Germany
Schönau a.Königssee

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Schönau a.Königssee

Show all

175 travelers at this place

  • Day3

    Köningsee kose vannis sulistamas

    June 29, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Kohale jõudsime, lõpuks. See salajane vannike on väga populaarne noorte seas. Tüdrukud tegid usinalt seal kuulsaid pepupilte. Aga ujukad meil seljas, hüppasime sisse. Väga mõnus jahutav. Enamus noori istus kivide peal, sest nende jaoks oli vist liiga külm. Nautisime seda kohta natukene aega. Taivo tegi ka pepupildi. Väidedavalt on see vesi täitsa joodav. Panine enda pudelid täis ja tulime alla tagasi. Vesi vist oli tõesti okei, natukene lubjane aga oleme elus.Read more

  • Day3

    Köningsee järv ja kosk

    June 29, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 29 °C

    Ehk matkame loodusliku vanni juurde. Küla-linna kohale jõudes viis otse peatee parklasse, kus leidsime õnneks puu varjus koha. Parkisime auto ära ja asusime otse suurt kõnniteed mööda ülespoole kõndima. Tuli välja, et läksime täiesti vales suunas. Kui õige tee umbes 15min hiljem üles leidsime oli tuju juba hea. Interneti avarustes olev juhend oli väga segane. Jõudsime esimese vaateplatvormini, sealt edasi kõndisime üles teise vaateplatvormini, kust meie arvasime, et salajane matkatee läheb aga arvasime valesti. (Kujutasime ette, et mingi rada läheb, see viis meid kaljuservani, peale seda läksime tagasi ja olime väga segaduses.) Seisime tükk aega teise platvormi pinkide juures kohkunult. Lõpuks leidsime matkaradadega kaardi netist, tuli välja, et peame veel ülespoole kõndima. Marssisime siis edasi. Kui täitsa kõrgele olime jõudnud oli seal kaks pinki. Nende kõrval keelavad sildid ja trossid. Ronisime trossidest üle ja kõndisime edasi. Väga selge rada mööda kaljuserva juhatas meid edasi. Tee koseni on omajagu pikk, eriti sellise kuumaga. Vesi oli meil praktiliselt otsas enne kui kohale jõudsime.Read more

  • Day1

    Die Sennerin vom Königssee...

    September 11 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    ...Sie tanzt wie eine wilde Fee.
    Zwar nicht auf der 'neuen deutschen', dafür aber auf der Bug'Welle' eines kleinen Kahns glitten wir über das kristallklare Wasser des eiskalten Königssees hin zur bekannten Wallfahrtskirche St. Bartholomä.Read more

  • Day17

    Königssee - Baden, Rafting und Canyonin

    August 7 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Mit fünf Nächten wollten wir unseren Deutschlandurlaub am Königssee entspannt abschließen. Das hört sich erstmal viel an, die Tage sind aber wie im Fluge vergangen. Die ersten beiden Tage hat es komplett durchgeregnet. Darum hatten wir schon auf dem Weg von München zu unserem Campingplatz am Königssee überlegt unseren Plan spontan zu ändern und weiter nach Kroatien zu fahren. Da es dort jedoch auch regnen sollte, haben wir an unserem Plan festgehalten. Zum Glück hat es gerade bei unser Ankunft kurz aufgehört zu regnen, sodass wir im Trockenen das Zelt aufbauen und uns sogar noch etwas zu essen kochen konnten. Den restlichen Tag haben wir im Zelt bei einem Serienmarathon verbracht. Als wir eingeschlafen sind hat es noch immer geregnet und auch als wir wieder aufwachten war der Regen noch da. Zum Glück hat unser Zelt aber standgehalten. ⛺️
    Was macht man in den Bergen wenn es regnet? „Ab in die Therme“ haben wir gedacht. Aber auch alle anderen Urlauber hatten diese Idee. Nach 2 Stunden anstehen (weil die Besucheranzahl der Therme wegen Corona reduziert wurde), durften wir endlich in die Therme und den Saunabereich und haben es uns hier den restlichen Tag richtig gut gehen lassen. Im Anschluss hatten wir dann noch den katastrophalsten Restaurantbesuch unseres Lebens bei einem Inder in Berchtesgaden. Dennoch haben wir das beste aus dem Regentag gemacht 😊💧.
    Am dritten Tag haben wir eine Raftingtour auf der Saarlach unternommen. Nun konnten wir unsere Vorteile aus dem Regen ziehen, denn der Fluss war ordentlich voll und somit hatten wir eine wilde Fahrt. Außerdem sind wir neben einem Wasserfall aus 4 Metern Höhe ins Wasser gesprungen.
    Am vierten Tag war das Wetter dann endlich wieder wie gehabt grandios. Bei 27 Grad und Sonnenschein sind wir auf den Jenner gewandert und dann mit der Seilbahn wieder nach unten gefahren. Weil der Ausblick einfach zu schön war, gibt es dazu einen separaten Footprint. ⛰ Am Abend haben wir uns dann mit Ole und Tascha am Königssee getroffen und sind in einem bayrischen Restaurant essen gewesen. Der Königssee ist schön, uns persönlich gefiel der Eibsee jedoch deutlich besser. Da sich der Königssee sehr in die Länge zieht, sind die schönsten Stellen nur mit dem Boot zu erreichen. Sowohl der Ruderbootverleih als auch die Fahrt mit einem großen Boot sind ziemlich teuer, sodass wir hier Abstriche gemacht haben.
    Das absolute Highlight unseres Urlaub hat dann heute, an unserem letzten richtigen Tag am Königssee, stattgefunden. Eigentlich hatten wir die Canyoningtour schon für Dienstag gebucht. Wegen des vielen Wassers wurde sie aber auf heute morgen verlegt. Unser Glück, denn so kam es, dass wir die einzigen waren die diesen Ersatztermin wahrgenommen haben. Zusammen mit zwei professionellen Guides haben wir also heute morgen unsere Canyoningtour gestartet. Da es eine einmalige Situation war, haben die Guides unsere Tour an einen anderen Standort verlegt, der sonst nicht für Touritouren zugelassen sind. Die Schlucht ist so unbekannt, dass sie keinen Namen hat, aber sie hat es ordentlich in sich. Über drei Stunden lang sind wir durch die Schlucht gewandert und gerutscht. Dabei gab es mehrere kleine, aber auch fünf oder sechs hohe, Wasserfälle (6-10 Meter) an denen wir uns selbst abseilen mussten. Adrenalinkicks waren dabei auf jeden Fall vorprogrammiert😄. Insgesamt also eine super Erfahrung, die wir so schnell (oder vielleicht nie wieder) erleben werden. Heute genießen wir noch einen letzten Abend beim Camping bevor wir morgen unseren letzten Abend gemeinsam mit Ole und Tascha in München verbringen werden.
    Read more

