Colombia
Plaza de Caycedo

Here you’ll find travel reports about Plaza de Caycedo. Discover travel destinations in Colombia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day187

    Cali, Colombia

    July 6 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Vorerst der letzte Tag in Colombia ist gekommen!
    Es ist Sonnig und sehr heiß als wir zu unserer letzten Tanzstunde um 10 Uhr früh gehen!
    Wie versprochen machen wir auch einige Videos (es werden natürlich nur die besten Momente zusammen geschnitten😉😋). Heute klappen die Drehungen überraschenderweise ganz gut ... doch nach 1,5 Stunden lässt die Konzentration nach und es wird immer schwerer den schritten zu folgen!
    Bereits mittags geht es mit dem Uber und Bus zum Flughafen. Es geht tatsächlich gegen meine ursprüngliche Reiserichtung in den Norden zurück ... und zwar nach Panama City. Wir waren dort zwar schon mal, aber nur auf Durchreise! Panama dient dieses mal für einige Tage als "zuhause" für die Weiterreise weiter in den Norden ... Costa Rica warten auf uns!
    Der Reisetag entwickelte sich zu einem sehr langen Tag! So ging der Flug von Cali nach Bogota und anschließlich nach Panama City. Erst vor Mitternacht erreichten wir endlich den Flughafen von Panama City. Leider liegt der Flughafen echt weit abseits von Zentrum so gab es eine Möglichkeit ein Abhollservice des Hostel zu nutzen welcher 30 USD gekostet hätte ... aber nix da. Wir nutzen wie die Einheimischen die öffentlichen Busse. Garnicht so einfach weil man unbedingt eine Plastikkarte braucht. Aber die Einheimischen Busfahrer waren so nett und haben uns immer unter der Hand mitgenommen!😀👍
    Am Ende mussten wir doch noch ein Taxi nehmen weil wir warscheinlich falsch verstanden wurden, und so kam und die ganze Anreise zum Hostel nur 10 USD.
    Es hieß nur noch Zähne putzen und ab ins Bett .... ein 12 Bett Dorm!
    Read more

  • Day62

    Hot, hotter, Cali

    August 12 in Colombia ⋅ ⛅ 31 °C

    Die Fahrt nach Cali hat sich dann doch noch ziemlich gezogen, sodass wir erst gegen Mittag nach mehr als 20-Stunden Busfahrt ankamen. Was sofort auffällt: Hier ist es lauter, günstiger und vor allem heißer - fast schon zu heiß, aber wir wollen uns nach den kalten Wochen mal lieber nicht beschweren ;) Da die Fahrt ziemlich anstrengend war, sind wir nach dem Einchecken in unserem schönen Air Bnb (mit Blick auf die San Francisco Kirche) nur noch zum Supermarkt, um noch etwas fürs Abendessen und Frühstücken zu besorgen.Read more

  • Day63

    Re-Energizing in Cali

    August 13 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach der super anstrengenden Busfahrt und angesichts der Hitze haben wir es heute sehr ruhig angehen lassen. Ausschlafen, dann Pancakes selber gemacht, ein bisschen entspannt und dann noch ein wenig hier spazieren gewesen und uns Cali angeschaut. Da unsere Straße abends abgesperrt wird und keine Taxis durch dürfen und laufen auch nicht empfohlen wird, sind wir auch heute Abend zu Hause. Morgen fahren wir dann weiter nach Salento.Read more

  • Day179

    Cali, Colombia

    June 28 in Colombia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute "früh" telefoniere ich mit Thanassis... aus einem ... Ja Hallo wie geht's wurde ein fast 1,5 stündiges Telefonat bevor es für uns heute weiter geht nach Cali!
    Die Fahrt nach Cali gestalttete sich doch garnicht so schnell wie vorerst gedacht! So mussten wir zwischenzeitlich statt einem mal den Bus 2 mal wechseln da der Fahrer sich unwohl und müde fühlte! Anstatt 4h wurden es 5h!

