Indonesia
Jungutbatu Kaja Satu

Here you’ll find travel reports about Jungutbatu Kaja Satu. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Jungutbatu Kaja Satu:

All Top Places in Jungutbatu Kaja Satu

70 travelers at this place:

  • Day116

    Nusa Lembongan

    January 13 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute morgen brachten wir noch schnell unseren Scooter weg, gönnten uns noch mal einen Smoothie im cashew tree und fuhren nach Sanur zum Hafen. Dort konnten wir ein Glück ein früheres Boot nehmen und kamen nach 30 Minuten Fast Ferry ⛴ (650k mit Fahrer und 2x one way ticket) in Nusa Lembongan an.

    Unsere Unterkunft liegt ein Glück direkt um die Ecke vom Anleger, trotzdem laufen wir einmal um den Block, da Jan mir nicht glauben will 😅
    Schweißgebadet kommen wir dann doch endlich bei unserer Unterkunft an, die sehr schön ist.
    Kurz geduscht und ab an Strand. Wir laufen nördlich und suchen uns eine kleine strandbar mit gemütlichen Liegen und Pool aus.
    Genießen den Nachmittag und den traumhaft schönen Sonnenuntergang bevor wir uns ein nettes Warung zum Abendessen suchen.
    Read more

  • Day118

    Dive Day on Lembongan

    January 15 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    Die Nacht war etwas kurz für mich, seit 4 Uhr wach und dann um 8 Uhr zum Treffen für die ersten Tauchgänge. Bobby und Cash sind unsere Dive Instructor und ziemlich kool drauf 🤙
    Vorher ein kleines Breaky und schnell noch die Theorie für die Dives am Pool durchlesen.

    Die Anspannung (zumindest bei mir, Inga ist relaxed wie immer) steigt etwas. Los geht's rückwärts vom Boot und unter Wasser werden 2-3 Aufgaben für den Auftrieb geübt, danach wird das erste Reef gesichtet. Soweit so kool! Aber der Knaller kommt beim 2. Tauchgang des Tages, wir sehen zum ersten mal Mantas 😎😏 Mit mind. 3m Spannweite gleiten die Dinger über uns, der absolute Knaller!!! Danach müssen wir noch einige Fische identifizieren, aber das läuft eher so nebenher...

    Der 3. Tauchgang dreht sich rein um Unterwasser Navigation. Wir müssen mit dem Kompass ein Viereck tauchen und immer mit 15 Flossenschlägen je Strecke. Klappt alles easy, nur die Strömung zieht uns etwas vom Kurs, trotzdem gibt es 👌👌👌 von Cash.

    Danach noch die Dive Logs gefüllt und Inga macht sich auf zum Yoga, irgendwann werde ich mal mitgehen :)

    Zum Abend hin gab es Pizza und Shrimps in nem schönen Beach Wargung.
    Read more

  • Day5

    Nusa Lembongan!!!

