Malaysia
Sungai Batu

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 24

      Nouvelle destination : la Malaisie !

      September 20, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

      En direct de Kuala Lumpur !
      Nous logeons dans un Air Bnb : appartement partagé avec une autre chambre (chacun à sa propre salle de bain), dans notre résidence et libre d'accès : 2 piscines (dont une sur le toit au 37eme étage) et salle de sport.
      Nous avons visité les Batu Caves, les quartiers de Little India et Bukit Bintang, le Central Market et admiré le spectacle en bas des tours Petronas : on adore !
      La nourriture ici est excellente et on se déplace très facilement grâce aux transports en commun.
      Déjà hâte à demain !!!

      Petites anecdotes :
      1- Gros craquage au Burger King de l'aéroport avant de partir... Nous étions tellement fatigués que nous n'avons pas regardé les prix : 40$ les 2 menus (équivalent de 5 repas pour nous qui faisons attention !)
      2- Arrivée à Kuala Lumpur et suite à cette bavure, nous décidons de faire quelques courses pour limiter les restau : pâtes / beurre / parmesan / thon prévu pour 2 repas. On mange un repas et le lendemain : frigo vide ! Même s'il n'y avait pas grand chose... Ce sera pâtes et thon sans beurre ni parmesan !
      Read more

    • Day 60

      Last but not Least... Kuala Lumpur

      January 23 in Malaysia ⋅ 🌧 30 °C

      Eigentlich wollten wir zum Ende unserer Reise nochmal 3 Tage Kuala Lumpur erkunden aber leider wurde Milo direkt in der ersten Nacht krank und wir verbrachten viel Zeit im Hotelzimmer und in der Mall unter unserem Hotel. Milo hatte über 40 Fieber und war leider garnicht gut drauf. Aber mit viel Ruhe, Schlaf und Liebe von Mama und Papa ging es am zweiten Tag schon besser und am dritten Tag, am Tag unserer Abreise, war zum Glück auch das Fieber weg.
      Um doch ein bisschen was von KL zu sehen haben wir uns für eine Hop on Hop off Bustour entschieden. Und so fuhren wir im Doppeldecker mit schlafenden Milo in der Trage durch die Stadt. Und bekamen so zumindest einen ersten Eindruck der Stadt. Die Petrona Towers haben wir natürlicha auch aus der Nähe bewundert und haben gleich die Mall in den Türmen als Abkühlung genutzt.
      Kaum zu glauben aber dann war unser 2 monatiges Abenteuer auch schon wieder vorbei und wir saßen wieder im Flugzeug auf dem Weg nach Düsseldorf.
      Wir hatten eine so unvergesslich schöne Zeit als Familie, dass wir es heute noch kaum glauben können, was wir alles schönes zusammen erlebt haben und wie Milo sich in der kurzen Zeit weiter entwickelt hat. Jetzt freuen wir uns aber auch wieder auf zuhause! Das war bestimmt nicht unser letztes großes Abenteuer :)
      Read more

    • Day 84–88

      Kuala Lumpur

      December 25, 2023 in Malaysia ⋅ ☁️ 30 °C

      Nach einer Busfahrt, die aufgrund von Stau (Public Holiday) statt 4.5h 8h dauerte, kam ich um 23:00 in Kuala Lumpur an 😮‍💨 Mit einem Bärenhunger (seit 13h nichts gegessen) nahm ich ein Grab zum Hostel. Zuvor verhandelte ich aber mit dem Fahrer, welcher auch nach meiner Herkunft fragte. Oftmals sage ich dann: "Albania", damit er mir nicht mit Schweizer Preisen kommt. Nun war es aber auch der erste, der Albanien kannte und mich über das Nationalteam ausfragte. Zum Glück habe ich fundierte Kenntnisse im Bereich Fussball und konnte mich behaupten😅
      Dann bestellte ich gegen Mitternacht das erste Mal in meiner Karriere Grab Food zu meinem Hostel, welches übrigens ein Penthouse im 34. Stock war und auch einen Infinitypool beherrbergte (also das Gebäude).😍 Tag 2 schlief ich etwas aus und nutzte das gratis Gym um wieder ein bisschen an meiner Fitness zu schleifen (anschliessend 3 Tage Muskelkater). Anschliessend gings in den Infinitypool und am Nachmittag und an Tag 3 zog ich mit einem Inder und Holländer aus meinem Zimmer los in die Stadt: Dort gab es die berühmten Twintowers, die Batu Cave und das 2. höchste Gebäude der Welt (Name der Redaktion entgangen) als Highlights. In der Batu Cave gab es viele Affen, welche den Menschen alles mögliche, aber primär Essen, stahlen. War ein Schauspiel😂 Am Abend an Tag 3 trafen wir dann wieder auf die Belgierin von George Town und wir gingen Streetfooden. Es gab aufspiralte, frittierte Kartoffel (siehe Bild) und Schokoeis umhüllt von Marshmellow 😅 War beides so mässig.
      An Tag 4 zügelte ich in ein AirBnb in der Nähe des Flughafens um mal wieder Privatsphäre zu haben bevors dann in Bali mit Nathan wieder in ein Hostel geht. Bin jetzt am Gate, alles PalettiSpaghetti😁
      Read more

