Nicaragua
San Juan del Sur

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

60 travelers at this place:

  • Day67

    Einreise nach Nicaragua

    May 16, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 31 °C

    Da es von Liberia nicht weit bis nach Nicaragua ist, habe ich mich entschlossen einen Abstecher dorthin zu machen. Der Bus zur Grenze nach Peñas blancas brauchte nur 1,5 Stunden.
    Vor dem Übergang nach Nicaragua musste ich erst mal eine Ausreisesteuer (7$ + 1$ Bearbeitungsgebühr) in Costa Rica entrichten und mit dem Zahlungsbeleg meinen Ausreisestempel abholen. Dann ging es zu Fuß ca. 700m zum Einreiseprozedere. Auch hier musste ich eine Einreisesteuer i.H.v. 13$ bezahlen und meinen Einreisestempel abholen. Die ganze Prozedur dauerte insgesamt keine 20 Minuten und dann war ich in Nicaragua. 😊
    Mit dem Taxi ging es fix nach San Juan del Sur zum Hostel. Beim kurzem Strandspaziergang nach Einchecken und Auspacken bin ich dann doch glatt einem Berliner Pärchen über den Weg gelaufen, das ich bereits bei der Führung durch den Nationalpark Manuel Antonio kennengelernt hatte. Die Welt der Backpacker ist klein... 😂
    Heute Abend gab es dann noch was zu essen mit Ausblick auf den wunderschönen Sonnenuntergang. 😋 Jetzt falle ich müde ins Bett... 😴
    Read more

  • Day68

    San Juan del Sur

    May 17, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 32 °C

    Mein Freitag in San Juan del Sur:
    Aufstieg auf den Berg zur Jesus-Statue (die größte in Zentralamerika) mit tollem Blick auf die Bucht, danach 10-Minuten-Beach-Cleanup und ein halber Tag am Playa Hermosa zum Entspannen nach dem anstrengenden Vormittag... 😊

  • Day140

    San Juan del Sur, Nicaragua

    May 20, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

    Ein sehr sehr schwerer Tag heute!
    Nach dem gestrigen Partymarathon füll ich mich garnicht gut!
    Eigentlich wollte ich heute das Hostel wechseln ... aber da ich erst um 10 aufgewacht bin und mich nicht ganz so gut gefüllt habe (ich habe mich richtig Scheiße gefüllt) habe ich einfach mal für ein Tag verlängert!
    Etwa halb drei wollte ich dann doch frühstücken gehen doch der Wettergott meinte es nicht so gut mit mir und bescherte ordentlich Regen. So schaffte ich es nur bis zum Supermarkt (ca. 10m vom Hostel entfernt🤭😂) ich besorgte Wasser und bin zurück ins Hostel.
    Es ist halt Regensaison in Centralamerika!
    Ja gut dann hab ich halt im Hostel was zu Essen bestellt! Ein Borrito mit Kaffee sollte meinen Kater heilen! Der Gedanke war gut aber ich musste mir eingestehen das ein Borrito und Kaffee doch nicht das Wundermittel gegen einen Kater ist!😂
    Gegen 17 Uhr bin ich dann doch noch mal zum Strand ... ich lief bis ans Ende des Strande und dann natürlich öffnete der Himmel wieder seine Schleusen und es regnete wie aus Eimern.
    Ein Tag zum weghauen!
    Wie ein begossener Pudel kam ich zurück zum Hostel... hab ich mich ins Bett geschmissen und Dokus geschaut bevor ich dann ca. halb 10 alles ausgemacht habe und geschlafen habe!
    Read more

  • Day138

    San Juan del Sur, Nicaragua

    May 18, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute früh nach der Partynacht hieß weiter ziehen. Da ich mich gestern mit dem Trinken zurück hielt war auch das Aufstehen problemlos!
    So frühstückten wir noch gemüdlich im Baumhaus bevor es dann halb 12 mit den Jepp an die Hauptstrasse ging.
    Christina und noch ein Mädel aus Deutschland und Ich! So ging es mit einem einheimischen Bus bis Rivas.
    Dort musste ich mich bereits von Christina verabschieden den für Sie geht es nach Ometepe (Insel) und für mich nach San Juan del Sur und erst danach nach Ometepe!
    In San Juan del Sur angekommen traff ich mich mit Jakob und Rica die ich bereits in Honduras kennengelernt habe! Leider musste ich mir ein anderes Hostel suchen denn ihr Hostel war ausgebucht. Den Abend verbrachten wir recht gemüdlich und so war ich bereits 21 Uhr im Bett!🤭
    Read more

