New Zealand
Auckland

Here you’ll find travel reports about Auckland. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

521 travelers at this place:

  • Day219

    Safe in Auckland

    April 13, 2017 in New Zealand

    Just a short post to let you know that we're safe, as we know at least some of you have heard about the nasty storm that's on its way. We' re no longer in the Coromandel Peninsula, where Cyclone Cook is heading. We'd have liked to stay longer but the weather was awful there even yesterday, so we left. The road we drove out on is apparently now closed due to flooding... We went to Waitomo gloworm caves yesterday (impressive & quite magical - but no photos allowed, as lights stop the gloworms from glowing and then they go hungry). This morning we visited the Otorohanga Kiwi House. We got to see 3 different types of kiwi birds (again no photos, as they are nocturnal and lights frighten them), plus many other native NZ birds and reptiles - a great little place, that had all 3 of us captivated. Afterwards we found a great sushi place for lunch (also in Otorohanga) - with cabinets of sushi and you could just pick up a tray and fill it with your own choices - heavenly! We're now in Auckland, staying in an Airbnb apartment, hoping to stay safe from the storm & to find plenty of wet weather activities. Weather ok here at the moment - looks pretty much like a dull but warmish Autumn day in Britain. Sky looks a bit ominous though... We have bread, milk, cheese, noodles, crisps & 7 bottles of wine - so we'll be fine!!!Read more

  • Day137

    Nachdem wir eine wirklich tolle und entspannte Zeit in Kerikeri hatten ging es wieder zurück in den Süden. Leider kamen wir nicht weit, denn in Paihia wurden wir von einem Sturm eingeregnet! Zum Glück hat das Zelt den Wind und die Massen an Regen ausgehalten! Gutes Zelt!
    Danach ging es weiter nach Waipu Beach, wo wir einen tollen sonnigen Tag am Strand hatten und ein Power Training von unserer lieben Freundin Hanna einlegen konnten. Unsere Fitness ist auch nicht mehr das Wahre... Wir fahren zwar so viel Fahrrad, aber anscheinend ist der Körper daran mittlerweile schon so gewöhnt, dass der Trainingseffekt ausbleibt. Alle anderen Muskeln sind leider fast schon verschwunden :-( aber der Trainingsplan für nach unserer Rückkehr steht schon! :-)
    Von dort aus geht es zunächst an Auckland vorbei zum Piha Beach. Das ist ein weiterer traumhafter (schwarzer) Strand und wir lassen uns mal wieder die Sonne auf den Bauch scheinen!! Doch am nächsten Morgen geht es dann doch zurück nach Auckland und wir geben unseren kleinen Mazda wieder ab. Die letzten Tage in Auckland verbringen wir mit planen, entspannen und packen! Unsere Warmshowers Gastgeber hier haben zum Glück eine Terrasse und einen Gartenschlauch! Damit können wir unsere Fahrräder wieder sauber machen, was wirklich eine Herausforderung war! Unfassbar dreckig waren sie! Aber nun ist alles gepackt und wir sitzen auf unseren Taschen und warten auf den Flug nach Melbourne. Dort werden wir dann eine Woche verbringen, bevor es dann nach Zagreb in Kroatien geht! Sommer wir kommen!!!!!!

    Liebste Grüße
    Oli
    Read more

  • Day139

    Zunächst einmal vorweg: unsere Zeit in Neuseeland war der absolute Wahnsinn! Was wir hier erleben durften war einfach großartig und wird immer in unseren Köpfen (und Beinen) bleiben. Wir haben tolle Menschen getroffen, wundervolle Landschaften gesehen, unseren inneren Schweinehund hunderte Male besiegt und das Land lieben gelernt! Bevor wir zu unseren Highlights der Reise kommen, kommt hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der Nordinsel:
    Gesamte Kilometer mit dem Fahrrad: 1095 Km (durchschnittlich 57,6 Km pro Tag)
    Gefahrene Höhenmeter: 16867 m (durchschnittlich 888m pro Tag)
    Gesamte Kilometer mit dem Auto: 968 Km
    Reifenpannen: 1
    Peanutbutter Gläser: unzählbar

    Anzumerken ist ein Vergleich zwischen den durchschnittlichen Entfernungen und Höhenmetern pro Tag auf der Süd und der Nordinsel. Auf der Südinsel waren es durchschnittlich 65 gefahrene Kilometer pro Tag aber nur 690 Höhenmeter. Das heißt, dass wir auf der Nordinsel auf weniger Kilometer am Tag mehr Hohenmeter strampeln mussten! Da sag noch einer, die Südinsel von Neuseeland hat es in sich... :-D

