Germany
Karlsruhe Region

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

839 travelers at this place

  • Day2

    Karlsruhe

    September 7 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Réveil à 7: pour faire la vaisselle de la veille et ne pas partir trop tard... Une fois prêts, nous prenons le train direction Karlsruhe. On commence par la visite d'un magnifique zoo et quand nous sortons... la matinée est déjà terminée ! Dîner tardif avant de se rendre au Schloss-Karlsruhe pour une balade dans les jardins. Petite pause au bord d'un lac avant de rentrer boire un verre, bien mérité après ces 20'000 pas de la journée.
    Anecdote du jour : le seul pantalon de pyjama d'Alenka s'est déchiré au petit dej... Oups

    Der Wecker klingelte um 7: am Morgen. Noch das Geschirr von Gestern abwaschen um nicht zu spät zu gehen... Anschliessend nahmen wir den Zug und fuhren wir nach Karlsruhe. Wir beginnen mit einem schönen Zoo als wir damit fertig waren... war der Morgen vorbei ! Nach einem verspäteten Mittagessen, giengen wir zum Schloss-Karlsruhe für einen Spaziergang in den Botanischengarten. Kurze Pause am See, bevor wir nach Hause giengen für ein erfrischendes Getränk nach den 20'000 Schritten.
    Anekdote des Tages : Die einzigen Pyjamahosen von Alenka zerreissen sich beim Frühstück... Oups
    Read more

  • Day3

    Durlach

    September 8 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Après avoir fini le tour de Karlsruhe, nous visitons la vielle ville de Durlach. À la fin de celle-ci, nous montons à l'aide d'un funiculaire au sommet de la plus haute montagne des environs, qui atteint les 256 mètres ! Bon, la vue est quand même magnifique (4ème photo). Sur le chemin du retour, nous nous posons dans le joli parc de Ettlingen. De retour au camping, nous rencontrons nos nouveaux voisins : Frank et Marley, un adorable couple avec qui nous partageons repas et soirée.

    Nach der Tour durch Karlsruhe, besuchten wir die Altstadt von Durlach. Am Ende der Tour, giengen wir auf den höchsten Berg der Umgebung. Satte 256 m.ü.m. ! OK, die Aussicht ist sehr schön (Photo Nr. 4). Auf dem Rückweg, besuchten wir einen schönen Park in Ettlingen. Zurück auf dem Campingplatz, lernten wir unsere neuen Nachbarn, Frank und Marley, kennen. Ein sympathisches Pärchen mit denen wir auch zu Abend gegessen haben und ein Glass Wein tranken.
    Read more

  • Day30

    New vocabulary

    April 15 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

    Herdenimmunität, Letalitätsrate, Manifestationsindex, Exit-Strategie, Shutdown, Lockdown, Social Distancing - die Pandemie erweitert unseren Wortschatz mit völlig neuen Begriffen!

    Letzterer, bestimmt derzeit unser aller Tun und Handeln in der Öffentlichkeit. Ein Merkmal der deutschen Mentalität, kommt uns aber jetzt in der Pandemie zugute - wir halten uns weitestgehend an Regeln und Gesetze!

    Sicherlich sind immer wieder Sturrköpfe unterwegs, die bewußt provozieren wollen, oder sich weiterhin ohne Rücksicht auf ihre Mitmenschen einfach so benehmen, wie sie es schon immer tun - die bereits in vergangenen Posts mehrfach erwähnten Sozialzombies.

    Mein fast täglicher Spaziergang, führt auf halber Strecke am Werksgelände der Firma SEW in Graben vorbei. Die gestrige Mittagspause, haben bei schönem Wetter einige Arbeiter im Freien verbracht. Social Distancing as it's best - ein Bild das für sich spricht!

    Tag 30: Home Jail & Home Gym

    Auch so Wörter, die zumindest bei mir, Anfang letzten Monats noch nicht im alltäglichen Wortschatz vorhanden waren.

    Der erste Corona-Monat ist vorbei! Wir alle haben in den letzten vier Wochen mehr Veränderungen erlebt, als normalerweise in vier Jahren - was für turbulente Zeiten!