  • Day29

    Adios Costa Rica - Hola Nicaragua

    December 14, 2019 in Nicaragua ⋅ ☀️ 28 °C

    Hüt morge bi ig mit em nä Shuttle vo Samara nach Liberia gfahre. Vo dert us ische es mit em öffentliche Bus wiiter a die costa ricanische/nicaragischi Gränze gange. Busfahre hie isch doch de chli anger aus bi üs. Ha bau der idruck gah mä cha istiege u ustiege wie mö wott u es git kenni fixe Hautesteuene. U zwüschedre hautet mä wue der Chauffeur no grad öber kennt.
    O das mit em Usreise u Ireise isch viu komplizierter aus ds Europa. Ha glücklicherwies ä Finnin u äs französischs Päärli troffe wo o grad chli überforderet si gsi. Si aber aui sehr hiufsbereit. Ds erst muess mä bim nä Hüsli ä Usreiegebühr vo 9$ zahle u ersch denn darf mä sich i d'Reihe für ä Gränzübergang steue. Nachdäm isch es de ds Fuess wiiter zur nicaragische Gränze. Der zahut mä ds ersch o mau 1$ bevor mä id Reihe für d'Ireis darf stah. Für das mä ä Stämpu i Pass bechunnt zahut mä no mau 12$.
    Es isch aues no chli spezieu we mä ds Fuess über ä Gränze geit u nid eifach mit em Auto cha düre fahre.
    Nachdäm mir de aues geschafft hei, hei mir e Bus gno Richtig Riva. Ig bi mit dä Franzose ds La Virgin usgstiige u mir hei ä sogenannte Chicken Bus (auti amerukanischi Schueubüs) nach San Jual del Sur gno. Hie blieb itz nume ei Nacht. Morn geits de wiiter nach Leon für 3 Nächt.
    Read more

  • Day27

    Cristo de La Misericordia, SJ del Sur

    April 1, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 31 °C

    We didn't do much today, except climbing the hill up to Cristo de La Misericordia, next to our apartment. San Juan del Sur is a small town. The beach itself is ok, but not more. Actually there's a lot of trash on the beach. The surroundings are nice though.

  • Day54

    San Juan del Sur: Surf- u. Partyparadies

    March 31, 2019 in Nicaragua ⋅ ☀️ 30 °C

    Von den meisten Reisenden auf der Tour habe ich immer gehört, dass ich unbedingt zur größten Poolparty Mittelamerikas gehen soll „Sunday Funday“. Die Party war Mega, vier verschiedene Locations mit Pool, DJ und einer unglaublichen Stimmung. Leider hat die Party mein Handy als Opfer gefordert, sodass ich ab jetzt so klarkommen muss. Von der Party gibt es auch leider keine Bilder ( bis auf eins), weil die mit verschollen sind 🤦‍♂️.Read more

  • Day286

    ¡Hola! Nicaragua. San Juan del Sur

    November 30, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

    Nicaragua... wo liegt das eigentlich?🇳🇮
    So ziemlich zentral in Zentralamerika. Ein Land von dem man nicht wirklich viel gehört hat und wenn dann nur schlechtes. Auf unserem Weg haben wir jedoch einige getroffen die in dem kleinen tropischen Land waren und jeder hat davon geschwärmt. Deswegen freuten wir uns auch schon darauf.

    Mit einem langen, anstrengenden und teuren Grenzübergang verließen wir Costa Rica.
    Mit alten Schulbussen - auch Chickenbusse genannt - ging es von der Grenze an die Pazifikküste. Genauer gesagt nach San Juan del Sur.

    Eine kleine Wanderung zum Christo mit einem tollen Ausblick auf die Küste/Bucht ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Und von den täglichen Sonnenuntergängen konnten wir uns nicht satt sehnen.

