Chile
San Pedro de Atacama

Here you’ll find travel reports about San Pedro de Atacama. Discover travel destinations in Chile of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

172 travelers at this place:

  • Day13

    Nach knapp 20 Stunden Busfahrt bin ich mitten in der Atacama Wüste gelandet und der Temperatur- und Höhenunterschied ist beachtlich.

    Mitten in der trockensten und verlassensten Gegend der Welt mit einer Feuchtigkeit von maximal 3% wurde in manchen Gegenden seit Jahrzehnten kein Niederschlag mehr verzeichnet. San Pedro de Atacama ist ein Dorf, das sich voll und ganz auf die Ausflüge für Touristen in die Gebirge, zu den Lagunen, der Salzwüste und nach Bolivien und Argentinien spezialisiert hat. Beide Ländergrenzen sind weniger als 30 Minuten entfernt.

    Auch hier ist der Himmel aufgrund der nicht vorhandenen Fremdlichter atemberaubend und mit nichts zu vergleichen.

    Heute sind wir dann zum Piedras Rojas, einigen Lagunen und der Salzwüste gefahren. Auch wenn es hier unendlich trocken ist, gibt es hier doch viele Tiere wie beispielsweise Flamingos, Lamas, Eidechsen und Vögel.

    Bei fast 40 Grad bleibt aber auch ein kleiner Sonnenbrand nicht aus...und das trotz meines doch sehr südländischen Teints ;)

    Morgen geht's dann noch mit dem Rad durch die Wüste und zu warmen Lagunen, in denen man schwimmen kann bevor ich mich am Samstag auf einen 3 Tagestrip nach Bolivien durch die Uyuni Wüste mache.

    Langsam bin ich wohl voll akklimatisiert und werde wohl verlängern ;)
    Read more

  • Day35

    Auf dem Mond

    October 16 in Chile

    Wow, was für eine Landschaft. Uns fehlen die Worte. Fast jedenfalls.

    Sind wir auf dem Mond oder doch in der Atacama Wüste? Das Wechseln der Farben von Braun- und Violetttönen, die Vulkanberge, die Weite in den Salar und wir sind verzaubert.

  • Day36

    Während wir immer mehr in die Höhe kommen verändert sich die Landschaft. Nach jeder Kurve sieht es völlig neu und überraschend aus. Alle fünf Minuten braucht es einen Stop für neue Photos. Wir saugen die Landschaft in uns auf und staunen. Irgendwo auf halber Strecke gibt es ein paar Häuser mit Toiletten und einem Grill, lecker schmeckt der Fleischspiess (ist mit umgerechnet 4.50 CHF aber nicht ganz billig).
    Wir fahren weiter, während im Radio die chilenische Version von „Griechischer Wein“ läuft und wir voller Euphorie mitsingen.
    Read more

  • Day36

    Nachdem wir in Bolivien und Peru vor vier Jahren irgendwann Lamas von Alpakas unterscheiden konnten gibt es nun in Chile noch Guanakos und Vikunjas 😀.
    Da wir hier bisher eindeutig Alpakas gesehen haben vermuten wir, dass die anderen Tiere Vikunjas sind. Beide Arten gehören eigentlich zu den Kamelen. Mal sehen, ob wir diese Tiere auch mal probieren können.

    Ansonsten gibt es hier Wüstenfüchse, Esel, Flamingos und jede Menge Vögel zu sehen - ganz schön viel für eine Karte Landschaft und keines von den Tieren hat offensichtlich Angst vor Touristen.Read more

  • Day36

    La Valle de la muerte

    October 17 in Chile

    Das Tal des Todes liegt auf unserem Weg und so machen wir noch einen kleinen Abstecher. Zuerst ist es einfach nur warm und still, die Überraschung kommt am Ende des Fahrweges.
    Dort kann man reiten und Sandboarden, richtig Trubel ist auf der Düne.

  • Day37

    Bei den Flamingos

    Yesterday in Chile

    Unser heutiges Ziel war die Laguna Chaxa, mitten im Salar de Atacama, dem eigentlichen Zentrum der Atacama-Wüste. Überall sieht man das Salz, die Fläche ist gan eben, aber ringsum von hohen Bergen umsäumt. In der Laguna hat es verschiedene Arten von Flamingos, viele Vögel und unendlich viele Eidechsen.
    Datenschutz wird hier klein geschrieben, beim Betreten des Geländes müssen wir in eine offen ausliegende Liste unsere Namen, Reisepass-Nummer, Alter, Herkunftsland, Geschlecht, Autokennzeichen und Hoteladresse eintragen.
    Obwohl wir hier auf 2600 Höhenmeter sind brennt die Sonne unerbittlich und die 25 Grad fühlen sich wie 45 Grad an, entsprechend platt sind wir nach dem Besuch.
    Und warum mussten wir beide (und viele andere Besucher) hier auf dem Salär ständig niesen?
    Read more

  • Day37

    Auf der Strasse

    Yesterday in Chile

    Eindrücke aus der Wüste.

    Obwohl wir schon so lange zusammen verreisen ist mir erst heute aufgefallen: Brigitte achtet sehr auf die Dinge/Tiere auf und neben der Strasse, während ich sehr den Blick zum Horizont geniesse - das ist unabhängig davon, wer fährt 😄😄.

  • Day38

    Auf dem Rückweg vom Rainbow-Valley durchqueren wir eine Oase. Ein kleiner Fluss fliesst hier durch, alles ist grün und eine Herde Alpakas und eine Herde wilder Esel weiden hier. Die Tiere haben nur Angst vor uns, wenn wir aus dem Auto aussteigen und uns zu Fuss näheren. Mit dem Auto könnten wir sie wahrscheinlich anfahren, ohne dass sie zur Seite gehen würden...

  • Day38

    Regenbogental

    4 hours ago in Chile

    Das Valle del Arcoiris gibt uns die Möglichkeit, die Vielfarbigkeit der Berge aus direkter Nähe zu erleben. Und es ist unfassbar, welche Farben die Natur für Felsen und Steine übrig hat. Unendlich viele Grün-, Rot- und Brauntöne gibt es zu entdecken.

  • Day35

    San Pedro haben wir bei Dunkelheit erreicht und scheint ein ganz netter Ort, hauptsächlich für Touristen zu sein. Die, so wie wir, die Ausflüge in die Umgebung fest in Blick haben.
    Unterkunft ist sehr individuell, mal sehen, wie es morgen bei Tageslicht aussieht. Nach 8 Minuten Fussweg erreichen wir die staubige Fussgängerzone, in der sich Restaurants, Bars, Souvenirläden, Lebensmittelkiosks und unendlich viele Touranbieter aneinanderreihen.
    Spontan suchen wir das „schönste“ Restaurant aus - Adobe. Es gibt Suppe, Pollo für arme Männer und unbekanntes, lokales, aber feines Bier.
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Pedro de Atacama

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now