Indonesia
Tukad Tawar

Here you’ll find travel reports about Tukad Tawar. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

55 travelers at this place:

  • Day6

    Ubud ... inspirierend !

    July 3 in Indonesia

    Sorry aber wir müssen schon wieder unser phantastisches Frühstück erwähnen. Heute unter anderem Avocado mit pochiertem Ei und und und... so Schluss jetzt mit dem Essen. Aber es war echt sau lecker.
    Bevor wir gegen 15 Uhr uns auf nach Ubud machten, blieb noch Zeit für einen kleinen Spaziergang am Strand von Canggu.
    In Ubud angekommen, erwartete uns ein sehr schönes Homestay. In Mitten eines tollen Innenhofes, wurden wir in unser Zimmer in der ersten Etage gebracht. Und wieder mit einer Herzlichkeit, die seines Gleichen sucht. Uns wird es hier sehr gut gehen...
    Nachtisch heute: Pralinen und Strawberry Cheesecake, natürlich vegan sowie Zucker- & Glutenfrei... und ja das kann super lecker sein.
    Read more

  • Day7

    Yoga Barn Studio - Ubud

    July 4 in Indonesia

    Aus dem Bett fallen und frühstücken, was gibt es besseres. Wir entschieden uns für einen Tag in Ruhe, Stille und natürlich gesundes Essen. Die Sonne schien über den Dächern von Ubud und wir machen uns auf den Weg zur Yoga Barn.
    http://www.theyogabarn.com

    Ubud ohne Yoga ist wie Italien ohne Pasta. Es geht einfach nicht.
    Also eine Cappuccino mit Sojamilch im Garden Kafe (ja das wird so geschrieben) der Yoga Barn getrunken und die Kurse checken. Wir beschlossen am Yin Yang Yoga teilzunehmen, welcher 18:00 Uhr startete. Bis dahin nutzten wir die Zeit um uns nur mit uns zu beschäftigen. Wir lauschten der Musik, den Vögeln, lasen einwenig, genossen einen leckeren Juice und ließen die Umgebung einfach auf uns wirken. NamasteRead more