    September 23 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Hey Leute wie angekündigt habe ich Bali verlassen! 😱 Nach meinen drei Nächten in Ubud habe ich mich entschlossen nach Nusa Lembongan zu fahren. Ich wurde am Morgen um 7:30 Uhr von meinem Hotel abgeholt. Von dort ging es ca. 45 min Richtung Süden zum Hafen. Dort wartete ich mit anderen Touristen auf unsere Fähre. Die Fähre stellte sich später als Speedboot raus weil die da über das Wasser lang gepfiffen ist holla die Waldfee.😂😜👍
    Viele der Touristen die mit gekommen sind waren nur Tagestouristen heißt quasi morgens für die hin und aufn Nachmittag wieder zurück. Aber für mich nicht.😜 Ich habe mir hier wieder ein kleines Zimmer gegönnt für umgerechnet 25€ die Nacht.
    Für mich alleine ist das ok aber sollte man hier mit Partnerin hin würde ich wohl doch lieber was schöneres bevorzugen.😅🤔👍
    Es sollen ja nur zwei Nächte sein da passt das schon.😅
    Jaa also schlussendlich ging es mit dem Speedboot dann um 09:30 Uhr los und nach nicht mal einer Stunde waren wir auch schon drüben auf der Insel. Wir mussten quasi alle halbwegs ins Wasser steigen um auf den Strand zu gelangen weil dort kein wirklicher Steg war.😅
    Für mich war das kein Problem ich hatte ja ein Rucksack bei aber manche die mit Koffer gekommen sind, sah das bisschen anders aus.😅😂 Aber die Balinesen sind ja hilfsbereit und haben bei den Touris schön mit angepackt.😂👍
    Jaa dann ging es zum Hotel dort nochmal kurz frisch gemacht und zack was mache ich jetzt.🙄🤔
    Los kleine Insel was kann man da am besten machen richtig Roller ausleihen. An der Rezeption nachgefragt und 10 min später kam auch schon einer.👍🛵
    Wieder dran denken Linksverkehr und so bitte keine Unfälle. 😂
    Als erstes bin ich dann in den Norden gefahren dort ist ein Mancroven-Wald wo man quasi mit einem Boot von einem Guide oder man selbst mit einem Kajak durchpaddeln kann.
    Für letzteres habe ich mich entschlossen.😂👍😜🛶
    Schon schön anzusehen gewesen diese Mancroven aber bei der Wärme und der Luftfeuchtigkeit auch anstrengend gewesen.
    Zumal da auch ab und zu ein paar Sandbänke waren wo man aufgesetzt hat und man sich da wieder erst rauskämpfen musste.😂😜
    Nachdem ich da durch war wieder aufn Roller geschwungen und ab in den Süden, denn wir waren ja noch nicht einmal wirklich am Strand.😱🤔
    Also gesagt getan.
    Schön in den Süden gedüst bei geilen Wetter und geiler Aussichten.😍
    Es ging zum Dream Beach. Warum der so heißt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber für mich war es soweit ganz ok kein Dream Beach in meinen Augen aber fürn Anfang war das ok.😂😜
    Also zack Handtuch ausgepackt und erstmal sonnen und ne Stunde dösen.😂
    Bisschen Rot geworden an den Armen aber ansonsten nochmal alles gut gegangen.😂
    Wieder rauf aufn Roller und einfach los fahren ab und zu mal gehalten was getrunken oder ein Foto geschossen und dann ging es weiter. So groß ist die Insel jetzt auch nicht also hat man sie ziemlich schnell einmal umfahren.😅
    Zum Ende hin habe ich mich nochmal an den Hoteleigenen Pool gelegt und entspannt.
    Ich war noch was zu Abend essen und nun reicht es auch wieder für mich.😅
    Ich habe morgen nämlich schon was geplant und werde gegen 8 Uhr aus dem Hotel abgeholt.👌
    Da ich nur zwei Nächte hier habe bin ich schon am überlegen wo es danach hingehen soll entweder noch auf eine andere Insel die noch ein Stück weiter weg ist Nusa Penida oder zurück aufs Festland (Bali).
    Was sagt ihr ? 😂😜🤔
    Read more

  • Day6

    Schnorcheln und Strand!!

