Indonesia
Tukad Ubud

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day33

      Mala Workshop 📿

      November 21 in Indonesia ⋅ ☁️ 24 °C

      In der Mittagspause heute gab es einen Mala Workshop. Ein Mala ist eine Kette mit 108 kleinen Perlen und einer zusätzlichen großen Perle. Es wird zum Mantra singen verwendet, ähnlich wie ein Rosenkranz zum Beten. Das Mala besteht hauptsächlich aus den rötlichen Samen des Rudraksha Baums, kann aber durch die Wahl verschiedener Edelsteine personalisiert werden. Zu allen Steinen, die zur Auswahl standen, wurde auch immer die Wirkung dazugeschrieben, was echt interessant war! 😊 Nachdem man Edelsteine ausgesucht hat (gar nicht so einfach) und x-mal nachgezählt hat, wird das Mala aufgefädelt. Dabei rezitiert man Mantras, denkt man an positive Erfahrungen oder an etwas, wofür man dankbar ist, um die positive Energie im Mala zu speichern. Zum Abschluss hat ein Priester (auf dem Bild ganz in weiß mit Kopfbedeckung) die Malas gesegnet - das gehört nicht zum normalen Workshop dazu, aber aus irgendeinem Grund war er heute mit dabei und dann muss man das natürlich nutzen. 👍🏻😅
      Das Ganze war ein teurer Spaß, aber ich bin sehr glücklich mit meinem Mala und auf den Gesichtern rundum war nur Lächeln zu sehen. Insofern war es das auf jeden Fall wert! 😊

      Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Video vom Experimentieren in der Vinyasastunde heute. 🙃
      Read more

    • Day21

      Fortschritt 😊

      November 9 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

      Kurzes Update zur Coronasituation: mir geht’s noch gut 🥳 Gestern kam ein „Arzt“, dessen Aufgabe es anscheinend war, und davon zu überzeugen, dass es kein Corona ist. Die Begründung: es hatte niemand Fieber (zu diesem Zeitpunkt, die Tage vorher sehr wohl). 👍🏻 Der Spanierin, deren Test positiv war, wurde explizit gesagt, sie hätte kein Corona, weil sie noch etwas schmecken könnte. Also es wird sich hier mit Händen und Füßen gewehrt.

      Zu den schöneren Dingen: heute waren wir in der Mittagspause wieder Kaffee trinken (wir klappern die Cafés in der Umgebung ab 🙃) und danach in einem Supermarkt, der viele westliche Sachen hatte - unter anderem Brot. 😍 Das Essen hier in der Schule ist ziemlich eintönig, sodass wir uns heute gut eingedeckt haben. 😎

      Ich merke schon nach der ersten Woche richtige Fortschritte bei mir. 🥳 Jeden Tag probieren wir Asanas, die ich vorher noch nie gemacht habe und fast alle klappen auch ganz gut oder zumindest besser als erwartet! 😍 Aus den Hatha/ Vinyasa Stunden habe ich keine Fotos, deshalb gibt es nur ein kurzes Video von meinem „Jump Through“ Fortschritt im Ashtanga. 😊
      Read more

      Traveler

      Es freut mich sehr, dass es dir gut geht! Die Cafes sehen traumhaft aus😍

      Traveler

      ❤️❤️ jaa und es gibt so viele hier! 😍

       
    • Day38

      Das war’s 🥲

      November 26 in Indonesia ⋅ 🌧 23 °C

      Da ist er also, der letzte Tag des Kurses. Ich weiß nicht, ob ich mich freue oder ob ich traurig bin - ein bisschen von beidem. Vor allem brauche ich eine Pause, um die ganzen Eindrücke der letzten vier Wochen zu verarbeiten. Ich bin emotional und körperlich erschöpft, das sind wir alle, aber gleichzeitig waren die letzten Tage in der kleinen Gruppe sehr erfüllend und wir hatten viel Spaß zusammen.
      In der letzten Vinyasastunde haben wir Acro Yoga (Partneryoga) gemacht, ein bisschen was haben wir trotz der Erschöpfung noch zustande gebracht. 🙃 Außerdem stand noch die letzte Prüfung in Philosophie an und die allerallerletzten Energiereserven wurden nochmal für Ashtanga zusammengekratzt. Zur Belohnung sind wir heute Abend in ein sehr schönes Restaurant gegangen, wobei wir halb im sitzen am Tisch eingeschlafen sind. 😅 Jetzt liegen wir wohlverdient in unseren Betten und freuen uns auf eine Nacht, in der nicht um 5 Uhr der Wecker klingelt!
      Read more