    Seit eben dieser Zeit, befinde auch ich mich im Home Jail. Gute und weniger gute Tage wechseln sich ab - Strukturen helfen mir, die Zeit zu meistern. Einer dieser täglichen Programmpunkte ist ein mindestens zweistündiges Workout. Training mit diversen Widerstandsbändern, dem eigenen Körpergewicht, oder verschiedene Übungen auf der Fitnessmatte, ersetzen bis auf Weiteres das Workout mit den vertrauten Geräten und Hanteln.

    Mit meinem Fitness-Buddy Ivo, stehe ich regelmäßig in Kontakt. Auch er trainiert mit den Widerstandsbändern, genauso wie Jessi. Wir alle hoffen, mittelfristig wieder ins Studio zu können. Das Workout im Home Gym hilft uns dabei, in der Zukunft das Training gefühlt nicht bei Null, sondern vielleicht bei 50 Prozent Leistung wieder aufzunehmen.

    Anbei noch ein Video von Ivo das zeigt, wie effektiv Training daheim ist - der Mann kann Leute kennen! Mit der jungen Dame sollte man(n) sich besser nicht anlegen!

    Für nächste Woche habe ich einige Aufträge und darf halbtags arbeiten - gut so! Das bringt zusätzliche Strukturen und auch ein bisschen Normalität in den "Gefängnis-Alltag".

    Bei viel Sonnenschein breche ich gegen Mittag mal wieder zur Corona-Runde auf. Zurück in Neuthard fällt mir am Hoftor von Spargelbauer Heneka ein Schild auf. Die Spargelernte fällt auf Grund der aktuellen Situation dieses Jahr aus - das gab's sicher noch nie!
    Read more

  • Day41

    The "Big swimming trunks - round"

    April 26 in Germany ⋅ ☀️ 5 °C

    Neuthard - am Pfinzkanal ( rechte Schulter ) Richtung Spöck - weiter Richtung Büchenau - am Ortsausgang rechts nach Staffort - Rundgang um den Staffort See - zurück nach Spöck ( an der Heglach entlang ) - Richtung Spöcker See - dann die Corona-Runde Richtung Graben über den Sieben-Erlen-See zurück nach Neuthard.

    Für die abwechslungsreiche, rund 25 Kilometer lange Runde, sollten auf jedenfall sechs Stunden eingeplant werden - hätten wir schon Ende Mai und keine Pandemie, dann mindestens neun Stunden. Sollten in naher Zukunft die drei Baggerseen wieder zugänglich sein, sind Schwimmpausen ein Muß. Nicht zu vergessen der glasklare Bach Heglach, der mich gestern richtig begeistert hat.

    Gleiches ( Pausen ) gilt auch für diverse Cafés, Gartenwirtschaften, Hofläden und Eisdielen auf der Strecke - wenn diese nach weiteren Lockerungen wieder alle geöffnet sind, wird aus der "Großen-Badehosen-Runde" ganz locker ein Tagestrip.

    Unbedingt zum Nachlaufen empfohlen - am Besten vormittags und azyklisch zu den Fahrradfahrern besser nicht am Wochenende. Meine Meinung zu diesen "Freizeitrowdies" ist ja mittlerweile bekannt!
    Read more

  • Day8

    Koffer packen...

    October 7, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Wieder ist der Koffer vollgepackt mit tausend schönen Sachen und Erlebnissen... tschüss Deutschland!

    Vielen DANK mein Liebster, DANKE Papa für all die Fahrstunden!!! Von uns bekommst du 5 Sterne⭐⭐⭐⭐⭐

    (Wir haben uns echt NIE verfahren👏😀)
    Read more

  • Day43

    Nachdem...

    November 28 in Germany ⋅ ☀️ 6 °C

    ...mich Find Penguins schon fragte, ob der Trip schon vorbei sei: Nein. Weder "Cholera" noch mein Bewegungsdrang/Reisewunsch sind vorbei.

    Ein paar Bilder von heute, alles walking distance.

