Laos
Houay Sang Au

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
202 travelers at this place
  • Day120

    Kayaking and Caving.

    January 28, 2020 in Laos ⋅ ⛅ 20 °C

    This morning, we went Kayaking and tubing down the Namsong River. It was so beautiful and peaceful. Next stop is the blue lagoon, the river bars and Karaoke! Also finished off this delicious Nutella and peanut crêpe!Read more

    Alexander Hooper

    Oh wow, looks great

    1/28/20Reply
    Alexander Hooper

    Cave swimming?

    1/28/20Reply
    Alexander Hooper

    What dis!

    1/28/20Reply
    4 more comments
     
  • Day53

    Luang Prabang-Wasserfall der Superlative

    November 18, 2019 in Laos ⋅ 🌙 20 °C

    Sabaidee zusammen🙏,

    wir melden uns dieses Mal aus Vang Vieng in Laos und heute erzählen wir euch über unsere Zeit in Luang Prabang.

    Die kleine Stadt (62.000 Einwohner) ist sehr beschaulich und durch die französische Kolonialzeit geprägt, was sich sowohl in architektonischen als auch in kulinarischen Bereichen niederschlägt. Die Straßen sind gesäumt von kleinen Cafes, Bistros und Bars mit französischen Balkonen und Fensterläden. Total schnucklig. Und was noch viel wichtiger ist: es gibt richtiges Baguettes! Mit Käse! Leute, ihr glaubt gar nicht wie unglaublich glücklich wir darüber sind.
    5 Wochen gab es nun Tag für Tag Toast mit Marmelade (zumindest für Simone! Ich esse ja bekanntlich kein süßes Frühstück) und Ei in welcher Form auch immer. Ich hatte eine kurze Müsli-mit-frischen-Früchten-Phase, ich dann aber beenden musste, da mein Magen ein wenig gegen die übertriebene Zufuhr von Obst rebellierte. So hangelte ich mich, mehr oder minder begeistert, von Toast-mit-Butter-mit-Salz(!) (ich erwarte tiefes Mitgefühl, nur damit ihr es wisst!☝️😂) zu Vollkorntoast-mit-Butter-mit-Salz 🙄
    Aber seit wir in Laos sind ist Frühstück auch wieder eine feine Form der Nahrungsaufnahme, die uns Freude bereitet.

    Soviel zu Luang Prabang! Nein, nicht wirklich, wer in Asien ist, sollte hierher kommen. Es ist leider nicht möglich die Stimmung dieses verträumten Städtchens zu "Papier" (bzw. Mattscheibe) zu bringen. Die Menschen sind äußerst entspannt und alles geht etwas langsamer. Quasi ein Ort an dem die aufgeweckte Simone sehr gut zur Ruhe gekommen ist. 😊

    Am ersten Tag erkundeten wir die Altstadt, zu Fuss und fröhnten dem gastronomischen Angebot (Achtung: Beer Lao kostet 1 Euro für 620 ml)✌

    Luang Prabang wird als die Stadt der 1000 Tempel bezeichnet. Wir müssen aber zugeben, wir haben einen tollen Spaziergang gemacht und auch einige Tempel gesehen, allerdings nur von außen. So schön die Anlagen auch sind, aber mittlerweile haben wir einen kleinen Tempelkoller, da wir uns schon einige Gebetsstätten zur Gemüte geführt haben.🏯
    Am Abend ging es dann zu Fuss auf den Mount Phou Si. Es handelt es sich hier um eine Art Dorfberg mit einem, wie soll es anders sein, Tempel auf der Spitze. Soweit so gut, wenig besonders, aber die Aussicht und der von dort aus zu beobachtende Sonnenuntergang lässt die Herzen eingefleischter Romantiker höher schlagen. Also wenn man die Tatsache ignoriert, dass weitere 50 Traveller den selben Hang zu Romantik und Sonnenuntergängen hatten, wie wir. 🌄
    Was aber weder der Schönheit der Aussicht noch dem Lebensgefühl in irgendeiner Weise abträglich ist. Absolut wundervoll.🌅