    • Day 2

      Kuala Lumpur (Malaysia)

      November 8, 2023 in Malaysia ⋅ ☁️ 31 °C

      Trotzdem hat es mich mal zwischendurch auf den Bauch gehauen, sprich, ich schlief kurz zwei Stunden. Sowieso waren meine Leute im Zimmer irgendwie ständig am Mützen 😂
      Als erstes ging ich gleich zur Mall in der Nähe der Unterlunft. Dort wurde ich mal wieder überzeugt, was gross eigentlich heissen kann. Gefühlt 300 Stockwerke und 2 Millionen Einkaufsmöglichkeiten. Alleine der Foodcorner war auf 2.5 Stockwerke verteilt.
      Ich lernte anschliessend eine coole Deutsche kennen und ging mit ihr noch ein bisschen in den Dachpool und am Abend in die Stadt. Wir assen bei einem Streetfoodrestaurant in der Hintergasse vom Chinatown, jedoch wussten wir nicht genau, was. Fisch, Fleisch, Grünes, keine Ahnung was alles drin war. Mein Essen war eigentlich recht gut aber das Essen von Annika fühlten wir beide nicht so wirklich. Als wir zurück im Hostel waren, liessen wir es auf der Dachterasse mit all unseren Zimmergenossen krachen, es war mega lustig!
      Read more

    • Day 4

      Malaysia I - Kuala Lumpur

      October 7, 2023 in Malaysia ⋅ ☁️ 32 °C

      Nach einer 4,5 stündigen sehr komfortablen Busreise durch nicht enden wollende Ölpalmenmonokulturen, erreichten wir die Hauptstadt von Malaysia.

      Kuala Lumpur ist voller Kontraste: Architektur aus Zeiten des einstigen britischen Kolonialismus reihen sich an moderne Architektur, Bausünden, Hinditempel und die Ziegelmoschee. Chinatown und Little India gehen fließend ineinander über. Es ist hektisch, überfüllt, dreckig und so diesig, dass es nicht mal schlimm war, dass wir heute die Sonnencreme vergessen haben (eigentlich eine Todsünde in diesen Breitengraden).

      Einige Fakten zu dieser konstitunellen Wahlmonarchie:
      #1 der (ehemalig) höchste Fahnenmast der Welt steht in Kuala Lumpur (ca. 100m hoch).
      #2 ca. 74% der landwirtschaftlichen Nutzfläche werden für den Anbau von Ölpalmen genutzt.
      #3 die Anbaufläche für Ölpalmen ist auf 6,5 Mio. ha durch die Regierung begrenzt worden.
      #4 am schwarzen Kaffee arbeiten wir noch.
      Read more

    • Day 415

      Stadtgeflüster Kuala Lumpur

      May 20, 2023 in Malaysia

      Es war etwas komisch wieder mitten im Stadtgetümmel anzukommen. Es war heiß, es war laut. Aber es war recht sauber für eine asiatische Großstadt. Ich hab mir Zeit genommen mich darauf einzustellen, bin viel herumgewandelt und hab auch viel gerastet. Die Petronas Towers sind schon sehr mächtig, wenn man mal davor steht, aber auch die Batu Caves sind sehr sehenswert. Chinatown und Little India sind amüsant zum Durchschlendern und auch das ein oder andere Museum lohnt sich für einen Besuch. Insgesamt war ich eine Woche dort. Das war so nicht geplant, aber hat gut gepasst. Auch hatte ich endlich mal wieder Gelegenheit Cochsurfer zu treffen. Macht immer noch richtig Spaß!Read more

    • Day 38

      Last stop: Kuala Lumpur

      February 22, 2023 in Malaysia

      De laatste bestemming voor Australië: Kuala Lumpur!

