Germany
Malerwinkel

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

65 travelers at this place

  • Day17

    Königssee - Baden, Rafting und Canyonin

    August 7 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Mit fünf Nächten wollten wir unseren Deutschlandurlaub am Königssee entspannt abschließen. Das hört sich erstmal viel an, die Tage sind aber wie im Fluge vergangen. Die ersten beiden Tage hat es komplett durchgeregnet. Darum hatten wir schon auf dem Weg von München zu unserem Campingplatz am Königssee überlegt unseren Plan spontan zu ändern und weiter nach Kroatien zu fahren. Da es dort jedoch auch regnen sollte, haben wir an unserem Plan festgehalten. Zum Glück hat es gerade bei unser Ankunft kurz aufgehört zu regnen, sodass wir im Trockenen das Zelt aufbauen und uns sogar noch etwas zu essen kochen konnten. Den restlichen Tag haben wir im Zelt bei einem Serienmarathon verbracht. Als wir eingeschlafen sind hat es noch immer geregnet und auch als wir wieder aufwachten war der Regen noch da. Zum Glück hat unser Zelt aber standgehalten. ⛺️
    Was macht man in den Bergen wenn es regnet? „Ab in die Therme“ haben wir gedacht. Aber auch alle anderen Urlauber hatten diese Idee. Nach 2 Stunden anstehen (weil die Besucheranzahl der Therme wegen Corona reduziert wurde), durften wir endlich in die Therme und den Saunabereich und haben es uns hier den restlichen Tag richtig gut gehen lassen. Im Anschluss hatten wir dann noch den katastrophalsten Restaurantbesuch unseres Lebens bei einem Inder in Berchtesgaden. Dennoch haben wir das beste aus dem Regentag gemacht 😊💧.
    Am dritten Tag haben wir eine Raftingtour auf der Saarlach unternommen. Nun konnten wir unsere Vorteile aus dem Regen ziehen, denn der Fluss war ordentlich voll und somit hatten wir eine wilde Fahrt. Außerdem sind wir neben einem Wasserfall aus 4 Metern Höhe ins Wasser gesprungen.
    Am vierten Tag war das Wetter dann endlich wieder wie gehabt grandios. Bei 27 Grad und Sonnenschein sind wir auf den Jenner gewandert und dann mit der Seilbahn wieder nach unten gefahren. Weil der Ausblick einfach zu schön war, gibt es dazu einen separaten Footprint. ⛰ Am Abend haben wir uns dann mit Ole und Tascha am Königssee getroffen und sind in einem bayrischen Restaurant essen gewesen. Der Königssee ist schön, uns persönlich gefiel der Eibsee jedoch deutlich besser. Da sich der Königssee sehr in die Länge zieht, sind die schönsten Stellen nur mit dem Boot zu erreichen. Sowohl der Ruderbootverleih als auch die Fahrt mit einem großen Boot sind ziemlich teuer, sodass wir hier Abstriche gemacht haben.
    Das absolute Highlight unseres Urlaub hat dann heute, an unserem letzten richtigen Tag am Königssee, stattgefunden. Eigentlich hatten wir die Canyoningtour schon für Dienstag gebucht. Wegen des vielen Wassers wurde sie aber auf heute morgen verlegt. Unser Glück, denn so kam es, dass wir die einzigen waren die diesen Ersatztermin wahrgenommen haben. Zusammen mit zwei professionellen Guides haben wir also heute morgen unsere Canyoningtour gestartet. Da es eine einmalige Situation war, haben die Guides unsere Tour an einen anderen Standort verlegt, der sonst nicht für Touritouren zugelassen sind. Die Schlucht ist so unbekannt, dass sie keinen Namen hat, aber sie hat es ordentlich in sich. Über drei Stunden lang sind wir durch die Schlucht gewandert und gerutscht. Dabei gab es mehrere kleine, aber auch fünf oder sechs hohe, Wasserfälle (6-10 Meter) an denen wir uns selbst abseilen mussten. Adrenalinkicks waren dabei auf jeden Fall vorprogrammiert😄. Insgesamt also eine super Erfahrung, die wir so schnell (oder vielleicht nie wieder) erleben werden. Heute genießen wir noch einen letzten Abend beim Camping bevor wir morgen unseren letzten Abend gemeinsam mit Ole und Tascha in München verbringen werden.
    Read more

  • Day2

    Königssee

    September 11 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach dem Frühstück sind wir mit dem Auto zum Königssee gefahren. Ein wunderschöner See, mit glasklaren Wasser, mitten zwischen den Bergen. Wir sind ein bisschen am See spazieren gegangen und haben die Landschaft genossen.Read more

  • Day2

    Wandern am Königssee

    September 9 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Unweit von unserem Campingplatz am Chiemsee haben wir heute den Tag am Königssee verbracht und haben den Weg zu einer kleinen Wanderroute eingeschlagen. Die 70€ für die Seilbahn wollten wir uns dann nicht geben und sind stattdessen bei Weissbier und Forelle am Ufer des Königssees eingekehrt.
    Jetzt geht's auch schon wieder auf zum nächsten Campingplatz. Mal schauen, wo es uns hinverschlägt...
    Read more

  • Day62

    Berchtedsgaden, Þýskalandi (19. maí)

    May 20, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Vaknaði frekar seint í morgun, enda lenti ég í þvílíkri baráttu við náttúruöflin í gær að ég var alveg búin á því þegar ég loks komst í örugga höfn. Ég lenti sem sagt í því að keyra, í fyrsta og vonandi síðasta skipti, í þrumuveðri með sviptivindum og brjálaðri rigningu og niðandi myrkri. Var mjög þakklát fyrir að geta elt ljósin á flutningabílnum fyrir framan mig.

    En áður en það gerðist var steikjandi hiti og sól - fór í 30°C. Eftir að hafa heimsótt hina hrollvekjandi rjómatertubasiliku í Waldsassen skoðaði ég Valhöll við Dóná - minnismerki frá 19. öld um þýskt þjóðarstolt. Skrítið hún skuli vera eftirmynd af grísku musteri...
    Read more

  • Aug23

    Sommerbob

    August 23 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Am Königssee angekommen, hatte ich spontan das dringende Bedürfnis, mich mit einem Sommerbob (also auf Rädern) den „Eiskanal“ (jetzt besser Betonkanal) herunterfahren zu lassen. Der Preis ist in Ordnung (65,00 €), die Geschwindigkeit mit 110 - 120 km/h auch. Leider findet dieses Event immer nur Samstagnachmittags statt... Wirklich schade!!!Read more

  • Day3

    Auf in den letzten Abend

    September 12 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Zum Nachmittag hin sind wir dann nochmal bei diesem schönen Wetter mit ein paar Bier an den Königssee gefahren. Dort war im Gegensatz zu gestern richtig viel los. Wir sind dann alle nochmal in dem kalten See baden gewesen.

    Zum Abend hin sind wir dann in den hauseigenen Whirlpool. Bei 37 Grad haben wir uns nochmal richtig gut gehen lassen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Malerwinkel

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now