Panama
Campo Alegre

Here you’ll find travel reports about Campo Alegre. Discover travel destinations in Panama of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

48 travelers at this place:

  • Day73

    Panama City & Panama Kanal (Panama)

    December 3, 2018 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Land 6 auf meiner Reise! Ich frage mich jedes mal, was jetzt noch kommen mag, wo ich das Gefühl habe alles gesehen zu haben: die Anden, tolle Inseln, traumhafte Strände, Bergseen...aber Panama City ist so ganz anders als die anderen Großstädte, die ich hier bisher kennen gelernt habe. Durch den Panama Kanal ist in die Hauptstadt der Reichtum eingekehrt und die Strandpromenade ähnelt eher Miami Beach mit all den Luxushotels und Wolkenkratzern. Der Panama Kanal ist der dritte und somit letzte Punkt meiner Reise, die ich UNBEDINGT sehen wollte, egal was es kostet 🙈

    Ein vollbeladenes Containerschiff passiert die 3 Schleusen zwischen dem karibischen und dem pazifischen Meer innerhalb von 8 Stunden und zahlt geschmeidige 400.000 USD. 10.000 Menschen arbeiten hier und Panama regelt hiermit einen Großteil der weltweiten Wirtschaft. Das Ablassen der Schiffe ist schon sehr faszinierend, aber die Geschichte des Kanals, bei dessen Bau offiziell 20.000 Menschen ihr Leben gelassen haben noch viel interessanter. Insbesondere weil es in den Anfängen nicht die Technik und Maschinen von heute gab und die ersten Arbeiter mit bloßen Händen dieses Wunderwerk bauen wollten. Zunächst gehörten die Schleusen den Amerikanern, ohne die die Fertigstellung wohl nie erfolgt wäre. Vor einigen Jahren wurde das Imperium aber an Panama überschrieben und der Wohlstand kehrte ein.

    Durchgesegelt bin ich leider nicht, aber dennoch sehr glücklich auch diesen Punkt abhaken zu können und es geschafft zu haben hierher zu kommen 🚢

    Verlässt man die Stadt Panama City nur 20 Minuten gerät man direkt in einen atemberaubend schönen Dschungel mit tollen Bergen und einem Gefühl der Unendlichkeit 😍
    Read more

  • Day137

    Schoweder Panama

    December 18, 2018 in Panama ⋅ ☀️ 32 °C

    Ich bin zrugg :) nor för ei Nacht well ich do abgholt werde för mis Boot uf Kolumbie.

    Ah mim eine Tag han ich de Metropolican Park ahggluegt - mega schön ich bi über drüü Stund umegloffe und ha probiert Tier z fötele.

    Höt gods jetzt los uf ehn Sägeltrip. Ich werde die nöchste 5 Täg ned erreichbar sii well ich mit ehme Sägelboot über d San Blas Insle bis uf Kolumbie reise :). Ich freu mich mega! Das werd sicher es Erläbnis!Read more

  • Day218

    Panama City and bye bye Central America

    December 7, 2018 in Panama ⋅ ⛅ 26 °C

    Our last day in Central America... Panama City was sunny and rainy and hot and humid all at the same time. Christmas decorations are all over, but our European brains are unable to get in that spirit while feeling this heat. But that should be solved by tomorrow, because we are headed to very cold places ✈️ ☃️Read more

  • Day64

    Hojaho und ne Buddel voll Rum!