    28.06.2019
    Spontan ist ja meistens am besten! So wurden wir heute früh zu einer Free Walking Tour angesprochen ... klar warum nicht und um 10 ging es schon los! Die Tour war super gestaltet und nicht mit zu vielen Informationen voll gepackt!
    Die Tour ging bis ca. 13 Uhr wo wir danach einen kleines lokales "Essensstand" gefunden haben ... das essen war einfach, frisch und sehr lecker ... Vorspeise gab es für mich eine Nudelsuppe und anschließlich Hänchenfile mit Reis, Bohnen und Salad + hausgemachten Eistee🤤. Es gab weder ein Speißekarte noch Preise oder sonstiges ... man wurde nur am Tisch aufgeklärt was es gibt! Als dann die Rechnung kam mit 11.000 COP waren wir uns sicher das es falsch ist den es sind nicht mal 3,00 € für zwei Tagesgerichte!😳👍
    Nachmittag treffen wir noch paar Mädels von der free walking Tour aus unserem Hostel die uns einladen mit in die Stadt zu gehen um das Fussballspiel "Colombia vs. Chile" anzuschauen!
    Wie gesagt .... spontan ist am besten" ... 18:20 geht also das Spiel los!
    17:30 machen wir gemeinsam los ... unterwegs besorgen wir uns wie gefühlt jeder Columbianer ein Fake-Trikot der columbianischen Nationalmanschaft ... es passt wie angegossen!
    Die Stimmung ist ausgelassen wobei hier der Fokus tatsächlich auf das Spiel gerichtet ist und nicht wie in Deutschland auf das Bier! Wobei auch in Columbien ordentlich getrunken wird zum Fußballspiel! In der Halbzeit wird Salsamusik aufgelegt und die Knochen rytmisch ausgeschüttelt!
    Read more

  • Day185

    Cali, Colombia

    July 4 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

    Die Tage vergehen und Cali lässt einen nicht los ... eher bindet einen! So haben wir zwischenzeitlich die Jesus Statue von Cali besucht ... eine super Aussicht über ganz Cali!
    Desweiteren besuchten wir auch die weniger atemberaubende Schmetterlingsfarm.
    Gestern ging es dann mal zum Shoppen ... denn meine Schuhe haben jetzt tatsächlich ausgedient (bereits gepflickt in Guatemala) so habe ich jetzt neue Schuhe, T-Shirt und Badehose.... Badehose in den Bergen ... aber warum nur ... mein Reiseplan hat sich geändert und so geht es am Samstag mit dem Flieger in ein wunderschönes Land (Karibik).
    Nach dem Einkaufen sind wir zurück mit dem Taxi ins Hostel ... am Hostel angekommen, bezahlte Christina das Taxi aber vergaß dabei ihr Handy auf der Rückbank im Taxi ... direkt im Hostel bemerkte sie den Verlust .... ich bin beherzt aus dem Hostel und am Horizont sah ich das Taxi wegfahren ... was tun!😵 keine Ahnung!
    So sprang ich aus meinen FlipFlops und hinterher gerannt ... einige Quer- und Parallelstraßen kam ein Taxi auf mich zu ... doch leider nicht das richtige😥 so rannte ich weiter und dann plötzlich kam tatsächlich das richtige Taxi auf mich zu! Ich sprang dem vor die Räder und der Fahrer wusste nicht was los ist! Auf der Rückbank lag auch tatsächlich das Handy!
    Zurück am Hostel fiehl mir Christina aus Dankbarkeit um den Hals😀!

    Cali mein Cali .... berühmt durch die rytmischen Klänge und Bewegungen der Salsa-Musik habe wir uns in einer Tanzschule eingeschrieben (Privat Paartanz) und so gibt es jetzt jeden Tag je 2h zwischen 10 und 12 Uhr Salsatanzstunden! Und weil das nicht reicht gibt es noch Nachmittag Gruppentanz für 1 bis 2 Stunden. Der Abschluss ist dann am Samstag ...ha ha ha 🤣 und da gibt es auch dann das Video dazu!
    Read more

  • Day30

    Cali

    April 9 in Colombia ⋅ 🌧 29 °C

    Cali ist eine sehr lebendige Stadt in die es nicht ganz so viele Touristen verschlägt. Es gibt dort keine bekannten Sightseeing Attraktionen, die man gesehen haben muss.

