New Zealand
Waiotapu

Here you’ll find travel reports about Waiotapu. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

246 travelers at this place:

  • Day147

    Taupo

    March 20 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Vandaag stonden we met toch wat zware en stijve benen op. We voelden dat we gisteren goed gestapt hadden. Na een ontbijtje, trokken we weer verder. Dit keer richting het grootste meer van Nieuw-Zeeland, lake Taupo, maar we reden er enkel voorbij. Onze echte bestemming was de thermale natuurgebieden in de buurt ervan.

    We begonnen na de lunch met een natuurlijke warmwaterbron die uitmondt in een rivier. Het was in een park in Taupo en iedereen mag er gratis gebruik van maken. Toch was er niet zoveel volk en konden we toch genieten. De verschillende temperaturen in het water, zowel richting de rivier als richting de bodem, voelde wat grappig aan. Het was wat raar om zo de verschillen te voelen als je door het water bewoog. Of van kou aan de tenen tot warm aan de rug. Na een halfuurtje hielden we het voor bekeken. Er stonden ons nog andere dingen te doen.

    We reden verder naar een geothermaal park, Orakei Korako, maar stopten even om de Huka falls te zien. Die laatste is eigenlijk een stroomversnelling. Wel indrukwekkend om te zien hoeveel massa water erdoor gaat. Dan verder naar Orakei Korako. Hier nam je een bootje om aan de overkant van de rivier te geraken, waar een zelfgeleide wandeling begon. We zagen hotsprings, een geiser (jammer genoeg niet zien uitbarsten), mudpools, silica tables en veel damp dat uit grond kwam. Af en toe roken we die ‘heerlijke’ zwavelgeur voorbij komen. Het is iets dat je niet echt gewoon wordt. 😅 Er was ook een thermale grot. Niet zo indrukwekkend op zich, maar wel vrij speciaal. Er bestaan er namelijk maar twee in de hele wereld en deze was er een van.

    Na onze wandeling besloten we af te koelen met een ijsje. Het was een prachtige, warme dag vandaag met veel zon. Maar het thermale gebied was toch nog warmer dan ergens ander. Je voelt dus blijkbaar de hitte uit de grond opstijgen.

    Tijd om onze camping op te zoeken. We waren nog niet klaar met uitrusten van gisteren. Dus was het top dat onze camping thermale baden heeft. Deze baden worden elke dag gevuld met warm en mineraal rijk water uit de bodem. Als kampeerders mogen wij hier gebruik van maken. We genoten dus nog van enkele warme baden en onze beenspieren vonden het fantastisch. 😄
    Read more

  • Day84

    Kerosene Creek

    December 14, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 18 °C

    Heute haben wir ein bisschen die Umgebung von Rotorua erkundet. Es gibt hier viele Hot Springs oder Matschlöcher, aber leider kosten die meisten Sachen etwas. Durch Zufall haben wir aber den Kerosene Creek gefunden, ein warmer (fast heißer Fluss), in dem man baden kann. Das war ziemlich cool! Neben dem Fluss war auch noch ein grüner See und überall ist Dampf aus dem Boden aufgestiegen. Eigentlich wollten wir noch in eine angelegte Badeanlage aus heißen Quellen, aber das brauchten wir nach dem Fluss gar nicht mehr 😬Read more

  • Day32

    24-2 Waikite Valley

    February 24 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Om 8 uur ben ik er helemaal klaar voor, maar het hóóst, dus ik videobel in de boot eerst maar eens met mijn ouders. De schipper leent me zijn paraplu, want ik ga uiteindelijk toch maar wandelen. Met dat NZ weer weet je het nooit, het zou helemaal niet zo hard regenen volgens het weerbericht, misschien wordt het wel helemaal niet meer droog. Goed idee van die paraplu, kan ik toch fotograferen zonder mijn camera te verzuipen. En het wordt nog droog ook. Ik blijf het prachtig vinden, zo'n silicaplak (de grootste van NZ) en al dat gestoom en gebubbel. Ik doe ook nog koffie met iets lekkers en om ongeveer 11 uur vertrek ik. Niet de makkelijkste route uitgezocht, wist ik (wel de kortste), het stuk gravel is slecht en steil, het lijkt wel een fietsroute☹️ en psychisch wil het klimmen niet vandaag. Het is ook niet zo héél mooi, veel net gehakt of geplant productiebos. Dat is het lekkere van ruim plannen; dan niet. Dus ik loop stukjes die ik anders best kan fietsen, lunch onder een varen omdat het miezert en word beloond met een gratis Te Kopia Scenic Reserve, wat kokende modder en ander moois blijkt te zijn. En een fijne afdaling, mooie rode rotsen en rare ezels voor Riet. Kwart over drie toch gewoon bij de camping, 4 uur in bad, ik vind het nog steeds niet heel lekker, eventjes maar. Dreigende luchten. Stormlijnen maar weer vast. En ik eet weer voor 2 personen pastasalade. Er staat een koude wind, ik zit met mijn warme trui en donsjack aan. Thermometer zegt dat het 15 graden is. Ben ik nou gek? In ieder geval lust ik al wel weer wat........Read more

  • Day23

    Wai-O-Tapu

    March 3 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

    Wai-O-Tapu ist eine Vulkan-Landschaft in der Umgebung von Rotorua. Es erwarten einen eingestürzte Krater, heisse Quellen und Geysire, Schlammbecken und durch verschiedene Mineralien gefärbte Gewässer und Steine. Kombiniert mit dem stahlblauen Himmel ein tolles Farbspektakel!