      Ook hier verbleven we een nacht in een hostel waar we de skyline konden bewonderen vanaf een dakzwembad🌃. Samen met de andere gasten van het hostel zijn we daarna nog wat gaan eten in het uitgaansgebied, waar het onwijs hard begon te regenen ☔

      De laatste twee nachten slapen we in China Town. Op loopafstand van het op 1 na grootste gebouw op de wereld! Het voelt een beetje alsof we onze tijd vol moeten maken, er zijn niet veel toeristische dingen te doen hier (die goedkoop zijn).

      We hebben dan ook rustig aan spelletjes gespeeld in het enige boardgame cafe in de omgeving, en zijn onze laatste dag naar de bioscoop geweest.

      Nu gaan we vliegen! Tot ziens vanuit Melbourne 🇦🇺
      Read more

    • Day 6

      Kuala Lumpur - Stadt der Extreme

      August 5, 2022 in Malaysia ⋅ 🌧 26 °C

      Drei Tage in Kuala Lumpur sind rum und es gibt verdammt viel zu erzählen. Warum die Stadt der
      Extreme? Nun ja, hier sind viele Menschen extrem reich und viele Menschen extrem arm. Es gibt
      hier extrem viele Autos und extrem viele Menschen, die Stadt ist extrem schnell und wuselig
      und die Wolkenkratzer sind extrem hoch. Von den Petronas Twin-Tower habt ihr bestimmt alle
      schon mal gehört.

      Da Bilder aber mehr als 1000 Worte sagen, halte ich mich recht kurz.

      Ich habe die letzten 3 Tage in einem Hostel in der Innenstadt verbracht. Und zwar nicht in
      irgendeinem Hostel, sondern in einem Hochhaus im 34. Stock!
      Als ich dort bei Nacht ankam und während des Check-In aus dem Fenster schaute, war ich
      wirklich sprachlos, ich habe sowas noch nie in meinem Leben gesehen, einfach atemberaubend.
      Die Krönung war dann noch der Infinity-Pool im 37. Stock, ein absoluter Wahnsinn.

      Die letzten beiden Tage war ich dann sehr viel in der Stadt unterwegs und habe dort einiges
      entdeckt, schaut euch aber gerne einfach die Bilder an.
      Ich sag mal so, man muss hier mal gewesen sein, aber 3 Tage haben mir nun auch gereicht, ich
      freue mich, wenn es morgen wieder zurück in die Natur geht und zwar in die Cameron Highlands. :):)
      Read more

    • Day 498

      Malaysia wir kommen - Kuala Lumpur ️

      February 11, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

      Begeistert von der Woche in Varanasi geht es nun nach Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias. Sieben Stunden Zeitverschiebung haben wir zu euch. Gönnen uns für neun Tage ein kleines sehr günstiges Apartment mit Infinity Pool nah an der City.

      Das Bett ist sooooo bequem mit seiner dicken Matratze. 😂 Eigene Küche, Bad, großer Fernseher, fette Mall neben dem Gebäude, läuft. 😄 In Indien waren die Matratzen manchmal so dünn wie eine Decke.

      Vom Bett kann man aus den großen Fenstern schauen, die ganze Wand ist aus Glas. Abends erblicken wir Regentropfen, die gegen das Glas prasseln. Es werden immer mehr. Erfreut öffnen wir die Fenster, setzen uns aufs Bett und genießen das Geräusch des ersten Regens seit Monaten. 😄🌦️

      Ahh entspannen am Infinity Pool... oder? 😄 Was für eine Aussicht. Die ganze Stadt liegt einem zu Füßen. 😄 In der Mitte der Skyline die schönen Petronas Zwillingstürme. Der Pool ist allerdings meistens mit vielen Menschen gefüllt. Das Hochhaus gleicht eher einem Riesenhostel. 😄💃🥳🍻

      In der City sehen wir britische Kolonialzeit, umringt von asiatischen Bauten. Was für ein Kontrast. Auch der grüne Park vor den Wolkenkratzern ist ganz entspannt. Die Vögel zwitschern und es kommt einem überhaupt nicht vor als wäre man mitten in der City. 🐦

