New Zealand
Glenorchy

Here you’ll find travel reports about Glenorchy. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

  • Day58

    Day 58/72: A Glenorchy Christmas Eve

    December 24, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    We woke up to a beautiful view of the mountains, and decided to go for a walk in the morning. The sun was shining and birds were singing and the morning heated up incredibly quickly. We walked around the lakes, incredibly smooth with incredible reflections of the mountains, with plenty of stops to take thousands of photos. Both of us were wearing our Christmas eve socks, and humming Christmas songs along the way. We stopped for a paddle in the glacier river, which was unsurprisingly freezing cold, but ice blue and surrounded by fields of lupins. The walk finished by our campsite shop so we got pies for lunch and icecream sundaes (free thanks to our Christmas hamper!) and ate them in the sun.

    Izzi wrapped Christmas presents in the afternoon while Tom went for a hot run (he wasn't too happy afte starting out along a private road and having the turn around when reaching a sign). I then sunbathed while Tom wrapped my presents. Our Christmas afternoon passed in a blur of reading, eating and sunbathing.

    In the evening we were down to the lake, and took loads of photos jumping off the dock into the lake. Feeling very refreshed and cold, we had environmentally friendly showers at the campsite, and hung our stockings by the exhaust pipe with care.
    Read more

  • Day140

    Glenorchy

    January 22, 2018 in New Zealand ⋅

    Samen met onze nieuwe Antwerpse vrienden beklommen we Mount Alfred en zagen we 1 van de mooiste uitzichten ooit. De weg tussen Glenorchy en Queenstown was ook niet mis :). Queenstown zelf vonden we wat te toeristisch & dus we bleven er maar tot ons ijsje op was.

    Weetje: de serie Top of the Lake werd opgenomen in Glenorchy!Read more

  • Day44

    Glenorchy und Arrowtown

    September 7, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 8 °C

    Juhuu wieder einen schönen Tag erlebt, nachdem ich ja gestern irgendwie nicht so richtig in den Gang gekommen bin!

    Nachdem ich heute Morgen von einem Videoanruf von Momme und Jamailo geweckt wurde, skypte ich noch mit Marco und frühstückte dann gemeinsam mit Fredi (auch über Video). Der Tag fing also schonmal sehr gut an für mich :)

    Danach traf ich mich mit Elisabeth und wir machten uns mit dem Auto auf den Weg nach Glenorchy, einem kleinen Ort am Ende des Lake Wakatipu, an dem auch Queenstown liegt. Alle sprachen über den tollen Weg dorthin und den süßen kleinen Ort, also wollten wir den natürlich auch sehen!

    Der Weg war wirklich super schön! Wir fuhren die ganze Zeit am See entlang, der von Bergen umgeben liegt. Unterwegs hatten wir einige Stopps eingeplant. Den ersten Stopp machten wir am Moke Lake. Um diesen spiegelglatten See zu erreichen fuhren wir zwischen Kuh- und Schafweiden entlang. Der See war wirklich spiegelblank. Der Spiegeleffekt war hier noch krasser, als bei den Mirrorlakes auf dem Weg zum Milford Sound! Vielleicht auch, weil er größer und somit auch die Spiegelfläche größer war. Irgendwann kamen ein paar Enten angeschwommen und zerstörten den Spiegeleffekt mit ihren kleinen Wellen. Also fuhren wir weiter zum nächsten Stopp.
    Die Straße am See entlang war super kurvig und ich war mal wieder froh nicht der Beifahrer zu sein!

    Den zweiten Stopp machten wir an der Bob‘s Cove. Dort ragt eine kleine Landzunge, wie eine Halbinsel in den riesigen See. Das Wasser ist super klar. Der Lake Wakatipu ist zu 99,9% sauber, also könnte man theoretisch daraus trinken. Und er ist super kalt. Ich hab gelesen, dass es deshalb Pflicht ist, eine Schwimmweste zu tragen, weil man sonst an einem Kälteschock sterben könnte. Auf jeden Fall war es schön an der Bob‘s Cove! Wir hielten an einem weiteren Aussichtspunkt, dem Bennet‘s Bluff Lookout und kamen dann in Glenorchy an. Schnell fanden wir die berühmten Bäume im Wasser. Denn: Glenorchy besteht aus nur ca. 3 Straßen mit ein paar Cafés und Giftshops. Wir fragten uns ein bisschen, warum man da unbedingt hinfahren muss :D Aber der Weg dorthin war wirklich schön und sehenswert.

    Wir machten es uns vor einem Café im Sitzsack gemütlich und tranken einen Kaffee. Der Kaffee war süß! Die Frau hatte einfach Zucker in den Kaffee getan. Mag ich ja garnicht! Getrunken hab ich ihn trotzdem. (beruhigt aber nicht :D) Schön war es da in der Sonne und der Laden war auch süß. So wie der Kaffee.
    Nachdem wir noch einen Giftshop durchstöbert hatten, fuhren wir zurück. Es war noch nicht so spät, deshalb machten wir noch einen Abstecher nach Arrowtown, einer alten Goldminen-Stadt. An einem kleinen Fluss sahen wir Kindern zu die Gold schöpften. Im Ort schauten wir die alten Häuser an, durchstöberten wieder ein paar Souvenirläden und gönnten uns eine dicke fette Eistüte mit leckerer Waffel.