    Gerade deshalb hat es aber ein besonders authentisches Flair. Die Menschen sind besonders offen und hilfsbereit.
    Es gibt viele Grünflächen, Streetart und geniales Streetfood. Da Cali die "Salsa Hauptstadt" ist kommen viele auch nur um das Tanzbein zu schwingen.
    Ich war auch zweimal Salsa tanzen und hatte wirklich eine tolle Zeit.
    Read more

  • Day101

    Cali

    November 26, 2018 in Colombia ⋅ 🌧 21 °C

    Wir sind wieder mit Velotax gefahren, aber diesmal war der Bus echt furchtbar! Keine Beinfreiheit, Schwitzwasser von der Decke tropft auf uns und die sitze gehen nur minimal nach hinten verstellen. Um 8 Uhr kommen wir zum Glück nach 10 Stunden Fahrt in Cali an. Mit dem Taxi (das Miniauto ist bis oben hin gefüllt mit Rucksäcken und mit uns) geht es zum Hostel Caelum - ein süßes Haus mitten im Zentrum, zwei Hunde begrüßen uns und der nette Mitarbeiter führt uns einmal durch den Garten und zeigt uns unser Zimmer. Es ist ein hoher Raum mit 3stöckigen Bambus-Betten - von oben bekommt man echt ein bisschen Angst so ohne Begrenzung. Zum Frühstück gibt es leckere Schokocrossaints und einen guten Kaffee in der Bäckerei direkt unter dem Hostel. Danach mache ich mich mit Mo und Maren im Regen auf den Weg zur Iglesia La Ermita - dort soll eigentlich 10 Uhr eine Free Walking-Salsa-Art-Tour starten. Als um 10:20 Uhr immer noch keiner zu sehen ist, gehen wir zurück auf den Platz mit der Trompete und treffen dort Fernando, der eine Free-Walking-History-Tour mit uns macht. Außer uns nimmt noch die Tunesierin Jasmin teil. Fernando erzählt uns die Geschichte von Cali von Beginn an (1536) und von der Salsa-Band Niche, nach der dieser Platz benannt ist und deren Song „Cali“ aus den vier Trompeten ertönt :) Schulkinder hüpfen aufgeregt darunter rum und singen lautstark den Song ihrer Stadt mit! Sehr süß anzuschauen. Danach laufen wir durch die Stadt, probieren die Cali-typische Frucht Chontaduro (super hart, wird gekocht und geschält und mit Salz und Honig gegessen, schmeckt nach Kartoffel/Mais), trinken Zuckerrohrsaft mit Limette (viel besser so als der pure Saft in San Agustín!), naschen zuckersüße Mango und Ananas und besichtigen das älteste Gebäude der Stadt - eine Kirche mit zwei Altaren. Am Ende der Tour schenkt uns Fernando noch ein Armband in den Farben Kolumbiens und nimmt uns mit nach San Antonio, ein schönes Viertel hier in Cali. Dort laufen wir noch auf einen kleinen Hügel, sehen die Stadt von oben uns gönnen uns auf dem Rückweg ein Eis und frittierte Bananen. Zurück im Hostel legen wir uns erschöpft nach einer heißen Dusche ins Bett, lesen ein bisschen, schreiben Tagebuch, ich beginne die Serie Narcos (Kolumbiens Drogengeschichte), sehr zu empfehlen) und schlummern. Später gehe ich mit Mo noch was essen und abends gibt es gratis Salsastunden auf der Terasse im Garten von zwei jungen Kolumbianern. Nach ein paar Bier und Aguadiente geht es noch in einen Salsaclub um unsere Sklills zu zeigen :). Wahnsinn wie die Kolumbianer tanzen können, es sieht aus als wenn sie schweben würden und als wären ihre Beine aus Gummi! Wahnsinn!Read more

  • Day175

    1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ...

    April 30, 2018 in Colombia ⋅ ⛅ 27 °C

    Cali, die Stadt des Salsas, wie uns jeder Reisende als erstes mitteilte. Die Stadt wird von vielen umgangen, wir wollten sie uns doch genauer ansehen. Dank vielen Tipps (danke auch Ana Maria) haben wir in den zwei Tagen viel gesehen. So haben wir tatsächlich eine Salsastunde genommen und uns in ersten Tanzschritten geübt. 💃🏻🕺🏻

    Während der Food Tour konnten wir dann viele der zahlreichen kolumbianischen Früchte probieren. Mega fein. Auch haben wir viel über die Kriminalität erfahren und wie es in den letzten Jahren sicherer wurde. Dennoch gehört Calí zu den zehn gefährlichsten Städten der Welt.