    Am 2. Tag haben wir uns einen Roller geschnappt und sind durch die Laotische Landschaft geeiert um den 30KM weiter südlich liegenden Kuang Si Wasserfall zu besuchen. Und endlich, endlich, endlich Leute ist es mir gelungen meine Österreicherin mit einem Wasserfall zu beeindrucken.😅😍
    Da ein großer Teil unserer Leserschaft ja selbst aus dem Land der Berge und des Wassers stammt, erkennt ihr wahrscheinlich noch ein wenig mehr, welche Qualität und Schönheit nun der Kuang Si Wasserfall haben muss. Simone für ihren Teil ist absolut begeistert gewesen und war nur schwer aus dem kristallklaren Wasser zu bekommen. Und das obwohl es eine nicht unerhebliche Anzahl von Fischen im Wasser gibt, die einem eine kostenfreie Fisch-Spa-Probe verpassen, sobald frau aufhört im Wasser schwimmähnliche Bewegungen zu vollführen.🐟

    Fotos findet ihr, wie gewohnt in größerer Zahl auf unserer Internetseite.
    Wir hatten das Glück, sehr früh am Wasserfall einzutreffen, so dass wir sogar alleine in dem erfrischend kühlem Wasser schwimmen konnten. Ein Traum. Die Fahrt zum Wasserfall war übrigens das erste Highlight. Die Landschaft ist traumhaft schön, auch wenn die Straßenverhältnisse in Laos, leider teilweise wirklich katastrophal sind. Aber wie heißt es so schön: der Weg ist das Ziel! 😍
    Read more

    Anja Ebner

    wahnsinn 😍

    11/20/19Reply
    Thomas Haffke

    Traumhafte Landschaft ich beneide euch

    11/20/19Reply
    Daniela Kruse

    Mei wiiieee schön😍Traumhaft

    11/20/19Reply
    4 more comments
     
  • Day112

    Vang Vieng - ehemaliges Party Mekka

    January 12, 2020 in Laos ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir sind zwei Nächte in Vang Vieng, da es auf halber Strecke zwischen Vientiane und Luang Prabang, unserem eigentlichen Ziel, liegt.

    Noch vor ein paar Jahren war hier die Party Hochburg von Laos, mit zahlreichen Bars, Clubs und jungen Backpackern, die sich ins Koma gesoffen haben. 2012 hat die Regierung die meisten dieser Kneipen dicht gemacht, sodass heute nur noch ein trauriges Dutzend übrig geblieben ist. Mit dem Ende der Partys blieben dann auch die Touristen aus und so sind Hostels, Restaurants und Bars heute wie leer gefegt - ein tristes, trauriges Bild.

    Von dem hübschen Dörfchen Vang vieng ist kaum etwas übrig geblieben. Das "Zentrum" besteht aus Aneinanderreihung von Massagestudios, Kneipen, Souvenir Shops und Supermärkten - eben fast alles leer.

    Die Umgebung ist dafür um einiges schöner. Wir nehmen uns wieder einen Roller, fahren durch die Berge, wandern auf einen Aussichtspunkt hoch, baden im Wasserfall und besichtigen - wieder einmal - eine Höhle.
    Diese erweist sich übrigens als echter Geheimtipp. Nur ein selbstgemaltes Schild, auf dem "Cave - really amazing" steht, weist darauf hin.
    In Deutschland wäre so etwas mal wieder nicht denkbar: Wir werden mit einer stirnlampe ausgestattet und gehen, oder besser klettern, in die Höhle. Dunkel. Nichts. Niemand. Kein Licht. Kein Schild. Keine Orientierung. Nur die 2 Lichtkegel unserer Lampen.
    Wir kraxeln 15 min bis in die hintersten Ecke, bis es zu niedrig wird, und stehen in absoluter Dunkelheit und Stille ganz allein in dieser Höhle. "ob der Typ da draußen, der uns das Ticket verkauft hat, irgendwann nach uns suchen würde?" 🤔 zum Glück mussten wir die Antwort auf diese Frage nicht herausfinden und haben den Ausgang selbst wieder gefunden 😂

    Ach ja, eine yoga Session haben wir noch mitgemacht. Nichts da mit easy peasy Yoga, das war richtig hart. Selbst Rouven hat yoga im Anschluss an die 90 min als ernstzunehmendes workout anerkannt 😁

    Fazit: Vang Vieng hat seine beste Zeit definitiv hinter sich. Als Zwischenstopp hat es sich jedoch angeboten und die Felslandschaft in der Umgebung ist es wert, gesehen zu werden.
    Read more

    .René.

