Malaysia
Penang

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

384 travelers at this place

  • Day73

    Wonderful Street Art

    January 13, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 29 °C

    George Town ist voller wunderschöner Street Art überall. Es gibt extra Stadtpläne, in denen die Stellen markiert sind.
    Weil ich ohnehin schon nicht alles zeigen kann, hier aber ein extra Footprint mit einer Auswahl der Kunst...Read more

    Hanna Mitzlaff

    Und da findet man immer jemanden, der einen fotographiert?

    1/21/20Reply
    Hanna Mitzlaff

    Jetzt verstehe ich, du hast mal wieder nette Menschen getroffen!!!👍

    1/21/20Reply
    Hanna Mitzlaff

    Toll, so etwas hab ich auch noch nie gesehen

    1/21/20Reply
     
  • Day78

    Fröhliche Weihnachten

    December 24, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Weihnachten bei 33 Grad und weit weg zuhause, ohne Familie, ohne Freunde. 🎄
    Wenn einmal anders, dann direkt das volle Programm 😊

    Ich wünsche allen ganz tolle, wunderbare und fröhliche Weihnachten mit Ihren Lieben.
    Sage DANKE zu einer wunderbaren Familie und wunderbaren Freunden. Danke für die Unterstützung, für die manchmal aufmunternden Worte oder einfach nur fürs da Sein. 🥰

    Auch wenn ich an einem wunderbaren Ort sitze und die Zeit vollends genieße und schätze, merkt man an solchen Tagen umso mehr wo Zuhause ist ❤️

    🎀 FRÖHLICHE WEIHNACHTEN 🎄
    Read more

    Markus Dung

    Das wünschen wir dir auch , wir denken an dich . Komm gesund wieder und geniesse deine zeit !!! WLD ♥️♥️♥️♥️♥️

    12/24/19Reply
    Crisi Qube

    Wir denken an dich! ❤️

    12/24/19Reply
    Stefanie Lahr

    Hallo Liebes!

    12/24/19Reply
    Stefanie Lahr

    Wir denken auch an Dich und vermissen Dich!

    12/24/19Reply
     
  • Day115

    Penang - Endlich wieder Kultur

    January 19, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Hai, di sana Zusammen,

    aus dem wirklich gemütlichen Städtchen George Town auf Penang. 😍

    Nach all den schönen Strandeindrücken der letzten Wochen war uns einfach wieder mal nach mehr Kultur und neuen Eindrücken zu mute. Uns ist völlig klar, dass es sich hierbei um ein 1.Welt-Problem handelt.🤣

    Ursprünglich war unser Plan 3 Nächte vor Ort zu bleiben, was sich jedoch verändert hat, da wir total Lust auf diese tolle Stadt haben, mit ihren unglaublich süße Cafés, super Street Art und niedlichen Gassen. 😍Außerdem haben wir einen ganz tollen Menschen kennengelernt, den wir euch hier vorstellen wollen.

    Alles begann vor nunmehr 4 Tagen am Tag unserer Ankunft. Wir stolperten noch ein wenig orientierungslos durch George Towns Altstadt auf der Suche nach ersten Street Art Graffitis und landeten im 7-11 (supermarkt) wo wir uns ein kleines Bier kauften. In unserem wundervollen Gästehaus entdeckten wir obendrein eine kleine gemütliche Dachterasse, wo wir unser Bierchen genossen und einfach die Atmosphäre aufsaugten, als plötzlich eine Frau auf der Bildfläche erschien, die äußerst sympathisch drauflos redete. Daraus ergab sich ein sehr netter lustiger Abend und seither ist Janet, Amerikanerin, alleinreisend, stolze und unglaubliche 73 Jahre alt unsere Penang Reisebegleitung. Selten haben wir einen so lustigen, lebensfrohen und erfrischenden Menschen unterwegs getroffen. So tolle Gespräche und das völlig unkompliziert und harmonisch. Der Wahnsinn. Das ist einer der Hauptgründe warum ich reisen so sehr liebe.😍 Es macht einfach so viel Spaß neue Leute und deren Geschichte und somit ein Teil der Kultur ihres Herkunftslandes kennenzulernen. Und wir haben es hier mit einer waschechten, enthusiastischen Person zu tun, die Donald Trump verabscheut und richtig abgeht, wenn es um die Amerikanische Politik geht!