    January 29, 2018 in Panama

    Ahoi ihr Landratten! Wir haben wieder festen Boden unter den Füßen! Am Mittwochabend sind wir in Cartagena auf die "Perla del Caribe" gestiegen, ein Segelboot für 10 abenteuerlustige Passagier*innen und heute Mittag sind wir in Panama-City gelandet. Fünf Nächte und Tage mit uns wildfremden Menschen auf einer recht kleinen Jolle von Kolumbien nach Panama. Zwischen den beiden Ländern liegt Dschungel und Sumpf, deswegen muss frau/man fliegen oder mit dem Boot fahren. Wir waren ziemlich aufgeregt, weil wir beide erstens noch nie gesegelt sind und zweitens die ersten dreißig Stunden über das offene Meer führen und wir uns in der Windsaison befinden. Und was sollen wir sagen - es war sehr rau auf hoher See! Unser Captain Tote und sein Matrose und Smutje Daniel haben zugegeben, dass die Wellen ganz schön hoch waren (bis zu vier Meter). Alle waren seekrank, aber Steff und ich haben es recht gut gemeistert. Anderen ging es richtig schlecht, uns war nur ein bisschen übel. Nach eineinhalb Tagen erreichten wir das autonome Gebiet der Kuna, einer indigenen Gruppe, die ein großes Gebiet von Panama bewohnt und ihre eigenen Regeln und Gesetze hat. Unter anderem gehören dazu die 365 Inseln des San Blas-Archipels. Inseln, komplett mit Cocospalmen bewachsen, wenige, einfachste Hütten, teilweise Platz zum Campen, umgeben vom unglaublich türkisen Wasser der Karibik. Über San Blas und die Kuna gibt es viel zu erzählen - wir werden ausführlicher darüber berichten, wenn wir zurück sind. Auf jeden Fall ist es total unwirklich, mit dem Boot von Insel zu Insel zu schippern und sich im Robinson-Paradies zu wähnen. Drei Tage zum faulenzen, lesen, schnorcheln, am Strand oder auf dem Boot rumliegen, dabei das Glück zu haben, einen tollen und einfallsreichen Koch an Bord zu haben.
    Auf jeden Fall hat sich diese wilde Reise gelohnt und uns sehr viel Spass bereitet, Sternenhimmel inklusive.
    Nun also Panama!
    Read more

  • Day2

    Holà Panamá!

    August 5, 2018 in Panama ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach einem ruhigen Flug wurden unsere Spanischkenntnisse das erste Mal bei der Immigration in Panama auf die Probe gestellt. Danach sind wir mit unseren Rucksäcken auf und haben uns ein Taxi zu unserem Hostel mit einem bäumepflanzenden Niederländer geteilt. Im Hostel angekommen gibt es erstmal ein kleines Schläfchen und dann auf die Suche nach was zu Essen. Leider wird es hier schon um 18 Uhr dunkel, so dass wir ein wenig orientierungslos durch den Banking District gelaufen sind. In der Nähe gibt es wohl nur Fast Food Restaurants, also für uns ein halbleckeres griechisches Abendessen. Um halb neun ging es dann auch schon ins Bett für uns und Leonie schläft nach 15 Minuten Grey’s Anatomy auch sofort ein 😴
    Dafür sind wir heute um 5:00 auch wieder hellwach und starten mit einem „sehr ausgiebigen“ Frühstück.. Gleich geht es los die Altstadt erkunden!
    - Lisa
    Read more

  • Day127

    Panama City

    December 8, 2018 in Panama ⋅ ⛅ 26 °C

    Ich bi jetzt 3 Täg in Panama City gsii. Ah mim erste Tag bin ich eifach bizli ume gloffe. Ha d Altstadt und de Hafe ahgluegt. Am Obig bini mit allne wo im Hostel lust gha händ go Burger ässe und denn no god Wiehnachtsbelüchtig ahluege.

    Am nöchste Tag bini mit de Nathalie go de Panamakanal ahluege und höt simmer uf ehn Ussichrspunkt ih de Stadt gloffe und händ gchoched. D Ussicht vom Ussichtspunkt esch ned so extrem spaktakulär gsii. Deför hed mer aber tolli Tier (es Fuultier, eh Schlange, cooli Vögel usw.) gseh!Read more

  • Day0

    Finally arrived

    January 12, 2017 in Panama

    After a 20 hour trip we arrived in Panama City, in the "el machico" hostel. We went to bed and had pancakes with bananas for breakfast this morning. After that, we walked around the city, it gave us a stunning view over the skyline of the city. Now we're back at the hostel and booked a 2 nights trip to the san blas islands! Hope it will we worth the 160$ it costed!Read more

  • Day103

    Panama City, 3 days , 3 hostels!