    Die Nordinsel hat uns insgesamt total gut gefallen, nur hat die Ostküste und etwas enttäuscht. Dort war der Verkehr einfach zu krass und der Wind hat uns auch nicht gemocht! Die Landschaft war toll, keine Frage, aber wir waren einfach zu genervt um es wirklich genießen zu können. Dafür waren der Forgotten World Highway und die Coromandel Halbinsel definitiv Highlights unserer Reise! Dazu kommt noch die Besteigung des Mount Taranaki, Die Vulkaninsel White Island, Hobbiton, Mountainbiken in Rotorua und die große Entspannung auf den Stränden im Norden. Insgesamt hatte die Nordinsel doch einiges zu bieten, auch wenn wir die Südinsel doch bevorzugen würden. Hier war die Natur einfach noch krasser und der Verkehr um einiges entspannter.
    Es mag auch daran liegen, dass es jetzt einfach immer kälter wurde und das Wetter uns doch oft genug geärgert hat. Außerdem freuen wir uns schon auf den Alltag zuhause, auf Familie und Freunde, Spieleabende, meine Gitarre, Crossfit, klettern, Volleyball und vor allem - eine Aufgabe haben!
    Bald fliegen wir zurück in den Sommer, da wird es sicherlich wieder besser und wir haben wieder mehr Motivation!

    Eigentlich wollten wir hier eine kleine Auflistung von Highlights machen. Allerdings konnten wir uns nicht entscheiden, da es so viele tolle Erlebnisse gab! Die Bilder unten sind definitiv Highlights gewesen, aber es gab noch so viele mehr :-)

    Jetzt geht es für eine Woche nach Melbourne und danach fliegen wir nach Kroatien! Von dort aus geht es über eine noch unbekannte Route durch Osteuropa bis nach Hause :-)

    Ein letztes Mal: Liebe Grüße aus Neuseeland
    Lena und Oli
    Read more

  • Day290

    Unsere Zeit im wundervollen Neuseeland neigt sich dem Ende zu und somit sind wir auf der Suche nach neuen Eltern für unseren Olaf Norbert :-( Die Stadt Auckland haben wir via „Hostel-Hobbing“ kennengelernt um unsere Flyer zu verteilen. Auf der sonntägigen „Car-Fair“ hat sich Olaf von seiner Schokoladenseite gezeigt und die Interessenten verzaubert.

  • Day253

    Der letzte Tag

    May 13 in New Zealand

    Letzter Arbeitstag...

    Recht viel los gewesen...am Ende gibts den Trayshot...eine Tradition...

    Den Trayshot gibts nur für Leute die Lange bei Rudis gearbeitet haben oder beliebt sind...bzw beides. In der Regel um so größer und ekliger der Shot desto mehr wurde die Arbeit und Anwesenheit angesehen. Und mein Trayshot war das ekelhaftes jemals...Abgesehen von Vodka, Tequila, Rum, Absinth, Whiskey und verschiedenen Likören durfte ich auch noch rohes Ei, Tabasco und Bier sowie wein genießen...
    Was drauf war wurde mir erst danach gesagt aber genießen konnte ich es trotzdem nicht.

    Aber soviel sei gesagt...ich hab alles getrunken und es ist alles drin geblieben...
    Read more

  • Day242

    Waiheke Reloaded

    May 2 in New Zealand

    Zu viert haben wir einen Arbeitsfreien Tag und es ist ausnahmsweise gutes Wetter....also gehts mit Onzobikes (Mieträder für 1$ die Stunde die überall in der Stadt rumstehen, im Prinzip wie Car to go) nach Waiheke!

  • Day33

    Mount Eden, Auckland City

    August 20, 2017 in New Zealand

    Trotz einigen Regenschauern machten wir heute einen Ausflug zum Mount Eden, einem kleinen Berg mitten in der Stadt. Oben angekommen, hat man einen Blick über ganz Auckland. Den häufigen Regen und Wind, der uns zwischendurch überkam sind wir mittlerweile schon gewohnt. Anschließend machten wir noch einen Abstecher zum Hafen in Devonport und spazierten am Strand entlang.