  • Day203

    ....Inselhopping in Indonesien. In Indonesien kann man nur von Insel zu Insel hüpfen, denn Festland gibt es nicht. Als weltgrößter Inselstaat mit 17508 Inseln, ist Indoniesien mit 255 Millionen Einwohnern das viertbevölkerungsreichste Land der Welt. Im Jahr 1950 hatten sie noch 69 Millionen Einwohner....das nenne ich ja mal Wachstum.🤔😮
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Indonesien
    In Indonesien gibt es, anders als in Malaysia, keine Staatsreligion, allerdings müssen sich die Indonesier zu einer der fünf anerkannten Weltreligionen bekennen.🤔 Zählt eigentlich Atheismus auch dazu? 😉 Mit 200 Millionen Muslimen stellt Indonesien auch gleichzeitig den Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt dar. Das hätten wir so nicht gedacht....und haben davon auch noch nicht so viel mitbekommen. In Manado leben überwiegend Christen und auf unserer Fahrt zum Airport bei Sonnenaufgang waren wir ganz erstaunt, wie viel Kirchen es in Manado gibt.
    Wir sind nämlich heute schon sehr sehr früh mit dem Boot von der Insel Bunaken nach Manado auf der Insel Sulawesi gekommen, um 04.00 Uhr war Abfahrt. Und der nächste Hopps ging mit dem Flugzeug auf die Insel Bali, in vier Stunden.
    Seit gestern ist Ramadan und so wurden wir schon am Airport mit Happy Ramadan...happy Fasten... Werbungen begrüßt....und dass, obwohl Bali überwiegend hinduistisch ist....🤔🤔🤔
    Angekommen auf Bali, mußten wir erst einmal ein paar Dinge mit unserer Technik klären, bevor es weiter nach Ubud ging.
    Wir hatten ja noch unser Problem mit der neuen defekten Olympuskamera TG5, die Marc noch nie nutzen konnte, da der Akku sich immer sehr schnell von alleine entlud.
    Im Olympusshop war dann vom Fehler der Kamera nichts mehr zu sehen und zu finden....manchmal geschehen noch Zeiten und Wunder...aber besser so...also TG5 ist voll funktionsfähig einsatzbereit.👍👍👍👌 Wir sind dann mal auf die Bilder gespannt.😊
    Mein kaputter Menü Button vom I Pad wurde durch einen virtuellen ersetzt...auf diese Idee wäre ich alleine nicht gekommen.🤔 Damit war alles wieder perfekt...
    ...und unsere volle Aufmerksamkeit galt jetzt Bali auf dem Weg zu unserem Guesthouse in Ubud.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ubud
    Als erstes fielen uns die vielen vielen hinduistischen Tempel mit den mythischen Figuren und die vielen Drachen in der Luft auf....und natürlich die Reisfelder...
    Ich bin ein absoluter Fragpanibaum- Fan...diese wunderschönen Blüten in verschiedenen, schönen Farben und der Duft.....und hier auf Bali gibt es Unzählige davon....wie schön...🏵💮🌸😊😊😍👍
    http://www.plumeria-fan.de/plumeria/
    Angekommen in Ubud, dachten wir, wir gucken nicht richtig....jedes Haus hat scheinbar einen eigenen Tempel und dann gibt es auch noch zusätzlich welche...wow...was für ein Anblick...In einer Seitenstraße vom Markt fanden wir dann unsere Unterkunft....Yunis House...mitten im Zentrum und doch ganz ruhig gelegen...Wir waren einfach begeistert.
    Abends streiften wir noch durch Ubud, wo man so viel machen kann...
    https://sonne-wolken.de/10-dinge-die-man-in-ubud-nicht-versaumen-sollte/
    ...Tempelsightseeing, Kochschule, eigene Natur-Kosmetik herstellen, in die Natur fahren, zu Wasserfällen fahren, Reisfelder bestaunen, Malern und Holzschnitzern bei der Arbeit zu sehen, balinesischen Kaffee und Tee auf der Kaffeplantage verkosten, Yoga, Massagen, lecker Essen und Eis schlemmern, spezielle Mode shoppen.....
    https://indojunkie.com/ubud-insider-tipps/
    Die nächsten zwei Tage wird es uns hier bestimmt nicht langweilig werden....und heute fingen wir schon mal mit dem Schlemmern an...😉😉😉
    http://www.planet2go.de/bali-top-30/
    ...und überall auf den Straßen, vor Restaurants und Geschäften, an Mopeds sahen wir kleine aus Blättern geflochtene Körbchen mit Opfergaben, wie Blumen, Keksen, Räucherstäbchen.....um den Göttern zu huldigen....Diese Körbchen werden nicht einfach so hingelegt....dazu gehört eine richtige Zeremonie...
    https://mymoneymind.de/opfergaben-auf-bali/
    Read more

  • Day6

    Relax!!! ...eat pray love?

    June 22 in Indonesia

    Ubud, Bali! Welcome again!
    Dieses Mal aber ohne große Besichtigungen und Anstrengungen. Spa Besuch...2 Stunden “be the man” Anwendung (90min body bali massage plus 30min Indian head massage). Sooo good!
    Dazu noch dieses wahnsinnig gute Essen. Es muss ja nicht immer der große Teller sein...Street Food, Warung.
    Good to be back!

  • Day27

    Ubud, Indonesie

    February 14, 2016 in Indonesia

    We vertrekken naar Ubud en daar wacht het lekkere weer op ons. Onze dagen bestaan uit zwemmen, wandelen, met de brommer op stap en yoga. We beklimmen de vulkaan Batur om de zonsopgang te zien en doen een batik cursus bij een Balinese familie. Via onze gids en leraar leren wij meer over de Balinese cultuur en leefwijze. Zo leren wij dat Balinese mannen pas willen trouwen als de vrouw al zwanger is, om er zeker van te zijn dat je wel voor een na geslacht kunt zorgen. En als je dan alleen maar meisjes krijgt, dan komt er gewoon een andere vrouw bij in de hoop dat zei wel een jongen kan baren.

