France
The Water Mirror

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

41 travelers at this place:

  • Day4

    Saint-André und Saint-Michel

    September 26, 2019 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Juhuuu, es hat endlich aufgehört zu regnen und zwischendurch kam auch mal die Sonne raus. Ich bin am Ufer der Garonne bis zur Kathedrale Saint-André gelaufen und habe das schöne Wetter genossen. Die romanisch/gothische Kathedrale hat mich sehr beeindruckt. Und ich hatte das Glück, in eine Chorprobe zu geraten. Die Atmosphäre wurde dadurch noch mehr aufgewertet und es war so unglaublich schön, dass ich länger geblieben bin als geplant. Danach bin ich ca. einen Kilometer durch die Altstadt gebummelt und habe der Basilika Sait-Michel ebenfalls einen Besuch abgestattet. Auch schön, aber ich hätte für Steigungseffekte die Reihenfolge ändern sollen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass als Basilika eine besondere schöne und herausragende Kirche bezeichnet wird, während als Kathedrale oder Dom nur durchgeht, was als Amtssitz eines (Erz)Bischofs fungiert(e). Direkt neben Saint-Michel steht der Glockenturm, den man besteigen kann.Read more

  • Day10

    Tag 9: Von Pamplona nach Bordeaux

    September 16, 2019 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute ging es von Pamplona nach Bordeaux. Den ersten Stop haben wir in San Sebastian eingelegt. Und waren total begeistert von der Stadt. Tolle und gepflegte Gebäude, der rauschende Atlantik und der Hafen. Eine tolle Mischung! Wir wären gerne länger geblieben...aber irgendwie waren wir etwas spät dran. Wir sind trotzdem auf den Urgell gestiegen und wurden mit einem fantastischen Blick über die Stadt und auf den Hafen belohnt. Danach ging es weiter nach Biarritz. Ganz anders, aber nicht weniger schön. Wir sind ein bisschen über die Strandpromenade gebummelt und haben uns eine Cappuccino Pause gegönnt. Aufgrund der Zeit mussten wir dann leider auf direktem Weg nach Bordeaux fahren. Hier hatten wir ein schönes Hotel direkt in der City und haben den Abend in einem netten Restaurant mit leckerem Bordeaux ausklingen lassen.Read more

  • Day4

    Hoch hinaus

    September 26, 2019 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Mit seinen 114 Metern Höhe ist der Flèche Saint Michel (Pfeil) das höchste Gebäude in Bordeaux. Besonderes Merkmal ist, dass er wie der Pey Berland, also der Glockenturm von Saint-André, frei und abseits der Kirche steht, damit die Erschütterungen bzw. das Vibrieren durch das Läuten der Glocken der Bausubstanz der Kirche nicht schaden.

    Von oben hatte ich eine phantastische Aussicht auf die Stadt und nur wenige Menschen haben sich die enge Wendeltreppe hochgequält, sodass es schön ruhig war. Besonders eindrucksvoll neben dem weiten Blick über die Dächer fand ich die Glocken und die hohe Kuppel.
    Read more

  • Day4

    Streifzug durch die Altstadt

    September 26, 2019 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Ich liebe es, mich treiben zu lassen und so habe ich auch ohne Stadtplan die wichtigsten Bauwerke entdeckt und mich zwischendurch dem Genuss hingegeben. Weißer Bordeaux schmeckt mir ebenso gut wie roter, ich mache das von der Tageszeit abhängig. Immer dagegen geht eine Süßigkeit und davon verstehen die Franzosen so viel wie die Belgier. Ich hatte ein Schokoladentörtchen und das war sowohl optisch als auch kulinarisch ein Hochgenuss. Die Port der Cailhau und die Grosse Cloche zählen übrigens zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten hier und sind auch einen Besuch und ein Foto wert, aber zum Verweilen laden sie eher nicht ein.Read more

  • Day422

    Day 423: Bordeaux, Port of the Moon

    April 13, 2018 in France ⋅ ☀️ 17 °C

    We've been here almost a week, time to check out the city of Bordeaux! The world heritage listing for the city describes it as the "Port of the Moon", named after the crescent-shaped bend in the river.

    Historically it's been one of France's most important port cities, key to the trade with England, the Low Countries, and later the West Indies, Africa, and South America. It's also got fascinating architecture, as it was redesigned in the 18th century and that redesign directly inspired Baron Haussmann when he was redesigning Paris. Time for a look around!

    We caught the tram in from our commuter town, quite a way at 30 minutes. Started off at the river where we filmed a bit, then headed to the tourist info to pick up a map of the key UNESCO sights to see. We spent the next 5 or so hours wandering around the city, roughly following the itinerary.

    There's some great stuff here, a few old gates from the long-gone city walls, a beautiful theatre, the hotel-de-ville, a large crescent-shaped stock exchange building, and lots of lovely little streets and alleys, all very walkable. It was great weather as well so we had quite a nice day out.

    Had some baguettes for lunch again, as we'd had an expensive day yesterday! By 3pm we were both a bit tired from wandering and headed home, where we spent the rest of the day.
    Read more

  • Day6

    Schlechtwetter in Bordeaux

    July 4, 2018 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute morgen sind wir auf den Campingplatz nach Bordeaux gefahren, nach einer Nacht auf einem Parkplatz ebenfalls in Bordeaux.
    Wir haben noch einen Stellplatz auf dem Campingplatz bekommen.
    Auf der Fahrt zum Campingplatz haben wir bemerkt, dass das Wohnmobil aus geht, sobald man kein Gas gibt.
    Also sind wir auf den Campingplatz gefahren und sahen, dass der Deckel vom Motoröl fehlte.
    Wir sind danach mit der Straßenbahn zu einem Mechaniker gefahren, der uns einen Deckel geben konnte, er hat uns noch ein Lappen mitgegeben, falls es nicht passt.
    Jetzt sitzen wir in einem Restaurant und es ist mega Regen + Gewitter hier...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Le Miroir d'Eau, The Water Mirror

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now