Germany
Simmerath

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Simmerath

Show all

21 travelers at this place

  • Day12

    Ein Tag am See

    August 6, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Es ist schon wieder zu heiss für alles. Also schmissen wir die Badesachen ins Auto und machten rüber nach Deutschland zum Rursee. Hier ist eine Badestelle mit ausreichend Schattenplätzen. Aber natürlich wollten alle heute hierhin. So wurde es im Wasser doch etwas voll.
    Zurück auf dem Campingplatz war wieder alles anders. Wenn man maaaal nicht aufpasst. Schon hatte sich eine Gruppe Hauszelte breitgemacht. Wir hatten ja Glück, dass wir verlängern konnten. Eigentlich war geplant, am Mittwoch Richtung Osten zu fahren. Aber wir hatten keine Chance, einen freien Platz zu finden. Also machten wir aus der Not eine Tugend und blieben einfach hier. Jetzt zum Wochenende hin ist es aber auch hier richtig voll geworden.
    Zum Abendessen gab es Strammer Max und Salatreste aus der Bordküche. Muss ja wech.
    Read more

  • Day19

    Rurberg am Rursee

    September 8, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute sind wir zum nächsten Ort gefahren, nach Rurberg, das liegt in der Eifel. Der Rursee ist ein Stausee, der im Moment nicht viel Wasser hat, es sieht etwas trostlos aus. Nach der Ankunft haben wir uns noch bisschen den Ort angeschaut (ist aber nicht viel los hier) und haben später was gekocht und gechillt. Die nächsten zwei Tage wollen wir Radfahren und Wandern.Read more

  • Day20

    Rund um den Rursee

    September 9, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute war Radfahren angesagt. Es ging einmal rund um den Rursee. Die Strecke führt meistens durch den Wald, mehr oder weniger nahe am See entlang, und bietet schöne Ausblicke auf den See. Die Tour ist nicht sehr lang, nur knapp 28 km, und so waren wir recht schnell damit fertig, trotz einiger teilweise recht steiler Anstiege und einer Mittagspause mit üppigen Mahl.
    Somit sind wir am Nachmittag noch mit dem Bus nach Simmerath gefahren, das ist hier die nächstliegende größere Stadt, zu der auch Rurberg gehört. Der Ausflug war nicht wirklich lohnend, Simmerath ist keine tolle Stadt, Es gibt offenbar keinen richtigen Ortskern mit Fußgängerzone und so. Wir sind durch die Straßen gegangen und in ein paar Geschäfte, das war's, dann mit dem Bus zurück.
    Read more

  • Day21

    Wandern im Nationalpark Eifel

    September 10, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Es gibt hier auch viele schöne Wege zum Wandern. Wir sind heute im Nationalpark wandern gewesen. War nicht so anspruchsvoll, meist auf breiten guten Wegen. Anfangs überwiegend bergauf zu unserem ersten Ziel, zur Hirschley, einem Aussichtspunkt. Dann weiter zur Urfttalsperre. Der Urftstausee ist nicht weit von hier und fließt in den oberen Rursee ab. Dort bei der Staumauer haben wir beim Imbiss was gegessen und sind dann wieder Richtung Rurberg gegangen. Dort gab's zur Belohnung ein leckeres Eis. Weil es noch früh am Nachmittag war, haben wir die Badesachen geholt und sind zum Naturfreibad zum Baden gefahren.Read more

  • Day2

    Auf nach Gent in Belgien

    May 1, 2019 in Germany ⋅ 🌫 3 °C

    Nach einer fröhlichen Nacht...die ,wie in kleineren Orten so üblich : mit Frohsinn und Beschallung durch die hiesige
    Jugend durchzecht wurde...geht’s es nach dem reichhaltigen Frühstück weiter nach Gent. Nach 280 km sind wir am Ziel B&B Faja Lobi. Zimmer passt und Lage auch ... Wetter ist besser als als gedacht...und 16.5 km später streiken unsere Füße. Fazit: Gent ist besonders am Abend wunderschön + romantisch...und unbedingt eine belgische Waffel futtern 🤩Read more

  • Day2

    Einruhr > Vogelsang > Gemünd

    June 1, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Nachdem es heute Nacht so richtig runzergeschifft hat, war es heute morgen "nur noch" am regnen. Wir haben also erstmal das unerwartet großartige Frühstück genossen. Es war für jeden Geschmack etwas dabei: Vegan über vegetarisch bis Fleisch, regional und bio... Müsli, Brötchen, Eier zum Selbstkochen, zig Brotaufstriche und und und. Was für ein tolles Hotel (www.hotel-schuett.de). Das war mal ein absoluter Glückstreffer!
    Nach dem Frühstück regnete es immer noch fröhlich vor sich hin, weshalb uns die Gastgeberin eine mögliche Etappenabkürzung per Bus erklärte.
    Mit Regenjacke und -hose ging es dann los. Der Weg an sich war wieder sehr schön. Weit gucken ging bei dem Wetter natürlich nicht so gut, aber der Rursee war immer gut zu sehen. Zwischenzeitlich wurde der Regen dann auch weniger. Sodass ich es wagte meine Regenklamotten wieder auszuziehen... Die Regenjacke hatte ich dann wenige 100 m später wieder an. ;)
    Nachdem wir bis dahin durch Wälder, vorbei an einer Staumauer, entlang an Wiesen gelaufen waren kamen wir in/auf (?) Vogelsang an. Für alle, die nicht wissen was das ist: Ein ehemaliges Nazigeländen, auf dem die "Führer von morgen" ausgebildet werden sollten. Die großen, dunklen Gebäude sehen aus, als wären sie für die Ewigkeit gebaut. Heute ist dies u.a. ein Infozentrum mit Ausstellungen. Wir sind dort erstmal in die trockene und warme Cafeteria... Und sind dort ein bissl versackt. Im Endeffekt haben wir uns entschieden den Rest der Etappe (8 von 20 km) zu sparen und von dort mit dem Bus nach Gemäß zu fahren. Da wir bis zum nächsten Bus noch etwas Zeit hatten ist Rosa noch in eine Ausstellung gegangen und ich hab meine Schuhe ausgezogen, damit die Socken schon mal trocknen. :D
    Mit dem Bus waren wir dann in einer guten halben Std in Gemünd (im Bus gab es freies WLAN und USB-Anschlüsse zum Handyladen... in der EIFEL!).
    In Gemäß angekommen sind wir dann noch ein paar Minuten zu unserem Hotel, dem Kurparkhotel. Und was soll ich sagen... Wir sind begeistert! Wir wurden unglaublich herzlich begrüßt und haben direkt zwei Wannen mit Kräutersalzen bekommen, damit wir und direkt ein Fußbad machen können. Außerdem gibt es eine Sauna im Haus, die wir direkt genutzt haben. :)
    Tiefenentspannt sind wir dann ein paar Meter weiter am Kurpark essen gewesen. Gebackener Ziegenkäse mit Rösti und Salat, danach ein Parfait. Yammie!
    Das einzig irritierende: obwohl wir heute ja nicht sooo viel gelaufen sind, sind uns beim Essen fast die Augen zugefallen.
    Das hat jetzt zur Folge, dass es kurz vor 21 Uhr ist und ich jetzt im Bett liege und meine Äuglein zumachen werde. Dann kann ich bis zum Wecker immerhin 9 Std schlafen. Gute Nacht!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Simmerath