 mit Daniela. Und nicht nur irgendein Tag, heute war ein besonderer Tag für uns alle drei. Melbourne ist eine Stadt der Künstler und besonders berühmt für seine Tattoostudios...
    Noch während wir durchs Outback gefahren Sind, haben wir uns viel mit der Frage beschäftigt, ob wir uns ein Tattoo stechen lassen wollen oder nicht. Haben nach Motiven gesucht, geile gefunden, wieder fallen gelassen und weiter gesucht. Aber letztendlich lief es immer wieder auf die Frage hinaus: machen? Oder nicht machen? Im Grunde wussten wir die Antwort aber schon länger... MACHEN!
    So eine Gelegenheit würde sich uns kein zweites mal bieten. Lieber das Tattoo bereuen und entfernen lassen als zu bereuen es nicht gemacht zu haben und auch nicht mehr machen zu können!
    Also suchten wir nach Tattoowierern und waren vom positiven Feedback des einen und von seinen Instagrambildern besonders überzeugt. Er heisst Adrian und sieht ein bisschen so aus wie Ed Sheeran.😃 Als wir Daniela von unserem Plan erzählten, war sie ganz begeistert, da sie sich schon seid längerem ein Tattoo stechen wollte und meinte das wir das ja zusammen machen könnten.
    Tierisch aufgeregt kamen wir also mit satten 20 Minuten Verspätung am Studio an, da wir die falsche Adresse im Navi hatten... Aber Adrian nahm es wie eigentlich alle Australier ganz locker und nahm uns ein wenig die Angst mit seiner lockeren Art.
    Paloma war als erste dran, danach Daniela und zum Schluss ich.
    Mit jeweils ca. 10 Minuten waren die Beiden recht schnell durch und das war auch gut so, da sie beide das Tattoo am Knöchel haben wollten und diese Stelle besonders weh tut. Dann kam ich an die Reihe. Mein Tattoo sollte ca. 40 Minuten dauern, daraus wurde dann etwas mehr als 1 Std. Was soll ich sagen? Viele Leute erzählen, dass sie nach dem ersten Tattoo süchtig werden. Wir auf jeden Fall nicht. Das reicht uns fürs erste, aber sie sehen alle mega gut aus!!
    Paloma hat ein Unendlichzeichen, welches einen Globus umschließt, Daniela einen Papierflieger, dessen Schatten ein richtiges Flugzeug ist und ich einen Origami Elefanten bekommen.
    Danach haben wir den Rest des Tages nur noch in der Stadt ausklingen lassen.
    Read more

  • Day5

    Healesville Sanctuary

    November 8, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute das erste mal in kurzen Hosen und T-Shirt unterwegs ☀️☀️ jippi 😁 das müsste genutzt werden um einen Ausflug in den schönsten Zoo in der Umgebung von Melbourne zu machen - natürlich bedeutet dass in Australien dennoch 2,5 h mit dem Zug und Bus zu fahren 😅

  • Day3

    Preston und Umgebung

    April 13, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Unsern ersten Tag verbringen wir mit unserer tollen Gastgeberin Katja in und um Preston, ein Stadtteil von Melbourne. Fabian hat natürlich gleich den örtlichen Comic Laden entdeckt. 😁
    Bis in die City haben wir es noch nicht geschafft, aber dafür gab es einen traumhaften Blick auf die Skyline von Melbourne bei Sonnenuntergang und absolute Highlight: KÄNGURUS am ersten Tag in Australien 🤩👏Read more

You might also know this place by the following names:

Darebin

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now