    ___

    Mount Eden, Auckland City

    Today we visited Mount Eden, a small mountain in the centre of the city. On top of the mountain we had a great view of the whole city of Auckland. We are already used to the windy and rainy weather, which passed us through in the meantime. Afterwards we drove to the harbour of Devonport and walked along the beach.
    Read more

  • Day220

    The calm after the storm

    April 14, 2017 in New Zealand

    Well, the storm has now passed and it missed Auckland. Some places further East were hit and there has been some flooding, power outages and landslides but thankfully the storm has now moved out towards the sea and is losing strength, so the worst is over. Here, we've had a day of t-shirt weather, cloudy on and off and with a few showers. Auckland is situated at latitude 36.8 degrees South, so it is on the equivalent latitude to places like Sicily and Las Vegas in the Northern hemisphere; hence it has more of a Mediterranean climate.

    This morning we went to Mount Eden, the highest hill in Auckland and we walked up it and got some great views out across the city. The hill is a volcano (currently dormant) and, although it is covered in grass, it has a large and obvious crater in the middle - pretty cool to see. There was also a great monument at the top that showed the distances from here to various places in NZ and across the world - London is just about the furthest city listed, 18,339km (approx., 11,400 miles).

    After a tasty pub lunch, we went to MOTAT, the Museum Of Transport And Technology. There, we got to see some old transport including trams, info on Antarctic expedition and some 19th Century houses & shops. They also had some craft stuff on for Easter, so Solana (and, if we're honest, me & Laura too!) enjoyed making Easter baskets and puppets. Tomorrow we return our trusty rental car and we're back to public transport and foot power.
    Read more

  • Day221

    Found more penguins!

    April 15, 2017 in New Zealand

    ....this time they were at the aquarium, so it was "cheating" but a fun day out was had by all 3 of us anyway! We spent the day at Kelly Tarlton's Sea Life Aquarium. Kelly T was a diving pioneer who, amongst many other achievements, invested the prescription specs diving mask. Having travelled 4307km (approx. 2700 miles) in it, we returned our hire car this morning. We then travelled in style to the aquarium on the free "shark bus" from the city centre. Immediately after the entrance was a reconstruction of Scott's Antarctic Hut - as a bit of a polar enthusiast, this was one of my favourite sections - and no doubt the closest I'll ever come to Antarctic exploration (though hopefully one day we will get to visit the great continent itself...). Continuing the Antarctic theme, next we saw the King and Gentoo penguins, which all 3 of us loved. The King penguins even had 2 chicks - like large fluffballs, one even looked bigger than its parents - you can kind of see why early explorers thought the chicks were a separate species! We also discovered that Solana weighs about the same as an adult King penguin. We saw plenty of other aquatic life, including fish, sharks, eels, octopus, lobsters, starfish and seahorses. We also got to design our own fish, scan them and release into a virtual "aquarium" - it was designed for kids but I think Laura and I enjoyed that at least as much as Solana! Afterwards, we has a wander round the city centre and had (a somewhat disappointing!) dinner in a harbourfront restaurant.Read more

  • Day6

    Auckland

    September 6, 2016 in New Zealand

    Nun haben wir es endlich geschafft - wir sind am anderen Ende der Welt! 🌏
    Viel von Auckland können wir euch nicht zeigen, da es doch eine relativ kleine Stadt ist. Dennoch unheimlich schön von der Atmosphäre und den Menschen. Es stimmt, die Kiwis (Einwohner Neuseelands) sind ein zuvorkommendes Volk und wir haben uns direkt wohlgefühlt. 👫
    In den ersten Tagen werden wir die Stadt erkunden, die ganzen Formalitäten klären und uns um ein Campervan kümmern, damit wir endlich in die Natur fahren können.Read more

You might also know this place by the following names:

Auckland, Aucland, أوكلاند, Горад Окленд, Окланд, Ώκλαντ, آوکلند, ઓકલેન્ડ, אוקלנד, ऑक्लैण्ड, Օկլենդ, AKL, オークランド, ოკლენდი, ಆಕ್ಲೆಂಡ್‌, 오클랜드, Окленд, Aucopolis, Oklandas, Oklenda, Tāmaki-makau-rau, ഓക്‌ലൻഡ്, ऑकलंड, အော့ကလန်မြို့, Awklanda, ஆக்லன்ட், ఆక్లాండ్, โอกแลนด์, ئاۋكلاند, 奧克蘭都會區

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now