Brazil
Guarda Mirim

Here you’ll find travel reports about Guarda Mirim. Discover travel destinations in Brazil of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day187

    Foz do Iguaçu - Brasilien

    September 24 in Brazil ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach unserem Besuch der argentinischen Seite der Iguazú Wasserfälle nahmen wir am gleichen Abend noch einen Bus nach Brasilien. An der Grenze hielt der Bus an, sodass wir uns den argentinischen Ausreisestempel holen konnten. Die Einreise nach Brasilien wäre einen Kilometer weiter gewesen, aber da hielt der Busfahrer nicht mehr an sondern fuhr einfach durch. Als wir ihn fragten, wo wir den Einreisestempel dann bekommen tat er erstaunt. Wenn wir aus Argentinien ausreisen ist doch klar, dass wir in Brasilien auch erstmal einreisen müssen, oder? 🤔

    Jedenfalls hatten wir somit eine extra Runde Busfahren gewonnen. Einmal quer durch die Stadt Foz do Iguaçu, bis wir irgendwann wieder an der Grenze waren, bei den brasilianischen Behörden. Dort schmiss uns der Busfahrer raus, wir sollen halt den nächsten Bus von dem Unternehmen anhalten der vorbei kommt. Na gut.

    Die Grenzbeamtin würdigte uns keines Blickes, laberte lieber mit ihrer Kollegin und haute uns mal eben den falschen Stempel in den Pass, nämlich den brasilianischen Ausreisestempel, obwohl wir ja einreisen wollten. 😂🙆 Wenns erstmal läuft, dann läufts. Manchmal hat man das Gefühl, man ist im falschen Film. Dafür hatten wir danach Glück: eine sehr freundliche Busfahrerin eines anderen Unternehmens sah uns da rumstehen und stieg extra aus um zu fragen, auf welchen Bus wir warten. Kurzerhand nahm sie uns kostenlos mit, obwohl wir ja die Tickets von einem anderen Busunternehmen hatten. Somit mussten wir immerhin nicht noch ewig warten.

    Wir waren froh als wir in unserem Hostel endlich im Bett lagen.

    Am nächsten Tag standen erstmal die üblichen Dinge an, wenn wir in ein neues Land kommen: Geld abheben und SIM Karten besorgen! Dafür liefen wir in die Stadt. Als das erledigt war, nahmen wir einen Bus zur brasilianischen Seite der Iguazú Wasserfälle.

    Dort war es etwas entspannter als auf der argentinischen Seite, es waren deutlich weniger Leute unterwegs. Man sah die Fälle nochmal aus einer ganz anderen Perspektive. Der Weg im Nationalpark führte oberhalb des Flusses am Wasser entlang, dort waren wieder viele Nasenbären unterwegs. Am Ende war man dann richtig nah dran an den Wasserfällen, diesmal nicht von oben, sondern direkt davor. Auch hier wurden wir wieder etwas nass, aber das war bei dem schwülen Wetter sehr willkommen. Direkt an den Wasserfällen ist es extrem laut.

    Danach besuchten wir noch einen Vogelpark, der direkt neben dem Nationalpark ist. Dieser war uns mehrmals empfohlen worden, und das war nicht übertrieben. Ein schön angelegter Park mit den unterschiedlichsten Vögeln, mehr als 50% davon wurden aus nicht artgerechter Haltung gerettet. Beispielsweise Vögel, denen die Flügel gestutzt worden waren, und die deshalb nicht wieder ausgewildert werden können. Aber auch Exemplare bedrohter Arten werden hier gehalten, damit sie hier in geschützter Umgebung brüten können. In freier Wildbahn werden von manchen Arten bis zu 80% der Eier von Tierhändlern aus den Nestern geklaut, die die exotischen Vögel dann auf dem Schwarzmarkt verkaufen.

    Manche Vögel waren komplett frei und könnten theoretisch jederzeit den Park verlassen, aber scheinbar gefällt es ihnen. Andere wurden in riesigen Käfigen gehalten, durch die man als Besucher auch durchläuft. Man ist also hautnah dran.

    Abends gingen wir noch in einer typischen Churrasqueria essen, wo die Kellner mit verschiedensten Fleischspießen an den Tisch kommen und einem etwas abschneiden. Dazu gibt es ein großes Beilagenbuffet.

    Am nächsten Tag sind wir nach São Paulo geflogen.
    Read more

  • Day97

    Brasil!

    February 8, 2015 in Brazil ⋅ ☀️ 30 °C

    Gerade noch in Buenos Aires...und schon in Foz do Iguaçu in Brasilien!

    Na gut, eigentlich liegen 18,5 Stunden Busfahrt dazwischen, aber die Argentinier versuchen einem das Busfahren so angenehm wie möglich zu gestalten: viel Beinfreiheit, der Sitz läßt sich (fast) zum Bett machen und ein Signalton weckt alle, wenn der Busfahrer zu schnell fährt. Großartig, da kann man auch mal eine halbe Stunde auf den Luxus-Sitz schlafen ;-)

    Hier hergekommen sind wir, um uns die Iguazu Wasserfälle anzuschauen, die sowohl eine brasilianische als auch argentinische Seite haben.

    Auf der brasilianischen Seite übernachten wir, weil wir das Hostel ganz interessant fanden: es besteht ausschließlich aus alten Frachtcontainern! Als uns abends Miniburger und der erste Caipirinha gereicht werden, ist klar, dass das die richtige Wahl war :-)
    Read more

  • Day63

    Foz de Iguaçu

    December 10, 2016 in Brazil ⋅ ☁️ 24 °C

    Dass die Iguaçu Wasserfälle nicht umsonst zu den Weltwundern gehören, können wir nun aus erster Hand bestätigen. Das war wirklich der beeindruckenste Anblick, den ich je gesehen haben, erst von der brasilianischen und dann auch noch einmal hautnah und mit ordentlicher Dusche unter mehreren der Wasserfälle auf der argentinische Seite. Also die Bootsfahrt kann ich nur empfehlen. 😀💧☔
    Zusätzlich ging es dann auch noch in den Bird Park, der mit einer wahnsinnigen Anzahl an Vögeln auffährt. So konnte wir viele Exemplare, die wir schon in freien Wildbahn gesehen hatten, noch einmal ganz aus der Nähe betrachten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Guarda Mirim

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now