Germany
Rotenburg (Wümme)

Here you’ll find travel reports about Rotenburg (Wümme). Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day13

    This IS paradise !! ;-)

    May 31, 2017 in Germany

    So etwas erlebt man in dieser Intensität echt nur auf dem Velo!👍
    Um 07:15 fuhr ich los, das erste Mal ohne Frühstück. Nach 25km kaufte ich eine Bäckerei leer! Sie schlossen nach mir!😉
    Weiter mit meiner Kollegin, ja ja, ich bin gar nicht allein unterwegs! Meine ach so geschätzte Begleiterin namens "Frau Komoot" schaut fleissig, dass ich mich nicht so alleine fühle. Immer wieder erinnert sie mich daran, wohin ich steuern muss‼️ Das Resultat sieht man ja an den Bildern.
    Sogar durch die Stadt Bremen fühlte ich mich gut aufgehoben. Der einzige Wermutstropfen war der Umstand, dass mir die Stadtmusikanten nicht begegneten!
    Nach 155 km, bei grösstenteils herrlichem Sonnenschein, kam ich im Paradis (Kloster-Mühle, Kuhmühlen, letzte 2 Bilder) an! Jetzt sitze ich am Teich und werde schon bald meine Energiespeicher wieder füllen!
    (If paradise is half as nice .........! GOOGLE diesen Song)
    Read more

  • Day18

    Sittensen ställplats

    May 13 in Germany

    Dagen började så bra när vi checkade ut från marinan. Lite trafik efter vägen de första 25 milen. Sen började bil köerna. Först försökte vi ta en annan väg för att undvika en bilkö, vilket resulterade i att vi fick vända och likt förbannat ta kön. Sedan varnade gpsen för stängd motorväg, men det struntade vi också i, bilkö igen pga bilbrand.. Så till slut ledsnade vi och letade ställplats. Och här är vi nu i mitten av nowhere.. Men jättefint!!Read more

  • Day44

    Dag 2 - till Tyskland

    June 11 in Germany

    Efter en jogg på stranden (Cecilia), morgondopp (Cecilia) åt vi en god frukost hos Leif och Sheila. Avfärd via Öresundsbron med vibbar av Saga Norén och vidare ner till Rödbyhavn. Färjan till Puttgarten.
    Bil till Stemmen där vi checkat in på ett fint hotell.

  • Day2

    Bremervörde

    April 1, 2017 in Germany

    Nach einem gemütlichen Frühstück mit unseren lieben Reisebegleitern trennten sich die Wege.
    Wir haben uns für eine weitere Nacht fern der Heimat entschieden.
    Es gibt STELLplätze und es gibt StellPLÄTZE. In Bremervörde gibt es einen StellPLATZ. Wir waren vor zwei Jahren schonmal hier und gute Erfahren wiederholt man manchmal gern.
    Ein schöner Platz. Angenehm parzelliert, besucht von überwiegend unkomplizierte Gästen, saubere Sanitäranlagen (allgemein ein sehr sauberer Platz) und fast direkt am Vörder See, umgeben von Feldern gelegen.
    (9,50€ pro Nacht, inklusive Entsorgung und Nutzung der Sanitäranlagen, die Nutzung der Dusche kostet allerdings 1€ extra, Strom kostet 3€)
    Der Komfort lässt sich nahezu mit dem eines einfachen Campingplatzes vergleichen.

    In der Umgebung gibt es viel zu entdecken. Um in den Ortskern von Bremervörde zu gelangen, sollte man zu Fuß ungefähr eine viertel Stunde einplanen. In Bremervörde und am Vörder See befinden sich außerdem mehrere Einrichtungen, die einen Besuch, nicht nur für Familien, definitiv reizvoll machen. https://www.parkdersinne-brv.de/index.php
    Die ländliche Umgebung und der See laden zu herrlichen Spaziergängen ein.

    Was dieses Stellplatz für uns allerdings zu einem absoluten Favoriten macht, ist allerdings folgendes: hier wird ganz in echt draußen gesessen. Kollektiv. Hier wird mit den Nachbarn geschnackt, man stellt sich vor, fachsimpelt, tauscht Erfahrung aus. Einige kennen sich und die meisten sind nicht zum ersten Mal hier. Trotzdem wird man als "Neuling" nicht kritisch beäugt. Menschen unterschiedlichster Herkunft, Kinder, Hunde, alle sind gleichermaßen willkommen. Dieses Mal hat auch eine Katze im Mobil neben uns gewohnt. Sobald man auf den Platz fährt, scheint man Teil eines eigenen kleinen Kosmos zu sein.
    Hier lernt man eine offene Seite der Mobilisten kennen, die uns bisher hauptsächlich auf Stellplätzen an Marinas begegnet ist. Und dort auch nur, weil die Segler sich viel draußen aufgehalten haben.
    Auf anderen Stellplätzen waren wir oftmals die einzigen, die draußen gesessen, gegessen und gefrühstückt haben.
    Read more

  • Day4

    Etappe 4: Jork-Zeven

    July 29, 2017 in Germany

    Regenradar ist auch nicht mehr das, was es mal war. Ich war auf 'trocken' eingestellt und musste gleich beim Losfahren die Regenkombi anziehen. Es war nicht das letzte Mal. In Finkenwerder beginnt dann 'meine' Tour. Mühsam schlage ich mich nach Harburg durch und steige leicht genervt in die S-Bahn nach Neu-Wulmsdorf, weil ich den Weg nicht finde.
    Der Regen und der Wind werden heute noch durch Hügel unterstützt. Der Schweinehund wird überwunden und letztlich quäle ich mich noch bis Zeven. Zum Glück bin ich nicht vor lauter Müdigkeit mit dem Kopf in der Pizza gelandet:)Read more

  • Day6

    kurz hinter Scheeßel

    August 19, 2016 in Germany

    Ich dachte ich werde wahnsinnig. Stell dir vor, du fährst in einen Tunnel immer geradeaus. Und der hört nie auf! Das ist mir gerade auf dem Radweg parallel zur B75 Richtung Nienburg gegangen. Gefühlt eine Stunde nur geradeaus und links und rechts Bäume, sodass ich auch noch permanent im Schatten gefahren bin. Deshalb habe ich mich entschlossen in Scheeßel einzukaufen und eine frühe Mittagspause zu machen. Glücklicherweise bin ich wieder auf einsameren Wegen unterwegs. Hier kann man es aushalten. Ich muss nun aber gleich weiter, denn ich muss noch ein gutes Stück schaffen.Read more

You might also know this place by the following names:

Rotenburg (Wümme), Rotenburg (Wumme), ROW

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now