    Mit einer Busfahrt erreichten wir das nahegelegene Mariposario, wo wir wir Pflanzen, Raupen und natürlich viele buntschillernde Schmetterlinge beobachten konnten.
    Read more

  • Day111

    Cali 2 - Salsa, Fussball, Fahrrad

    February 12, 2017 in Colombia ⋅ ⛅ 27 °C

    ...Fortsetzung

    Cali an sich ist eine Stadt die vorrangig fuer ihre Salsakultur bekannt ist und hat daher nicht allzu viele touristische Attraktionen. Eine weitere, die wir jedoch sehen möchten ist der andere Berg namens "Cristo Rey". Dort steht ein ähnlich großer Jesus wie im bekannten Rio de Janeiro und wird zu Nacht, wie alles in Kolumbien, möglichst kitschig und grell erleuchtet. Wir wandern zu fünft mit noch drei anderen Freiwilligen ca. 2,5 Stunden hoch, vorbei an etlichen Pizzerien, wovon aber nicht eine einzige aufhat und machen, oben angekommen, ein Selfie mit Jesus. 🌄

    Fussball ist die Religion Nummer 1 in Kolumbien, ueberall wird gespielt, vor den Fernsehern mitgefiebert und mit Trikot bekleidet ins Stadion gepilgert. Das nehmen wir natuerlich auch mit, inklusive unseren Leuten aus dem Hostel. Die Jungs von Americas de Cali sind grad aufgestiegen und bestreiten ihr erstes Spiel in Liga 1 vor einer traumhaften Kulisse. Das halbe Stadion huepft und singt, gefuehlt die ganze Zeit. Was fuer eine Atmosphaere! Das gegnerische Teams darf keine Fans im Stadion haben, nirgendwo in Kolumbien! Das Temperament schlaegt manchmal zu sehr durch bei den Fanaticos. Zudem gibts nur Light-Bier, als waere das waessrige Gebraeu nicht schon schlimm genug.

    Eine weitere Hostel-Freiwillige Leticia (Belgierin) reist früher ab als wir. Sie kommt jedoch wieder und zwar mit ihrem chilenischen Freund (Tätowierer!). Wir haben ja schon oft daran gedacht, uns tätowieren zu lassen, jedoch fehlte bisher die Vorlage und die Zeit und der Ort... Dann lernen wir zufällig noch ein französisches Pärchen kennen, wovon das Maedel sehr gut zeichnen kann und schon oft Tattoovorlagen gezeichnet hat, naja.... 😗

    Jessys Papa, Olaf, hat schon viele Male in Kolumbien gearbeitet, unter anderem auch in Cali. Er legt uns ein Lokal im Einkaufszentrum ChipiChapi ans Herz 😂👍🏻 Alles klar, Vatti, machen wir! Also geht es am vorletzten Tag dorthin um Trucha ala Plancha (gebratene Forelle) zu essen. Ist wirklich sehr lecker gewesen 😋 Wir eilen anschliessend zu unserer letzten Tanzstunde.

    Aura lädt uns ebenfalls noch zu sich nach Hause ein, um uns ein typisches Getränk namens Salpicon zuzubereiten. Später am Abend will Boris dann noch mit uns ausgehen und lädt sich wie immer selber zu unseren fast schon traditionellen Kochabenden ein. 😑 Wir gehen noch aus und enden mit einer offenen Rechnung über eine Rumflasche, die Boris bestellt hat, dann aber gerne von jedem bezahlt haben möchte. Was haben wir eigentlich anderes erwartet 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♀️

    Ja und so neigt sich unsere Zeit in Cali dem Ende zu und unsere Pläne für die weitere Reise verdichten sich. 📆 Da wir zum Geburtstag von Jessys Oma (20.5.) wieder in Deutschland sein möchten, bleibt keine Zeit für ganz Südamerika. Wir beschließen aber doch noch einmal Richtung Süden aufzubrechen und den Amazonas zu besuchen. Die Flüge von Bogotá sind günstig und so fahren wir mit dem Bus wieder in die Hauptstadt Kolumbiens. Wir kommen wieder bei Birgit und Hernan unter und erledigen ebenfalls ein paar Termine wie einen Arztbesuch und den Besuch der kubanischen Botschaft. Nach nur zwei Nächten in Bogotá geht es weiter in den Dschungel... 🐍

    Highlights Jessy:
    SALSA!, Sport an jeder Ecke, super nette Leute, 3 Wochen Hostelleben, tolles Team im Hostel außer Boris

    Highlights Philipp: handwerkliches Bearbeiten von Wänden, Salsastunden in der Tanzschule, Fussballspiel von Americas de Cali
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plaza de Caycedo, Parque Caícedo

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now