    Dass ihr erst bezahlen musstet, bevor ihr die Höhle betreten durftet, deutet darauf hin, dass es dem Höhlenwärter vielleicht nicht so wichtig gewesen war, ob ihr wieder herausgekommen wäret 😁😉.

    1/14/20Reply
     
  • Day76

    Vang Vieng

    November 11, 2019 in Laos ⋅ ☁️ 30 °C

    Vang Vieng, le centre en lui même est à éviter (à moins de vouloir faire la fête...!)

    Mais alors les alentours : superbes !

    Des lagons, des Viewpoint en altitude qui se méritent (petites grimpettes quand même !) et des paysages magiques !

    On peut aussi y faire toutes sortes de sport (escalade, kayak, parapente, bouée dans la rivière etc...). Pour nous ce sera marche et vélo (petit budget oblige !).

    Anecdote :
    Arriver en ville sans logement, faire 3 ou 4 guesthouses et en choisir une qui nous convient.
    Changer le lendemain car impossible de dormir avec tous ces fêtards !
    Choisir un hébergement 2€ plus cher et découvrir que derrière il y a une piscine rien que pour nous (eh oui, encore une fois on est les seuls clients !).
    Read more

    Benoît Le Bastard

    Magnifiques les paysages en effet !!🤩🤩🤩

    11/12/19Reply
    Claude Bessonneau

    Superbes paysages et bons souvenirs

    11/16/19Reply
    Cynthia Costiou

    Oh oui !!! 🤩😘

    11/16/19Reply
     
  • Day57

    Vang Vieng - Höhlen, Berge & Lagunen

    November 22, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 28 °C

    Sabadee zusammen🙏,

    heute melden wir uns aus dem Bus auf dem Weg in Laos Hauptstadt Vientaine.

    Nach dem wir die letzten 3 Tage im wunderschönen Vang Vieng verbracht haben, gehts nun wieder in eine größere Stadt und unsere Zeit in Laos, neigt sich nun dem Ende zu.

    Tatsächlich haben wir festgestellt, dass uns Laos extrem gut gefallen hat, obwohl die Erwartungen gar nicht so hoch waren. Wahrscheinlich fanden wir es deswegen so gut. Laos ist noch sehr ursprünglich und im Gegensatz zu Thailand, sind auch die Menschen die mit Touristen zu tun haben sehr nett und zuvorkommend.

    Vang Vieng ist sehr, sehr grün und liegt in den loatischen Bergen. Wir haben uns hier 2 Tage einen Roller geliehen, haben Höhlen besucht, sind auf einen View Point gestiegen und waren in einer wundervollen Lagune schwimmen. Zwischendurch ging es über Feldwege und Schotterstraßen zwischen Reisfelder hindurch.
    Unglaublich, abenteuerlich aber einmalig schön.

    Insgesamt haben wir fünf Höhlen besucht. Miss Beautiful hatte hier bis dato noch keine Erfahrung, fand die Höhlenwanderungen allerdings ebenso abgefahren wie ich, so dass wir hier doch einige der unzähligen Höhlen in Vang Vieng besuchten. Bewaffnet mit jeder Menge Wasser, (man höre und staune:) festen Schuhwerk und Taschenlampen, ging es teilweise durch schwieriges Gelände in die Höhlen.

    Die Erwartungshaltung war bei der ersten Höhle eher so, dass wir ein dunkles, stickiges schwarzes Loch erwarteten, was schlimmsten Falls noch nach Fledermausscheiße stinkt. Doch weit gefehlt. Stattdessen fanden wir teils beeindruckende Gewölbe mit Stalagmiten und Stalaktiten sowie glitzerne Kristalle und sogar einen unterirdischen See und Buddha Statuen.
    Fledermäuse und deren Dunk begegneten wir überraschenderweise allerdings nicht.

