Germany
Burgenlandkreis

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Burgenlandkreis

Show all

128 travelers at this place

  • Day2

    Following the river Unstrut

    May 31, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    After breakfast, we left Mühlhausen to follow the river Unstrut. The route was diverse, some parts were paved, some gravel, some cobblestones (which feel disgusting on our bikes...). We passed valleys, vineyards, forests and towns.
    After about 125km, we found an open food store and got one of the famous "Thüringer Bratwurst". Due to Corona restrictions not from a charcoal BBQ though 😢
    As it was already late afternoon, we decided to stay at the next Campground where we found a place next to the river. Herbert cooked some spaghetti and we finished off the day with a glass of local wine.
    Read more

  • Day11

    Unterwegs Bad Kösen

    July 21, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Naja, Pause gemacht was eingekauft.
    Das Wehr an der Saale angesehen, aber wegen Baumaßnahmen nicht so ergiebig
    Was mich erstaunt hat waren die Weinberge bei Bad Naumburg usw. Hätte ich hier überhaupt nicht vermutet.
    Sieht man mal wie gut ich Deutschland kenne.🤔😖
    Read more

  • Day4

    Etappe 3: Sömmerda - Karsdorf

    October 3, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute war unsere längste Tour.
    Daher gibt es auch kaum Fotos. Wir waren nur am Strampeln. Jegliche Einkehrversuche scheiterten zum Feiertag. Auch Artern hatte leider nicht viel zu bieten. Aber immerhin war dort heut Zwiebelfest. Und während bei den meisten Festen die Fressbuden in der Überzahl sind, waren es dort leider nur die Zwiebelkränze. Es gab auf dem ganzen Zwiebelfest nur ein Stand mit Zwiebelkuchen. 😱Und der war natürlich alle. Aber der Speckkuchen war in dem Moment auch ok. Aber für die Region war tatsächlich irre viel los. Über das Niveau lässt sich allerdings nochmal diskutieren... Also schön die Sonnenzeit als Päuschen genutzt, ging es dann weiter Richtung unserem Tagesziel Karsdorf. Da unser Nachtigungsort irre klein ist, war Nebra unsere kulinarische Hoffnung zum Feiertag. Aber leider war Nebra die größte Enttäuschung unserer Tour. Trotz der "bekannten" Himmelsscheibe hatte Nebra nichts zu bieten außer ganz viel Stille und Leere.
    Hilft ja nichts. Ab nach Karsdorf, hungrig, ohne Essensvorräte. Aber es gab ja noch Snackreste und ein großes Glas alte Gummibärchen im Wohnzimmer unseres Air BnB welches leider deutlich geschrumpft ist durch unsere Anwesenheit. Aber wir hatten eh das Gefühl dass unserer Vermieter die sauren nicht mag, so hart wie die waren. Also heiß duschen, viel Tee trinken, fernsehn und schnell einschlafen. Was zum Frühstück hatten wir noch.
    Read more

  • Day1

    Kabinenwanderung nach Trelleborg

    July 27, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 28 °C

    Leute was soll ich sagen, aktuell sitzen wir in einem recht ansehnlichen Treppenaufgang...warum...weil wir unsere Ruhe haben wollen 😁. Die Fahrt bis nach Rostock war soweit entspannt, bis auf die alljährlicheTatsache, dass die Hauptferienzeit = die Hauptstraßenbauzeit ist. Jedenfalls sind wir gut in Rostock angekommen und sind erfolgreich auf dem Kutter in Richtung Trelleborg. Die erste Stunde hatte ich Kinderfei und ratzte erstmal ne Runde. Der Haken an der Sache, nach der Stunde bin ich an der Reihe 😃. Also ab mit Arne ins Kinderspielzimmer, quasi der letzte Ort wo man als erwachsener Mensch rein will. Sah zum Glück auch Arne so und tabbelte an meinen Händen aus dem Raum. Voller Verzweiflung die Zeit rum zu bekommen, machten wir einen Kabinenrundgang. Wir stellten quasi einen Kabinenwanderweg zusammen und garnieren ihn mit kleinen Aufgaben, wie Gänge absperren und Kabinenklopfen. Ob und in wie weit wir das in die Tat umgesetzt haben, lassen wir aus strafrechtlichen Gründen lieber 😁. Nun sitzen wir eben neben dem Treppenaufgang und genießen endlich die Ruhe.
    Zum Glück ging die restliche Zeit relativ schnell um, so dass wir relativ unspektakulär 30min nach Ankunft, in Malmö bei Maria und Marcel waren und den Abend ausklingen ließen. Morgen wollen wir dann Malmö erkunden....
    Read more