    • Day24

      Endlich Samstag

      November 12 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

      Heute war körperlich sehr anstrengend. Im Vinyasaunterricht haben wir an Armbalancen gearbeitet. Ich bin ganz stolz, dass das so gut geklappt hat. Auf dem Foto seht ihr Astavakrasana und in dem Video wie man dahin kommt. 💪🏻😎 Am Nachmittag haben wir dann die komplette erste Ashtanga Serie gemacht, das habe ich vorher noch nie probiert. Jetzt bin ich fix und fertig, aber auch sehr erfüllt von dem Tag! 😊Read more

      Traveler

      Wow!! Das ist echt beeindruckend 💪🏼🤩

      Traveler

      Kraaass😍

       
    • Day34

      Kirtan Night Part 2 - how it ended

      November 22 in Indonesia ⋅ 🌧 24 °C

      Gegen Ende wurde immer lauter gesungen und getanzt. Es war eine tolle Stimmung und man hat gemerkt, wie sich die Anstrengungen der letzten Tage nach und nach gelöst haben und wir einfach den Moment genossen haben. 🥰Read more

    • Day27

      Kunjal

      November 15 in Indonesia ⋅ 🌧 24 °C

      Heute war ein Tag, den ich die letzten zwei Wochen gefürchtet habe. Wir mussten heute Kunjal machen, eine Reinigungspraxis, bei der man warmes Salzwasser trinkt und das dann alles wieder erbricht. Das soll den Magen reinigen (man macht das direkt morgens bevor man etwas isst, also erbricht man immerhin nur Wasser) und angeblich soll man sich danach erfrischt fühlen. Es ging los mit der Demonstration der Praxis durch die Lehrerin. Es war einfach nur furchtbar mit anzusehen und anzuhören, es hat ewig gedauert und sah so qualvoll aus. In sämtlichen Gesichtern hat sich Fassungslosigkeit und Schock gespiegelt. Ich habe wirklich mit mir gerungen, ob ich mich weigern soll, aber habe es dann doch gemacht. Das Trinken war für mich das Schlimmste, man muss idealerweise 8 Becher hintereinander möglichst schnell austrinken. Der Erste ging einigermaßen, nach dem Zweiten kam es mir schon wieder hoch, aber das war laut der Lehrerin noch zu wenig Wasser und ich musste mich dann wirklich zwingen noch 3 weitere zu trinken (immerhin nicht noch 6). Ich habe mich grauenvoll gefühlt und es nicht geschafft, alles wieder rauszubringen. Entsprechend war ich auch nicht erfrischt, sondern hatte eher das Gefühl, als hätte mich ein LKW überfahren. Danach soll man den Tag schweigend verbringen und sich ausruhen (der Unterricht ist ausgefallen), aber ohne zu schlafen. Die Praxis soll man ein- bis zweimal im Monat machen, für mich war es aber auf jeden Fall das erste und letzte Mal heute.
      Das Schweigen wurde von den meisten nicht so ernst genommen, ich bin dann mit Maja zu einem Café gefahren wo ich etwas Leichtes gegessen habe. Danach habe ich mich zum Glück schon ein bisschen besser gefühlt. Am Nachmittag waren wir zu sechst in einem anderen Café mit tollem Blick auf Regenwald und Reisfelder, um dort zu lernen. So wurde der Tag dann trotz allem noch ganz gut. 😊
      Read more

      Traveler

      Was ein schreckliches Ritual, echt verrückt 😳🤢

      Traveler

      Ich finde es beeindruckend, dass du so über deine Grenzen gehst - pass trotzdem auf dich auf 😘 man muss ja auch nicht alles mitnehmen oder auskotzen oder was auch immer 😬