    Wir genossen das Flair und das Nichtstun in dem Ort.
    Read more

  • Day143

    San Juan del Sur, Nicaragua

    May 23, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 28 °C

    Willkommen in der Regenzeit :)
    Schlamm an den Füßen und ein Lächeln im Gesicht, so muss das Leben sein. Gestern ist der Fluss gestiegen und hat sich jetzt mit dem Meer verbunden, außerdem ist die Decke im Badezimmer unseres Hostels eingestürzt, aber keine Angst, ich habe eine gute Blase und bin ein seltener Besucher, es gab keine Verletzte.
    Wir waren auf einem Berg mit Aussicht auf die ganze Stadt + Bucht, hier ist eine Christusstatue, welche ihren segen auf die Stadt ausbreitet.
    Die restliche Zeit (bis zum 23.05.2019) habe ich mit dem Planen meiner Weiterreise verbracht.
    Es geht nach ...Trommelwirbel ... Panama!🤪
    Was mal schön zu erleben war: das Umtauschen meines Bustickets war absolut kein Problem und wurde ganz unbürokratisch erledigt.
    Ich habe mich bereits vorab entschieden Costa Rica "erstmal" auszulassen.
    Ansonsten verbrachte ich aufgrund des Regens viel Zeit im Hostel!
    Read more

  • Day180

    Volunteering in Nicaragua

    July 6, 2019 in Nicaragua ⋅ ⛅ 27 °C

    Nachdem unsere Kontostände in den letzten 7 Monaten kontinuierlich abnahmen, beschlossen wir diesen Prozess ein wenig zu verlangsamen, um dafür unsere Reisedauer ein bisschen zu verlängern. Das Angebot: 5 Tage die Woche je 5 Stunden Arbeiten und dafür ein Bett sowie Frühstück und Abendessen bekommen. Damit würden wir zwischen 10-20 Franken pro Tag einsparen + die Ausgaben welche wir ansonsten fürs umherreisen und andere Aktivitäten ausgegeben hätten. Ausserdem wollten wir herausfinden, ob wir überhaupt noch wissen wie "Arbeiten" geht;) - ziemlich schnell haben wir dann feststellen müssen, dass wir dies durchaus noch können und unsere schweizer Arbeitsmoral der nicaraguanischen nicht unterschiedlicher sein könnte. Aufgrund unserer in den letzten Monaten gemachten Erfahrungen in Hostels, der (bei uns beiden möglicherweise auf einer gewissen Faulheit begründeten) Motivation zur Effizienzsteigerung und der objektiven Beurteilung des erst 6 Monate alten Hostels, sprudelten bei uns die Ideen mit Verbesserungsvorschlägen. Diese wurden bei unserer Einstellung auch explizit erwünscht. Leider mussten wir dann jedoch bald fetstellen, dass der Weg von der Idee bis zur Umsetzung in Nicaragua ein sehr langsamer sein kann. Flurina stellte beispielsweise fest, dass an der Rezeption wie auch an der Bar eine Liste mit den zu erledigenden Aufgaben sehr hilfreich wäre, da immerwieder neue Volunteers kamen und teilweise nicht klar war, wer wann welche Aufgaben zu erledigen hatte. Dadurch kam es unter anderem vor, dass von Gästen bezogene Leistungen nicht verrechnet wurden. Die Listen waren dann von uns auch bald erstellt worden, wurden aber bis zum Tag unserer Abreise nicht ausgedruckt...
    Da es im Hostel ausserdem fast keine Gäste hatte (dieser Umstand wurde zwar gegen Ende besser, da wir ihnen klarmachten, sie müssten die Zimmerpreise umgehend anpassen um beispielsweise für ein Bett im 4er Zimmer nicht gleich viel zuverlangen wie für eines im 8er Zimmer) hatten wir oft schon nach 30 Minuten alle Arbeiten erledigt und die Langweilie setzte ein.
    Ausserdem wurden wir immerwieder für Kleinigkeiten wie das versäumte Leeren eines Abfalleimers ausführlich kritisiert und hatten durch die unterschiedlichen Arbeitszeiten kaum Zeit etwas zusammen ausserhalb des Hostels zu unternehmen. Das lokere nicaraguanische Temprament mag zwar in der Freizeit durchaus unterhaltend sein, ist für uns im Arbeitsumfeld jedoch eher unpassend. Da auch nach 1.5 Wochen keine Besserung eintrat, entschieden wir uns das Arbeitsverhältnis zu beenden und wieder weiter zu ziehen -Arbeiten können wir ja dann auch zuhause wieder.
    Sehr weit weg zog es uns jedoch nicht, da wir von San Juan del Sur noch nicht allzu viel gesehen haben. Deshalb quartierten wir uns in einem anderen Hostel (wieder in unserer gewohnten Rolle als Gäste) ein und verbrachten noch eine Woche mit Ausflügen zum Strand, ins Nachtleben und zur grössten Jesus Statue in Zentralamerika bevor wir unsere beschwerliche Reise nach Panama antraten. Doch dazu mehr im nächsten Beitrag.
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Juan del Sur

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now