    Hut ab vor Arne u. euch erstmal diese Strecke gemeistert zu haben...da muss man alle Tricks u. Register ziehen, wie ihr ja schon gemacht habt...👏

    7/28/19Reply

    Jetzt bin ich erleichtert, der Einstieg in die große Reise ist gemacht. Ruht euch erst mal aus.

    7/28/19Reply

    Viele Grund Erlebnisse Pezer und Karin

    7/28/19Reply

    Grüsse

    7/28/19Reply
     
  • Day15

    Berlin Tag 3 / Heimfahrt

    September 8, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Am dritten Tag in Berlin sind wir nochmal mit dem Sightseeing Bus in die andere Richtung gefahren, waren im Haus der Illusionen (meeeegawitzig😂) und abends zum Abschluss beim Italiener lecker Essen.

    Heute nach dem Frühstück haben wir unsere sieben Sachen zusammengepackt und sind ab ins Auto Richtung Heimat. 762 km lagen vor uns.

    Tja, jetzt ist Nachmittag und wir sitzen in einem Hotel in Weißenfels rum (noch 550 km bis nach Hause) ... unser Autole ist kaputt 🙁 er nahm auf einmal kein Gas mehr an und so sind wir mit den letzten Zuckungen und eingeschaltener Warnblinkanlage auf dem Seitenstreifen von der Autobahn runter. Noch 8 km bis zur nächsten Renault Werkstatt, lieber Scenic, bitte bitte halte durch hab ich nur noch gedacht 😎🙈

    Die in der Werkstatt waren sehr nett dort. Wir mussten erstmal warten, damit sie die Fehler auslesen können (Einspritzsystem und Abgassystem prüfen kam immer als Meldung).
    Es gab glücklicherweise auch Kaffee und wir haben erstmal die Binokel-Karten rausgeholt und ein paar Runden gespielt.
    Naja irgendwie muss man sich ja beschäftigen. 😂😂😂

    Hoffentlich kommt nun morgen das Ersatzteil rechtzeitig zum Tauschen, dann können wir ab nach Hause .....🤞
    Read more

    Silke P.

    Oh man, das hätte jetzt auch nicht mehr sein müssen... Kommt dann noch gut nach Hause 👍

    9/8/20Reply
    Sandra und Micha on Tour

    Das hoffen wir auch 😘

    9/8/20Reply
    Ingrid Wagner

    Cool dass ihr da noch Binokeln konntet👍und die Nerven behaltet. 🤔Macht euch nochmal einen schönen Abend und morgen hoffentlich eine gute Heimfahrt 🙂

    9/8/20Reply
    Sandra und Micha on Tour

    Immer das beste aus der Situation machen 🤣😎 Das hoffen wir auch, dass wir morgen gut zuhause ankommen 😊