    Wir erkunden nun seit 2 Tagen die kunterbunte hippe Street Art Szene zu dritt und testen tolle Foodcourts und kleine Cafes die so viel Atmosphäre versprühren, dass einem das Herzchen aufgeht.😍

    Am dritten Tag ging es in einen der größten buddhistischen Tempel des Landes. Meine Frau spürte vor unserem Aufbruch heute morgen, ein vages "echt jetzt? Noch ein Tempel"-Gefühl, dass mit dem Betreten der Anlage umgehend verflog. Der Komplex ist sehr sehr beeindruckend und beherbergt neben sehr imposanten Buddhafiguren tolle Gärten. Wir sind super überrascht gewesen, dass der Tempel uns so geflasht hat. Heute Abend findet hier die Zeremonie anlässlich des chinesischen Neujahrs statt, der wir ebenfalls beiwohnen werden. Ach was haben wir Kultur vermisst. So toll Strand und Inseln auch sind, aber es muss für uns beide doch tatsächlich mehr sein, zumindest auf Dauer. Nur Inseln sind uns dann doch zu langweilig und zu wenig.🤔 Spannende Erkenntnis, derer ich mir vorher nie bewusst war, einfach weil ich noch nie so lange Zeit auf einer Insel war 😎

    Wir sind von Malaysia positiv überrascht. Das liegt vielleicht auch daran, dass wir so gar keine Erwartungen hatten. Die Menschen sprechen fast alle englisch, was das Reisen sehr bequem und einfach macht. Die Einwohner sind aber auch wirklich nett und haben immer ein Lächeln übrig und sind sehr zuvorkommend.

    Was mich persönlich beeindruckt ist, dass das Land für asiatische Verhältnisse sehr multikulturell ist. Es gibt Malayen, Inder, Thais, Chinesen und so weiter. Der Lebensstandard ist einer der besten in Asien, die Religionsausübung vielfälltig. So gibt es tatsächlich Straßen wo frau auf der linken Seite eine Moschee vorfindet, gegenüber einen Hindu Tempel, 200m weiter eine Christen-Kirche und wieder 50m später einen Buddhistischen Tempel.
    Und was das Beste ist? Die Menschen sind friedlich und alle kommen wunderbar damit zu recht, dass jeder hier seine Religion ausübt und keiner will dem anderen irgendeinen Glauben aufzwingen. Das Leben kann so unkompliziert sein. ❤
    Simone und ich fühlen uns gerade sehr frei, mit der Einschränkung, das Händchenhalten in der Öffentlichkeit nach wie vor nur bedingt tolleriert wird und so lassen wir es, um nicht doch irgendwo anzuecken.

    Am Dienstag werden wir in Richtung Kuala Lumpur aufbrechen, diesmal auch wirklich fix 😂

    Und Janet? Wohnt in Kalifornien, so dass wir uns hoffentlich im Mai in San Francisco treffen, wo uns dann geilerweise auch Besuch aus Deutschland und Österreich begleitet😍😘
    Read more

    Maria Strasser

    das ist ja lustig, was ihr alles so erlebt....nun seid ihr schon das vierte monat unterwegs.....und könnt viele geschichten schreiben.....alles gute für euch zwei😍😍🙋🏻‍♀️

    1/20/20Reply
    1world2outdoorgirls

    Danke 😘😘

    1/20/20Reply
    Tanja Wurzer

    Waaaahnsinnnnnnnns Farben!!! Eine richtige Farbexplosion für das Auge...herrlichst....viiiiel Spaß noch, lg aus dem nebeligen Linz

    1/20/20Reply
    8 more comments
     
  • Day177

    Bootsfahrt nach George Town...