  • Day4

    Wai-O-Tapu, Neuseeland

    October 31, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    We have the best day ever 😍 The Wai-O-Tapo Thermal Wonderland in Rotorua was just amazing. It's an unique and diverse volcanic area with craters, geysers and colourful lakes. The pictures speak for themselves.

  • Day87

    Wai-O-Tapu

    December 27, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Ein straffer Zeitplan liegt vor uns, der sich später als relativ entspannt entpuppt. Wir hitchhiken zum Wai-O-Tapu Wonderland und werden direkt vor der Tür abgesetzt. Ein sehr beeindruckendes Farbenmeer, Schwefelgestank und Rauch erwartet uns. Überall blubbert es aus dem Boden.
    Danach geht es in die Redwoods, eine Baumart die es nur in Kanada und Neuseeland gibt. Wir haben wieder Glück und werden von einem netten Paar direkt in den Wald gefahren.
    Anschließend ein schnelles Mittagessen im Hostel und dann ab nach Raglan. Erneut werden zwei Umwege für uns gemacht und wir werden direkt vor der Haustür unseres neuen Gastgebers abgesetzt.
    Es erwartet uns ein ziemlich schickes Haus mit Strandblick, ein gefüllter Kühlschrank mit allem was das Herz begehrt und ein eigenes Zimmer :)
    Read more

  • Day33

    Thermale Quellen und ein Zufall

    February 6 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute früh stand zuerst der Aufstieg auf den 740 m hohen Rainbow Mountain an. Obwohl etwa gleich hoch wie der letzte, und von der Wegstrecke sogar kürzer, war er viel einfacher zu laufen. Fast schon gemütlich im Vergleich. Der Ausblick auf die Seen der Umgebung war toll.

    Im Anschluss entschied ich mich spontan das Thermal Wonderland von Waiotapu zu besuchen. Der Eintritt war günstiger als erwartet, und auch wenn es einen komischen Beigeschmack hat für eine einzelne „Attraktion“ zu zahlen, welche die Natur schuf, muss ich sagen, es wars wert. Ein tolles Farbenspiel was man hier zu sehen bekommt, alles verursacht durch die vulkanischen Aktivitäten unter der Erde. Es gäbe noch viel mehr solcher Thermalquellen zu sehen. Doch am Ende etwa 100€ für alle Eintritte ist doch zu viel, schade.

    Beim Besuch im Taupo Visitor Center traf ich zufällig Jan und Familie. Gemeinsam verbrachten wir noch den Nachmittag am Lake Taupo.
    Read more

  • Day58

    Wai-O-Tapu

    March 1 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Bei Rotorua befindet sich das 18 qm große Geothermalgebiet Wai-O-Tapu. Hier sieht man kollabierte Krater, heiße Quellen, Schlammteiche und den berühmten Champagne Pool.

    Bevor man in den Nationalpark geht kann man sich den Ausbruch des Geysers "Lady Knox" anschauen. Dabei handelt es sich nicht um einen natürlichen Ausbruch. Jeden Tag pünktlich um viertel nach 10 Uhr wird dem Geyser zum Ausbruch verholfen. Das Ganze ist wirklich ein Spektakel.
    Natürlich spuckt der Geyser auch von selbst, allerdings zwischen 24 und 64 Stunden. Damit keine entäuschten Besucher kommen wird eben ein bisschen nachgeholfen.

    Da es sich um ein Geothermalgebiet handelt, muss einem klar sein, dass es hier sehr stark nach Schwefel riecht.
    Wie auch im Ort Rotorua immer wieder.

    Die bunten Seen sehen unglaublich aus.
    Hier kann man auch mal andere Seiten der Erde kennenlernen.
    Read more

  • Day31

    Wai-O-Tapu Thermal Wonderland

    October 1, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    4 Tage Dauerregen bedeuteten für uns, das wir kaum etwas unternehmen konnten. 😑
    Nachdem wir von der Farm wieder losgefahren sind, begaben wir uns zum nächst größerem Ort "Napier". Dort, mit Blick auf den Strand, blieben wir 3 Nächte. In dieser Zeit bekundschafteten wir die Stadt, machten unseren Van gemütlicher und unterhielten uns mit anderen Backpackern. 👍🏼
    Danach ging es zum Lake Taupo für eine Nacht und am nächsten Tag (heute) zum Wai-O-Tapo Thermal Wonderland. Pünktlich um 10:15 waren wir am Geysir "Lady Knox", der jeden Tag um die gleiche Zeit ausbricht.
    Das Thermalbad zeigt die Wirkung unterschiedlichster natürlicher Stoffe auf die Natur. Das grün und orange im Champagnerpool zum Beispiel kommt von Antimonsulfide und Arsensulfide. 🍾
    Ein wirklich schönes Naturspektakel mit einem einprägsamen Duft, der durch Schwefel entsteht und nach verfaulten Eiern stinkt. 😖😷
    Read more

  • Day12

    Wai-O-Tapu

    March 29 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute (Freitag ) ging es von Rotorua nach Taupo , auf dem Weg dort hin waren wir zuerst in einem Maori Parkt, dort befindet sich der größte aktive Geysir der südlichen Hemisphäre. Danach besuchten wir WaiOTapu. Das ist ein Nationalpark mit einem Schwefelsee und ganz vielen Quellen, das Farbenspektakel, dass die Natur einem dort bietet ist wahnsinnig eindrucksvoll und atemberaubend.
    Alles einfach nur zum Genießen :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Waiotapu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now