    We gaan ook nog langs een Balinese masseur / healer. Vir en Sab zijn er vaker naar een geweest in Changu maar nog niet in Ubud, we komen via onze homestay bij de enige echte tv dokter.. van de film eat, pray, love. Oh nee toch niet. De beste man is met pensioen en zijn zoon heeft het overgenomen. Er had al een belletje moeten gaan rinkelen toen ze per klant om 25 euro vroegen, hij op google maps te vinden was en er geen locals in de rij stonden. Maar wij wilde dit graag dus gingen wij ervoor. Zonder schaamte verteld de beste man 2 keer het zelfde verhaal, een keer aan Chara en een keer aan mij terwijl we er allebei naast stonden. Zijn grappigste uitspraak was "if you fat, you sad". Nou met deze wijze les, gaan wij weer op stap.

    In het kader van niet vet worden, eten we allemaal lekkere dingen. We ontdekken raw food en met name de taartjes, cakjes en andere zoetigheid van raw food vinden wij heerlijk. Maar we genieten ook van het balinese eten en de heerlijke italiaanse pizza's.
    Read more

  • Day8

    Ubud, Bali

    September 30, 2014 in Indonesia

    Today we made our first touristy trip. Some rice fields, a couple of temples and monkeys of course. In between Claire got to try the poo coffee. Delicious. We finished the day at the water temple Tanah Loth. This one is half of the day covered by water, depending on the tide. There we were able to see the sun set (beautiful), witnessed thousands of bats flying out of their cave (impressive!) the second the sun was gone, and were asked for the first time if someone could take a picture with us (awkward). After dinner we even got to see a gamelan orchestra at rehearsal. Very cool. The cats in the wall are still there, probably a mother and her newborns. Terrible. Tomorrow we'll be leaving for the Gilis. Probably no internet there, so see you in a couple of days.Read more

  • Day8

    Ubud, Bali

    September 30, 2014 in Indonesia

    Requests: since we had requests for Claire's hair and food, here is a combo post. In the background you see the Warung that we ate in today. Fried mushrooms, fern tips with coconut and watercresson, which was excellent! Along with 2 beers for 7 Euro. But to be fair this was one of the cheaper places since we ate in a Warung - look up the difference! - and not in a restaurant. The 3rd picture is the famous suckling pig (mit Schwart)! But the basis is really nasi and mie goreng or dishes with peanuts in some form, as in the famous satay sauce. Coconut is also often somehow involved.Read more

  • Day14

    Letzter Abend in Ubud

    November 14, 2017 in Indonesia

    Genießen den letzten Abend hier bei leckerem Essen. Auf dem Heimweg finden wir noch ein "Fußknabberfischgeschäft". Wollte schon immer mal so was machen und hänge kurzerhand meine Quadratlatschen ins Becken. Wie die Piranhas fallen sie über das weiße Frischfleisch her - fühlt sich an, wie wenn man in einem Sprudelbad steckt🤣. Aber eigentlich sind die Tierchen nicht zu beneiden: jeden Tag Käsefüße auf dem Speiseplan?😣

    Zurück in unserem Hostel war an Schlaf an diesem Abend nicht zu denken. Irgendwie war die ganze Tierwelt in Aufruhr. Sämtliche Froschmännchen quaken und röhren unaufhörlich, um die Weibchen zu beeindrucken. Die Grillen zirpen und irgendein Nachtvogel schnattert unaufhörlich - so muss es sich im Dschungel anhören....hab sogar zum ersten mal ein Glühwürmchen gesehen😍! Haben wir heute Vollmond oder was ist los ???😊

    Morgen früh geht's weiter an die Nordküste. Dort will Damaris ihren Tauchschein machen...
    Read more

  • Day159

    Tirta Empul & Monkey Forest

    March 16 in Indonesia

    An meinem vierten Tag in Ubud habe ich zuerst den Hindutempel Tirta Empul mit dem Scooter besucht. Dieser Wassertempel ist bekannt für sein Becken mit heiligem Wasser, in dem sich Hindus (und so manch ein Tourist) rituell rein waschen.

    Danach war ich im Monkey Forest, der fußläufig von meinem Hostel entfernt ist. Glücklicherweise sind die Affen hier gewöhnt an Menschen und daher sehr entspannt. Der Wald ist vor allem schön anzusehen, mit ein paar kleineren Tempelanlagen und mit moosbewachsenen Skulpturen. Hier kann man gut ein paar Stunden verbringen und Affen beobachten.Read more

You might also know this place by the following names:

Tukad Tawar

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now