      Auf der Suche nach leckerem Essen merkt man das wir wieder in Malaysia sind. Wie beim letzten mal hier gibts Nasi Goreng (Reis) oder Bami Goreng (Nudeln). Speisen also heute köstlich beim Thailänder. 😂 Als Nachtisch gibt's selbstgemachtes Kokoseis mit frischer Mango. 🤤 Für mich als bekennender "Dessertarian" ein Traum. 🍡🍨🥥😄 Ansonsten wird selbst gekocht. 😄

      In Chinatown gibt es alles an gefälschten Waren was man sich vorstellen kann. Viele tragen einen Mundschutz. Aufgrund des Corona Virus sind die Masken momentan überall ausverkauft, wie wir auf schildern sehen.

      Wie in Indien gibt es viele Einmalverpackungen. Oft sehen wir einen Kaffee2go Becher in Supermärkten, wo man nur noch heißes Wasser einfüllen muss. 🙈 Ansonsten gibt es an Obst und Gemüse alles was das Herz begehrt. Frische köstliche Mangos, Ananas, Papaya und vieles mehr. 😄 Genial! Und Salat. Yihaaa! 🤤

      Irgendwie haben wir schon länger mal wieder Lust ins Kino zu gehen und direkt neben unserem Hochhaus ist eins. 🥳 Für unter zehn Euro gibt es Kinotickets und Popcorn für uns zwei. Dazu ein echt modernes Kino und Bad Boys for life auf englisch. Yippieh! 😄🍿🎬
      Read more

    • Day 74

      Kuala Lumpur

      January 14, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

      Mit dem Bus geht es nach Kuala Lumpur, letzter Stop meiner Reise.

      Der Plan war, eine Übernachtung zu sparen und zwei volle Tage Zeit in KL zu verbringen. Die späteste Fahrt, die ich finden konnte, fährt gegen 0 Uhr los, ich komme todmüde morgens um 5:30 Uhr an, schlafen konnte ich kaum. In dem Moment halte ich die Nachtfahrt für eine echt blöde Idee... Ich setze mich erst mal in ein McDoof, trinke Kaffee und nutze das Wifi. Nach etwas Hin und her, buche ich mich für die letzte Nacht im Hilton ein. In Asien ist sowas durchaus bezahlbar. Check-in ist normalerweise erst um 15 Uhr, mal sehen was der Service in dem 4-Sterne-Hotel so kann...
      Gegen 7:30 komme ich an und erhalte die Info, dass ich zwischen 10 und 11 einchecken kann, Bingo!
      Direkt nebenan ist ein riesiger Markt mit großer Fischauswahl - Probe für die Nase und Fleischbereich - Probe für Augen, ganze Rinderköpfe werden hier verkauft. Ich frühstücke Egg Roti und Teh Tarik in einer kleinen Garküche, unglaublich lecker und eins der besten Frühstücke überhaupt.
      Der Blick von der Dachterrasse im 25. Stock ist schon schön, erst mal am Pool entspannen mit nem Fruchtshake. Nach einem Mittagsschläfchen mache ich mich auf den Weg nach Chinatown. Am River of Life vernebeln zig Sprühköpfe das Wasser, sodass der Eindruck entsteht, die Moschee sei von Wolken umgeben. Ich finde noch mehr Streetart, diesmal auf chinesische Berufsbilder bezogen und komme abends zum River of Life zurück. Ich wollte den Nebel bei Nacht sehen, die Wasserspiele sind eine Überraschung und ich bin zu Tränen gerührt!

      Am nächsten Tag fahre ich mit der Monorail Bahn nach Bukit Bintang, einem Bezirk mit vielen Shopping Centern und Streetfood- Straßen. Die Petronas Tower werden natürlich auch noch einmal besichtigt. Die Regeln im dazugehörigen Park sind unglaublich lang und es zeigt sich, dass Malaysia hier ähnlich wie Singapur tickt, nahezu alles was Spaß macht ist verboten, kein Nickerchen, kein Fußball spielen!
      Zum Abschluss genieße ich den Ausblick von der Rooftop Bar und sage selamat tingal Kuala Lumpur, bye Malaysia, bye bye Asia, I’ll be back!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sungai Batu

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android