    February 24, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 31 °C

    Morgens gingen wir nochmals zum gleichen Lokal wie am Vortag, um die leckeren Roti zu frühstücken. Dann machten wir uns bereit und warteten am Hostel auf unseren Abhol-Service, der uns zur Fähre bringen sollte. Nur leider kam der nicht. Glücklicherweise war der Laden, bei dem wir gebucht hatten, nicht so weit entfernt, so dass einer von uns hinlaufen und Stress machen konnte. So wurden wir dann kurzerhand von der Dame dort im Mietwagen zur Fähre gebracht und kamen gerade noch rechtzeitig an. Die Fahrt mit der Fähre war sehr angenehm und wir erreichten Georgetown, die Hauptstadt der Insel bzw. Region Penang, pünktlich. Dort checkten wir im Hostel ein und gingen ein regionales Gericht essen, „Asam Laksa“, eine Nudelsuppe, die super lecker war. Zum Nachtisch gab's dann noch „Chendul“, das besteht aus Reismehl-Glibber, Kokosmilch, Palmzucker und gemahlenen Eiswürfeln. Nachmittags haben wir auch noch kleine Küchlein, „Kiuh“ genannt, probiert. Naja die Desserts in Asien sind einfach nicht so prickelnd für unsere Gaumen...
    Danach sind wir durch die Stadt geschlendert. Georgetown hat viele Gebäude aus der britischen Kolonialzeit und ist daher ganz schön anzuschauen. Außerdem gibt es einiges an Street-Art zu sehen.
    Abends sind wir zum Sonnenuntergang zum Wasser gelaufen, zu den sogenannten "Jettys". Dabei handelt es sich um chinesische Siedlungen auf Pfählen. Da gerade Ebbe war, standen alle Gebäude nur im Matsch und es hat sich ein unangenehmer Geruch bemerkbar gemacht, da auch das ganze Abwasser einfach ins Meer geleitet wird. Also nicht allzu romantisch...
    Abends waren wir im Restaurant „Hameediyah“ und haben "Nasi Kandar" gegessen, ein indisches Gericht mit Reis, bei dem man die Beilagen (Fleisch, Fisch, Gemüse) aus den Auslage auswählt. Danach haben wir noch einen Verdauungsspaziergang durch eine Shopping-Mall unternommen.
    Read more

    Stefanie Riedl

    Auf Puerto Rico sieht es auch so aus 😁

    2/28/20Reply
    Bettina Horvat

    Wer war denn „einer von euch“, der zum Beschweren gelaufen ist? 😉

    2/28/20Reply
    Bettina Horvat

    Das sind ja mal ordentliche Portionen 👌

    2/28/20Reply
    Dominik Horvat

    In diesem Fall Marko ;)

    2/28/20Reply
     
  • Day20

    George Town / Penang

    January 22, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 29 °C

    Von 20 Grad und Nebel zu 33 Grad und purem Sonnenschein. 🤯 Ich bin durchgehend am schwitzen und am Sonnencreme auftragen. 😂

    Die Reise nach Penang war relativ aufregend. 3h Stau, eine Stunde vor Ankunft hat mein Host abgesagt, der Bus ist ganz woanders angekommen als ich erwartet habe,... Aber es kann ja nicht immer alles rund laufen. 😬

    Die ersten beiden Tage bestanden im wesentlichen daraus, durch die Stadt zu laufen und sich erneut an die Wärme zu gewöhnen.
    Georgetown ist wunderschön mit einer Menge Street Art und unfassbar gutem Essen. Da bin ich doch genau richtig. 😍

    Aktuell bin ich am planen wie meine Reise weitergeht. Genauso spannend wie auch frustrierend. Was wenn ich die neue Stadt nicht mag? Was wenn ich besser woanders hingefahren wäre? Absolute Luxusprobleme, so viel steht fest. 😄 Und trotzdem hat es mich in dem ein oder anderen Moment einiges an Nerven gekostet.