    9/8/20Reply
     
  • Day9

    Arche Nebra

    August 31, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Ruhige gemütliche Nacht am See mit schönem Sonnenaufgang.
    Tagesziel das Museum Arche Nebra.
    Obwohl die Straße für Autos gesperrt war, durften wir wegen meinen Schwerbehinderung bis vor die Tür fahren und dazu gab es sogar noch ermäßigten Eintritt. (Endlich mal was Gutes - obwohl ich hätte lieber doppelt gezahlt....)
    Schönes Museum und ziemlich interessante Ausstellung.
    Schon geil was man bereits vor 4.000 Jahren wußte und noch vor ein paar hundert Jahren abstritt. Irgendwie haben diese Religionstypen ja was von den modernen Verschwörungstheoretikern. Teilweise ähneln sich die Hüte ja auch.
    Egal.
    Die Himmelsscheibe von Nebra, eine 3.700 bis 4.100 Jahre alte, kreisförmige Bronzeplatte mit Applikationen aus Gold, ist die älteste bisher bekannte konkrete Himmelsdarstellung. Das Artefakt der Aunjetitzer Kultur aus der frühen Bronzezeit Mitteleuropas zeigt astronomische Phänomene und religiöse Symbole und gilt als einer der bedeutendsten archäologischen Funde aus diesem Zeitalter. Längere Zeit nach der Entstehung eingearbeitete Gold-Tauschierungen und die vermutlich bewusste Vergrabung vor etwa 3.600 Jahren lassen den Schluss auf einen längeren, möglicherweise religiösen Gebrauch zu. Gefunden wurde sie am 4. Juli 1999 von Raubgräbern auf dem Mittelberg in der damaligen Gemeinde Ziegelroda nahe der Stadt Nebra in Sachsen-Anhalt.
    Seit Juni 2013 gehört die Himmelsscheibe von Nebra zum UNESCO-Weltdokumentenerbe in Deutschland.
    Da wir schon mal da waren, sind wir noch nach Freyburg, zu Turnvater Jahns Wirkstätte, gefahren.
    1811 gründete Jahn den Berliner Turnverein, der bis 1815 auf 778 Mitglieder anwuchs. Auf dieses Beispiel hin wurden Turnvereine in 150 Städten Deutschlands gegründet, die 1818 insgesamt 12 000 Turner vereinigten.
    Zweck der Turnbewegung war nur scheinbar der Sport. Wichtiger war zum einen die nationalistische Willensbildung, zum anderen die paramilitärische Ausbildung der Turner, um die „Feinde der Freiheit“ zu besiegen. Diese Feinde waren die Franzosen und die deutschen Fürsten, denen er vorwarf, Einheit und Freiheit der deutschen Nation zu verhindern. Jahn war gegen die Kleinstaaterei und für ein einheitliches Deutschland.
    Von diesen, zumindest aus unserer Sicht,
    nicht ganz astrein Ansichten steht hier an den Gedenkstätten wenig bis nichts.
    Read more

  • Day10

    Rotkäppchen

    September 1, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute haben wir die Sektkellerei Rotkäppchen besucht. Man konnte wegen Corona nur eine kleine Tour buchen, die war aber sehr interessant.
    Das Gebäude und die besichtigten Räumlichkeiten sind toll.
    Es lohnt sich auf jeden Fall.
    Während Dirk einkaufen war, ist Tina von der Burg Neuenburg im Nieselregen ins Tal gewandert.