    Zurück im Hostel packte ich meine Sachen zusammen und ins Auto. Morgen fahre ich super früh los, um eine längere Wanderung zu machen. Elisabeth und ich haben zusammen Abendbrot gegessen und gleich treffen wir uns noch ein letztes Mal mit Clement in der Bar oben, um mich zu verabschieden. Elisabeth treffe ich am Sonntag wieder und wir verbringen nochmal 2 Nächte zusammen, bevor sie zurück nach Belgien fliegt. :)
    Read more

  • Day130

    Arc-en-ciel sur Kinloch - inédit-

    December 22, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 10 °C

    Waouuuh: un double arc-en-ciel aux couleurs si vives! C'est un moment éphémère magique!! On partage:)

  • Day15

    Glenorchy, Neuseeland

    November 11, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Nach unserer Gletscherwanderung sind wir wieder zurück gefahren. Dabei kamen wir durch Glenorchy, einer kleinen Stadt am See. Da das Wetter immer noch super gut war, haben dort eine kleine Pause eingelegt. Wir kamen dann später sehr müde an unserer kostenlosen Campsite an :)

  • Day137

    Glenorchy

    August 17, 2017 in New Zealand ⋅

    We had a lazy morning before heading to a nearby pool for a shower. You could pay $4 for a shower or $6 to use the facilities so as it was raining we decided to pay the extra $2 and have a bit of a swim. We didn't quite make it to the lane swimming area though as we got distracted by the kids pool with rapids so we swam around there for a bit before jumping in the spa pool which was very nice!

    A couple of people we had bumped into mentioned that we should make the trip out to Glenorchy which is an hour outside Queenstown so we headed out there after our swim. It was a beautiful drive along the side of the lake and when we arrived we found a nice spot to pull up for lunch next to the lake. The weather was a bit pants so we didn't fancy going for a walk. Instead we popped into Mrs Woolly's General Store which is a treasure trove of all kinds of pointless nik naks that had absolutely no practical use but were very pretty! After a browse we headed back into Queenstown.

    We haven't stopped thinking about Fergburger and all the other flavours we could of had so we decided to be naughty and go back there for dinner. It is the only Fergburger in the world and we are leaving Queenstown tomorrow so it would be rude not to. This time I opted for the Bombay Chicken burger which was chicken tenderloins marinated in a chilli and coriander yoghurt with cucumber raita, mango chutney and salad. I thought my last burger was amazing but this was epic! Simon went for the Sweet Bambi which was a Fiordland deer burger with Brie, caramelised onion chutney and salad. Needless to say we were very happy customers... again.
    Read more

  • Day8

    Glenorchy, New Zealand

    November 4, 2017 in New Zealand ⋅

    Glenorchy!! One of the most beautiful drives in the world...and, for you fellow LOTR fans...location for a good chunk of the filming. The road is narrow, winding and in parts 1 lane (meaning that there really is only 1 lane for both ways of traffic)...and takes you through some of the most gorgeous views ever. Love!!!Read more

  • Day227

    Glenorchy

    November 22, 2015 in New Zealand ⋅

    Tag 2 des Routeburn Tracks: Es ist kalt, es regnet in Strömen, die Wettervoraussage verspricht nur noch mehr Regen und wir haben wie erwartet wegen Kälte und Schnarchern nicht den besten Schlaf gefunden. Alles in allem keine guten Voraussetzungen für den zweiten und anstrengensten Teil des Routeburn Tracks. Aber schon nach wenigen Metern hoch zum Saddle sind wir von der schönen hochalpinen Landschaft eingenommen und vergessen die Strapazen. Auch wenn wir nicht das beste Wetter erwischt haben, aber der Tag war dennoch wunderschön. Man merkt man wieder dass Wandern in NZ doch was besonderes ist, selbst die Wälder sehen hier einfach anders aus und man erwartet hinter jedem Baum eine Märchengestalt so mystisch anmutend sind diese. Fazit: Nass ABER SAUCOOLRead more

  • Day24

    NZ - Huuuubscharuber (I)

    March 9, 2017 in New Zealand ⋅

    Muahaaa mein erster und hoffentlich nicht letzter Heli-Flug 😁😁😁! Das war GIGANTISCH!!! Leider nicht die Route die ich ursprünglich wollte, nämlich noch mal über den Milford Sound aber dafür mit Gletscher Landung!

  • Day23

    NZ-Queenstwon

    March 8, 2017 in New Zealand ⋅

    Ach ich habe die Tage kein Glück.. 😒 Hatte für heute einen Heli-Rundflug gebucht, der wurde nun wegen zu wenig Buchungen auf morgen verschoben! Drückt mir die Daumen dass es klappt!!

    Aber ich habe dafür einen Ausflug nach Queenstown gemacht und bei Fernburger den weltbesten Lammburger ever gegessen! Der Laden war aber auch sehr beliebt 😁!

    Ich habe die Tage wieder Schafe gejagt und auf dem Weg diesen coolen Zaun entdeckt! Der wurde als Spendenaktion von einer Brustkrebs-Stiftung aufgestellt! Ach und die Landschaftsbilder hab ich auf dem Weg nach Kinloch aufgenommen. Das letzte Bild ist der Blick aus meinem Hostel in Kinloch...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Glenorchy

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now