    Doch nun steht fest: In 3 Tagen geht es nach Kuching / Borneo. 😍I
    Read more

    Hui, das sieht alles so wunderbar und spannend und Exotisch und Abenteuerlich und aufregend an!

    1/24/20Reply

    Oh da hab ich aus Versehen auf 'Senden' gedrückt.. 🙈 Danke, dass du ins mit so schönen Bildern und infot.ativen Texten an deiner Reise teilhaben lässt! 😍😘

    1/24/20Reply

    Doofes Enter=Senden!! Sorry! 🙈😂😂😂😂 Liebe Grüsse von der Julia B. aus L. an der W. 😂

    1/24/20Reply
     
  • Day22

    Blue Mansion & Kek Lok Si

    January 24, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute war, trotz 33 Grad und Sonne, ein ordentlicher Rumlauf-Tag.

    I'm Zentrum von George Town gibt es ein Museum namens Blue Mansion. Malaysias erstes UNESCO Weltkulturerbe. Dort haben wir eine Führung gemacht und sind danach Mittagessen gegangen.

    Am Nachmittag sind wir mit dem Bus etwas außerhalb zum Kek Lok Si Temple gefahren. Ratet mal, wem bei 1h Fahrt ganz schön schlecht geworden ist. 🤢
    Der riesige Tempel wurde für das Chinesische Neujahrsfest in Lichter und Girlanden gehüllt. Ganz wunderful. 😊

    Die letzten Tage war ich kaum alleine und immer mit anderen unterwegs. Da habe ich mich vor ein paar Tagen noch beschwert, dass ich einsam bin und jetzt kann ich es kaum abwarten bis ich aus der überfüllten Stadt herauskomme. 😅

    Daher genau passend: Morgen geht es ab nach Kuching. 😍
    Read more

    Nadine Dettmann

    Wow 🤩 sieht richtig klasse alles aus 😘 Viel Spaß weiterhin.

    1/26/20Reply
    Kerstin Hanusch

    Ein bisschen Zeit bleibt dir ja noch um ein gutes Mittelmaß zwischen Zusammensein und Alleinsein zu finden. 🙂 Prima, dass es dir gut geht. 😘

    1/26/20Reply
     
  • Day20

    Street Art in Georgetown

    April 21, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 34 °C

    Von der malaysischen Insel Langkawi ging es heute morgen mit dem Boot weiter auf die Insel Penang und deren Hauptstadt Georgetown.
    Georgetown ist Weltkulturerbe und unter anderem bekannt für seine Street Art von Ernest Zacharevic, welche an vielen Ecken der Stadt zu finden ist. Echte Objekte werden mit Graffitis vermischt und laden zum Fotos schießen ein. 📸
    Auffallend ist, dass in dieser Stadt viele Kulturen vereint sind. Dies macht sich vor allem durch die vielen verschieden Restaurants und Strassenstände mit malaiischer, indischer, chinesischer und arabischer Küche bemerkbar sowie durch Moscheen, Kirchen und Tempel.
    Abends besuchten wir ein Food Festival. Die Speisen schmeckten lecker, aber es fehlte ein bisschen die Authentizität, welche wir beispielsweise gestern Abend erleben durften.