    September 24 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Hey ich melde mich mal wieder und berichte vom gestrigen Tag. 😅😇
    Gestern wurde ich gegen 07:30 Uhr vom Hotel abgeholt und es sollte eine Schnorchel-Tour werden darauf hatte ich mich schon gefreut. 👌😂
    Mit einem kleinen Pick-up wurden wir zu fünft an den Hafen gefahren wo auch schon 10 andere warteten.😅 Ok also dann halt 15 Leute und nicht 5 hatte mich schon gefreut dass es nur eine kleine Gruppe ist.😅
    Aber das passt schon das Meer ist ja groß genug.😅 Ziel war auf dem Schnorchel Ausflug primär Mantas zu sehen. Na ob das uns gelingen wird ?
    Alle werben nämlich hier damit dass man Mantas sehen kann.🤔
    Ok also angekommen am ersten Spot, haben die anderen Boote die da waren schon gesagt das hier keine sind. Also sind wir weiter gefahren würde ich nicht sagen eher wieder gebrettert, haha alter Schwede die haben es hier Faust dick hinter den Ohren. Schon manchmal echt grenzwertig wie man hier über die Wellen springt.😂 Aber nun gut wir wollten ja schnell zu diesem anderen Spot der sich Manta Point nennt. Und angekommen sagte schon ein Fahrer eines anderen Bootes das hier wohl einer wäre.😍👌
    Jackpot dachte ich mir. Also zack flossen an und Brille mit Schnorchel um und reingehüpft ins Wasser. Erstmal ziemlich erschrocken wie kalt das Wasser war.🤔😅😂 Aber klar ist halt nicht i.wo am Strand ne.😅 Aber lange Rede kurzer Sinn. Und auf einmal erschien unter mir dieses Majestätische Tier was nur so durch das Wasser glitt und bestimmt doppelt so groß war wie ich.😱😍
    Kaum in Worte zu fassen wie schön es ist dieses Tier zu beobachten. Und als wäre es nicht genug gewesen tauchte auch noch ein Zweiter auf und die beiden schwammen so friedlich an uns Schnorchlern vorbei als wenn nichts wäre. Ein sehr beeindruckender Moment für mich gewesen. Nachdem sie weg geschwommen sind, sind wir alle wieder aufs Boot und man merkte wie froh und glücklich alle waren dieses Erlebnis gemacht zu haben. Wir hielten noch an zwei andern Spots wo hauptsächlich Korallen Riffs in allen Farben und genauso bunte Fische unterwegs waren. Einfach schön gewesen auch mal die Unterwasserwelt so Farbenfroh zu sehen.😍
    Was ich hier auch echt sagen muss das die Strömung im Wasser echt nie zu unterschätzen ist. Ich hätte nie gedacht das es solche Kräfte haben kann aber auch ich als relativ guter Schwimmer muss sagen dass man das nicht unterschätzen darf. Nach dem Ausflug ging es zurück zum Hotel und ich entschloß mich dazu den Rest des Tages am Strand zu verbringen. Und so ging ich von meiner Unterkunft vllt 100 Meter weiter runter zum Strand legte mich in die Sonne genoss den Tag.😂💪 Am Abend habe ich mir noch den schönen Sonnenuntergang angeschaut und dann ging es zurück aufs Zimmer Rucksack packen denn morgen bzw heute habe ich Nusa Lembongan verlassen.😅🤔👌
    Read more

  • Day144

    Insel Lembongan

    August 6, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Die Insel Lembongan versprühte ein wenig mehr den balinesisch-hinduistischen (Räucherstäbchen) Spirit als Lombok. Hier fand man auch vergleichsweise mehr Infrastruktur und Umweltbewusstsein vor: Trinkwasser wurde gerne nachgefüllt, um den Plastikflaschenverbrauch zu senken; und in einem Café gab’s sogar Rabatt, wenn man aufgesammelten Müll abgab. 👍🏽 An jeder Strassenecke waren mehr oder minder grosse hinduistische Tempel zu beäugeln. Jeder Hauseingang schien seinen eigenen Schrein zu haben, der immer wieder mit kleinen Opfergaben geschmückt wurde. An der Strandpromenade, die auch gleichzeitig Hafensteg war, tummelte sich das Leben mit Touristen als auch Waren, die hier be- und entladen wurden. ⚓️

    Wir probierten uns gerne Tag ein, Tag aus durch die unterschiedlichen Warungs, bei denen das Essen mal 5 Minuten dauerte und manchmal ’ne Stunde, und es immer wieder eine Überraschung war, was man letztendlich bekam. 😅 Ein besonders schickes Restaurant nahe unseres Surfspots hatte einen traumhaften Blick auf den noch vor kurzem ausgebrochenen Vulkan „Agung“, der sich beim Sundowner vor unseren Augen auftat. 🌄
    Steffi führte den Nasi Index ein. 🍛 Maggi entdeckte bei einem mobilen Essensstand ihr neues Leibgericht „Gado Gado“. 🍲 Rapha machte uns den Surf Spot Guide. 🏄🏼‍♂️ Und Séb redete nur noch vom Surfbus „Campstar“ als neues Projekt für Europa. 🚐