  • Day2

    Königssee

    September 11 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach dem Frühstück sind wir mit dem Auto zum Königssee gefahren. Ein wunderschöner See, mit glasklaren Wasser, mitten zwischen den Bergen. Wir sind ein bisschen am See spazieren gegangen und haben die Landschaft genossen.Read more

  • Day17

    Rauf auf den Jenner! ⛰

    August 7 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Wie schon im letzten Footprint erzählt, sind wir während unseres Aufenthalts am Königssee auf den Jenner gewandert. Der Jenner ist 1874 Meter hoch und von ihm aus hat man einen erstklassigen Blick auf den Watzmann (der zweithöchste Berg Deutschlands). Vom Parkplatz Hintergrund aus sind wir durch Wald und über Wiesen 850 Höhenmeter (in 2 Stunden) bis auf den Gipfel des Jenners gewandert. Vom Gipfel aus konnte man dann sogar den Königssee von oben sehen. Durch die pralle Sonne und die teilweise recht steile Steigung sind wir bei der Wanderung ordentlich ins Schwitzen gekommen. Daher sind wir zurück mit der Seilbahn bis zur Mittelstation gefahren und dann nur noch das kurze Stück bis zum Parkplatz gelaufen. Insgesamt war es eine schöne Wanderung, bei der sich die tolle Bergregion genießen lässt. Auch Paragliding ist von Jenner aus möglich und steht auf jeden Fall auf unserer Liste, falls wir noch einmal herkommen sollten. ⛰😊☀️Read more

  • Day2

    Wandern am Königssee

    September 9 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Unweit von unserem Campingplatz am Chiemsee haben wir heute den Tag am Königssee verbracht und haben den Weg zu einer kleinen Wanderroute eingeschlagen. Die 70€ für die Seilbahn wollten wir uns dann nicht geben und sind stattdessen bei Weissbier und Forelle am Ufer des Königssees eingekehrt.
    Jetzt geht's auch schon wieder auf zum nächsten Campingplatz. Mal schauen, wo es uns hinverschlägt...
    Read more

  • Day7

    Auf dem Grünstein

    August 22, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir haben einen roten Wanderweg nach oben gewählt und bis zur Grünsteinhütte auch viele Andere 🙄...
    Weiter oben hatten wir allerdings einen sehr schönen Ausblick und trafen sogar Lisa und Alex aus Niederösterreich (unsere Raftingpartner,*freu, grins* :)) , die die Kletterroute vom Königssee gewählt haben.Read more

  • Day12

    Bobbahn Königssee

    August 27, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Die Bahn wurde 1959 erbaut und ist so 1,8km lang. Ab Mitte Oktober wird Ammoniak zum Kühlen des Betons durch die Rohre gepumpt und nach 3 Wochen kann mit dem Besprühen begonnen werden. Nur etwa 6cm ist die fertige Eisschicht am Ende, wird aber in der Hauptnutzzeit täglich mehrmals bearbeitet.
    Diese Bahn für Bob und Sceleton ist die größte Kunsteisbahn in Deutschland. Auf 3 weiteren werden Meisterschaften in 🇩🇪 ausgetragen. 17 gibt es Weltweit
    Read more

You might also know this place by the following names:

Schönau a.Königssee, Schoenau a.Koenigssee

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now