      Traveler

      ❤️

       
    • Day36

      4/5 Prüfungen ✔️

      November 24 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

      Guio und ich hatten heute unsere Vinyasa-, Alignment- und Ashtangaprüfungen. Vinyasa und Alignement haben wir zusammen gemacht, zuerst 90 Minuten Vinyasaunterricht und dann eine Stunde Theorie über die Ausrichtung und Korrektur bestimmter Asanas. In Ashtanga mussten wir beide einzeln eine ganze Stunde halten. Jetzt bin ich sehr erleichtert, dass das geschafft ist! 🥳 Die Prüfungen bringen unsere Gruppe nochmal näher zusammen, was wirklich toll ist. Ich bin sehr zwiegespalten, auf der einen Seite bin ich froh, wenn die letzten beiden Tage geschafft sind, auf der anderen Seite sind mir die Mädels echt ans Herz gewachsen und es wird komisch sein, auf einmal nicht mehr den ganzen Tag zusammen zu verbringen.Read more

      Traveler

      Glückwunsch ❤️👏🏼

       
    • Day30

      Kochkurs 🍔

      November 18 in Indonesia ⋅ 🌧 24 °C

      Heute Nachmittag hatten wir einen Kochkurs mit unserer Ashtangalehrerin, die auch vegane Köchin ist. 😍 Wir haben Tempe-Burger (Tempe = fermentierte Sojabohnen) mit Coleslaw gemacht. Ich war beim Kochen Teil der Burger-Gruppe und es war wirklich sehr witzig, wir haben laut Reggeaton gehört und getanzt. 😅 Unsere Burgerpatties sind leider etwas zerfallen, das Wenden war eine ziemlich schwierige Aufgabe wie man an Guios konzentriertem Gesicht sieht. Zum Glück hatten die Profis schon vorher ein paar Burger vorbereitet, deshalb war es nicht so schlimm. Alles war mega lecker und wir haben den Nachmittag/ Abend sehr genossen! 😍Read more

    • Day35

      Abschlusszeremonie

      November 23 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

      Heute war der letzte Tag der 200h Leute und auch von Luís aus unserer Gruppe, der früher als wir gehen muss, da sein Visum abläuft. Deshalb hat heute Morgen während des Unterrichts schon etwas Abschiedsstimmung geherrscht. Luís hatte heute schon alle Prüfungen und wir anderen dann in den nächsten drei Tagen (ich habe meine meisten Prüfungen morgen). Es wird komisch sein wenn einer fehlt, und vor allem auch langweilig, denn Luís ist definitiv der „Klassenclown“… 🙃😅
      Heute Nachmittag hatten wir das Bedürfnis, mal aus der Schule rauszukommen und sind dann ins Zentrum von Ubud in ein richtig schönes Kaffee gefahren und danach noch etwas über den Markt geschlendert - überragende Prüfungsvorbereitung. 😎👍🏻
      Es gibt nur eine Abschlusszeremonie für 200h und 300h Stunden zusammen (wahrscheinlich lohnt sich der Aufwand für 5 Leute nicht, und es sind ja auch nur ein paar Tage länger), sodass wir heute schon unsere Zertifikate bekommen haben. Irgendwie ein komisches Gefühl, wenn man die Prüfungen morgen im Hinterkopf hat… Es war ein sehr schöner Abend nochmal mit allen zusammen, aber ich glaube, ich brauche mehr Abstand, um mich wirklich richtig freuen zu können - am Wochenende dann hoffentlich! 😊
      Read more

    • Day34

      Kirtan Night Part 1 - how it started

      November 22 in Indonesia ⋅ 🌧 26 °C

      ❗️Teil 2 unterhalb❗️

      Heute war in Meditation Kirtan an der Reihe, also gemeinsames Mantra singen. Unsere Philosophie/ Pranayama/ Meditationslehrerin hat jahrelang Bhakti-Yoga praktiziert, zu dem Kirtan gehört. Vor allem aber ist sie eine richtig gute Sängerin und hat mit Herz und Seele die Mantras gesungen. Am Anfang war die Beteiligung unsererseits noch etwas zurückhaltend, aber nach und nach sind wir immer mehr aufgetaut. 😊🎼🎶🎤
      Ich kann leider immer nur 2 Videos pro Eintrag posten, deshalb gibt es zu heute dann zwei Einträge. 😎😅
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Tukad Ubud

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android