    Dafür teils durchgeknallte Chinesen, die Höhlen mit Flip Flops erkundeten... mit Flip Flops... ohne Worte (Sorry Conny v. Künsberg an der Stelle😘!).
    Zum Glück begegneten wir nur in einer einizigen Höhle Menschen aus dem Reich der Mitte.

    Nach dem wir eine schweißtreibende Höhlenwanderung erlebten, folgten wir mit unserem Roller einem Schotterweg, der uns als Ziel "Blue Lagoon 4" verhieß. Auch hier wurden unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Nach dem wir einen Eintritt von 50 Cent pro Person entrichteten und das Gelände betraten, fanden wir tatsächlich eine blaue Lagune vor. Mega geiles, wirklich erfrischend kühles Wasser und nur äußerst wenige Menschen😎.
    Es gab sogar ein Bambusfloss zum Stand Up Padling, Tubing Reifen, eine Zipline und eine Art Tarzanliane.
    Voller Enthusiasmus kletterten wir auf den Turm um die Zipline zu nehmen. Während Simone erfolgreich die Zipline entlang glitt und sich in etwa in der Mitte der Lagune zu einer formvollendeten Arschbombe fallen ließ, scheiterte ich leider daran mit feuchten Händen, völlig überrascht von dem Ausmaß meines Körpergewichts den Holzgriff der Zipline festzuhalten. Die Folge davon war ein senkrechter Sprung (um nicht zu sagen plumpssackartiger Sturz von der Ziplineplattform) ins Wasser.
    Leichtfüssig und graziös, wie ein junger Elefant🤣
    Beide Videos findet ihr auf der Internetseite.
    Aber nur weil ihr es seid.🤣

    https://youtu.be/HMwHrRRZx_c

    https://youtu.be/EhY6VgwX0Aw

    Ansonsten war die Lagune super, außer das ich beim Versuch mich in einen Tubingreifen zu setzen, auch noch auf der Algenüberzogenen Treppe zu einem unfreiwilligen Spagat genötigt sah, der leider dafür sorgte, dass mein Zeh nun in blauer Farbe funkelt, während der dicke Onkel eine ordentliche Platzwunde hat.
    Also, wenn ich drüber nachdenke war die Lagune schön anzusehen, aber zu mir persönlich war sie eher kacke 😂🤣

    Die Arschloch-Lagune sorgte nämlich am nächsten Tag dafür, dass der Aufstieg zum View Point, kein sonderliches Vergnügen wurde.
    Aber eins sei gesagt: auch hier hat sich der Weg gelohnt. ⛰

    Weitere Bilder findet ihr wie gewohnt hier:

    https://1world2outdoorgirls.jimdofree.com/2019/11/22/vang-vieng-höhlen-berge-lagunen/
    Read more

    Ulrike Kerber

    Svenja der Plumssack🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    11/22/19Reply
    1world2outdoorgirls

    Geil Mama, jetzt schreibst du zum ersten Mal einen Kommentar und dann so Einen 🤣😂🤣😂 ganz toll😂😂

    11/22/19Reply
    Ulrike Kerber

    Ja ich eben halt..........🤣🤣

    11/22/19Reply
    6 more comments
     
  • Day10

    Vang Vieng

    November 10, 2019 in Laos ⋅ ☁️ 28 °C

    Heute morgen haben wir Sophie zum Frühstück getroffen - Freundin aus Tasikoki in Sulawesi, die gerade auch in Laos unterwegs ist 😍😍🤗
    Jippie 🥳🥳 freu mich wie Schnitzel, dass das doch noch geklappt hat! 😋

    Danach haben wir heute einen sehr Gemütlichen gemacht, nachdem wir erst Nachts angekommen sind und einen tollen Pool beim Hotel haben. 😍🙌