    Frohe Ostern und sonnige Grüße 🐰☀️
    Read more

    Super Fotos sind das👏

    4/21/19Reply
    Ernst Baumann

    Hat Christian das Fahrrad wirklich abschieben können?? Sieht auf dem Bild echt so aus. Bei Euch ist Ostern schon fast vorbei, trotzdem für den Rest noch ein schönes Fest. Liebe Grüße, Petra und Ernst

    4/21/19Reply
     
  • Day41

    Penang Island

    December 17, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 25 °C

    Gestern ging es raus aus Kuala Lumpur und hinauf auf die Insel Penang. 🏝
    Zu Fuß besuchten wir heute einige Hotspots der Stadt, wie zB.: Upside down Museum, Hafen, Street Art Viertel... 🗺
    Am Nachmittag nutzten wir wieder das optimale Wetter für einen Besuch am Penang Hill. 😅🌂🙈

    A&C
    Read more

    Romana Mairhofer

    Die Bilder aus dem Museum sind der Hammer!!😂😂👍🏻

    12/17/19Reply
    Hannelore Iglseder

    Wie‘s ausschaut, macht der Regenwald seinem Namen alle Ehre😀 Ich finde die Bilder aus dem Museum auch ganz cool, hab allerdings nicht wirklich eine Vorstellung, wie das so zustande kommt???

    12/17/19Reply
    Hannelore Iglseder

    Ahhhh! Jetzt hab ich’s doch gecheckt😂😘

    12/17/19Reply
    Katrin Aigner

    👉🔨 Fotos 😍

    12/23/19Reply
     
  • Day79

    Georgtown

    December 25, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einer sehr entspannten und friedlichen 10stündigen Busfahrt kam ich abends in Penang an und machte mich von der Busstation mit einem Grab auf zum Hostel. Nach dem der Fahrer mir erzählte, dass er geschieden ist, eine 8 jährige Tochter hat, 39 Jahre alt ist und mich fragte ob ich Single bin und alleine reise und mich die Fahrt über durchgehend anlächelte, war ich dann froh endlich anzukommen 😅

    Die nächsten Tage verbrachte ich damit die Stadt zu erkunden, die berühmten Streetart Motive zu finden und auf den Penang Hill zu fahren.

    Den Heiligabend verbrachte ich mit einem Amerikaner auf dem Street Foodmarkt. Dad Weihnachtsessen war dieses Jahr:
    Gebratene Nudel mit fein geschnittenen Gemüse, zusammen serviert in einer leckeren Soße, zwei Shrimps und ein paar Stückchen undefinierbarem Fleisch?' 🍜
    Damit die Shrimps auch wieder schwimmen können, gab es danach noch ein/zwei Bier 😉 auf einer recht überfüllten Barstraße, wo ich zufällig noch zwei Jungs wiedertraf die mit mir von Melaka nach Penang im Bus gesessen haben.

    Penang Hill gehört zu einem National Park auf Penang und ist bekannt für die Flora & Fauna, diverse Tierarten und Birdwatching. Dazu bietet er einen wunderbaren Ausblick über Georgtown.
    Read more

    Jerry Esters

    Dir auch ein schönes Weihnachtsfest, fern der Heimat.

    12/26/19Reply
     
  • Day33

    Tag 32 - Strandtag

    May 3, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 34 °C

    Unser letzter Tag in George Town.
    Also erstmal ab zum Strand 😁🏖
    Das heißt dann allerdings auch erstmal eine Stunde Bus fahren, denn der Strand befindet sich am anderen Ende der Insel. Ist aber (im Gegensatz zur KVB) absolut entspannt und preiswert, also saßen wir wenig später im Strandcafé und haben unser Mittagessen zu uns genommen.
    Das Wasser ist vielleicht nicht so klar wie in Phuket, dafür ist der Strand aber relativ leer und schön.

    Abends ging es dann noch schnell in ein schönes Restaurant, direkt gegenüber von unserem Hotel, mit dem bis jetzt definitiv besten Burger Asiens 🍔
    Und damit endet auch schon unser Aufenthalt in George Town, denn morgen mittag gehts schon weiter... 🚌
    Read more

    Suzanne Neff

    Wird eigentlich euer Urlaub von einem Burger- Test- Unternehmen gesponsert??😄😄

    5/4/19Reply
    Alexander Neff

    Wäre schön😁

    5/4/19Reply
    ToMü

    Und was trinkt ihr da gerade?

    5/4/19Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Pulau Pinang, Penang, PNG