  • Day8

    Heidelberg

    October 7, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Auch in unserer letzten Unterkunft werden wir mit einem leckeren Frühstück verwöhnt. Liana entschied sich heute Morgen für Cornflakes😂 gits jo gar nöd... echt jetzt??? Aber ganz egal. Hauptsache happy😀...
    Heidelberg liegt am Neckar. Die Stadt ist bekannt für die altehrwürdige Universität, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Die Heiliggeistkirche überragt den von Cafés gesäumten Marktplatz inmitten der Altstadt. Die roten Sandsteinruinen des Heidelberger Schlosses sind ein bekanntes Beispiel für die Architektur der Renaissance und stehen auf dem Hügel Königstuhl. Mit der BERGBAHN!!! ging es hoch auf 548 m.ü.M😂 von dort gab es eine superschöne Aussicht auf Heidelberg. Auch schön, die alte Brücke mit ihrem Tor, die über den Neckar führt. Sie gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Heidelbergs. Sie wird rege für den Fußgänger- und Radverkehr genutzt.
    Auch diese Stadt bietet schöne Möglichkeiten zum Flanieren, Spazieren, Einkaufen, Regionales zu geniessen oder Historisches zu entdecken.
    Read more

  • Day8

    Sleeping people

    March 24 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

    Neuthard, 8.00 Uhr - heute! Die Rollläden bei den meisten Nachbarn sind noch unten - im Augenblick fast kein Aktionismus auf den Straßen, wie an einem Sonntag! Normalerweise würden sich die Kinder bereits in der ersten Schulstunde befinden, die Meisten schon lange auf dem Weg zur Arbeit sein!

    Aber es sind ja keine normalen Zeiten! Also schlafen die Menschen einfach noch - wenn gerade eins im Überfluss vorhanden ist, dann ist das wohl Zeit!

    Apropos Zeit! Das Top-Thema des heutigen Tages ist: "Zeitumstellung ohne Mini-Jetleg" - welche Pappnase denkt sich eigentlich diesen Blödsinn aus? Als wenn das gerade irgendwen ernsthaft interessieren würde!

    "Linus, mein kleiner Prinz, nachher kannst du aber nicht so lange Aufbleiben - heute Nacht ist böse Zeitumstellung, da fehlt dir die Stunde Schlaf, wenn du morgen mit Torben, Paul, Moritz und Emma in der Hüpfburg toben willst"!

    Oh, wie schön ( diesmal ernsthaft gemeint )! Gerade fahren die städtischen Landschaftspfleger mit Rasenmäher und Gartengeräte in die Sebastianallee ein - das läuft in Neuthard! Strukturen sind wichtig in diesen Zeiten!

    Nachtrag:

    8.45 Uhr - da war ich wohl etwas zu kühn mit meiner Behauptung das noch alle schlafen. Gerade wird munter die Hüpfburg bei meinem Nachbarn gestürmt! Die meistens recht verhaltensauffälligen Brüder, turnen sich mit den ersten Sidekicks schon mal ein. Kinder sind einfach was schönes, nur viele müssen es sein!

    Vielleicht übertönt das fröhliche Geschrei später den Schlagbohrhammer zwei Häuser weiter - ein anderer Nachbar hat als sinnvollen Zeitvertreib die Kernsanierung seines Hauses entdeckt! Manchmal prüft uns der Herr schwer!

    Tag 8: Dies und das

    4 Stunden Arbeit, 2 Stunden Home-Gym, 1 Stunde für Bank- und Asia Shop-Besuch, 0,5 Stunden Wohnungsputz - irgendwie verfließt die Zeit dann doch! Auf der Fahrt von der Bank nach Hause hat SEW in Bruchsal gerade Schichtwechsel. Die Menschen strömen in Massen Richtung Parkhaus - und wo ist der Sicherheitsabstand? Kein Kommentar!

    Während ich mich mit meiner Krankenkasse in Verbindung setze ( es gilt die Beiträge an die neue Situation anzupassen ), scheppert mein Smartphone. Ivo schickt mir ein Video - offensichtlich haben die Menschen im Großraum Zagreb noch ganz andere Probleme. Der Kurzfilm zeigt, das die Erde dort immer noch in Bewegung ist - anscheinend gab es über 50 Nachbeben in der Region!
    Read more

  • Day2

    Enjoying German highways

    October 12, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Highways without speed limits. More of this please 😉

    Moottoritiet ilman nopeusrajotuksia Saksassa. Kyllä kelpaa! Lisää näitä please 😉

    Autopistas sin limite de velocidad. Nos gusta mucho 😉

You might also know this place by the following names:

Karlsruhe Region, Regierungsbezirk Karlsruhe, District de Karlsruhe

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now