    Die Traditionsfirma Rotkäppchen steht für eine wahre Erfolgsstory aus den neuen Bundesländern: Rotkäppchen ist eine der wenigen ostdeutschen Marken, die nach der Wende eine bundesweite Karriere starteten.
    Rund jede vierte Sektflasche, die zu Silvester in Deutschland geöffnet wird, kommt aus Freyburg. Mehr als 82 Millionen Mal wurde Rotkäppchen Sekt 2007 verkauft, was der Marke im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von gut 15 Prozent bescherte. Und ihr zudem einen nationalen Marktanteil von mehr als 26 Prozent sichert. So rosig fiel die Bilanz für die Sekt-Macher allerdings nicht immer aus. Vor fast zwei Jahrzehnten, im Wendejahr 1989, kamen 15 Millionen Rotkäppchen-Flaschen aus der Kellerei im Osten. Dann fiel der Absatz tief in den Keller: 1990 sank er auf nur 1,5 Millionen Flaschen.
    Im selben Jahr wurde das Unternehmen unter Führung der Treuhand in eine GmbH umgewandelt und 1993 durch ein Management-Buy-out der Geschäftsführung um Gunter Heise privatisiert. Mit der Übernahme des Betriebs durch Heise wendete sich das Blatt. Das Ruder herumzureißen, hatte allerdings seinen Preis: Ein Großteil der Mitarbeiter musste nach gehen, 33 Großbehälter für die Gärung bezahlt und Werbung finanziert werden. Der harte Einschnitt lohnte: Sieben Jahre nach der Privatisierung verkaufte Rotkäppchen 50 Millionen Flaschen im Jahr und stieg damit zum Marktführer in Deutschland auf.
    Der endgültige Durchbruch gelang, als die Firma im Osten zu Beginn des neuen Jahrtausends die Mumm-Standorte und die Geldermann Sektkellerei im Westen übernahm. Inzwischen gehört auch Eckes Spirituosen & Wein-Sortiment zur Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei. Als Gruppe erwirtschaftete die Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei mit rund 500 Mitarbeitern 2007 einen Umsatz von rund 710 Millionen Euro. Inzwischen ist das Unternehmen an vier Standorten - Freyburg, Hochheim, Eltville und Breisach - tätig.

    In Freyburg gründeten 1856 die Brüder Kloss und ihr Freund Foerster ein Weingeschäft und vergärten schon bald heimische Trauben zu Sekt. Das Ergebnis hieß zunächst "Monopol". Erst als das französische Champagnerhaus Heidsieck & Co Monopole 1894 gegen die Verwendung des Namens durch die deutschen Sekt-Macher protestierte, wurde der Schaumwein unter dem Markennamen Rotkäppchen verkauft - benannt nach der roten Kappe und nicht etwa nach dem bekannten Märchen.
    In den fünfgeschossigen, in einen Berghang gegrabenen Kellergewölben befinden sich die Rüttelpulte, auf denen heute noch kopfüber Sektflaschen stecken. Darin gärt eine erlesene Weinmischung ein zweites Mal. Täglich werden die Flaschen von Hand gerüttelt, bis die Hefe als Pfropfen im Flaschenhals sitzt. Der schießt dann, zuvor im Eisbad gefroren, durch den Innendruck heraus. Der Sekt bleibt bis zum Verkauf in ein und derselben Flasche.
    Besonders aufwendig reift in Freyburg der "Rotkäppchen Weißburgunder Extra trocken", von dem jährlich nur bis zu 40.000 Flaschen aus den besten Trauben von Deutschlands nördlichstem Weinanbaugebiet produziert werden. Für alle anderen Sorten reicht die Ernte an Saale und Unstrut nicht. Um die Nachfrage bedienen zu können, werden Weine aus dem Süden der Republik und aus Europa zugekauft. Bei Rotkäppchens Flaschengärung reift der Sekt zwar auch in Flaschen, zur Enthefung wird er aber in Tanks und danach erneut in Flaschen gefüllt. Der meiste Sekt gärt jedoch auch in Freyburg inzwischen in großen Tanks und wird nach sechs Monaten vollautomatisch abgefüllt.
    Von Großtanks und automatischer Abfülllinie bekommen Besucher kaum etwas zu sehen, dafür im Domkeller aber Deutschlands größtes geschnitztes Cuvée-Fass. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts aus 25 Eichen gefertigt und hat ein Fassungsvermögen von 120.000 Litern, ausreichend für gut 160.000 Flaschen Sekt. Bis 1935 wurden darin die Grundweine zur Cuvée gemischt, heute dient es als Touristenattraktion.
    Read more

  • Day9

    Freyburg - Sektkellerei

    July 30, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 32 °C

    Nach de gmüetliche Nacht am ne sehr idyllische Ort si mr is Wii-Dörfli Freyburg gfahre u hei döt di gross Sektkellerei Rotkäppchen bsuechrt. Nach ere spannende Füerig hei mr nis im Shop ideckt u si witergfahre.Read more

You might also know this place by the following names:

Burgenlandkreis