Germany
Dörfl

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Dörfl

Show all

78 travelers at this place

  • Day3

    Köningsee kose vannis sulistamas

    June 29, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Kohale jõudsime, lõpuks. See salajane vannike on väga populaarne noorte seas. Tüdrukud tegid usinalt seal kuulsaid pepupilte. Aga ujukad meil seljas, hüppasime sisse. Väga mõnus jahutav. Enamus noori istus kivide peal, sest nende jaoks oli vist liiga külm. Nautisime seda kohta natukene aega. Taivo tegi ka pepupildi. Väidedavalt on see vesi täitsa joodav. Panine enda pudelid täis ja tulime alla tagasi. Vesi vist oli tõesti okei, natukene lubjane aga oleme elus.Read more

  • Day1

    Die Sennerin vom Königssee...

    September 11, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    ...Sie tanzt wie eine wilde Fee.
    Zwar nicht auf der 'neuen deutschen', dafür aber auf der Bug'Welle' eines kleinen Kahns glitten wir über das kristallklare Wasser des eiskalten Königssees hin zur bekannten Wallfahrtskirche St. Bartholomä.Read more

  • Day31

    12. Königssee

    July 21 in Germany ⋅ ☀️ 22 °C

    Am Königssee angekommen machten wir einen Spaziergang mit kurzen Wasserstopp. Leni planschte bei sportlichen 13 Grad am Rande des Sees. Am Abend entdeckten wir dann noch einen tollen Aussichtspunkt im Wald.
    Am nächsten Tag ging es mit der Seilbahn auf den Jenner Berg und oben bestiegen wir mit Leni in der Trage die Spitze zum Gipfelkreuz. Weiter kamen wir leider nicht, da der Berg zu steil für uns war. Aber das Wetter war megaaa und wir parkten direkt am Fluss.

    Ach ja, der Weg ins Berchtesgardener Land war ein Erlebnis. Dass wir da angekommen sind. Hut ab vor Enricos guten Fahrkünsten. Das waren Wege und halbe Schluchten mit dem Wohnmobil und wir haben ja keine Ahnung was wir wiegen😅aber bisher sind wir überall hoch gekommen und das Auto fährt auch noch😊
    Read more

    Constanze Margraf

    boh geil 👀👍

    Constanze Margraf

    mein Gott hat sich die Leni schon wieder verändert 🤗

    Nancy Margraf

    hat Leni das foto gemacht?

    Nancy Margraf

    😂

     
  • Day280

    Relay racing (but slowly, slowly)

    April 20, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 0 °C

    I'm on my first trip while spending the next few months in Germany, having some brother-sister time in Austria where my older brother lives. We're here​ for his birthday and for some outdoor fun and so when I arrived, we went straight into the woods to have some adventures.

    This trail is a classic brother-sister hike and the highlight usually is going up to the wattefalls, which you can walk beneath / behind. This time, the waterfall was full of icicles, turning the scenery into a beautiful winter wonderland.

    But the real adventure started after the falls. We went into deep snow - hiking, jumping and siding down the mountainside. Once we got to the base, Mo's dog Calypso started having bad hind leg cramps and soon she was unable to walk. So we turned around, and the guys took turns carrying her along the trail. She's pretty heavy and so we had to switch every few minutes (I took her a few times, but couldn't hold her longer than a minute or two). But it felt like a beautiful team effort and we got reminded of the strength of sticking together and having each other's backs.
    Read more

  • Day5

    Der Königsee

    June 23, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute, an Daniels 31. Geburtstag, musste natürlich etwas ganz besonderes her und was gibt es schöneres und besseres als den wunderschönen Königssee. Jährlich strömen hunderttausende Touristen aus aller Herren Länder nach Schönau an den Königssee um sich selber von der Schönheit dieses Sees verzaubern zu lassen. Und tatsächlich ist er einfach nur wunderwunderschön, als hätte ihn ein Maler höchstpersönlich geschaffen.

    Knapp eine Stunde dauert die Überfahrt über den acht Kilometer langen See. Seit 1978 ist der Königsee und das Berchtesgadener Land südlich von Schönau Nationalpark. Jeglicher menschlicher Eingriff in die Natur ist hier verboten und so durfte auch ein alter VW Käfer nicht vom Grund des Sees geborgen werden, nachdem dieser bei Eis eingebrochen war.

    Ausgangspunkt für viele Wanderungen und die Watzmann Ostwand ist St. Bartholomä am Ostufer. An der Watzmann Ostwand haben bis heute 110 Menschen ihr Leben verloren. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen lockt diese Herausforderung jährlich unzählige Menschen hier her um ihr Können unter Beweis zu stellen.

    Wir aber wollten nach Salet an das Südufer zum dortigen Obersee und Rötbachfall.
    Read more

    DiePaubers

    Wir wünschen Daniel alles Gute nachträglich zum Geburtstag.