    Vang Vieng ist schnuckelig und hat einen süßen Nachtmarkt - nur etwas viele Touris. 😅
    Es ist einer der wenigen Orte in Laos, wo die jungen Backpacker noch richtig Party und Adventure Sport machen können - wir machen jedoch lieber Adventure ohne viele andere Touris um uns herum und trinken unser Bier oder Cocktail ohne andere Volltrunkene.. 😂🙌

    Fazit: Absoluter Fehlgriff, wenn man in einer französischen Bäckerei mit mega tollen Schoko- und Käsetorten 😍😍 sich Schoko-Schneeballen mit Kokos/Oreo kauft... viel zu trocken, fettig und massiv.. 🙈
    Read more

  • Day11

    Discover Vang Vieng

    November 11, 2019 in Laos ⋅ ⛅ 21 °C

    Nachdem wir heute morgen schon diese tolle Heißluftballonfahrt erleben durften, sind wir heute Mittag los gewandert, um die Umgebung von Vang Vieng zu erkunden.. 😍

    Einfach schön mit den vielen Bergen! 🙌

    Nach 3km haben wir ein Schild mit View Point 800m gesehen und dachten „ach, wie toll, da gehen wir mal hin...“

    Untertreibung des Jahres 😂😂😂 fast zwei Stunden später, komplett durchgeschwitzt und komplett verzwiebelt von Moskitos waren wir auf dem Gipfel des ersten hohen Berges - das waren nie und nimmer 800m!! 🤣🤣🙌🙌

    Aber soooo wunderschön die Aussicht, dass war es alle mal wert und so gut wie keine anderen Touris. 😋

    Fazit: und wieder einmal lassen deutsche Sicherheitsstandards grüßen.. 🤣🤷‍♀️ aber so macht es mehr Spaß!
    Read more

  • Day36

    Vang Vieng

    March 18, 2020 in Laos ⋅ ☀️ 35 °C

    Die Taxifahrt... mein Superfahrer vom Montag ist leider krank. Sein Cousin fährt mich... bis zum Busbahnhof. Ich steige zu Mister Kamikaze um. Vor Corona habe ich während der Fahrt keine Angst mehr 😁
    Das Hotel ist noch viel toller als gedacht. Ich arbeite kurz im Restaurant und dann doch lieber mit Klimaanlage im Zimmer.
    Der Pool und ich sind jetzt befreundet 🥰
    Read more

    Kim Lange

    megaschön ... da kann ich wenigstens durch deine Bilder reisen... love

    3/19/20Reply
    Tina Kläring

    love 😘

    3/20/20Reply
     
  • Day6

    Arriving in Vang Vieng

    October 17, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 31 °C

    The next day, I took the bus from Luang Prabang to Vang Vieng, a little town in between L.P. and Vientiane. I had discovered this place in 2004 when it was a small village hosting a little hippi community. Tubing had just started, but the place was really quiet and there were only a few homestays and bars. While the nature around the town hasn't changed and it's still worth a visit, the village has become quite a booming town (not very pretty though) and even the beautiful surroundings are overrun by tourists - mainly from Korea. It was a little heart breaking to see how much the place had changed, but I was very lucky with my hotel which was a bit hard to get to (you need to take a boat across the river). The beautiful view were absolutely worth it though!Read more

    Abenteuer Ausland

    Taking some time to relax at the small pool..

    2/9/20Reply
    Abenteuer Ausland

    #no filter

    2/9/20Reply
    Reinhild Kuttig

    tolle Fotos

    2/10/20Reply
    Reinhild Kuttig

    wie ich mich erinnere. 🤩

    2/10/20Reply
     
  • Day8

    Leaving Van Vieng

    October 19, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 29 °C

    I had booked my bus ticket to Vientiane at a time which allowed me to enjoy another morning with the view of the rice fields. I even managed to exercise. Then I had a hearty late breakfast in the city center before I went on the 4-hour-bus ride to Vientiane.Read more

    Abenteuer Ausland

    With the rainy season coming to an end, people started to build a bridge across the river

    2/9/20Reply
    Abenteuer Ausland

    Much, much better than breakfast at the hotel (which was white toast with some awkward looking sausages...)

    2/9/20Reply
    Reinhild Kuttig

    😍🤩

    2/11/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Houay Sang Au