    Alles in allem eine schöne Insel mit vielen weiteren Highlights (wie Mantarochen Tauchen, Buddha Statuen Schnorcheln, Mangroven Kayaken u.v.m), die wir vor lauter Surfen leider gar nicht mehr geschafft haben. Es gibt also viele gute Gründe um wiederzukommen... 😜

    Das einzige Lowlight war leider, dass wir 2 in unserer ersten Unterkunft von Bettwanzen zerstochen wurden; besonders Séb hat‘s heftig erwischt. Sofort wechselten wir die Unterkunft. Kleiner Trost war, dass wir danach eine sehr schöne neue Bleibe mit Meerblick gefunden hatten. Dieses tierische Erlebnis hätten wir uns dennoch gern erspart, auch wenn es bei einer Weltreise wahrscheinlich unvermeidbar ist! 😖
    Read more

  • Day38

    Nusa Lembongan, Indonesie

    February 25, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Tussen de Gili's en Bali ligt ook nog Nusa Penida en Nusa Lembongan. Dit eiland is minder toeristisch dan de andere delen, maar het staat bekend om het indrukwekkende zeeleven. We zien dus Manta Ray's en de prachtigste kleuren vissen en koraal omdat het water heel helder is. Het is de laatste avond dat Chaar en Sab bij elkaar zijn, want Chaar gaat terug naar Ubud en Sab gaat naar Jakarta voor haar vaders verjaardag. We pakken dus lekker uit met een etentje!Read more

  • Day15

    Endlich Strand in Sicht

    September 23, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute war ein aufregender Tag. Nach einer Nacht mit Jagd nach einer Ratte, die über Monis Bettdecke lief, haben wir gegen 8:30 Uhr gefrühstückt. Obst, Saft, Kaffee und Tee. Dann haben wir den Angestellten erzählt, dass wir eine Ratte im Häuschen haben, so dass wir kurz darauf umziehen durften.
    Anschließend liehen wir uns einen Roller über das Hotel aus. Nach kurzer Einweisung fuhren wir los. Ich am Steuer. Erstmal ohne Plan. Wir kamen am Mushroom Bay an, der ziemlich vermüllt war, da sind wir also bald wieder weggefahren. Dann landeten wir zufällig wieder in der Strasse, in der unsere Unterkunft ist (die Insel ist auch echt klein). Da haben wir in einem hippen Café Mittag gegessen. Dann haben wir auch mal einen Plan gemacht wohin wir noch fahren wollen. Unser nächstes Ziel war Devil's Tear. Klippen, an denen die Wellen sehr hoch spritzten. Sehr schönes Naturschauspiel! Ein Ort, an dem man gut verweilen kann. Etwas Angst hatten wir um ein Pärchen, das sehr nah am Abhang Fotos gemacht hat. Hier waren in der Nähe auch zwei wirklich schöne Strände. Wir waren aber in Abenteuerstimmung. Also keine Pause am Strand. Es gibt auf unserer Insel eine Hängebrücke zu einer noch kleineren Insel nebendran. Diese wollten wir noch überqueren bevor wir zurück zur Unterkunft fuhren. Soweit kam es leider nicht. Wir hatten einen kleinen Rollerunfall (liebe Eltern, keine Panik, uns geht's gut :)). Das Problem war, dass ich eine steile Strasse hoch wollte und oben eine Kurve kam mit Schlaglöcher. Darauf war ich nicht vorbereitet. Also fuhr ich langsam und wir fielen um. Wie geschrieben, uns geht's gut, wir haben dadurch ein sehr nettes holländisches Pärchen kennengelernt, die uns zum Arzt begleitet haben. Dort haben wir fast das ganze Geld ausgegeben, das wir für die Insel abgehoben haben. Einen Geldautomaten gibt es hier nämlich nur einen und der ist immer leer :-D. Aber auch hier haben wir nen Plan, wir haben nämlich noch Euro die wir tauschen können.
    Morgen sind wir noch hier, dann geht's zurück nach Sanur, wo wir uns für die letzten Tage ein richtig luxuriöses Hotel ausgesucht haben. Dort werden wir dann ganz viel essen und die letzten Tage geniessen.