    6/24/20Reply
     
  • Day2

    Tag 2 Kühroint und Archenkanzel

    July 5, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Tag 2 Kühroint und Archenkanzel
    Die Tour war als einfacher Einstieg gedacht.
    Erst mal lockere 800 Höhenmeter auf 7km hochgekraxelt und dann ganz gemütlich wieder runter.
    Falsch gedacht, nach 10 min total am Ende und nur noch 6 Stunden vor uns.
    Hinterher war es dann doch toll.
    Read more

  • Day5

    Einmal kräftig Rudern

    September 30, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Juhu, die Wasserspiele beginnen.
    Wer es besser macht, kann ich leider hier nicht sagen. Natürlich zu meiner Verteidigung als Frau, die Figur ist wichtig und sollte toll aussehen. Auf den Fotos wirkt es etwas albern 😳
    Nach einer 1h rudern auf dem Königssee und einen kleinem Shoppingrausch in den Outdoorläden, kam das Hüngerlie auf eine Brezen🥨
    Super Wetter gehabt und viele Menschen unterwegs.
    Für den Tag war ein Klettersteig geplant, aber durch die nassen Tage zuvor, lassen wir es lieber und haben uns so etwas die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

    In der weiteren Planung ist jetzt Italien angedacht und das Etappenziel ist der Gardasee.
    Über den Brenner geht es für uns, mit einer Fahrzeit von 6h.
    Die Suche nach einem optimalen Parkplatz ist gar nicht so einfach gewesen, im Dunkeln.
    Aber heyy die Frau hat es gerockt und ein extra teuren Parkplatz gefunden 🤣
    Das war erstmal egal, da der Magen brummte. Ab in die Stadt Malcesine. Der erst beste Pizzabäcker gehörte uns alleine 😂
    Die Pizza war der Hammer, dick und viel Käse, das können die Italiener.
    Mit gesättigtem Magen lässt es sich besser Ausschau halten, nach einer günstigeren Parkmöglichkeit. Nur dumm das wir beide Wein intus haben und erst nächsten Morgen fahren können.
    Read more

  • Day2

    Ein königlicher Tag

    May 16, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

    Ein Tag am Königssee und drum herum. Wirklich optimal, einschließlich des Wetters. Nach einem angenehmen Frühstück bringt mich der Bus zur Seeschifffahrt. Gemütlich tuckern wir dahin. Das Trompetenecho war tatsächlich voller Emotion: zwei klingelnde Handys und ganz viel erregte Touristenrufe...

    Bis ans entfernte Ufer fahre ich mit, um dann noch zum Obersee und zum Röthbachfall, immerhin Deutschlands höchstem Wasserfall, zu spazieren. Soweit gemütlich, aber natürlich hat es zwischendurch meine Lieblinge: Treppen. Die machen durstig, und was trinkt man hier natürlich? Nein, keinen Enzian, einen Almdudler! Auch auf den Schreck meiner ersten miterlebten Steinlawine hin. Später kann mich ein Schneelawinenabgang schon nicht mehr schrecken.

    Auf der Rückfahrt mache ich Station in St. Bartholomä, wo mich der Weg schnurstracks in die Fischerhütte führt, zur Stärkung. Noch warmer, geräucherter Saibling ist sehr lecker, und erinnert mich irgendwie an Rührei. Spült sich mit der Seeblume (Weißwein) auf jeden Fall gut runter. Die unvermeidliche Nachspeise ist etwas besonderes: Ich wollte einen Kaiserschmarrn, bestelle einen Apfelstrudel und erhalte eine Apfelbreze. 🙄😎

    Wieder im Heimathafen, verspüre ich doch noch Wanderlust - da hatte ich doch noch von einem kleinen Rundweg gelesen...? Richtig, der Malerwinkel war's! Nett, gleich am Anfang mit einem Café mit hausgemachten Kuchen. Leider war ich durch die Apfelbreze satt und bin tapfer weiter gezogen.

    Wieder gut im Hotel angekommen, lasse ich gleich mal die Sauna anheizen. Jetzt wird Wellness gemacht, mit Whirlpool & Co. 😊 Und schließlich trifft immerhin eine meiner Haus-und-Grund-Kolleginnen ein. Gemeinsam nehmen wir ein köstliches, und leider auch zu üppiges, Abendessen im „Goldenen Bär“ - sehr empfehlenswert!
    Read more

    Party Renner

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte 😉...auch wir haben schöne Ecken

    5/16/19Reply
    Auf das Leben

    Genau das dachte ich mir gestern auch!

    5/17/19Reply
    Gisela Schaffelhofer

    Na.... das klingt doch alles vielversprechend und macht neugierig auf die kommenden Tage....soooo muss es sein...yessss

    5/17/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Dörfl, Dorfl