    August 5, 2018 in Panama ⋅ 🌧 30 °C

    Headed to the big smoke alone after not enjoying the Lost and Found hostel much.
    Checked into a hostel on the first night, it wasn’t a great area, but luckily there were some people I knew there. They left early the next morning, so I did after breakfast.
    Hostel number two was in the older area of Panama City, which is supposed to be somewhere to see. It was okay. 😂 I went for a run along the sea front, which was good, and my various injuries didn’t bother me. The hostel was nice-ish, but had a bar playing shite music till 3am under my dorm, so I left the next after breakfast.
    Checked into the third hostel, not expecting much, but it was a better location. I was sat contemplating what to do next as this hostel was quiet, when Rob and Emily walked in. A couple I had been in my Spanish school home stay in Antigua! Good news!
    Read more

  • Day105

    Panama City - USA 2.0

    December 17, 2017 in Panama

    Nach einer langen Fahrt von Nicaragua ging es direkt nach Panama City. Dort angekommen, fragte ich mich ob das Flugzeug ausversehen in nördliche Richtung in die USA geflogen ist, da die Stadt wie jede amerikanische Großstadt wirkt. Nach drei chilligen Tagen im Hostel habe ich Rike vom Flughafen abgeholt :) Zwar ist ihr Gepäck nicht mit angekommen aber sonst hat sie den Flug gut überstanden :)
    In den drei Tagen Panama City haben wir uns von einem Local aus dem Hostel auf einer Fahrrad Tour die Altstadt im Kolonialstil angeschaut, von weitem die Slums gesehen, uns kostenlos in den Trump Tower zur Rooftop Bar im 66. Stock geschmuggelt (#futrump) und den Panama Kanal besichtigt. Die Stadt offenbart in vielerlei Hinsicht Gegensätze von der modernen Bauweise in downtown zum Kolonialstil in der Altstadt, von pompösen Stadtvillen zu Ghettos mit Hausblöcken ohne Fenster, von riesen Malls zu typischen Street Food Märkten ohne Kühlung oder anderen Schnickschnack...
    Es war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung aber ich hoffe, dass diese Art Entwicklung nicht ganz Zentralamerika bevorsteht.

    Am beeindruckendsten fand ich den Panama Kanal, der sich mit 82 km durch den Kontinent schlägt. Die größten Schiffe müssen hier bis zu eine Millionen Euro zahlen um den Kanal zu passieren. Der günstigste Preis waren wohl 38 Cent für einen Mann, der durchgeschwommen ist.

    Jetzt geht es auf nach Südamerika zusammen mit Rike auf einem Katamaran. Am meisten werden mir von Mittelamerika die Menschen in Erinnerung bleiben. Von den vielen netten Backpackern bis zu den vielen unglaublich hilfsbereiten und offenen Einheimischen. Gerade letztere haben mich in so vielen Situationen gerührt, ob es der Busfahrer war, der mich fast bis zum Flughafen gefahren hat weil er besorgt war und dann auch noch mein Ticket bezahlt hat oder die spontanen Bekanntschaften in Bars und Cafés, die sich direkt wie Freunde angefühlt haben.

    Südamerika - ich bin gespannt ob du das übertreffen kannst ;)

    Xoxo
    Cloud
    Read more

  • Day140

    Panama City - Mittelamerika

    December 18, 2017 in Panama

    Mit em Flugi si mr öber Bogota uf Panamá City gfloge. In Mittelamerika acho het üs tropischs Wätter im Empfang gnah. I drü Täg Panama hei mr dStadt erkundet, die riise Shopping-Mall Albrook kenneglehrt, de Panamakanal bestuunt u im Park Tier im Wald gsuecht. E Millione Stadt, wo us unterschidlichste Teil bestaht!Read more

You might also know this place by the following names:

Campo Alegre

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now