    Nachtrag zu der Rattengeschichte: Haben auch im neuen Häuschen Spuren gefunden... Moni hatte die fabelhafte Idee uns vor ihnen zu schützen, mit dem Gaffa-Tape!
    Read more

  • Day14

    Klatschnass

    September 22, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Der Neffe unseres Gastvaters brachte uns um 8 Uhr nach Sanur. Das Thema mit dem Fahrer von gestern verbreitete sich wohl wie ein Lauffeuer. Der Neffe wollte nochmal hören, ob das nun ok ist oder ob wir noch enttäuscht sind. Wir haben die Fahrt über mit ihm geredet. Er wollte wissen was wir im Winter so machen, weil's da ja kalt ist und man nicht draussen sitzen kann. Er studiert Kunst. Er meint Land ist auf Bali teuer, sonst würde er auch gerne ein bisschen weg von der ganzen Familie ziehen.
    Dort angekommen kauften wir Tickets für die Fähre nach Nusa Lembongan. Die Tickets waren günstig. Ich hatte zuvor im Internet recherchiert. Das waren die für die öffentliche, langsame Fähre (1,5 Stunden Dauer). Hört sich doch eigentlich gut an. Als wir dann das Boot suchten und endlich fündig wurden stand es relativ weit weg vom Ufer und sah aus wie ein Frachtschiff. Okay, das Boot kommt sicher noch näher dran. Ähm, neeeein. Erstmal die Schuhe gewechselt. Dann über Steine runter und im Wasser, das bis zur Brust ging, versucht dahin zu kommen. Zum Glück standen da ein paar Männer die einem die Hand gaben. Ich verlor einen Schuh, konnte ihn aber wieder fischen. Unser Gepäck wurde von einem balinesischen Hulk nachgeliefert (kleiner, dünner Mann der mal kurz 2 Gepäckstücke auf der Schulter zum Boot trug). Puh, klatschnass aber geschafft. Die Fahrt war gut. Auf Nusa Lembongan angekommen war das mit dem Aussteigen einfacher. Erster Eindruck: Auch hier gibt es schon relativ viele Touris, aber alles im Rahmen. 5000 Menschen leben hier.
    Die Unterkunft ist ok. Sind erstmal was Essen gegangen. Danach bin ich im Zimmer eingeschlafen und nach 1,5 Stunden aufgewacht. Moni meinte "Haja, die Reisetabletten haben die Nebenwirkung, dass sie müde machen". Jetzt sitzen wir am Pool und chillen.
    Read more

  • Day132

    Yoga, surf, beach, rain Nusa Lembongan

    February 17, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

    Another typical day on the beautiful island of Nusa Lembongan:

    05:00-07:30 - Yoga (Anna ;-))/sleep
    07:30-09:00 - Breakfast at EcoDeli
    09:00-11:30 - Yoga/Surf
    11:30-13:30 - swimming and lunch
    13:30-16:45 - more yoga and surf :-)
    16:45-18:15 - thunderstorms ⛈ and trying to get to a dinner place
    18:15-19:45 - Yoga/chilling :-) (while the sun sets :-))
    19:45-22:00 - Reading, travel planning, showering

    It’s nice to have that little routine which will next be broken up a little when I have 2 days off the yoga teacher training on Wednesday and Thursday next week.
    Read more

  • Day6

    Nusa Lembongan, Indonesien

    October 26, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

    Nusa Lembongan is a beautiful little island off Nusa Penida. I mainly spent the day relaxing and enjoying the beach. In the afternoon, Stephie and I went on a bike trip around the island (actually, we had to catch a ride back home, because it had gotten dark :-) )

You might also know this place by the following names:

Jungutbatu Kaja Satu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now